[Info] Fritz!Box als GSM-Gateway für Sprachtelefonie über UMTS-Stick (u.a 736x, 7390, 7490)

negreuj

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2006
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hier mein Setup:
Gigaset DX800A -> ISDN (für alles ausser Mobilfunk und bestimmte VoIP Nummern)
Gigaset DX800A über VoIP an Fritzbox angemeldet
Wahlregel auf dem Gigaset für Mobilfunknetze über VoIP

Fritzbox spricht sowohl über ISDN wie auch über VoIP mit der Aussenwelt.
Einrichtung des Registrars ist im Eintrag 378 beschrieben.

Wahlregeln sind auch die Lösung für Dein Problem, dort definierst Du je für den Bereich 015, 016, 017 einen Eintrag (oder schlicht "Mobilfunk" wählen, sicher abhängig ob Du z.B. in einem bestimmten Netz eine Flat hast) und wählst bei Verbinden über die Mobilfunknummer... fertig!

Schönen Abend
Jürgen
 

voip-charly

Mitglied
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
223
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
@mipo
Warum fragen Sie per PM und parallel im Forum? Der letzte Weg ist auf jeden Fall der Bessere zumal dann nicht Fragen nochmals beantworten werden (abgesehen von dem Zeitaufwand), die schon mehrfach im Forum beantwortet wurden. Dann haben erstens alle was davon und zweitens gibt es ja noch Berufstätige die nicht spontan immer direkt antworten können und Sie aber offensichtlich es sehr eilig haben. Es gibt bekannter weise auch eine Suchmaschine, aber hier auf dem Silbertablett:

1. Einschalten unter : Erweitert/Ansicht -> Erweiterte Ansicht
2. Telefonie/Eigene Rufnummer -> Neue Rufnummer (wegen Registrar etc.)
3. Telefonie/Telefoniegeräte (Auswählen) dann-> Merkmale des Telefoniegerätes -> Eigene Rufnummer unterdrücken (Clir)

Bitte zukünftig erst Befragen der Suchmaschine und erst nach weiterer Unklarheit über das Forum anfragen. Machen wir ja alle so.
 

mipo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Okt 2004
Beiträge
1,033
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Hallo,
dank eurer Hilfe habe konnte ich binnen kürzester Zeit meinem GSM-Gateway in Betrieb nehmen. Mit dem Huawei K3520 und der Laborfirmware 84.05.07-21400 läufts
wie geschmiert. Die Verständigung sehr brauchbar (nahe Handyqualität). Ich hatte mir den Stick nach eurer Empfehlung beschafft. Ich hatte einen UMTS Stick E173
von BASE (mit aktueller Firmware von dc-files.com) der zwar erkannt wird, aber nur für Internet Verbindungen. Der untere Bereich "Telefonie über Mobilfunk" wir gar
nicht erst angeboten. - Dies nur nochmals als Bestätigung, wurde ja schon in früheren Threads angesprochen, dass der E173 nicht für Telefonie taugt.

Bin saufroh, dass ich mich nicht für den GSM Gateway von Portech 370 (??) entschieden habe. Ich denke mit der Fritz!Box und einem Standard UMTS Stick habe
ich aufs richtige Pferd gesetzt. Zumal die Kombination 7390 + Stick deutlich günstiger ist als der reine Portech.


Drei Kleinigkeiten stören mich im Moment noch und ich hoffe, ihr könnt mir hier den entscheidenden Tip geben:

Ich betreibe die 7390 ja als reinen GSM Gateway im internen LAN. Also nur Telefonie über den UMTS
Stick ohne Internet. Ich vermute einmal, da ich das DSL Modem auch nicht aktiv habe, blinkt bei mir die Power
LED permanent. Wie kann ich das blinken in dieser Konfiguration los werden?

Kann ich in der Fritz!Box vor die gewählte Rufnummer einen Prefix voranstellen? Also sprich, der User wählt
1234567 und die Fritz!Box macht *31#1234567 (für Rufnummerunterdrückung) daraus.

Einen TFTP Server hat die Box nicht? Oder??

Woran kann ich sehen, welche Release meine 7390 hat? V1, V2, V3 ..

@voip-charly
Die Kritik ist natürlich nachvollziehbar, doch man möge mir die "Ungeduld" doch verzeihen. Eben, da man berufs-
tätig ist wollte ich doch recht zügig zum Ziel kommen und das ist dank der Hilfe aller hier Beteiligten geglückt.
Im Regelfall bemühe ich natürlich die Suchfunktion, bin ja auch schon lange genug dabei :))

Danke euch im Voraus und noch einen schönen Abend!!

lG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

mcreim

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Rufnummernunterdrückung funktioniert auf die oben beschriebene Weise allerdings nicht bei LAN/SIP Telefonen. Zumindest werden bei meinen Ciscos diese Optionen nicht angeboten. Wähle ich am Telefon *31# gibt's ne Fehlermeldung am Telefon. Augenscheinlich ist der Code am Cisco für andere Dinge vorgesehen.
 

juf

Mitglied
Mitglied seit
19 Jan 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,179
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
@mipo
v1, v2 = gibt es doch nur als 7270 - schau mal hier
Befehle für neuen LED - bzw. Boardsuche verwenden

deine weiteren Anfragen solltest aber separat posten, da wir hier OT werden.
 

