[Info] FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS 7.10 (r67453) vom 08.04.2019

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Wenn 3 fehlerhafte Registrierungen an einem 1&1 VoIP-Account ( Einer Telefonnummer ) aufgelaufen sind, dann musst du ( bis zu ) 2 Stunden ohne amoklaufende Registrationsversuche warten bis eine korrekte Registrierung möglich ist.
( 3 Registrierungen pro VoIP-Account sind erlaubt, jede Weitere wird von sip.1und1.de abgewiesen )

Einen genaueren Aufschluss darüber bietet das "SIP Log" nach Neu verbinden/Neustart aus den erstellten erweiterten Supportdaten.
Anzahl der Registrationen im SIP Header: Contact:
Countdown ( Sekunden ) bis zur Neuregistrierung: Expires: N expires=N
 
Zuletzt bearbeitet:

gentlesurfer

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2019
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Info. Auch bei mir ist es der 177.191 als Gegenstelle. Anscheinend ist der nicht kompatibel mit dem neuen DSL-Treiber (oder umgekehrt...).
Update: Ich hatte dazu ein Ticket bei AVM aufgemacht, nachdem auch auch Resyncs mit der Option "Vorherige DSL-Version verwenden" auftraten. Offenbar ist die dann verwendete Version auch nicht identisch mit der DSL-Treiber-Version in Fritz!OS 7.01. AVM konnte mir letztlich nicht weiter helfen und hat mir den Downgrade auf 7.01 empfohlen, was ich inzwischen auch gemacht habe (keine Fehler mehr seitdem). AVM deutete in der Antwort aber an, dass "zeitnah" eine Lösung bereitgestellt werde (was auch immer das heißen mag... Fritz!OS 7.11 vielleicht).
 

TCHAMMER

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
140
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
@gentlesurfer

Grade als ich das Gelesen hatte ist bei mir die Verbindung Abgebrochen und jetzt sieht es so aus

DSL Übersicht.png DSL.png Spektrum.png Statistik.png


Wenn es bei dir mit der Vorigen DSL Version auch Abbrüche gibt dann macht es bei mir kein sinn diese DSL Version zu verwenden und eventuell auch ein Ticket zu eröffnen. Was ist eigentlich mit der Feedback Seite nützt es dort einzutragen das man Probleme mit der Broadcom Gegenstelle hat oder sollte man direkt ein Ticket eröffnen?


Edit:

Grad ist die Verbindung wieder zusammengebrochen sollte doch lieber ein Ticket eröffnen.
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,308
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48
von Vodafone angebunden, die Rufnummern sind aber noch bei 1und1. Internetverbindung aber über Vodafone mit IPv4 und IPv6.
Wenn du Internet über Vodafone hast, dann funktioniert keine IPv6 sondern nur IPv4. VF bietet keine IPv6 Unterstützung an.
 

gentlesurfer

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2019
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat entfernt by stoney
Diese Daten könnten exakt so aus meiner Box stammen. Gleiche Linecard, etwa gleiche Leitungslänge, gleiche Syncwerte, gleich geformtes Spektrum. Durch die ganzen Resyncs und letztlich durch das Downgrade mit erneuten Restarts hat inzwischen bei mir DLM zugeschlagen. Mal sehen, wann das wieder zurückgesetzt wird...

Bitte auf jeden Fall ein Ticket eröffnen und gleich die Supportdaten mitschicken (http://fritz.box/support.lua). Ich denke, je mehr gleichartige Fälle dort bekannt sind, desto eher gibt es eine Lösung. Außerdem geht's ja nicht um irgendwas gänzlich Unwichtiges. Bei uns laufen Internet, Telefon und TV über die Box und die dauernden Störungen sind mehr als ärgerlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hypnorex

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Vollzitat entfernt by stoney
Wenn die Registrierung nicht funktionieren würde, dann würden doch auch keine ausgehenden Telefonate funktionieren, oder?

