FRITZ!Box Fon WLAN 7170 FW 29.04.29 ist online

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

bei mir funktioniert die Firmware auch eigentlich ganz OK. Allerdings hat sich der Ping zur FritzBox per WLAN doch stark erhöht! Vorher: 1ms - jetzt 18 ms! Der Sync ist auch nicht sehr berauschend :(

Mit einer älteren Firmware hatte ich 17480/1183 erreicht.
Warum habe ich einen Powercutback von 9db in Empfangsrichtung? Das ist doch Irrsinn! :rolleyes: Ohne Powercutback oder mit geringerem Powercutback könnte ich volle 16k erreichen! :-Ö

Gruß
Markus
 

Anhänge

TriaxMan

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2006
Beiträge
119
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Feuerwehr schrieb:
Ja, schnell schon, aber außer Stande, es im richtigen Bereich zu schreiben...:-Ö
Den Kommentar hättest du dir sparen können. Ich bin neu hier und ein einfaches Verschieben hätte gereicht.
Da du älter hier bist und auch anscheinend viel Ahnung hast, hättest du mir gleich eine Hand geben können mit meinem Problem ohne mich zu kommentieren.....tja....
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,230
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
48
Hi Rolf,

ein Update von der 29.04.29-5726 auf die 29.04.29 hat eben bei mir funktioniert. Lad das Image nochmal von AVM runter, vielleicht war der Download fehlerhaft.

Gruß
Gerhard
 

Lagerfeld

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Novize schrieb:
Sorry, das hat nichts mit Fax over IP (T.38 / FoIP) zu tun, sondern mit Fax over VoIP (G.711u).
Ja sorry, das meinte ich auch.
Vielleicht experimentiert AVM ja mal in einer Laborversion mit T.38 rum. Ich hoffe es.
 

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hi,

ich bin wieder auf die .25 runtergegangen.

Gründe:

- DSL über LAN1 (PPPOE-Aufbau) funktioniert nur noch, wenn das Modem direkt an LAN1 angeschlossen ist. Ich hatte vorher eine Brücke LAN1 => LAN2, da funktioniert jetzt nicht mehr.

- Der Ping zu www.t-com.de ist von 13ms auf 80ms angestiegen, per LAN und WLAN, von jedem Rechner aus! Das darf nicht sein.

EDIT:

- Der Punkt "Festnetzrufnummern" unter ISDN-Endgeräte existiert nicht mehr?!

Könnte jemand mal einen Ping zu www.t-com.de posten?

Gruß
Markus
 

SiemensFan

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Ping zu www.t-com beträgt 40ms mit der neuen Firmware, mit der alten habe ich den nie gemessen (DSL 16000).
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Code:
Ping t-com.de [217.6.10.155] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=62ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=49ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=51ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=51ms TTL=246

Ping-Statistik für 217.6.10.155:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 49ms, Maximum = 62ms, Mittelwert = 53ms

C:\Dokumente und Einstellungen\Komland1>ping heise.de

Ping heise.de [193.99.144.80] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=68ms TTL=249
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=57ms TTL=249
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=57ms TTL=249
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=56ms TTL=249

Ping-Statistik für 193.99.144.80:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 56ms, Maximum = 68ms, Mittelwert = 59ms
Mit DSL6000, FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Labor-Version 29.04.28-5744
DSL direkt über Modem der Fritz!Box
 

dusnetuser

Neuer User
Mitglied seit
18 Okt 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Läuft der Apache noch unter der .29 ? Hat das schon jemand getestet?
 

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hm... sehr merkwürdig. OK, ich habe ADSL2+, aber ob es daran liegt? Der Ping war jeweils mit und ohne externes Modem sehr hoch :(
 

Token

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
... also ein ping zur t-com geht hier auch mit etwa 60ms.
(call&surf comfort mit 6000er DSL)
... bei der .21 und .25 ging bei mir das ereignis-protokoll nicht mehr, nach einer zwangstrennung oder einen freiflug wegens zu vieler verbindungen ;) war immer das ereignis-fenster leer - mal sehen ob es wieder funktioniert.
... apropo zwangstrennung, das hat hier bei der .25 auch nicht funktioniert
... ansonsten verspreche ich mir ja viel vom 2.6er kernel - vor allen mehr stabilitaet.
cu token

p.s.: beim onlinezaehler werden die up-/down volumen nicht mehr angezeigt ?!
 
Zuletzt bearbeitet:

SiemensFan

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe auch ADSL2+ und meine Werte kannst du oben ablesen (1&1 interenes Modem), also liegt es eher nicht dadran.
 

