[Info] FRITZ!Box 7590 Fritz!OS 154.07.00 Release vom 24.07.2018

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke, das teste ich mal aus. Ist zu dem Fehler im allgemeinen schon was bekannt? LAN4 soll laut AVM-Site ja eigentlich gar nicht verwendet werden...
Hab dort mal ein Supportticket erstellt, aber bisweilen noch nix zu gehört.
Ich berichte, ob's geklappt hat. :)
 

hansxxx

Mitglied
Mitglied seit
25 Nov 2010
Beiträge
373
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ich habe auch Entertain mit MR401+201 und seit wenigen Tagen das gleiche Problem. Habe die ganze Verkabelung erneuert und es hat nichts gebracht. Bist du schon weitergekommen?
Bei mir hatte es sich nach Ein paar gelegt. Router Neustarten und danach jeden einzelnen Receiver nochmal. Erst 401 dann den Rest. Das hilft manchmal
 

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nachdem ich nur Ärger mit meinen Comet DECT hatte, habe ich sie kurzer Hand abgemeldet, abgebaut und seither funktioniert Entertain wieder. :D
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,285
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
Moins


Im Ereignislog gefunden...
Code:
01.10.18 08:37:53 Anruf an **797 über IP-Telefoniegerät "fbfgateway9" von IP-Adresse 192.168.178.9 verhindert. [3 Meldungen seit 01.10.18 08:37:53]
Hilfe dazu: Screenshot_20181001-091338.png
...es ist aber nicht in der Box zu finden was dies verhindert.
IP-Telefone sind nicht Auslandsgesperrt ( Anschlusseinstellungen ).
Und im Rufbehandlungstelefonbuch "Gesperrte Rufnummern" ist auch nichts vermerkt worden.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,439
Punkte für Reaktionen
78
Punkte
48
Ist die **797 nicht die Kurzwahl für eine von den drei HD-Testnummern, die AVM selbst im Telefonbuch versteckt hat?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
11,285
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
Ja, und diese "SIP URI Calls" werden von der AVM Software auch als "Auslandsanrufe" gewertet wenn dies aktiviert wurde in...
Screenshot_20181001-104558.png
...ist aber bei mir offensichtlich nicht der Fall.


EDIT

FEHLER Meinerseits
Habe im Asterisk, welcher über einen authorisierenden Peer den Anruf führen wollte, ein veraltetes md5secret genutzt.
Nach Einsatz eines Klartext secret ist alles wieder Wölkchen.

Jetzt wissen wir aber wofür diese Meldung im Ereignislog steht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Probiere mal LAN 3 oder 4, soll wohl bei manchen besser laufen.
Lag scheinbar doch nicht an den Comet DECT. Habe das jetzt mal ausprobiert und es geht. Darf ich fragen, woher Du die Info hast? :) Irgendwie finde ich, dass die Qualität von AVM echt nachgelassen hat. Hätte der Speedport Smart 3 nicht solche Timeout- und IPv6-Probleme, hätte ich den wohl behalten. Damit ging Entertain wenigstens.
 

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Jupp, die ist schon drauf - keine Veränderung. Scheint eher schlimmer zu sein.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,107
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Habe die Info auch nur hier von anderen gelesen und Anfangs angezweifelt, scheint aber halt was dran zu sein, auch wenn schlecht vorstellbar.

Ganze Priorisierung hat Bugs bei AVM in diversen Versionen.
 

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hab mir jetzt erstmal einen ZyXEL GS1200-5 bestellt, in der Hoffnung, dass es dann besser klappt, wenn beide Receiver daran angeschlossen sind und IGMP Snooping aktiv ist und für die Fritzbox quasi nur noch "eine" Direktverbindung existiert.
 

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was mir übrigens aufgefallen ist, wenn der Fehler auftritt. Im Online-Monitor ist für den Bruchteil weniger Sekunden Internet- statt IPTV-Traffic zu verzeichnen.
Screenshot_20181007-223601.png
 

Jippy

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Probiere mal LAN 3 oder 4, soll wohl bei manchen besser laufen.
Hallo, ich hatte bei der Konstellation 7490 mit OS 07.01 und dem Entertain Receiver MR401 ebenfalls Ruckler und ein stockendes Fernsehbild.
Nachdem ich alles mögliche versucht hatte, bin ich auf diesen Post gestoßen und siehe da, nach dem Umstecken auf LAN 3 war alles i. O. (Danke für den Tipp!!!).
Zu Testzwecken habe ich nun (nachdem es jetzt knapp 2 Wochen mit Port 3 ohne Probleme lief) noch mal wieder auf LAN 2 zurück gesteckt und auch da habe ich jetzt seit 3 Tagen keine Aussetzer mehr.
Hat noch jemand dieses Phänomen?
 

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das habe ich so auch schon beobachtet. Kann ich bestätigen. Ich habe an LAN1 jetzt einen Switch hängen, der ausschließlich die Media Receiver versorgt und entsprechend für IGMP konfiguriert ist. So funktioniert es derzeit interessanterweise auch.
 

goldfinch711

Neuer User
Mitglied seit
27 Jan 2013
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe mich auch schon an AVM gewandt und alles geschildert. Daraufhin hab es lediglich die Antwort, ich solle die Schritte aus der Wissensdatenbank zur Entstörung von IPTV durchführen. Hatte ich im Vorfeld schon geschrieben, dass ich das habe und erst seit Firmware 7.x auftritt. Dann sei laut denen die Telekom Schuld. Mittlerweile wurde von denen alles getauscht. Habt ihr das schon gemeldet?
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,747
Punkte für Reaktionen
186
Punkte
63
ich hatte bei der Konstellation 7490 mit OS 07.01 und dem Entertain Receiver MR401 ebenfalls Ruckler und ein stockendes Fernsehbild.
Bei der 7490 könnte ich das Umstecken auf LAN3/4 noch verstehen, da diese dort nicht direkt vom SoC gesteuert werden, sondern jeder noch einen eigenen PHY hat.
Aber bei der 7590 werden alle LAN1-4 direkt vom SoC gesteuert, deshalb ist mir da das Umstecken rätselhaft.
Aber wenn es hilft ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Jippy

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hatte/habe auch (sehr netten und hilfsbereiten) Kontakt mit AVM.
Hatte erst ein Problem mit MESH gemeldet und dann das mit dem MR 401 mit Port umstecken noch hinterher.
Nun sollte ich eigentlich "Support-Daten" der FRITZ!Box im Fehlerfall erstellen und hinschicken, aber da der Fehler ja momentan nicht (und hoffentlich nicht wieder) auftritt, hat sich das erst mal erledigt...
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,734
Punkte für Reaktionen
258
Punkte
83
Habe die Info auch nur hier von anderen gelesen und Anfangs angezweifelt, scheint aber halt was dran zu sein, auch wenn schlecht vorstellbar.
Es sei aber angemerkt, dass dieser Tip mit den LAN-Ports 3 und 4 nur bei den VR9-Modellen mit 4 Gigabit-Ports gilt (7490 oder 3490) weil bei diesen Modellen die Ports 3 und 4 über externe PHYs geschaltet sind und nicht über die beiden im SoC integrierten PHYs wo LAN 1 und 2 angeschlossen sind. Bei den GRX5-Modellen (u.a. 7590) sollte dieser Tip dagegen keine Gültigkeit mehr haben da dort alle Ports über die im SoC integrierten PHYs laufen.

Edit:
Sehe gerade erst jetzt, dass @eisbaerin dies in #456 auch schon angemerkt hatte...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,350
Beiträge
2,021,434
Mitglieder
349,908
Neuestes Mitglied
mpfe