Fritz!Box FON WLAN 7390 Firmware Version 84.05.20 vom 05.03.2012 / 21.03.2012

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@Rowy
Du benutzt ja jetzt ein externes Modem. Bricht bei dir auch der Download ein, wenn du zeitgleich einen Upload startest?
Auf welche Werte hast du Up- und Downstream der Box eingestellt? Auf das, womit sich das Modem synct?

Gruß mattberlin
 
Zuletzt bearbeitet:

Rowy

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2009
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@mattberlin

Ich habe das externe Modem erst gestern abend wieder drangeklemmt, kann also noch nichts sagen. Ich werde es heute abend mal testen.
Die Down- und Up-Werte habe ich mit 999999 eingestellt.
 

TV-Gamer

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es ist wie gehabt keine DSL-Synchronisation möglich... habe schon etliche Male AVM ein Ticket geschickt, was folgt ist... nix... Hoffnung lag auf den aktuellen Release, aber nada... 84.05.05 ist DIE Version, die bestens funktioniert, alle nachfolgenden sind ein echtes Desaster, was meinem Anschluss betrifft!

Dann sollte der Slogan "Läuft an jedem Anschluss" nicht mehr dargestellt werden, denn definitiv ist die 7390 in den aktuellsten Firmwares nicht mit ADSL2+ vollständig kompatibel IMHO
Bei mir das gleiche Problem: mit der 84.05.20 kommt keine DSL-Verbindung zustande, mit der 84.05.05 läuft's. Habe Call & Surf Comfort IP mit DSL 16000 RAM. Habe auch ein Ticket bei AVM laufen.
 

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
@Rowy
Nun ja, bei mir ist es so, wie in der Abbildung ersichtlich.
Downloadverlauf.jpg
Zunächst findet ein http-Download mit voller Bandbreite statt (siehe magentafarbene Linie) bei fast 2 MB/s. Mit Sendebeginn einer Email (siehe türkiser Graph) bricht der Download auf ca. 1 MB/s ein und bleibt dann auch auf diesem Niveau.

Führt man das Gleiche bei Verwendung des internen Modems durch, bricht zwar der Download auch kurz ein. Der Unterschied ist aber, dass er sich wieder "erholt".

Für den bebilderten Verlauf mit Downstreameinbruch ist es nicht von Bedeutung, ob ich als dsl-Modem das d-link-Produkt oder einer weitere Fritz!Box (7170) im Modembetrieb verwende.
Offenbar arbeitet das Bandbreitenmanagement der 7390 bei Verwendung eines externen Modems an LAN1 nicht optimal.

Up- und Downstream habe ich auf die Werte eingestellt, mit denen sich das dsl-Modem synchronisiert.

Gruß
Matthias
 

Rowy

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2009
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo Matthias,

was ist das für ein Programm, mit dem Du den Durchsatz misst? Ich wollte es in der nächsten Stunde mal ausprobieren.
 

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo Rowy,

das ist der Systemmonitor, der bei Windows dabei ist. Da kann man u.a. die Datenraten (Senden/Empfangen) der Netzwerkkarte anzeigen, die mit der Box verbunden ist. Die Anzeige vom Download im Internetbrowser ist ja nur ein Durchschnitt über einen gewissen Zeitraum. Man kann hier keine dynamischen Schwankungen ablesen.

Gruß
Matthias
 

Rowy

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2009
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo Matthias,

ich habe es jetzt gerade einige Male getestet: Bei mir bricht die Datenrate auch ein - sogar noch viel mehr als bei Dir. Wenn ich z.B. Knoppix herunterlade, komme ich auf ca 1,35 MB pro Sekunde. Uploade ich dann gleichzeitig eine größere Datei auf unseren ftp-Server vom Büro (ca. 1,1 MB pro Sekunde), bricht der Download auf etwa 135 KB pro Sekunde ein - das ist krass. Sobald der Upload zu Ende ist, erholt sich die Downloadrate nach und nach wieder auf die 1,35 MB pro Sekunde.

Das ist mir noch nie aufgefallen. Passiert das mit dem integrierten Modem der 7390 nicht? Ob das an der FritzBox liegt?
 

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ja Rowy,

das ist echt krass!
Kleine Zwischenfrage: Ist Dein Upload wirklich 1,1 MB(yte) oder 1,1 MBit?

Beim internen Modem habe ich definitiv auch einen Einbruch, aber das Traffic-Shaping der Box sorgt dafür, dass der Email-Upload ein wenig reduziert wird, so dass die Bestätigungspakete für deinen Download vollständig gesendet werden können. Somit werden Up- und Downloadkapazität deiner Leitung voll ausgenutzt.
Verwendet man das dsl-Modem direkt am PC bricht der Download nicht ein, aber der Email-Upload ist langsam. Hier hat man leider nicht das intelligente AVM Traffic Shaping.

Das Problem ist nun, dass das Traffic Shaping bei Modem via LAN1 nicht optimal zu funktionieren scheint.

