- FRITZ!Box unterstützt DECT-ULE/HAN-FUN-Rollladenprofil

DiedrichsHW

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das schreibt AVM auf seiner Homepage: "FRITZ!Box unterstützt DECT-ULE/HAN-FUN-Rollladenprofil".
Aber ich finde kein Reals. Ich brauche etliche für mein haus.
Wer kann mir helfen?
 

rstle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Okt 2005
Beiträge
1,221
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
38
Muß es unbedingt HAN-Fun sein?
Ich kann Shelly 2.5 (ohne Tasmota, Original- FW ist völlig ausreichend) empfehlen, meine Rolladen laufen 1A damit.
Sind sehr klein, komfortabel und auch äußerst flexibel einzurichten, allerdings WLAN..
Können von Alexa angesteuert werden.
Bei mir laufen sie über Homey Pro und werden damit per Helligkeit und Temperatur (Sonnenschutz)
von einem Philips Bewegungsmelder (Zigbee) gesteuert.
Wenn kalibriert Ansteuerung auch mit % Zahl 0 - 100 für beliebige Teilfahrt
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,017
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
28
Der Fritz!Dect 440 kann den Dect Rolladen schon mal steuern.

Version 5.03
· Behoben: falsche Anzeige der Rollladen-Fahrtrichtung
 

DiedrichsHW

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
!) Ich warte immer noch (dringend) auf den Rollladen-Aktor HAN-FUN.
Hat jemand was gehört?
2) Oder soll ich nun doch ein anderes System nehmen.
Was ist das geeignetste für Deutschland?
Dann bau ich Tür-Überwachungen dazu ein.
 

Zurrai

Neuer User
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
2) Oder soll ich nun doch ein anderes System nehmen.
Was ist das geeignetste für Deutschland?
Dann bau ich Tür-Überwachungen dazu ein.
In dem Fall nimm Homematic. Da hast Du die ganze Welt an Smarthome. Entweder Cloud-unterstützt rein per App und nur mit Homematic-IP-Produkten oder Cloud-los über die CCU und beide Produktlinien (mit/ohne "-ip").
 

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
759
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hat mittlerweile jemand einen DECT ULE HAN FUN Aktor für die Rolladensteuerung gesichtet? Die Unterstützung scheint ja in FRITZ!OS 7.20 gegeben zu sein, ebenfalls im Taster FRITZ!DECT 500.
 

C-3POP3-C

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Der Taster ist 440, 500 ist die Glühbirne :D
 
  • Like
Reaktionen: tester25

tester25

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
759
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Ups da kann man lange tasten...
 

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
337
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
ich hoffe das bei der Steuerung, die Updates besser fließen als zz. mit nicht AVM Geräte!
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
28
Rollos der Fa. Becker für HAN-FUN
1A6F431A-EAD6-4927-9DBD-B17F00B3CFD4.jpeg
 
  • Like
Reaktionen: Netzonline

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,017
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Ein kurzer Blick beim Hersteller ... Wohl nur Motore für die Panzerwalzen, die auszutauschen nicht gerade sehr einfach/günstig ist, zumal in den meisten Fällen im Rolladenkasten keine Stromversorgung vorhanden ist.

OT: Rund um Fenster-/Balkontürenstürze ist zumeist recht gut armierter Stahlbeton verbaut, wo das nachträgliche Bohren/Schlitze-Klopfen immer eine unbändige Freude darstellt.

In der FAQ ...
Sind Becker Rolladensteuerungen mit anderen Herstellern kompatibel?

Funksteuerungen sind über CentralControl mit Gewerken anderer Hersteller kompatibel, sofern sie über den KNX-Funkstandard verfügen.
steht bisher noch nichts von DECT-ULE/HAN-FUN.

Ob sich die nicht ganz billige Nachrüstung für Mieter (wohl der grössere Anteil hierzulande) wirklich lohnt, wage ich zu bezweifeln. Die Rückrüstung bei Auszug ist doch ggfs. recht aufwändig.

LG
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
247
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
28
OT: Rund um Fenster-/Balkontürenstürze ist zumeist recht gut armierter Stahlbeton verbaut, wo das nachträgliche Bohren/Schlitze-Klopfen immer eine unbändige Freude darstellt.
na ja, den hast du über´m fenster, nicht neben dem fenster. und schlitze klopfen ist schon seit gefühlten 100 jahren verboten^^.
und zum rest.. da steht bei ralf.fritz "was kann getestet werden", was das auch immer bedeutet, wo man es testen kann, aber becker wird dann nicht ihre komplette homepage neu auf´s testen ausgerichtet haben. das verlangt m.M. nach wohl aktiveres suchen/ansprechen.
auch wird avm bestimmt nicht "irgendwelche" mieter ansprechen wollen (nicht ausgeschlossen, aber bestimmt nicht die wichtigsten ansprechpartner). allein die investition eines fensters überschreitet in der regel doch deren budget. hausbesitzer sind wohl hier doch mehr die gruppe die man sucht. leute die alles aus "einer hand" wollen (wie jetzt mich). selbst wenn es nur wenige sind, für avm ist es nur die software, aber am ende doch die bindung ans komplette system (den router, womit die immer noch ihr geld machen, bzw den repeatern). also, ein bisschen software für nen taster, bindung an die hardware, selbst wenn es nur wenige sind, die es nutzen. ist das eine überschaubare investition für avm

lg zorro