Feuerwehr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
1,724
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

adas

Mitglied
Mitglied seit
3 Mrz 2006
Beiträge
230
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
ping t-com.de

ping t-com.de [217.6.10.155] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=48ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=47ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=47ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=47ms TTL=246

Ping-Statistik für 217.6.10.155:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 47ms, Maximum = 48ms, Mittelwert = 47ms


DSL 6000 ohne FP , DSL direkt über Modem der Fritz!Box

Cau Adas
 

old_darkness

Neuer User
Mitglied seit
25 Jun 2005
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Code:
Ping t-com.de [217.6.10.155] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=246
Antwort von 217.6.10.155: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=246

Ping-Statistik für 217.6.10.155:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 14ms, Maximum = 15ms, Mittelwert = 14ms
 

Token

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@old_darkness:
... oh, der ist gut - standest du im serverraum ? ;) :D
(naja, mit fastpath an einer top 16K-leitung)
cu token
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Markues schrieb:
Warum habe ich einen Powercutback von 9db in Empfangsrichtung? Das ist doch Irrsinn! :rolleyes: Ohne Powercutback oder mit geringerem Powercutback könnte ich volle 16k erreichen! :-Ö
Wenn du dich da mal nicht täuscht. Auch eine zu starke Leitung kann Störungen verursachen, die Möglichkeiten von Powercutback sind beschränkt. Mit weniger Powercutback hättest du vielleicht noch weniger Bandbreite. Es gibt Beiträge hier im Forum, wo Leute mit 100 Ohm Widerständen an der richtigen Stelle das Problem gelöst haben.

@Markues: Bei einem derartig gehäuften Auftreten merkwürdiger Effekte würde ich auf Konfig Kuddel Muddel tippen. Hast du mal einen Reset auf Werkesinetellungen mit Neueingabe aller Daten von Hand probiert?

Viele Grüße

Frank
 

Markues

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
210
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
frank_m24 schrieb:
@Markues: Bei einem derartig gehäuften Auftreten merkwürdiger Effekte würde ich auf Konfig Kuddel Muddel tippen. Hast du mal einen Reset auf Werkseinetellungen mit Neueingabe aller Daten von Hand probiert?
Hi,

ja, das mache ich nach jedem Firmware-Update ;) Ich habe noch eine andere FritzBox7170 in meinem Zimmer als WLAN-Access-Point (da Telefonmodul durch Überspannung defekt) - Entfernung: 2,50m. Mit dieser tritt mit der neuen Firmware das gleiche Problem auf :(

Das mit den 100OHM Widerständen ist mir bekannt. Leider brauche ich die Abschlusswiderstände der IAE ;) Sonst hätte ich diese mal in eine Verlängerung eingelötet. Naja, meine Dämpfung beträgt 6,83db... Sollte ja eigentlich optimal sein, wie ich gelesen habe. Nicht zu kurz und nicht zu lang ;) Aber ich werde es einfach mal ausprobieren.
Wo bekomme ich günstig 2 Widerstände?

Gruß
Markus
 

aaa

Neuer User
Mitglied seit
28 Jul 2006
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Fax over Voip mit carpo zu arcor ums und Firmen Server geht bei mir nicht.
Dafür funktioniert die Rufumleitung, die ich im PBX Forum beschrieben habe jetzt.
 

HeinoGanda

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2006
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was die Stabilität bei vollem Download mit mehreren gleichzeitigen Verbindungen angeht, bei gleichzeitigen Telefonat über VoIP, bin ich positiv überrascht. Syncronisation bei ADSL2+ funktioniert bei mir mit knapp 16000, auf jedem Fall mehr wie zuvor (Infinion 113.29-H2). Was die "Zensur" bei den Zugangsdaten von 1&1 angeht bin ich eher nicht erfreut, sowie bei VoIP Accounts nur noch mit einer Vorwahl gearbeitet werden kann!

Gruß :)
 

Token

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@heino:
... das mit den vorwahlen scheint wohl eher mit der regulierungsbehoerde in zusammenhang zu stehen, diese schreibt vor, das die onkz gleich der angemeldeten adresse sein muss - also z.b. berlin=030 oder so ... aber wieso ich dann noch web.de mit 01212 oder t-com mit 032 nutzen kann verstehe ich dann aber auch nicht ?!
cu token
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,066
Beiträge
2,018,406
Mitglieder
349,384
Neuestes Mitglied
staudy83