Ich habe bereits mit den Werten Up- und Downstream rumgespielt. Ich habe probiert:
Werte gemäß Modemsync
Werte gemäß Nettodatenrate, die ich an meinem Anschluss erziele
Werte leicht darunter
Werte leicht oberhalb

Ich bin damit leider nicht auf einen grünen Zweig gekommen.

Gruß
Matthias

NACHTRAG:
Versuch mal die Werte für Up- und Downstream auf den Syncwert deines Modems einzustellen (zumindest mein dlink hat ein einfaches Web Interface, wo man das nachschauen kann). Vielleicht bricht es dann nicht so sehr ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
@Rowy / mattberlin
schau mal in diesem T. "[Gelöst] Fritbox 7270 kein TrafficShaping? Download bricht bei Upload extrem ein" - nachstehend Auszug (Anleitung siehe Bilder im verlinkten Beitrag)
... Anleitung, wie man das TrafficShaping ... aktiviert. Dies dürfte für alle neueren Fritzboxen mit der Option zur Priorisierung gelten. ...
Wer selbst mit dem RessourcenMonitor testet sollte wissen, dass die angezeigten Werte über die letzte Minute gemittelt werden, es dauert also mind. eine Minute bis ein aussagekräftiger Wert angezeigt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rowy

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2009
Beiträge
234
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Kleine Zwischenfrage: Ist Dein Upload wirklich 1,1 MB(yte) oder 1,1 MBit?
Es sind natürlich 1,1 MBit pro Sekunde Upload, nicht 1,1 Megabyte.

@informerex:

Danke für den Tipp, werde ich grad mal ausprobieren.

Edit: Ich habe es gerade ausprobiert und der Einbruch ist (fast) weg (s. Screenshot)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

mattberlin

Mitglied
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hallo zusammen,

sehe ich es richtig, dass "Surfen" für "Alle Geräte" unter priorisierte Anwendungen eingetragen werden soll?
Das war bei mir der Fall. Allerdings habe ich beim geschilderten Problem auch keinen Unterschied feststellen können, ob nun Surfen nun eingetragen war oder nicht. :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

k-pax

Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2006
Beiträge
336
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Bringt mit die Priorisierung des Surfens auch etwas bei meiner 3370?
 

japes

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
...Eine Frage wäre auch, ob in diesem Fall bei VoIP immer noch die Telefonie höhere Priorität hat, oder die dann unter der eingerichteten Regel leidet ^^

und eine grundsätzliche Frage: Warum hat AVM Traffic Shaping standardmäßig nicht aktiv, wenn sonst keine Dienste wie eben VoIP oder auch Videostreaming etc pp negativ beeinflusst werden?!
 
Zuletzt bearbeitet:

japes

Neuer User
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
190
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18

[email protected]

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Probleme mit der Kindersicherung.

Die Lösung durch den AVM-Support:

...

vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM-Support.

Aufgrund Ihrer Angaben vermute ich, dass im Zwischenspeicher des "Problem"-Internetbrowsers (Browsercache) auf der Festplatte Ihres Computers noch eine andere Version der Benutzeroberfläche gespeichert ist. Löschen Sie daher einmal den Cache des Browsers entsprechend folgender Anleitung:

http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/348:Falscher-Modell-Name-in-der-Benutzeroberflaeche

Freundliche Grüße aus Berlin AVM Support
 
Zuletzt bearbeitet:

Ladenburg1

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2006
Beiträge
131
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@ [email protected]:
die Antwort habe ich auch schon erhalten...
ohne ein befriedigendes Ergebnis

aber besser wäre es natürlich, wenn du dein Problem etwas genauer beschreiben könntest.
 
Zuletzt bearbeitet:

[email protected]

Neuer User
Mitglied seit
1 Jan 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nach dem Update mußte ich feststellen das ich nach Anpassung des Zeitfensters (hatte mit der Maus den kompletten Bereich markiert) und durch <OK> bestätigt, trotzdem anzeigte das die Online Zeit verbraucht sei. Ich hatte das Zeitfenster auf 00:00-24:00Uhr und 24h eingestellt. Gehe ich zurück in die Einstellung hat er zwar das Stundenlimit gespeichert, aber die Balken für das Zeitfenster sind weg. Ich habe es mit Neuanlegen versucht, komme aber zum selben Ergebnis. Nachdem ich den Tip von AVM durchgeführt habe funktioniert alles wieder einwandfrei.
 

elch

Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
273
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
...bei mir klappt´s

...habe auch mal gerade den Cash in FF gelöscht, und tatsächlich war der Zeitplan bei der Nachtschaltung weg und konnte neu erstellt werden. :D
Jetzt muss ich in der kommenden Nacht mal testen ob die Box auch so wie gewünscht und gewohnt handelt.


Warum der IE auch so reagiert hatte ist mir nicht klar, bestimmt weiß das jemand hier... :schleime:


@[email protected] bitte mal den Link in #415 prüfen, der klappt hier nicht.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,158
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,005
Beiträge
2,041,415
Mitglieder
353,275
Neuestes Mitglied
henschki