Mein Log sieht nach einem Reconnect folgendermaßen für eine Rufnummer aus:

Code:
SIP Firewall
---------
firewall is NOT active

no_only_call_from_registrar = 1
reg_from_outside_allowed = 0
##### END SECTION voipd
##### BEGIN SECTION sip SIP messages
SIP log
----------
2019-04-14 09:20:44.769 - IN: my=xxx.xxx.xxx.xxx%16:5060 peer=xxx.xxx.xxx.xxx port=5060 UDP, sipiface=none:
SIP/2.0 200 OK
Via: SIP/2.0/UDP xxx.xxx.xxx.xxx:5060;received=xxx.xxx.xxx.xxx;rport=5060;branch=bbb
From: <sip:[email protected]>;tag=ttt
To: <sip:[email protected]>;tag=yyy.15eb
Call-ID: [email protected]
CSeq: 109 REGISTER
Contact: <sip:[email protected];uniq=zzz>;expires=7197
Server: UI Kamailio
Content-Length: 0

2019-04-14 09:20:44.770 - OUT: my=xxx.xxx.xxx.xxx%16:5060 peer=xxx.xxx.xxx.xxx port=5060 UDP, sipiface=voip tcclass=sip, netmark=0:
REGISTER sip:sip.1und1.de SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP xxx.xxx.xxx.xxx:5060;rport;branch=bbb
From: <sip:[email protected]>;tag=ttt
To: <sip:[email protected]>
Call-ID: [email protected]
CSeq: 110 REGISTER
Contact: <sip:[email protected];uniq=zzz>
Authorization: Digest username="49xxxxxxxxxx", realm="1und1.de", nonce="nnn", uri="sip:sip.1und1.de", response="rrrrrrrrrrrr"
Max-Forwards: 70
Expires: 1800
User-Agent: AVM FRITZ!Box 7590 (UI) 154.07.10 (Apr  2 2019)
Supported: 100rel,replaces
Allow-Events: telephone-event,refer,reg
Allow: INVITE,ACK,OPTIONS,CANCEL,BYE,UPDATE,PRACK,INFO,SUBSCRIBE,NOTIFY,REFER,MESSAGE,PUBLISH
Accept: application/sdp, multipart/mixed
Accept-Encoding: identity
Content-Length: 0

2019-04-14 09:20:44.794 - IN: my=xxx.xxx.xxx.xxx%16:5060 peer=xxx.xxx.xxx.xxx port=5060 UDP, sipiface=none:
SIP/2.0 200 OK
Via: SIP/2.0/UDP xxx.xxx.xxx.xxx:5060;received=xxx.xxx.xxx.xxx;rport=5060;branch=bbb
From: <sip:[email protected]>;tag=ttt
To: <sip:[email protected]>;tag=yyy.5f21
Call-ID: [email protected]
CSeq: 110 REGISTER
Contact: <sip:[email protected];uniq=zzz>;expires=7200
Server: UI Kamailio
Content-Length: 0

ua4 ([email protected], sipiface=voip): registered ok 0  -- reachability 99 % (overvoip)
4: RX: 0 bytes, 0 pkts, TX: 0 bytes, 0 pkts, Lost packets: 0
4: Outgoing Calls: 0 attempted, 0 answered, 0 connected, 0 failed
4: Incoming Calls: 0 received, 0 answered, 0 connected, 0 failed
4: Overall Calls: 0 dropped, Total Call Time = 0:00
4: Direct Loopback: 0 connected, 0 failed
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

peter2006

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
372
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
18
Auch mit angezogener Handbremse nach 24h -> Angestrebte Störabstandsmarge steht auf maximale Stabilität ist der Fehlerzähler mit ES 4 / 2 (Fritz / VermStelle) relativ überschaubar.

Obwohl die Aktuelle Datenrate unverändert gut ist 265468 / 41998 schaut der Speedtest bei breitbandmessung.de eher mau aus.

~ 130 MBit/s Down (52,2%) und ~ 38,7 MBit/s Up (96,8%)


Die modifizierten Einstellungen vermindern jedenfalls nicht die nutzbare Datenrate (down/up) für gewisse Zeit nach dem Neustart.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,505
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Code:
Contact: <sip:[email protected];uniq=zzz>;expires=7197
Was ist @xxx.xxx.xxx.xxx ?
Ist auf dieser IP Port 5060 (SIP TCP/UDP) der FRITZ!Box zu erreichen ?
Wenn nicht,...
Mit STUN wäre zusätzlich zur IP eine hohe Portnummer zu sehen, über den letztendlich dein Anbieter dich erreicht ( Anrufsignalisierung ).
 