MdeWendt

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2005
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo.

Ich habe eine 7390 mit der letzten Labor: 84.05.07-21400. Ich habe jetzt einige Tage lang zwei Sticks (K3765 und E176) "voice fähig" gemacht - ich konnte also Internet -> Mobilfunk -> Telefonie über Mobilfunk aktivieren. Ich habe die Sticks auch vorher unter Mobile Partner getestet: voice hörbar. Aber wenn ich sie an der 7390 hatte, war immer die Nummer nicht erreichbar. Dann habe ich mal eine andere SIM benutzt (O2): siehe da es klappte. Kann es sein das bei T-Mobile die Nr nicht erreichbar ist wenn man mit dem Internet verbunden ist oder gibt es Internettarife wo man die SIM dann nie anrufen kann? Mit O2 scheint es ohne Probleme zu gehen ...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Telefonieren und Internet gleichzeitig geht nur wenn wirklich UMTS verwendet wird.
Im alten GSM/GPRS geht nur entweder/oder.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wenn die Fritte nur im LAN genutzt wird, sollte die auch entsprechend eingestellt werden.
Also, Internet per LAN 1, vorhandene Verbindung mitbenutzen.

Dann blinkt Power auch nicht mehr.
 

Fahne

Neuer User
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Leute,

habe gelesen das es mit dem Huawei E1750 mit der Telefonie möglich ist.
Fritzbox 7270 ist mit der Laborversion ausgestattet.
Was muß ich jetzt noch mit dem Stick machen damit das läuft.

Danke im Vorraus
 

MdeWendt

Neuer User
Mitglied seit
3 Mai 2005
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo.

Den Stick an die 7270 anstecken. Unter Internet -> Mobilfunk Mobilfunk aktivieren. Pin eingeben. Wenn die Verbindung zum Internet steht bw die PIN angenommen wurde sollte ganz unten auf der Seite (unter den Iptionen mit der automatischen Trennung) ein neuer Menüpunkt Telefonie über Mobilfunk erscheinen. Wenn nicht muss man was am Stick drehen ;-)


Martin
 
S

Sebastiaan_fl

Guest
Ich habe noch keinen E1750 in der Hand gehabt an dem was "gedreht" werden muss egal ob von o2 oder Telekom web`n`walk.Als wnw wird oder wurde dieser Stick für den W723V der hier OT ist,empfohlen.
 

Ilsanya

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2011
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Rufnummernunterdrückung funktioniert auf die oben beschriebene Weise allerdings nicht bei LAN/SIP Telefonen. Zumindest werden bei meinen Ciscos diese Optionen nicht angeboten. Wähle ich am Telefon *31# gibt's ne Fehlermeldung am Telefon. Augenscheinlich ist der Code am Cisco für andere Dinge vorgesehen.

Ich tippe hier auf den Dialplan der Cisco-Telefone, diese können unter anderem dafür verantwortlich sein.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,001
Punkte für Reaktionen
540
Punkte
113
Ich tippe darauf, dass das # (pound sign) von den Cisco-Phones als Wahlende interpretiert wird, deshalb die Fehlermeldung. Wie lautet diese?
 

mcreim

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Telefon beendet die Verbindung mit einem schnellen Quittungston. Eine weitere Meldung kommt m.W. nicht. Aber ich schaue gerne heute Abend noch mal drauf.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
*31* kann auch für CLIR genutzt werden.
Alternativ kann das Cisco nicht auch eine Standard-SIP-Methode zur Rufnummernunterdrückung? Das unterstützt der SIP-Registrar auch.
 

mcreim

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das wäre gut, wenn es auch OT ist, wie wäre denn die Methode?
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,029
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
48
Mit der Variante:
From: "anonymous" <sip:[email protected]>;tag=97992DF706238FA6
sendet meine Box dann zum ISDN hin das CLIR-Bit.
 

Stiefel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2008
Beiträge
841
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab jetzt noch einen anderen aktiven Hub (LogiLink USB2.0 4-Port Hub) probiert. Hier wird der Stick erst gar nicht richtig erkannt: Entweder "unbekanntest Gerät" oder "N/A N/A GSM-Modem deaktiviert" oder "huawei N/A deaktiviert".
 

mcreim

Mitglied
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe gerade von meinem Cisco aus einen Anruf mit *31* vor der eigentlichen Mobilnummer getätigt. In der Tat wurde dann die Rufnummer am Handy nicht angezeigt.
War ein guter Tipp. :)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via