.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon WLAN FW 08.04.34 ist online

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von DDD, 4 Juli 2007.

  1. DDD

    DDD Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,266
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    #1 DDD, 4 Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juli 2007
    ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan/firmware/deutsch

    Produkt: FRITZ!Box Fon WLAN

    Version: 08.04.34

    Build: 07.07.02

    Sprache: deutsch

    Neue Features: - System: Programme rund um FRITZ!Box direkt in der Benutzeroberfläche
    - Internet: Kindersicherung: Surfzeiten und -dauer individuell festlegen
    - Telefonie: neuer Assistent unterstützt das Einrichten der Telefone
    - Telefonie: Neue Einstellungsoptionen für den Wecker

    Eine ausführliche Beschreibung zu den neuen Funktionen finden Sie auf dem
    Serviceportal in der Rubrik "News und Ausblick"
    _________________________________________________________

    Wichtiger Hinweis:
    Auf Grund von strukturellen Änderungen in der Firmware ist nach dem Update ein Zurücksetzen auf
    eine ältere Firmware-Version nicht mehr möglich.

    Änderungen in 08.04.34
    - WLAN: Stabilität des WLAN-Treibers verbessert
     
  2. ApexDE

    ApexDE Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Änderungen in 08.04.34
    - WLAN: Stabilität des WLAN-Treibers verbessert
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,774
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ja und? :gruebel:
    Das steht doch auch schon im Beitrag darüber. :noidea:
     
  4. ApexDE

    ApexDE Mitglied

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sorry, habe ich irgendwie übersehen %-)
     
  5. ub13

    ub13 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So kann ich auch die Wlan Nachtschaltung wieder aktivieren, ohne das die Box abstürzt. Immerhin...prima. ;)

    Dann bleiben nur noch die Probleme mit den Verbindungsabbrüchen (Herkunft unklar), das telnet nach An- und Ausschalten nicht mehr ohne reboot aktivierbar ist und der fehlende nvi/vi in der busybox.

    AVM hat mir bisher noch kein abschliessendes Statement zu meinem Ticket gegeben...
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,774
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Zum telnet werden sie es wohl auch nicht, da das kein offiziell unterstütztes Feature ist, vi/nvi ebenso.
    Was bleibt, ist noch die Frage nach den Verbindungsabbrüchen, denen aber auch hiermit nachgegangen werden kann.
     
  7. ub13

    ub13 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Thread bin ich schon durch...Danke. Kabel überprüft, Knacken in der Leitung gibts nicht. Die Leitungsabbrüche sind alle x Tage mal stark, dann überhaupt nicht mehr für etliche Tage und auch nicht triggerbar.

    Ich warte jetzt erstmal auf AVM, die auch meine Screenshots der DSL Einstellungen und Parameter haben. Vielleicht können sie da was rausinterpretieren. Die COE "Forward Error Correction" ist im 7-stelligen Bereich (das fällt mir jedenfalls auf).

    Hat jemand eine Nummer von der DSL Technik der T-Com (nein, nicht die 0800-330-2000, die habe ich gestern versucht). Ich muss mal mit jemandem reden der die Infrastruktur der Leitungen hier kennt. Nebensprechen auf den Leitungen im Haus, verwendetes IFC, etc. Ich wollte auch mal die Dämpfungswerte meiner Leitung wissen.
     
  8. Iceberg

    Iceberg Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei Aufruf von Einstellungen -> Programme erscheint in der 08.04.34: Der gewünschte Download steht für Ihre FRITZ!Box nicht zur Verfügung.

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass AVM mit der 08.04.34 mal eben schnell was zusammen gefrickelt hat, damit die Kunden erst mal ruhig gestellt sind. :rolleyes:

    ICE
     
  9. ub13

    ub13 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist immer so. Warte ein paar Stunden. Spätestens morgen sollte die Box auch mitbekommen, das da was Neues ist.