Zuletzt bearbeitet:

hypnorex

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Also xxx.xxx.xxx.xxx ist eine IP-Adresse von KabelDeutschland. Unter dieser öffentlichen IP-Adresse ist meine FritzBox erreichbar. Port 5060 funktioniert ebenfalls über telnet von außen über Vodafone Mobilfunk getestet.
 

laurent

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
AVM hat mir zurückgeschrieben

Guten Tag Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre Geduld soweit.

Bisher konnten wir in Ihren Daten noch keinen konkreten Grund für das von Ihnen geschilderten
Verhalten der beiden Handys entdecken.

Wir bitten Sie daher einmal um folgende Vorgehensweise,
um den Fehler weiter einzugrenzen :

Bitte führen Sie mal einen vollen Scan der WLAN-Umgebung im 5Ghz Netz durch.
Also den Scan einfach durchlaufen lassen und dann die Geräte noch einmal direkt neben der FRITZ!Box aus und wieder einschalten und prüfen , wie lange Sie im 5 Ghz Netz verbleiben.

Gegebenenfalls mal zum Testen das 2,4Ghz deaktivieren und testen was passiert beziehungsweise ob eine Verbindung hergestellt werden kann.

Dazu aber sicherstellen, dass ein LAN-Gerät mit der FRITZ!Box verbunden ist, da sonst gegebenenfalls keine Änderung mehr auf der Gui vorgenommen werden kann.

Bitte erstellen Sie uns zum Vergleich von jedem dieser Versuche neue Support-Daten.

Wir gehen davon aus, dann aus diesen zusätzlichen Daten bessere Informationen herausfinden zu können.

Wie führt man einen vollen Scan im 5 Gig bereich vor?

Unter Funkkanal -> Autokanal aktualisieren? Was anderes habe ich nicht gefunden.
 

bruno54

Neuer User
Mitglied seit
12 Nov 2015
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Mit den Handys scannen, nicht mit der FB
 

TCHAMMER

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
140
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Diese Daten könnten exakt so aus meiner Box stammen. Gleiche Linecard, etwa gleiche Leitungslänge, gleiche Syncwerte, gleich geformtes Spektrum. Durch die ganzen Resyncs und letztlich durch das Downgrade mit erneuten Restarts hat inzwischen bei mir DLM zugeschlagen. Mal sehen, wann das wieder zurückgesetzt wird...
Das Problem ist das es nach dem 2.ten Abbruch so aussieht

DSL Übersicht.png DSL.png Spektrum.png Statistik.png

Wie du sehen kannst sind keine Fehler mehr da was mit verwundert denn wie du auf den Bildern vor dem Zweiten Abbruch gesehen hast hat er niedriger Synchronisiert und auch höhere SNR im Download und Upload gehabt aber mit ist aufgefallen das es auf einmal Viele CRC Fehler Produziert hatte und kurz danach es zum Zweiten Abbruch kam. Jetzt ist die SNR auf beiden Seiten niedriger aber jetzt keine CRC Fehler mehr.

Ich werde jetzt noch einmal bis zum nächsten Abbruch warten dann haben die von AVM noch Detalierte Daten von der Statistik. Es kann auch sein Das Nächste Woche wieder ein DSLAM Update kommt da in meiner Umgebung viele Super Vectoring Anschlüsse geschaltet wurden.


Super Vectring Karte.png
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,925
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
Mit den Handys scannen, nicht mit der FB
???
Ich denke das WLAN der FB soll scannen nach Nachbarnetzen, damit dazu etwas in der Supportdatei landet. Client-Handys lassen sich nur schwer per Mail versenden. Da wäre ein Paketdienst eher angesagt ROFL
LG
 

laurent

Neuer User
Mitglied seit
17 Jul 2014
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
@Micha0815
wie lasse ich die Box im 5 Gig Bereich wie von Avm gefordert scannen?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,925
Punkte für Reaktionen
219
Punkte
63
M.W. wird durch manuelle Kanalwahl/Kanalwechsel und/oder Aus-/Einschalten das verfügbare Band nach Nachbarnetzen gescannt und angezeigt? U.U. kann auch die Suche nach Repeatern bzw. der Moduswechsel/Meshen helfen?
LG
P.S.: Imho wird beim WLAN-Einschalten unten ein "Laufband/Spinner" sichtbar, was das Scannen signalisiert
 

mylogic

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hier meine Erfahrungen mit 7.10.

