FRITZ!Box 7590 OS 7.25 vom 25.02.2021

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Nein bitte nicht den. Da der keine LAN Buchse hat kannst du den bei Problemen nicht recovern. Außerdem ist die HW zu alt (entspricht dem 2400). Nimm lieber den 1200 der ist super, hat aber auch 5GHz.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
28
Er sprach aber nur vom 2,4 GHz, also wäre das 5 GHz auch schon wieder eine Kastration.
Da er in der Garage nicht viel dran zu hängen hat, ist doch das egal der 600er ist ja nun wirklich nicht so teuer.
Und von diesem Teil gibt es zwei Ausführung.
Vielleicht hat ja dieses Teil auch ein DualBIOS, dann sollte das auch egal sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

frank.lennert20

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2007
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
@Olga66

Ich habe jetzt diverse Lösungsvorschläge durchgespielt, die von AVM gemeldeten, was auf der Seite von Lubensky neu hinzu gekommen ist und die Einstellung beim Protokoll auf UDP, dabei funktioniert bei UDP und TLS bis auf die Audioübertragung anscheinend alles, im Prinzip hat sich mit all den Hinweisen nichts verändert.

Bei der Sprachübertragung sind es wie folgt aus:

Anhang anzeigen 110358
An der Verschlüsselung und der HD-Telefonie scheint es aber generell auch nicht zu liegen, denn heute habe ich beispielsweise über mein Handy von unterwegs zu Hause angerufen und der Anruf wurde mit dem Fritz!Fon angenommen und im Protokoll ist ebenfalls die HD-Kodierung vermerkt. Irgendwas scheint mit der neuen Firmware quer zu laufen. Daher auch meine Frage nach der kompletten Konfiguration, irgendwo muss noch etwas falsch sein.
Ist jetzt nur eine Vermutung:

Wenn ich eine Rufnummer an meiner Fritzbox 7490 mit aktuelle Beta als Telekom Nummer registriere und gleich Verschlüsselung aktiv setze, scheint das Protokoll Default auf TLS gesetzt zu werden.
Ich kann jetzt nicht sagen, ob TLS für verschlüsselte Telefonie zwingend als Protokoll notwendig ist. Logisch erscheint es. Und damit dann eher ein Bug, dass beim Einstellen "Anbieter unterstützt verschlüsselte Telefonie" alle Protokolle auswählbar sind. Versuche also erstmal ohne Verschlüsselung.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
847
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
Man braucht die Einstellungsübernahme theoretisch nicht abschalten, einfach bei dem Heimnetz-Zugang den Haken beim 5 GHz wegnehmen sollte reichen.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,317
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
63
Nein, das schaltet sich spätestens beim nächsten Neustart wieder ein.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
847
Punkte für Reaktionen
107
Punkte
43
Dann ist das wohl so wie WPA3 o_O
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,317
Punkte für Reaktionen
131
Punkte
63
Nicht ganz, wenn man die Einstellungsübernahme abschaltet ist Ruhe, aber die Backbone-Verbindung wird nach einem Neustart trotzdem als WPA2/WPA3 aufgebaut.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Fuerchtenix_111

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So wie es eril beschrieben hat, ist es eingetreten.
Ich habe den Repeater mit dem Abhaken des Buttons "Einstellungsübernahme" aus der automatischen Verwaltung herausgenommen, dann manuell das 5 GHz-Netz im Repeater deaktiviert und danach neu die Geräte gebootet.
Jetzt ist der Repeater noch im Meshnetz, aber nur im 2,4GHz-Band.
Die Fehlermeldungen im Ereignisprotokoll der Fritzbox sind jetzt sehr übersichtlich geworden, Jetzt wechselt scheint das 5GHz-Netz stabil zu laufen, ohne alle 4 Stunden einen Kollaps zu bekomnmen. Im Protokoll sind nur noch vereinzelt Meldungen, dass wegen der Radarerkennung mal ein Kanal über 100 gewechselt werden muss. Ich vermute mal,dass wird die Auto-Kanal-Suche der Fritzbox sein, weil ich sonst im 5GHz-Band keine Störnetze habe.
 