    Gefühle können täuschen...;) aber widersprechen möchte ich erstmal auch nicht...
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,774
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    @Iceberg: Wo ist das Problem?
    Der Hauptkritikpunkt bei der 08.04.33 war ja der Bug in dem WLAN-Handling. Der ist mit dieser Version scheinbar behoben.
    Was nennst Du daran frickeln? :noidea:
    Gehe einfach hin, lade die Firmware auf Deinen PC und installiere von dort aus auf die Fritz. Das Vorgehen war schon immer so. Auch wurden die von der Fritz selbst gefundenen Updates immer erst nach einer gewissen Karenzzeit auf die neuste Version aktualisiert.
     
  11. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,999
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich denke nicht, dass er die Updateseite meint. Gemeint ist wohl die Linkseite, auf der man PC-Software findet, die man rund um die FritzBox gebrauchen könnte.
     
  12. DDD

    DDD Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,266
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sind die seit dem Update erst oder wie? Schon mal ein altes Image versucht?
     
  13. ub13

    ub13 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die massiven Verbindungsabbrüche haben erst kurz nach dem Update auf die 08.04.33 angefangen. Im Moment ist seit ca. 1 Woche Ruhe und die Leitung funktioniert 100%tig. Ich bin nicht sicher, obs darauf zurückzuführen ist oder doch ein T-Com Problem. Ich warte erstmal AVM ab und brauche dann einen T-Com Techniker, der mein Leitungsnetz kennt.

    Fürs Downgrade fehlt mir der alte Bootloader, den ich nicht habe. Wenns soweit ist und ich alles andere ausschliessen kann, werde ich hier danach fragen. ;)
     
  14. DDD

    DDD Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,266
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich vermute mal das liegt an der Leitung, hatte auch mal sowas gehabt mit einem Alice DSL Light Anschluss, da half dann eine Drosselung der Leitung um die Leitung stabil zu bekommen.

    Wegen dem Bootloader, du hast ne PN ;)
     
  15. ub13

    ub13 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke vielmals. ;)
     
  16. ub13

    ub13 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nach dem Update auf die 08.04.34 habe ich folgenden Effekt:

    $ ping 192.168.0.1
    PING 192.168.0.1 (192.168.0.1) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=1 ttl=64 time=41.3 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=2 ttl=64 time=549 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=3 ttl=64 time=54.6 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=4 ttl=64 time=211 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=5 ttl=64 time=324 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=6 ttl=64 time=2.91 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=7 ttl=64 time=3.80 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=8 ttl=64 time=2.88 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=9 ttl=64 time=3.07 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=10 ttl=64 time=11.6 ms
    64 bytes from 192.168.0.1: icmp_seq=11 ttl=64 time=79.4 ms

    Normalerweise liegen die ping Zeiten des Routers bei knapp über 1 ms.

    Verschlimmbesserung des Wlan Treibers? Kann das jemand bestätigen?
     
  17. Arnie_75

    Arnie_75 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ping wird ausgeführt für 192.168.178.1 mit 32 Bytes Daten:

    Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=64
    Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
    Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=18ms TTL=64
    Antwort von 192.168.178.1: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=64

    Ping-Statistik für 192.168.178.1:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 1ms, Maximum = 18ms, Mittelwert = 6ms
     
  18. steve

    steve Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2004
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
  19. Tobstar

    Tobstar Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juli 2005
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Seltdames Verhalten

    Hallo Leute, habe gestern ne Fritz Box Fon Wlan (classic) eingerichtet. Platt gemacht auf ne .33 über Recover. Dann Alles eingerichtet. Update auf .34. Bei Telefonaten über Festnetz hat das Telefon geklingelt. Allerdings konnte man das Gespräch nicht annehmen. Für den Anrufer klingelte es weiter. Erst nach dem Löschen des Telefongerätes und nach dem Neuanlegen ging alles Fehlerlos.
     
  20. ChiefOBrei

    ChiefOBrei Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wurde auch der Bug der 33er gefixt, das nach einiger Zeit die Box nicht mehr reagiert und nur noch ein Neustart hilft?