FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS 7.11 vom 11.06.2019

Scary674

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
824
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Wartungsupdate ist da. Changelog:

# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.11

## DSL:
- DSL: Verbesserung - Anpassung einiger Informationen auf DSL-Seiten
- DSL: Verbesserung: 35b Interoperabilität zu bestimmten Broadcom-Gegenstellen verbessert.

## WLAN:
- WLAN: Behoben - WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
- WLAN: Behoben - Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert
- WLAN: Verbesserung - Stabilität angehoben

## Mesh:
- Mesh: Verbesserung - Stabilität

## Telefonie:
- Telefonie: Behoben - Möglicher Absturz im Nutzungskontext von Rufumleitungen

## DECT/FRITZ!Fon:
- DECT/FRITZ!Fon: Behoben - PIN-Abfrage kam trotz deaktivierter PIN

## Heimnetz:
- Heimnetz: Behoben - Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

## Internet:
- Internet: Behoben - Vereinzelt keine Internet-Verbindung an Supervectoring-Anschlüssen

## System:
- System: Behoben - Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
- System: Behoben - Push Service konnte nicht deaktiviert werden
- System: Behoben - Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
- System: Behoben - Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
- System: Verbesserung - Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert

##USB/NAS:
- USB: Verbesserung - erhöhte Stabilität beim Übertragen von großen Datenmengen mit NTFS-formatierten Festplatten
 

TSMusik

Neuer User
Mitglied seit
30 Okt 2013
Beiträge
197
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
28
Buildnumber ist 69103

File: /var/dsl/dsl_versions.txt
8.B.3.6.1.7
8.B.1.0.1.2
1.180.129.93
1.180.1.55

und endlich findet die Box nach der DSL-Verbindung auch wieder alleine den Weg ins Internet! :)
(Internet: Behoben - Vereinzelt keine Internet-Verbindung an Supervectoring-Anschlüssen)
 

Scary674

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
824
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Hmm gleicher VDSL-Treiber wie in der letzten Inhaus. Denke da wurde zur FInal nix gemacht weiter... :( Ist zwar wesentlich besser mit SVDSL am Broadcom Adtran. Aber schubweise tauchen noch immer die CRC Fehler auf. Zumindest besteht Stabilität und keine Abbrüche die DLM auslösen
 
  • Like
Reaktionen: Daniel Lücking

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Kurze Frage: wofür stehen die 8.B.3.6.1.7 bzw. 8.B.1.0.1.2 Treiber?
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
@Scary674

Machen die CRCs denn Probleme? In geringer Anzahl sind die an SVDSL Anschlüssen durchaus normal und können ignoriert werden. Ich hatte vorher massive Probleme und teste diese DSL Version schon ne ganze Weile. Insbesondere bei Gewitter hab ich damit auch mal einzelne Events mit vielen Fehlern, die jedoch nicht stören. Bandbreite bleibt hoch und auch der Sync ist absolut stabil.


Letzte interne Testversion des Supports:

8.B.3.6.1.7
8.B.1.0.1.2
1.180.129.193
1.180.1.55


7.11
8.B.3.6.1.7
8.B.1.0.1.2
1.180.129.93
1.180.1.55

Trotz der anderen AVM Version des Treibers gab es aber auch hier keine Veränderungen unter der Haube mehr. Läuft allerdings auch stabil an meinem problematischen Anschluss.


@flak65

Diese Version ist die eigentliche Treiberversion des Intelmodems und findet sich nach diesem Versionsnummern-Schema auch in den Geräten anderer Hersteller.
 

kartman

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2006
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
@Scary674: Ich denke mal, dass wir ungefähr die selbe Konstellation haben - Adran 192.85 und lange Leitung (bei mir laut Techniker 330 m, Fritzbox zeigt 293 m an).

Ich habe immer wieder mal "Bursts" bei den CRC-Fehlern. Mal gibt es viele Stunden, in denen kein einziger Fehler auftritt, dann wieder stundenlang CRC-Fehler bis zu 80 pro Stunde. Mein Spektrum ist gestört.
Bei mir war schon der Serviceingenieur der Telekom, der auch meint, dass wohl ein EMV-Störer da drauf sitzt, wirklich hilfsbereit war er nicht. Man sieht den Störer massiv im Spektrum - er ist aber nicht dauernd aktiv. Ein richtiges Schema kann ich nicht erkennen.

Mehr als 220 MBit Syncrate kann ich stabil nicht bekommen; wenn ich den Regler auf "Maximum" stelle, synct das Modem mit über 240 MBit, dafür hagelt es dann aber richtig massiv Fehler.
Inzwischen habe ich mich damit abgefunden. Alles andere ist Verschwendung von Lebenszeit. Vodafone ist hier trotz 1000 MBit Werbung keine Option für mich, somit warte ich einfach, bis hier mal FTTH oder FTTB der Telekom verfügbar ist.
 
