[Info] FRITZ!Box 7590ax OS 7.27 (88873) vom 28.05.2021

Arrandy

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2018
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Wahnsinn. Es gibt hier in Form auch Leute ohne die rosarote Brille.
 
  • Like
Reaktionen: docbrown0_1

cool88c

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2011
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Also die 7590 AX läuft zum Marktstart schon recht holprig (zumindest DSL und WLAN) und dass sind nun mal die Bereiche die funktionieren sollten. Dann kommt noch die Gehäuseversion (neu und alt) dazu, auch hier verhält sich AVM sehr zurückhaltend - hier hätte es eine V1 und V2 geben sollen (auch auf dem Karton ersichtlich), damit der Käufer weiß, was er bekommt (evtl. auch die Zusage, dass alte Gehäuse in neue getauscht werden können). Dass die zusätzlichen Schlitze für eine bessere Kühlung sorgen - sollte jedem einleuchten.
Bin seit mehr als 10 Jahren AVM Befürworter, aber so ein Marktstart hatten die glaube ich noch nie. Meine 7590 AX ging zurück (hatte zwei und ich gab einer Box davon die Chance), da ich aus meiner 175 SVDSL Leitung
mit der 7590 ca. 116mbit Sync ereiche,
mit 7590 AX nur noch ca. 95mbit Sync an einem Adtran 12.4.80
allerdings beträgt die Länge von Fritzbox zur DSL Vermittlung lt. Telekom ca. 800m (Fritzbox zeigt ca 460m an)
Da ich ein Landei bin (Danke Hr. Lücking :) ) verwende ich bevorzugt das 2,4 Ghz Netz, das eben auch schlechtere Werte brachte, als die 7590. An der 7590 AX war über das WLAN gefühlt alles etwas träger und es gab leider auch Aussetzer.
Da hätte meiner Meinung nach im Vorfeld von AVM ein Flächentest mit ein paar Usern/Testern stattfinden sollen die solche Geräte mal vorab testen, mit kurzer DSL, mittlerer und langer (S) (V) DSL Leitung (Adtran, Huawei etc.) und gängige Handy´s / Notebooks etc. - dann wären solche gravierenden Fehler vielleicht im Vorfeld aufgefallen. Auch wurde meine 7590 AX mit altem Gehäuse recht warm - gemessen mit Handrücken (zumindest wärmer als die alte 7590 AC!)
Aber ich werde der 7590 AX mit neuem Gehäuse nochmal eine Chance geben...
 

tom4164

Mitglied
Mitglied seit
5 Nov 2011
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
[SNIP] passend gekürzt by stoney [/SNIP]
........


Aus den letzten 5 Monaten, in denen ich die Entwicklung beobachten konnte, kann ich nur sagen: Wer sich jetzt zum Warten entscheidet, kann das gerne tun. Aber je nach dem, wie lange die Teile-Knappheit anhält, habt ihr dann vermutlich erstmal längere Zeit keine Möglichkeit eine 7590ax zu kaufen, selbst mit einem weiterentwickelten Stand.
Ich verstehe bloß nicht , wenn du so lange getestet hast, ist es Dir nicht aufgefallen das die Box sehr warm wird und das daß WLAN und syn. schlechter ist?
Und wenn AVM so weiter macht in dem Sie Kunden veräppelt, wird so und so kaum einer die 7590 ax kaufen. Warum auch wenn im vielen Bereichen die 7590 besser ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
4,049
Punkte für Reaktionen
449
Punkte
83
Kleine Wohnung und die Wärmeentwicklung der Box habe ich nicht explizit verglichen. Auch beim Sync ist mir zunächst nicht aufgefallen. Ganz im Gegenteil: ein paar Tage nach der Installation hatte ich sogar ein Portprofil-Update von 175/40 auf 200/40.

Ich habe jetzt nochmal den Direktvergleich 7590ax und 6890 LTE gemacht, die ja abgesehen von dem SIM-Kartenmodul der 7590 gleicht. Nebenbei: Beide Boxen werden warm - zwischen 7590ax und 6890LTE bemerke ich da keinen Unterschied, zur 6660 schon, aber die steht an einem anderen Ort.

Stichwort Syn: ca. 5 MBit/s weniger bei der 7590ax, als aktuell bei der 6890LTE im Bereich der Leitungskapazität. Auf das geschaltete Portprofil der Telekom wirkt sich das allerdings nicht aus. Auch die Leitunngslänge ist identisch.

