FRITZ!Box 7490 Labor-Firmware Version 113.06.36-31855 vom 19.11.2015

chillbert

Neuer User
Mitglied seit
17 Jan 2007
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
--- Verbesserungen in FRITZ!OS 6.36-31855 ---
DSL:

Behoben - DSL Kalibrierung für Leitungstests wieder möglich

Internet:

Verbesserung - Anzeige im Bereich DSL-Störsicherheit auf mobilen Geräten
Verbesserung - Bevorzugte Nutzung des Zeitservers des Anbieters für Internetanbieter Telekom
Verbesserung - Bei Neueinrichtung der Internetverbindung für Provider Telekom wird Dualstack (IPv4/IPv6) aktiviert
Verbesserung - Ersteinrichtungen für Internetanbieter Telekom berücksichtigen keine Zwangstrennung mehr wg. Wegfall der Zwangstrennung für IP-basierte Anschlüsse
Behoben - bei einer LAN - LAN Kopplung über VPN wurden keine Daten mit dem NAS der entfernten FRITZ!Box ausgetauscht
Behoben - IPv6 an IP-Client-Box trotz Deaktivierung aktiv
Änderung - Menüpunkt MyFRITZ! unbenannt in MyFRITZ!-Konto

Telefonie:

Verbessert - einleitenden Erklärungstext für Google-Telefonbucheinrichtung hinzugefügt
Verbesserung - Fehlerhinweis bei nichtnummerischer Zeicheneingabe für die Fernabfrage-PIN des Anrufbeantworters
Behoben - Abspeichern von Anzeigenamen für SIP-Anlagenanschluss nicht möglich
Behoben - Benutzername für Internetrufnummern von personal-voip.de kann nicht eingegeben werden
Behoben - Internetrufnummern "sipgate Team" wurden als "sipgate" -Nummern beim Bearbeiten angezeigt
Behoben - möglicher Verbindungsabbruch bei Nutzung von FRITZ!app Fon, bei Codec-Wechsel während laufender Verbindung
Änderung - Umstellung des Ports für den STUN-Server beim Anbieter sipgate von Port 10000 auf den Standard-Port 3478

WLAN:

Verbesserung - Stabilität angehoben
Verbesserung - zusätzliche Information in englischer Sprache beim Zugang per Vorschaltseite (Captive portal) über den WLAN-Gastzugang
Behoben - WLAN-Gastzugang im IP-Client Modus wieder vollständig konfigurierbar

Heimnetz:

Verbesserung - Benutzerführung im Bereich Speicher (NAS)
Verbesserung - Einleitungstext über den Netzwerkverbindungen bei Repeater/PLC/IP-Client-Geräten aktualisiert
Behoben - Fehler bei der Button-Anzeige unter Netzwerkverbindungen

System:

Verbesserung - Funktionsdiagnose zeigt einen Hinweis an bei Geräten mit älterem WLAN-Standard

Diagnose:

Verbesserung - im Problemfall zeigen die Hinweis-Links auf die passende Ereignisseite
 

stefan69

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

Update mit Datei hat ohne Probleme funktoniert.

Mfg stefan69
 

RollinCHK

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Okt 2004
Beiträge
1,189
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
48
Was hat das mit dem Stun-Server Port bei Sipgate auf sich? Wenn man bestehende Sipgate Nummern in der Box hinterlegt hat, muss man das Ganze evtl. neu einrichten?
 

Famagusta

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
116
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Update lief auch fast ohne Probleme durch, allerdings stieg meine als Router am Lan1 betriebene FB7390 komplett aus (alle LEDs waren schlagartig aus). Nach Neustart war es so, als wäre nichts gewesen.
Nun zur neuen Labor-FW:
1. Die Einstellmöglichkeit für das Telekom-Mediencenter ist immer noch weg (war in der -36822 auch schon so), aber das Mediencenter ist verbunden und wird auch bei FRITZ!NAS angezeigt und man kann darauf zugreifen.
2. Die neue Funktion, die das WLAN auf langsame Geräte prüft, zeigt mir meinen FRITZ!Repeater 450E als "lahmen Vogel" an (ist der abgekündigt ???), was er laut den AVM-Daten in der FB7490 definitiv nicht ist. Meine beiden FRITZ!Repeater 300E werden dagegen nicht als "Langsamheimer" detektiert, das verstehe wer will...

Gruß, Famagusta
 
Zuletzt bearbeitet:

Nomax2000

Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die DSL-Kalibrierung funktioniert nicht. Auch wenn der Fehler als behoben markiert ist.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,648
Punkte für Reaktionen
398
Punkte
83

bastiks1988

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
VDSL-Version: 1.100.133.41
ADSL-Version: 1.100.6.49
 

tacitus-nrw

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2015
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Habe am VDSL 100 wieder knapp Vollsync. Der VDSL Treiber scheint an grenzwertigen Leitungen wieder gut zu funktionieren. Die letzten Labore mit den VDSL Treibern 1.100.133.36-39 waren deutlich schlechter. Wenn nun auch wieder wie bei der 1.100.133.34 keine CRC Errors auftauchen. ... Dann ist es ja wieder gut.

Ich habe auch das Gefühl, dass die Weboberfläche über VPN auf dem Smartphone runder läuft. Nun bleibt sie nicht mehr nach der Passwortabfrage einfach hängen, sondern der grüne Ladewurm kommt sofort und gleich dann auch die Übersichtsseite.
 
Zuletzt bearbeitet:

bastiks1988

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
286
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
28
Es gab ja mal in einer Labor die DSL Treiber
VDSL-Version: 1.100.134.xx
ADSL-Version: 1.100.7.xx

Was ist eigentlich mit denen gewesen das wir wieder auf den älteren Treibern sind?

Hätte man nicht mit den neuen weiter Programmieren bzw. Verbessern müssen?
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,420
Punkte für Reaktionen
49
Punkte
48
Bei mir auch - Update problemlos
Leider haben einige meiner DHCP-Hosts ihren Namen (behebbar) und einige ihre statische IP ("immer diese IP zuweisen...", nicht behebbar) verloren.
 

ciesla

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2004
Beiträge
2,215
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
Nun schon das 2. Labor hintereinander, daß sich nicht installieren läßt! Weder online, noch per heruntergeladener Datei.
Natürlich könnte ich noch diverse (aber deutlich aufwändigere) Prozeduren versuchen ...
Trotzdem: AVM wird mit der Zeit merklich immer nachlässiger, das gab's früher nie!
PS: ich weiß, wir reden hier über Beta-Versionen! Aber auch die haben früher deutlich besser geklappt.
 

Nomax2000

Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Aber du scheinst du Ausnahme zu sein. Da von einem generellen Problem zu sprechen ist dann auch übertrieben.
 
H

Hans Juergen

Guest
Ja, bei ciesla ist das nicht neu, nur easybell hat keine Fehler... :-Ö
Sorry vergessen: er selbst machts natürlich auch immer richtig... :)
 

Happosai

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2013
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
2. Die neue Funktion, die das WLAN auf langsame Geräte prüft, zeigt mir meinen FRITZ!Repeater 450E als "lahmen Vogel" an (ist der abgekündigt ???), was er laut den AVM-Daten in der FB7490 definitiv nicht ist. Meine beiden FRITZ!Repeater 300E werden dagegen nicht als "Langsamheimer" detektiert, das verstehe wer will...
Wo kann man diese Funktion finden?
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,231
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
63
Wo kann man diese Funktion finden?
Diagnose -> Funktion

Ist aber noch ein Bug drin, sollte bei der nächsten Labor gefixt sein (hatte bei 855 auch das Problem, dass einige Geräte fälschlicherweise als Lahm angezeigt wurden)
 

Nomax2000

Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das müsste unter "Diagnose" - "Funktionen" sein, da im WLAN Bereich. Auch bei mir ist mein Repeater angeblich zu langsam, da er mit einem älteren WLAN-Standard arbeitet.

Edit: Kann es sein das unter WLAN die Bereiche Funkkanal und Funknetz die Positionen getauscht haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nomax2000

Mitglied
Mitglied seit
15 Jun 2008
Beiträge
453
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Naja, ich habe z.B. im 2,4GHz Netz noch den G Standard aktiv, da ich noch ältere Geräte damit betreibe. Somit ist die Aussage bei mir nicht falsch. Ich nutze auch einen 1750E.
 

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
411
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Portweiterleitungen waren nach dem Update weg.

Musste sie neu anlegen...