FRITZ!Box 7590 07.20 vom 06.07.2020

Ampfinger

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Habe hier neben der 7590 auf 7.20 einen 1750E und einen Repeater 3000 auf jeweils letzter Firmware (Inhaus). Keine Probleme, alle Verbindungen inkl 5Ghz korrekt, 3000 ist mit 160Mhz verbunden, passt also alles.
 

megakeule

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
@zelo
Die Verwendung des Wortes "Gefrickel" wiest dich hier eindeutig als Troll aus :)
 

riffraff4p

Mitglied
Mitglied seit
5 Feb 2007
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Macht es Sinn, die 7590 schon upzudaten, auch wenn die 2400-Repeater (die bei mir per LAN-Brücke angebunden sind) das Update noch nicht bekommen haben? Also muss ich da mit Problemen rechnen, oder ist es dann nur so, dass die Repeater die neuen Funktionen eben noch nicht können, bis das Update für die Repeater irgendwann kommt?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,035
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Dann mach dir die 7.19 Labor auf den Repeater. ;) Sonst wird das wohl nichts sauber mit WPA3, sofern es nutzen möchtest.
 

megakeule

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
350
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
28
Macht es Sinn, die 7590 schon upzudaten, auch wenn die 2400-Repeater (die bei mir per LAN-Brücke angebunden sind) das Update noch nicht bekommen haben?
Eine Frage die AVM IMHO nie wirklich zufriedenstellend beantwortet hat. Ich habe zum Beispiel noch eine DVB-C Repeater im Einsatz (weil ich die DVB-C Funktion nutzen möchte). Bin sehr gespannt, wie der sich mit der 7.20 so verträgt. Ich hoffe der braucht dann keine "Kompatibilitätsupdate" was ja nie mehr kommen wird.
Wäre sehr interessant besser zu verstehen, ob und wie AVM das Firmware-Intern abfängt.
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
@zelo: Was meinst Du mit Gefrickel? 2 WPS-Knöpfe drücken kann man ja wohl kaum Gefrickel nennen. Ich weiß ja nicht, welche Enderäte Du wofür einsetzt und ob die "beobachteten Misstände" im Normalbetrieb überhaupt subjektiv ins Gewicht fallen. Es gibt ja u.a. User, die rennen den ganzen Tag die Treppe rauf und runter und gucken dabei wann ihr Smartphone/Tablet den Handover macht, was im "Normalbetrieb" wahrscheinlich gar nicht auffallen würde.
Kann nur sagen, dass im Alltagsbetrieb mit Frau und 2 Kindern und entsprechenden Endgeräten das WLAN genau das tut, was es soll. Und wenn etwas nicht stimmt - glaub mir - sind die 3 Mädels absolute Frühwarnsysteme und der Admin kriegt es sofort zu hören!!! !-)


P.S.: aus unfallchirurgischen Gründen muss hier ganz entschieden davon abraten Treppen rauf und runter zu rennen während man auf Bildschirme guckt!!! (Es sei denn man möchte das WLAN der nächstgelegen Intensivstation genauer analysieren)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
379
Punkte für Reaktionen
66
Punkte
28
Die Bilder haben es für das Smart Home nicht mehr alle in das Fritz!OS 7.20 geschaft. :rolleyes:

1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Sad
Reaktionen: tester25

totodaheim

Neuer User
Mitglied seit
6 Jul 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@Lecter: Die letzten Jahre haben mir gezeigt, willst du ein stabiles, perfromantes WLAN, nimm kein Fritz-MESH. Das AVM-MESH ist eine Frickelei hoch zehn.
Das mit dem gefrickel kann ich nur bestätigen. Eine Sonos Box wählt sich lieber auf einen 10m entfernte 7530 ein (mit ständigen Abbrüchen) wie auf eine 1200 2m entfernt.
 
  • Like
Reaktionen: tester25

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,035
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Dann steck den Sonos direkt per LAN in den Repeater und entferne WLAN Daten in der S1/S2 App. Nutze lieber eigene SonosNet. Dann wird der Lautsprecher zum WLAN AP für die anderen Lautsprecher (ganze als Mesh Netz).
 
  • Like
Reaktionen: tester25

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Seit dem update auf 7.20 zeigt es mir bei einem Thermostat DECT301 mal wieder nur 1% Batterieanzeige an.
Von 8 DECT301 war auch dieser der einzige der noch lange als Einziger noch nicht eingepflegt war.
Ob das vielleicht damit zusammenhängt,dass dieser im Gegensatz zu den anderen schon in der Sommerpause war?
Alle anderen zeigen in etwa das an was auch vorher schon bei der 7.12 angezeigt wurde.
Auch wenn ich vor ein paar Wochen schonmal ein Problem hatte mit 2 DECT301

Ansonsten gefällt mir besonders die Kurzwahl an den C5, die durch Eingabe der ersten drei Ziffern Vorschläge aus dem Telefonbuch machen.
Auch der neue Startbildschirm mit dem man jetzt eine Temperaturanzeige auswählen kann gefällt - auch wenn mir eine Übersicht von allen Temperaturanzeigen lieber gewesen wäre.
Aber besser als gar nichts.
Ich bin erst etwas erschrocken,da der Startbildschirm Fritz.Box mir 93% Auslastung gezeigt hat,als ich nach einiger Zeit sehen wollte wie das update geklappt hatte.
Aber wahrscheinlich hat die Box noch Ihre Aufgaben vom Update nicht vollständig erledigt gehabt.
Gefühlt war ich eine Ewigkeit anderweitig beschäftigt.
Jetzt liegt die CPU Auslastung jedenfalls wieder bei 4%

An die neue Smart Home Übersicht muss ich mich ehrlich gesagt noch etwas gewönnen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,035
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Kenne ich auch mit den 1%, war bei mir welcher auch bei 40% ne Akkuwarnung mit fast leer verursacht hat und dann nach Wochen ohne Zwischenschritte direkt aus war. Und bei vollen frischen Akkus war der nur bei 80%. AVM kennt Problem, habe den über Amazon getauscht und gut war.