Insofern moppert mich bitte nicht an! Ich kann hier nur mein Nutzungsszenario schildern und das ist eben nicht für jeden reproduzierbar.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-03-58.png
    Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-03-58.png
    51.1 KB · Aufrufe: 36
  • Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-03-47.png
    Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-03-47.png
    28.7 KB · Aufrufe: 35
  • Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-02-55.png
    Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-02-55.png
    115.6 KB · Aufrufe: 33
  • Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-02-39.png
    Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-02-39.png
    141.1 KB · Aufrufe: 31
  • Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-02-17.png
    Bildschirmfoto vom 2021-06-15 19-02-17.png
    89.7 KB · Aufrufe: 34

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
4,049
Punkte für Reaktionen
449
Punkte
83
Du vergleichst hier total unterschiedliche Boxen, das ist dir klar? Schon von der Bauform her.

Die 6890 LTE findet jetzt 55 WLAN im 2.4 GHz-Bereich und 30 im 5 GHz-Bereich, zeigleich sind es bei der 7590ax 16 WLAN im 2.4 GHz-Bereichund 10 im 5 GHz-Bereich.

Ich schreibe mal AVM an und frage, wann man dort etwas daran tut. Vermutlich läuft die Box aktuell mit eher konservativen und noch nicht optimierten Leistungen. Das Produkt unbrauchbar zu reden, ist dennoch nicht angesagt.

In meiner Umgebung finde ich in der Nutzung der 7590ax weiterhin keine Einschränkungen.
 
  • Like
Reaktionen: AbuZulfiqar

docbrown0_1

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2016
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
18
Nur mal so, ich hab gerade meinen Augen nicht getraut. Es geht um den DSL Sync.
Habe auf Anraten das 4 m lange DSL Kabel durch ein 2 m langes CAT 7 Flachband U/FTP Kabel mit TAE Adapter ersetzt.
Meine Leitungslänge sind 555m zum Adtran DSLAM . Vorher 72,5 Mbit jetzt 82,5 Mbit. Satte 10 Mbit mehr.
 
  • Like
Reaktionen: ExZivi78

docbrown0_1

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2016
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
18
AVM bezüglich Wlan Problematik:


Guten Tag Herr F.

ich kann Ihnen gegenüber an dieser Stelle auch nur mein Bedauern ausdrücken.
Leider war ich nicht beim Test dabei und in dieser Position, ist mir ab und zu auch schleierhaft, wie manche Probleme es ins aktuelle FRITZ!OS schaffen.

Meine Aufgabe ist nun, die entsprechenden Informationen zusammenzutragen, sodass unsere Entwickler nachdrücklich informiert werden können über zukünftige Aufgaben.

Hier sind wir ja Live dabei. In der Analyse mit meinen Kollegen, war wie gesagt, die Ursache noch unklar und es fehlten noch Puzzle-Teile.

Wir wollen den Fehler auch so schnell wie möglich beseitigen. Ich kann Ihnen aber nicht sagen, ob es an der Hardware liegt. Ich vermute jedoch ein Problem der Software.

Am besten unterstützen Sie uns bei der Ursachenforschung mit den Support-Daten.
 
  • Like
Reaktionen: ExZivi78

docbrown0_1

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2016
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
18
Nee, jemand anderes!
 

docbrown0_1

Neuer User
Mitglied seit
5 Feb 2016
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
27
Punkte
18
Tja, was sagt das über das beiliegende DSL Kabel aus?
Bei mir macht die Änderung hin zu einem höherwertigen Kabel 10 Mbit aus.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
869
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
43
Ich habe gerade ein seltsames Verhalten gehabt, die Fritzbox hat behauptet, dass die IP meines Hauptrechner zweimal vergeben sei ( Internetzugang war somit nicht möglich).
Da ich nirgendwo eine doppelte Zuweisung finden konnte, habe ich einfach die Fritzbox neu gestartet und siehe da der Spuk war vorbei.
Hat jemand so etwas schon beobachtet mit der AX Version?
 

unbekannter Benutzer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
891
Punkte für Reaktionen
146
Punkte
43
da ist ja das Gleiche wie: Du kaufst dir eine Tesla Model S und fährst dann nur in Zone 30
Absolut kein Problem, wenn man einen Nürburgring besitzt, bei den meisten auch LAN genannt, mit 1, 2.5, 5 oder 10 GBit/s +NAS/Server etc. pp.. Für den Nur-Surfer reicht auch das Smartphone mit einem ordentlichen LTE/5G-Tarif, der muss sich über AX keinerlei Gedanken machen.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,289
Punkte für Reaktionen
102
Punkte
63

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
291
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Coole Sache und gut erklärt in dem Video. Ich dachte aber das der 6000er Hardwaretechnisch keine 160 Mhz kann. Zumindest wurde das hier im Forum erwähnt.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,485
Punkte für Reaktionen
336
Punkte
83
Wovon ich auch immer überzeugt war, daß er es könnte nur eben nicht von AVM implementiert wurde - trotz gegenteiliger Meinungen mancher Granden hier im Forum.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
238,688
Beiträge
2,116,376
Mitglieder
361,579
Neuestes Mitglied
derelf

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse