Fritz!Box Monitor 1.00.44 ist online

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

he1126

Neuer User
Mitglied seit
31 Jul 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ftp://ftp.avm.de/fritz.box/tools/fbm/info.txt


*** Supportfreies Tool fuer FRITZ!Boxen mit Telefonie ***

Das Archiv enthaelt die Software

Produkt : FRITZ!Box Monitor
Betriebssystem : Windows XP
Version : 01.00.44
Build : 07.03.08
Sprache : deutsch

Neue Features: - Wahlregeln einstellbar
- Zahlreiche Verbesserungen der Oberfläche
- Verbesserte Bedienung
- Verbessertes Telefonbuch
______________________________________________________________________

1.00.35
- Einfaches Verwalten von Telefonbuch und Anrufliste
- Waehlen am PC
- Anzeige von Anrufen am PC
- Plugins für Internet Explorer und Firefox

Lizenzrechtliche und technische Voraussetzung für die Nutzung aller Funktionen von
FRITZ!Box Monitor ist eine, über LAN/Ethernet, WLAN oder USB angeschlossene,
FRITZ!Box Fon/FRITZ!Box Fon WLAN mit einem Firmwarestand ab Mai 2006
(xx.04.06 und hoeher).

FRITZ!Box Monitor wird von der FRITZ!-Hotline nicht unterstützt. Das schliesst
Support per Telefon sowie über E-Mail oder Webformular ein.


(c) AVM Berlin 2007. Alle Rechte vorbehalten.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

himinternational

Gesperrt
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mal sehen ob die Rückwärtssuche a la jFritz jetzt auch funktioniert, aber eher wohl nicht...
 

switek

Mitglied
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man damit eigentlich einstellen, wann/von welchen Nummern Popups kommen sollen?
Ich hätte gerne eine Signalisierung nur von einer VoIP Nummer, die anderen soll mir mein PC bzw der installierte FBMonitor nicht über Popups anzeigen.

Und ein scheinbarer Bug? Beim Aufrufen aktualisiert sich die Liste immer zweimal. Es liest alle Anrufe aus der Box und gleich darauf nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
kann es sein, dass seit dieser Version eine Fehlfunktion drin ist.
Wenn ein Anruf rein kommt (Verbindung steht) ist der Rechner bei laufendem FBM 1.0.44 SEHR LANGSAM, d.h. kaum noch nutzbar.
 

Fritzman46

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit dem 2 maligen aktualisieren kann ich bestätigen.

Unter FRITZ!Box\Optionen steht: "Die Rückwärtssuche kann bei einem Anruf mit unbekannter Nummer gestartet werden. Den Aufrufbefehl der Rückwärtssuche finden Sie in der INI-Datei."

Welche INI-Datei ist gemeint und wo befindet sich diese? Habe da nichts gefunden.
 

pemabo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Feb 2006
Beiträge
932
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
FritzBoxMonitor.ini
steht in dem Verzeichnis, wo Du das PGM installiert hat.
 

House

Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2006
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Programm ist ziemlich absturzfreudig. Bei mir bleibt das Benachrichtigungsfenster regelmäßig unvollständig stehen und ich muss das Programm beenden.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
jep, diese Version ist unter "aller sa.."
 

he1126

Neuer User
Mitglied seit
31 Jul 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei mir läuft es bisher ohne fehler, auch unter Vista.
 

lorenzo

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
volle Prozessorauslastung

Bei mir erzeugt der neue FBM beim (sehr langsamen) einlesen der (recht langen) Anruferliste einige Sekunden volle Prozessorlast! Hängt wohl irgendwie mit dem Einlesen der Anrufliste.csv -Datei von Festplatte zusammen. Das AVM das im Vorfeld nicht aufgefallen ist?!?

Das war mit der letzten Version jedenfalls nicht so!

:(
 

himinternational

Gesperrt
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, Rückwärtssuche geht auch bei dieser Version nicht. Jedenfalls nicht so wie man das erwartet. Die Webseite diverser Anbieter kann ich selber aufrufen, dazu brauch in den Monitor nicht. jFritz hat diese Funktion. Vielleicht weiß aber jemand wie man dem FBM das beibringen kann ??
 

vicfontaine

Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
622
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Habe FBM unter Vista laufen über WLAN in ne WDS-Box 7050; die mit der 7050 verbunden ist, an der die Telefonie sind.

Bisher hat der Monitor das Schellen auch über diesen Umweg gezeigt (obwohl er die IP des WDS-Slave hatte); tut er bei mir jetz nicht mehr... und die IP der Master-Box nimmt er gar nicht erst an, obwohl sie natürlich im Netz normal für die Box vergeben ist.
 

h2-x_de

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,

kann mich da leider anschliessen. Ich benutze sowohl den
FritzBox Monitor, als auch das FritzFax für die Fritzbox (5050).

Der Monitor funzt bei Anrufen super, nur sobald ein Fax kommt
und Fritz!Fax aktiv wird, friert das popup vom fritzmonitor ein, erscheint doppelt
und das wars. Dann muß ich über den taskmanager gehn und den fritzmonitor neu starten......

in der ini steht, das avm kein support leistet und wie ich die
MSN für Faxe im Fritzmonitor "deaktiviere", so das der monitor
auf die eingehenden faxe nicht reagiert, habe ich noch nicht hinbekommen.
kann nur hoffen, das AVM da nachbessert.....
 

h2-x_de

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo nochmal, habe nun das Tool JFritz gefunden.
Das nutzt auch den Anrufmonitor der Fritzbox und erlaubt,
einzelne MSN von der Überwachung auszuschließen.

http://www.jfritz.org/wiki/JFritz

nur der Fritz!Box Monitor von AVM hat das schönere Skin.....
 

switek

Mitglied
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, Jfritz ist eine prima Sache, aber eben in Java und damit ressourcenvernichtend und äußerst träge bis hin zur Unbedienbarkeit auf alten Systemen (Pentium3 800MHz, 512MB Ram), die längst noch prima für Office und Co. ausreichen. Die Diskussion führt aber an der Stelle zu weit :).

FBM läuft bei mir superstabil und auch als reiner Monitor prima, allerdings sind meine Ansprüche auch äußerst gering ;). Immerhin kann das Telefonbuch per Software erweitert werden - die FB an sich unterstützt ja dank Kurzwahlfetisch nur 100 Nummern. Jetzt müssten nur noch einzelne VoIP Nummern von den Popups ausschließbar sein, dann hätte ich meinen Wunschmonitor gefunden und könnte die ISDN Karte endlich in Rente schicken.
 

lumadd

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
in Vers. 01.00.44 keine Tooltipblasen mehr?

Seit dem update auf die Verison 01.00.044 geht bei allen Aktivitäten des FritzBox Monitors nur noch das Statusfenster auf, aber keine Blasen mehr. Habe auch in der .ini alles probiert, ohne Erfolg.

Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte? :confused:
In der Version 01.00.35 gingen die Blasen. An Windows wurde nichts verändert.

Fritzbox 7141, Firmware 40.04.30, Windows XP

Ich benutze sonst auch JFritz. Der verbraucht mir allerdings zu viel Memory.

Grüße
LU
 

himinternational

Gesperrt
Mitglied seit
22 Sep 2005
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gleiches Problem hier auch. Die 1.35 war, jedenfalls soweit ich das bisher beurteilen kann, besser.
 

switek

Mitglied
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Windows-Blasen gehen bei mir keine (mehr?) auf. Es erscheint halt unten rechts so ein kleines Fenster mit Infos zum Gespräch, am Anfang und am Ende.

 
Zuletzt bearbeitet:

switek

Mitglied
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was mich auch nochn bissl stört: FBM merkt sich keine anderen Spaltenanordungen, wenn man sie verändert hat. Weder die Spaltenbreite noch evtl anders angeordnete Spalten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.