Neue SmartHome Übersicht muss ich mich auch umgewöhnen.
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Ich hab die alle schonmal tauschen (teilw. 3x) lassen,weil es früher mal hieß, die Probleme mit der Batterien haben.
Der letzte Tausch war komplet von AVM
Jetzt frage ich mich - was man tun muss um diese Problem nicht mehr zu haben.
Den das Problem ist doch schon uralt.
Bloß hing das früher,soweit ich weiß mit der Batterieklemme zusammen,oder nicht?
Aber nach einem Update plötzlich nur noch 1%, soll ein Hardware Problem sein?
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,035
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Denke kann man besser im extra Thema vertiefen, bei mir war nach 1:1 Tausch ganze ok, und auch wieder direkt 100% usw.

Fraglich wieviele 301 Probleme haben, müssen ne Menge (Margen) sein. :rolleyes:
 

nschill

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Smartes Telefonbuch

auf keinem meiner Fritzfons (C4 und C6) funktioniert das smarte Telefonbuch. Ich fange an eine mir bekannte und im zentralen Telefonbuch hinterlegte Nummer zu wählen. Es werden zwar Vorschläge vom Telefon angezeigt, aber leider passen die alle überhaupt nicht. Es werden Treffer angezeigt, bei denen die getippte Zahlenfolge nicht mal enthalten ist.

Hat jemand eine Idee, was hier die Ursache sein könnte?
 

oldmen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jun 2008
Beiträge
1,869
Punkte für Reaktionen
60
Punkte
48
Vielleicht hast du "Vanity" eingeschaltet?
Da sucht es nach Buchstabenfolgen...
 
  • Like
Reaktionen: nschill

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Denke kann man besser im extra Thema vertiefen
die Frage ist doch: Ist das ein Hardware Fehler oder ein Softwarefehler.
Es ist doch komisch, dass ich das unmittelbar nach dem update habe.

Und die wurden ja diesbezüglich alle schon getauscht.
Wenn das also am DECT 301 liegen sollte,dann bedeutet das
1. AVM hat das Problem nicht wirklich gelöst: Da mehre Austausch teils direkt durch AVM keine dauerhafte Lösung gebracht haben.
2. Es ist scheinbar keine dauerhafte Lösung, weil ich eine ganze Zeit das Problem nicht mehr hatte - und jetzt wieder?

Wie lange soll also ein abermals erneuter Tausch das Problem lösen?

EDIT:

Gerade nochmal nachgeschaut:
Batteriestand des betroffenen DECT301 zeigt momentan wieder 50% an
Ich beobachten mal das Ganze
Beim nächsten Wechsel werde ich auch mal das Datum notieren
 
Zuletzt bearbeitet:

nschill

Neuer User
Mitglied seit
20 Aug 2016
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Zuletzt bearbeitet:

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
388
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Es wird noch schlimmer: Sämtliche 5GHz-fährigen Endgeräte in der Nähe meines 2400er Repeaters sind entweder direkt mit der weiter entfernten Fritte verbunden oder nur mit dem langsameren 2,4GHz-Band des Repeaters...Mesh ist quasi für die Tonne. Habe beide Netze den selben Namen zugewiesen, auf Autokanal usw...ich glaub ich geh wieder auf die 7.12 zurück, da lief ALLES!!!
 

smartie

Mitglied
Mitglied seit
30 Mrz 2005
Beiträge
434
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Also ich bin ziemlich enttäuscht.
Speziell das iCloud Telefonbuch wäre für mich sehr praktisch gewesen. Einrichtung hat zwar problemlos geklappt, aber dann die Ernüchterung: Wo ist denn die Gruppenauswahl für die Synchronisation? Gibt es wohl nicht... da ich nicht alle iPhone-Kontakte auf der FB haben möchte, muss ich weiterhin den Umweg über Google gehen(dort kann man ja schon lange sie Gruppen auswählen).

WLAN-Anzeige und dem Mesh-Master ist auch blöd. Da werden die WLAN-Geräte, die am Mesh-Client angemeldet sind, als „nicht verbunden“ angezeigt.
Und in der (ausgegrauten) WLAN-Anzeige am Mesh-Client werden nicht die korrekten Gerätename angezeigt, sondern entweder diese blöden PC-xx-xx... Namen oder irgendwelche Standard-Namen. Was soll das?

Immerhin WPA3 funktioniert bisher ganz gut, sofern die Clients es unterstützen.

Ich hoffe mal, es dauert bis zur 7.21 oder 7.22 nicht sehr lange...
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,432
Mitglieder
356,892
Neuestes Mitglied
jfh81