  • Like
Reaktionen: Scary674

TCHAMMER

Neuer User
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
8
Soo jetzt meine Frage kann ich einfach aktualisieren und die Box Neustarten oder beim neu starten das dsl Kabel für 15 Minuten abziehen ?
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Wenn du DLM verhindern willst: Update starten, warten bis WLAN getrennt wurde und DSL LED blinkt, dann DSL Kabel abziehen und mindestens 15 Min warten!
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,460
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
63
An der Mesh-Übersicht hat AVM wohl an der richtigen Schraube gedreht :)
Alle Geräte werden bei mir jetzt richtig angezeigt, also dort, wo sie auch angeschlossen sind. Speziell LAN-geräte an IP-Clients

Und was auch noch erfreulich ist:
Es gibt jetzt wieder einen "MIMO-Schalter" bei den Details eines PLC's, der die Einspeisung des Powerline-Netzwerkes vornimmt. Somit kann man wieder das PLC-Netzwerk aus der Ferne wieder zum Laufen bringen, falls es abkacken sollte (war bei mir zumindest so, als es den Schalter noch gab)
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritzbox

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@alexandi
Kannst du das bitte mal näher erklären mit dem MIMO-Schalter für unbedarfte. Habe öfter mal Powerline Probleme. Da würde so eine Funktion helfen.
 

Sebi1980

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich hab seit dem Update irgendwie einen Einbruch im Upload und nur noch knapp 35 Mbit Upload statt 37.

Hmm... könnte auch Zufall sein. Vorm Update war der nicht da. Neustart und 15 Min warten hilft nicht.
 

Anhänge

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,460
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
63
Kannst du das bitte mal näher erklären mit dem MIMO-Schalter
Es gibt jetzt zum Glück wieder diesen Schalter:
upload_2019-6-11_19-20-25.png
Hin- und Herschalten hat mein Powerline-Netzwerk immer wieder zum Leben erweckt ohne was ausstecken zu müssen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: 7490tester

kartman

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2006
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich hab seit dem Update irgendwie einen Einbruch im Upload und nur noch knapp 35 Mbit Upload statt 37.

Hmm... könnte auch Zufall sein. Vorm Update war der nicht da. Neustart und 15 Min warten hilft nicht.
Ich bezweifle, dass da DLM zugeschlagen hat. Normalerweise ist das System nachts im Wartungsfenster aktiv. Just my 2 cents...
 

harry271

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2016
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was bedeutet DLM?? Ich habe bisher immer ein normales update ( ohne irgendwelche Kabel rauszuziehen, etc. ) gemacht, hat immer funktioniert...
 

Andy_20

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2018
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Die Telekom hat scheinbar auch was geändert, habe schon immer 110/42 Sync gehabt und die verfügbare Geschwindigkeit ist jetzt statt 99,9Mbit Down bei 107,5MBit. Ist auch in Speedtests zu messen, das jetzt über 100MBit durchgehen.
Und mein Anschluss ist (noch) kein Supervectoring.
 

Anhänge

7490tester

Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2014
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Es gibt jetzt wieder einen "MIMO-Schalter" bei den Details eines PLC's, der die Einspeisung des Powerline-Netzwerkes vornimmt.
Danke Dir und Dank an AVM. So langsam, so ganz langsam aber nur, verschwende ich Gedanken an ein Upgrade meiner 7590 von 6.92 auf 7.11.
 

TSprecher

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Wartungsupdate ist da. Changelog:
An meine SVDS-Anschluss eine klare Verschlechterung bei der Datenübertragung:
Mit der aktuellen DSL-Version habe ich bei der SVDSL-Leitungskapazität im Download ca. 10'000 MBit weniger als mit der DSL-Version 1.180.129.3!
Bei der aktuellen Datenrate beträgt der Verlust ca. 7000 MBit!
Der Upload ist mit beiden DSL-Versionen fast identisch bei 43000 MBit.
Als Leitungslänge wird bei der neuen DSL-Version 389m angegeben, mit der alten DSL-Version 343m.
Also verwende ich jetzt den alten DSL-Treiber weiter, der ist zum Glück noch wählbar...
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,230
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Dass IP-Clients und -Repeater die internen Namen wieder richtig anzeigen, hat AVM leider immer noch nicht wieder hinbekommen :(
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,460
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
63
Das wird auch nicht mehr kommen. Wurde schon vor Ewigkeiten von AVM dargestellt, dass es seit Mesh nicht mehr möglich sei
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,066
Beiträge
2,018,406
Mitglieder
349,384
Neuestes Mitglied
staudy83