FRITZ!Box 7590 OS 7.25 vom 25.02.2021

schk

Neuer User
Mitglied seit
21 Feb 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Kanaleinstellung 100 für den Repeater 3000 eher suboptimal ist, da wg. der Radarerkennung zu häufig das 5 GHz Band abgeschalten wird und auf 2.4 GHz zurückgefallen wird. Besser war es bisher alles auf auto zu belassen. Der Mesh-Master startet irgendwann (genaue Zeit habe ich noch nicht rausgekriegt) mit der Auto-Kanal Erkennung und nimmt dann auch Kanäle <100, was zumindest 866 mBit Durchsatz bedeutet. Ist in der Gesamtbetrachtung der Zeit aus meiner Sicht besser.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28

Fuerchtenix_111

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mit Powerlinern hatte ich auch schon herumgespielt, aber da fällt die Übertragungsgeschwindigkeit ins Bodenlose, weil die Powerliner nicht im selben Stromkreis sind und über einen separaten Sicherungskasten gehen. Dort scheinen dann die Störeinflüße zu groß zu sein. So blieben am Ende 20Mbit/s übrig. Das hatte ich vor der Repeaterlösung probiert und die Übrtragungsgeschwindigkeit war nicht ausreichend. Aber Danke für die Idee.
Ich habe die Fritzbox im 5GHz-Band nun auf Auto gestellt. Mal beobachten, wie jetzt das Verhalten ist.
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Wenn du keinen gesteigerten Wert auf mesh legst, ich hatte zwischenzeitlich einen Netgear WN 3000 RP am werkeln, dieser hat eine größere Reichweite als die Fritzbox und ihre Repeater.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,045
Punkte für Reaktionen
161
Punkte
63
Hänge die FRITZ!Box mal in ca. 1,8 m Höhe an die Wand (Anschlüsse nach unten). Das hilft meistens schon.
 

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

Ich kann beim VPN User keine Zuordnung zu den Profilen vornehmen. Ne z. B. Foscam darf und hat keinen Internetzugang.
@Novize
Den 2. Teil habe ich nicht geschrieben. Da musst du was falsches zusammen gefasst haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Das ist richtig der zweite Teil gehört zu Bastler1.
 
  • Like
Reaktionen: Bastler1

B612

Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
746
Punkte für Reaktionen
138
Punkte
43
Genau so war es mir auch noch in Erinnerung.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,234
Punkte für Reaktionen
278
Punkte
83
Ist halt ein guter Richtwert damit man auch noch dazu kommt und sie soll ja nicht im Eck (oder zur Kante) an der Decke hängen!
Für heute übliche Raumhöhen schon ein guter Ratschlag, wobei ob hängend oder stehend (Anschlüsse oben oder unten ist damit gemeint) relativ egal sein wird.
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
408
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
28
maßband oder zollstock würd ich empfehlen...
 

DM41

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26 Apr 2005
Beiträge
7,366
Punkte für Reaktionen
113
Punkte
63

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Könnte Du einmal posten wie genau Du die Rufnummern in der Fritz!Box 7590 registriert hast
Schau mal hier
 

talker01

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@Olga66

Ich habe jetzt diverse Lösungsvorschläge durchgespielt, die von AVM gemeldeten, was auf der Seite von Lubensky neu hinzu gekommen ist und die Einstellung beim Protokoll auf UDP, dabei funktioniert bei UDP und TLS bis auf die Audioübertragung anscheinend alles, im Prinzip hat sich mit all den Hinweisen nichts verändert.

Bei der Sprachübertragung sind es wie folgt aus:

Sprachübertragung.jpg
An der Verschlüsselung und der HD-Telefonie scheint es aber generell auch nicht zu liegen, denn heute habe ich beispielsweise über mein Handy von unterwegs zu Hause angerufen und der Anruf wurde mit dem Fritz!Fon angenommen und im Protokoll ist ebenfalls die HD-Kodierung vermerkt. Irgendwas scheint mit der neuen Firmware quer zu laufen. Daher auch meine Frage nach der kompletten Konfiguration, irgendwo muss noch etwas falsch sein.
 
  • Like
Reaktionen: michael_wl

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28

Fuerchtenix_111

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So die Fritzbox habe ich um 90° nach oben gedreht und das brachte schon in der Übertragungsgeschwindigkeit glatte 100Mbit/s mehr. Leider springt trotzdem der Repeater in der Garage trotz "Auto"-Einstellung regelmäßig aus dem 5 GHz-Netz heraus und verursacht dann das Chaos im Bandbereich und zieht damit die anderen beiden Repeater mit herunter. Kann man eigentlich den Garagen-Repeater aus dem Mesh herausnehmen und diesen dann parallel im einem zweiten Netzwerk mit der Fritzbox verbinden? Geht das überhaupt? Wie macht man dass dann mit der SSID? Oder würde das immer das eigentliche Netz stören, weil auf einmal ein "Fremdnetz" auftaucht?
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Das wird sich zwar dumm anhören, aber tausche doch mal die beiden Repeater untereinander.
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

Fuerchtenix_111

Neuer User
Mitglied seit
5 Mrz 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
An dem 3000er hängen 2 PCs per LAN-Kabel. Außerdem kriege ich den 3000er in der Garage schlecht untergebracht, weil die Steckdose dort an der Einfahrt in 1,20m Höhe angebracht ist und rundherum nichts ist, wo man den 3000er hinstellen könnte.
Kann man dem Garagen-Repeater nicht sagen, dass er sich nur im 2,4GHz Bereich funken soll, weil dort die Verbindung anscheinend stabil ist. Der Durchsatz würde für das WLAN-Gerät auch reichen. Aber dann muss man ja in der Fritzbox wieder zwei unterschiedliche Netze aufspannen, oder sehe ich das falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,142
Punkte für Reaktionen
201
Punkte
63
oder sehe ich das falsch?
Ja, siehst Du.
Einstellungsübernahme ausschalten und einfach das 5GHz-Netz abschalten.
Dann funkt der Repeater nur auf 2,4 GHz, wenn Du kein Grossbandrepeating eingeschaltet hast.

Harry
 

Olga66

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
526
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
28
Oder du kaufst dir den Repeater 600, der kann nur 2,4 Gigahertz ;)
Ich habe das Teil bei mir im Keller, da ist der Gasalarm dran.
Verbunden ist er mit dem Master zwei Etagen höher und erreicht trotzdem noch 270 Mbit/s.
Du willst doch nicht wirklich einen 1700e kastrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,945
Beiträge
2,103,424
Mitglieder
360,461
Neuestes Mitglied
hamaall

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via