[Info] FRITZ!Box 7590 - Labor 154.07.08-65238 vom 01.02.2019

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
573
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
28
Es gibt was neues:

klick


--- Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-65238 ---

Internet:
Verbesserung - Entferntes Netz wird bei VPN Verbindungen auch nach Verbindungsende angezeigt
Verbesserung - Vergabe von eindeutigen Verbindungsnamen für VPN-Verbindungen
Behoben - Entferntes Netz bei VPN-Verbindungen nicht angezeigt
Behoben - MyFRITZ!-Adresse in VPN Übersicht nicht komplett sichtbar
Behoben - Serveradresse in VPN-Einstellungen für einen Nutzer nicht komplett sichtbar
Behoben - irreführende Meldung beim Deaktivieren des Internetzugriffs auf die FRITZ!Box über HTTPS

Telefonie:
Behoben - möglicher Ausfall der Telefonie nach vorbeugender Zwangstrennung der Internetverbindung bis zum nächsten Neustart

WLAN
Verbesserung - Aktiven Steuerung der optimalen WLAN-Verbindung für WLAN-Geräte, die 802.11k/v nicht unterstützen

DECT
Implementierung der zusätzlichen Schaltoptionen für den DECT400


Harry


IMG_0826.jpeg

Zurück zur vorherigen Installation ohne Recovery/Datenverlust
 
Zuletzt bearbeitet:

trendchiller

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Cool, mein Ticket wurde erhört ...
Werde das wohl mal testen ;-)
 

bastiks1988

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
VDSL-Version: 1.180.129.89
DECT-Version: 5.74
 

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
573
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
28
In der neuen Beta wird, wie in den letzten Inhouse-Versionen auch, jetzt auf der Übersichtsseite die ungefähre Leitungslänge angezeigt :)
dafür klappt die Überprüfung der FW-Version von über LAN angeschlossenen Repeatern/Boxen nicht mehr, bei dem über WLAN gekoppelte
Repeater klappt die Sache.:rolleyes:

Die Heimnetzübersicht bleibt ein Problembereich für AVM:mad:

Harry

upload_2019-2-1_17-16-28.png upload_2019-2-1_17-15-31.png
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
152
Punkte
63

HarryP_1964

Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
573
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
28
Wenn AVM das schreibt, wird es schon stimmen! :D:D

Harry

upload_2019-2-1_17-32-20.png
 

trendchiller

Mitglied
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
375
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Telefonie über 3G-Stick (Huawei 173) klappt nicht - wird im Bereich Mobilfunk nicht angeboten.
Mit der vorletzten Labor wars ok - Ticket ist raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,498
Punkte für Reaktionen
152
Punkte
63

goa-inge

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2005
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Der neue Samba scheint sich ab einer Dateinamenslänge von 258 Zeichen zu verschlucken. Der Alte konnte damit umgehen.
 

TSprecher

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2018
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18

goa-inge

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2005
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Vielleicht ist es auch die Länge des UNC-Pfades. Das habe ich noch nicht ausprobiert.

Ansonsten ist das gar nicht so schwer:
\\fritz.nas\FRITZ.NAS\[Bla]\Music\[Stilrichtung]\[Interpret]\[Interpret (Jahr) - Albumname + Codecinfo]\[Interpret - Albumname - Tracknummer - Titel]
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

Kat-CeDe

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2006
Beiträge
629
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,
der Grund dürfte der Folgende sein:
"In the Windows API (with some exceptions discussed in the following paragraphs), the maximum length for a path is MAX_PATH, which is defined as 260 characters."

Quelles: MS Naming Files, Paths, and Namespaces

Ralf
 

goa-inge

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2005
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Erstens konnte der alte Samba damit umgehen, was ja wohl heißt, dass das mein Windows auch konnte, und zweitens gibt es schon lange eine passende Gruppenrichtlinie:
Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Dateisystem\Lange Win32-Pfade

Quelle: schon fast Allgemeinwissen
 

syberstef

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2008
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Seit der letzten Beta lässt sich weder über ein angeschlossenes Fax noch über das Webinterface ein Fax versenden. Es kommt immer der Fehler: Der Sendevorgang ist gescheitert(0x3315).

Hat noch wer dieses Problem?
 

peter2006

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2006
Beiträge
362
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Unter Linux; tragt ihr in der fstab bei smb Mounts "...,vers=3.0,...." bei den Parametern mit ein, oder lasst ihr diese Option ganz weg?
Funktioniert ein mount mit dieser FW dann auch ganz ohne diesen Parameter?
 

Lecter

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
312
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Unter Linux; tragt ihr in der fstab bei smb Mounts "...,vers=3.0,...
Nein, Du musst nur unter /etc/samba/smb.conf unter [global] - Sektion folgendes eintragen:

client min protocol = SMB3
client max protocol = SMB3

Nach einem Neustart sollte alles wie gewohnt funktionieren.
 

digi1

Mitglied
Mitglied seit
23 Aug 2005
Beiträge
608
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Seit der letzten Beta lässt sich weder über ein angeschlossenes Fax noch über das Webinterface ein Fax versenden.
Hier keine Probleme, weder direkt vom UI der Box noch von "Box to go", auch mein Kombifax hat keine Probleme.
 

RaverXX

Neuer User
Mitglied seit
26 Sep 2008
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Zwar keine Resyncs aber Fehler seit gestern im DSL. Zurück auf die gute alte 129.3
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andilao

Guest
Bei der vorigen Labor war wieder mal die MyFRITZ!App2-Verbindung weg, gibt es hier Besserung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,378
Beiträge
2,021,742
Mitglieder
349,975
Neuestes Mitglied
test1112