FB 7590-Mietgerät, Vodafone-Resale-Telekom-Anschluss
250/40, (München, Nähe Arabella-Park)
Nach dem Update überhaupt keine Verbindung zu Vodafone und auch kein PPP-Versuch im Log.
Lange nach Fehler gesucht...
Dann in den Zugangsdaten von automatischer Einrichtung auf "... mit Zugangsdaten" umgestellt.
DSL-Sync und anschließender PPP-Aufbau funktionierte.
Danach ständig Verlust der Synchronisation.
Manchmal gar kein Sync oder nach dem Sync PPPoE-Fehler und kein Anmelden bei Vodafone.
Alter DSL-Treiber funktioniert gar nicht. Ebenfalls kein Sync.
Auch nach mehrmaligem Neustart nicht und auch nach Stromtrennung nicht.

Die neue Bandbreitenanpassung wird mir nicht angezeigt.
Versuche, mit Hilfe der "Störanfälligkeit" den Sync in den Griff zu bekommen, scheitern.
Jeder Punkt nach links bedeutet kompletter Verlust der Synchronisation.

Interessant:
Unter Inhalt -> Fritz!Box Support gibt es ebenfalls die Möglichkeit, die Bandbreite exakt einzustellen.
Dort meine Werte eingetragen, was ebenfalls dazu führte, dass das Teil gar nicht mehr synchronisiert.

Adtran Broadcom, Version 192.85
Leitungslänge 170m.
Leitungsdämpfung 13/7
Störabstand 11/11
Sync 265 / 42

Mit 7.01 bestand der Sync über einen Monat lang konstant.
Eben Downgrade durchgeführt und alte Sicherung eingespielt.
Hoffen wir mal, dass alles wieder passt.

Viele Grüße an das Forum :)
 

TSteigerwald

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe auch ein Adtran Broadcom 192.85 als Gegenstelle. Sowohl mit der 7.01, als auch mit der 7.10 auf der 7590 habe ich mehrmals am Tag verlust des Sync. Mit der neuen 7.10 tritt es häufiger auf. Alter Treiber und max Störsicberheit bringen keinen Sync. Jetzt zurück auf 7.01 ist es besser.
Probleme fingen an mit Umstellung auf VDSL100 und und seit 250 häufiger.
Habe mir jetzt ein extra Modem besorgt, werde es beobachten.
 

mylogic

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Na wenigstens bin ich nicht allein mit dem Problem... ;)

Ich mache dieses Jahr schon ne ziemliche Odyssee mit diesem Anschluss durch...
VDSL 100 lief ein Jahr lang ohne Probleme...
Ende 2018 gingen die Störungen los und keiner wusste mehr Rat.
Telekom-Leute haben regelrecht die ganze Umgebung hier auf den Kopf gestellt.
Die ganzen Kästen ringsum gecheckt usw.
Wir hatten vermutet, dass es irgendwo reinregnet, da die Ausfälle immer bei Regen und Schnee auftraten.

Dann hat die Telekom hier Super-Vectoring geschalten und ich konnte mit Vodafone auf diesen Zug aufspringen.
In der Hoffnung, dann generell "anders" angebunden zu werden.
Tatsächlich wurde ich auch auch auf ne andere Linecard gepatcht.
Vorherige weiß ich leider nicht mehr...

Das hat auch super geklappt und war so ziemlich stabil.
Jetzt einen Monat lang...
Allerdings waren die realen Internet Geschwindigkeiten extrem schwankend.
Trotz gleichbleibenden, gutem Sync.
Vermute mal, das die Anbindung der Kästen nun nicht mehr ausreicht.

Aber das nun nach diesem Fritzbox-Update gar nichts mehr ging...
Das hab ich auch noch nicht erlebt...
Beiträge zusammengefügt - HabNeFritzbox
@TCHAMMER
... nein, auch ich hab kein Ticket eröffnet.

Möchte erst mal beobachten, ob die 7.01 tatsächlich wieder stabil läuft, oder ob es vielleicht doch wieder ein Telekom/Vodafone-Problem ist...

Feedback habe ich aber gegeben...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TCHAMMER

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
140
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Was mich verwundert ist das sich in der Labor Reihe schon viele über diesen DSL Treiber beschwert hatten und AVM es trotzdem in die Final gepackt haben. Ich vermute mal das Sie Zeitnah ein Update herausbringen in form von 7.1.1 die dann für alle Boxen erscheinen wird.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.