AVM_FB7390

Neuer User
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hat noch jemand das Problem, dass nach einem Neustart die zuvor ausgeschalteten LED wieder leuchten? Meine Einstellungen sind wie folgt:

Capture 373 - FRITZ!Box 7590 - http___fritz.box_#.png
Bild gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney

Die LED sind auch aus, mach ich jetzt einen Neustart leuchten die LED wieder, dann muss ich im Menü noch mal Ein und Ausschalten und dann sind sie auch wieder aus?!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Nein, hier kein Problem mit den LEDs, die gehen wie zuvor nach einer Weile aus.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
28
NDiIPP
Also sollte bei einem fehlgeschlagenen Update, das andere greifen und hochfahren.

Neue Feststellung:
Der Repeater hinter einem Repeater zur Verlängerung, zeigt immer nur das 2,4 GHz an obwohl er mit dem 5 GHz Netz verbunden ist.
Der dahinterliegende Repeater ist auf Frequenzbänder flexibel nutzen eingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Profanta

Mitglied
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
45
Punkte
28
Die LED sind auch aus, mach ich jetzt einen Neustart leuchten die LED wieder
Was ist unter Reiter Geräteverwaltung -> Lampeneinstellung eingestellt?

Edit UUps, falsch gelesen, einfach ignorieren.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Moinsen


Bei mir ist die interne Faxfunktion nur in der Übersichtsseite zu erreichen (Komfortfunktionen/Faxfunktion).
Klick ich auf...
Telefonie > Fax
...meint die FRITZ!Box doch glatt "Ist nicht eingerichtet, mach mal" anstatt das Faxjournal anzuzeigen.
Die Faxfunktion (unter Telefoniegeräte) wurde auch schon gelöscht und neu eingerichtet, bringt aber keine Besserung.
Eventuell hat das auch was mit der "Telefonie im Mesh" zu tun, welche ich in der 7590 Mesh-Master für einen 7560 Mesh-Klienten aktiviert habe.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
28
Sprichst du von dem Master oder von der Klient Box wo das Fax nicht geht. In meinem Master funktioniert es, ich könnte sofort ein Fax versenden.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,339
Punkte für Reaktionen
457
Punkte
83
Weder im Master (7590/7.25) noch im Klienten (7560/7.24Lab) kann ich...
Telefonie > Fax
...für die eingerichtete interne Faxfunktion bei aktivierten: Telefonie im Mesh nutzen
Das geht nur über die Übersichtsseite: Komfortfunktionen > Faxfunktion (bei Beiden).
Das Faxjournal bekomme ich dadurch gar nicht mehr zu sehen.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
28
So wie du es aufrufst, kommt bei mir auch gleich die Fax Seite.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Also sollte bei einem fehlgeschlagenen Update, das andere greifen und hochfahren.
Wenn man Glück hat, ja. ;)

Aber bei einem fehlgeschlagenen Update wird normalerweise gar nicht erst das aktive Partitionsset gewechselt, sodass einfach das aktuelle Partitionsset weiterverwendet wird.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
498
Punkte für Reaktionen
84
Punkte
28
Na also, sind doch alle Klarheiten geklärt über den fehlenden LAN-Anschluss. ;)
Wenn das so wäre, würden heutzutage viele Computerboarde auf dem Müll liegen.
Werkseinstellungen laden beim 600er
Drücken und halten Sie für 10-15 Sekunden die Connect-Taste.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Ich persönlich würde keine WiFi-Repeater ohne LAN-Port kaufen. Aber nicht (nur) wegen der fehlenden Recover-Möglichkeit (ich würde dann halt "nur" einen weiten Bogen um Beta-FW machen) sondern primär wegen der fehlenden Möglichkeit diesen bei Bedarf auch mal als AP zu verwenden. Insb. wenn es sich auch noch um einen Single-Band Repeater handelt (und somit kein Crossband-Repeating möglich ist).

Aber wenn man sich absolut sicher ist, dass das für den geplanten Einsatzzweck niemals relevant sein wird (AP-Modus und höhere Geschw.), dann kann man ihn meinetwegen kaufen (wenn er günstig ist). ;)
 
  • Like
Reaktionen: Karl. und Olga66
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,896
Beiträge
2,102,569
Mitglieder
360,402
Neuestes Mitglied
baguenth

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via