.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fritz!fax dbase dateien per kommandozeile zusammenfügen

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von GrEEnbYte, 5 Okt. 2012.

  1. GrEEnbYte

    GrEEnbYte Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo
    ich möchte 2 fritzfax datenbanken zusammenfügen. DAs soll per KOmmandozeile (batch ) erfolgen. Da gibt es ja Pikachus schönes Fritz!Fax dbase Tool (Fritz!Fax_DBF_Tool_01_04), aber leider nur mit GUI.
    Kennt jemand etwas ähnliches als konsolen programm (um 2 Fritz!fax dbase Dateien zusammenzufügen und zu bereinigen?)?

    Vielen Dank!
    ciao
    MIChael
     
  2. GeisterForum

    GeisterForum Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hier im Forum
    Sorry, Nein kenne keins das FritzFax DBF Dateien zusammenfügen kann,
    aber auch das Tool von Pikachu kann es nur Teilweiße, hat man zum Beispiel
    zwei Aktuelle FritzFax.dbf Dateien von zwei Rechnern dann klappt es nur zum
    Teil wegen den gleichen Dateinamen, somit Fehlen nach dem zusammenfügen diese Faxe.

    Schreibe doch mal was du genau vorhast, das bringt einem weiter?!

    Da das Tool schon Lange EOL/EOS ist wird wohl kaum noch was kommen, oder
    zu sagst was du Freiwillig dafür ausgeben möchtest, ich glaube nicht das es dir
    das wert ist, denn oft Zahlt man mal mehr als 1000 für die Programmierung usw. dafür.

    Gruß GeisterForum ;)
     
  3. GrEEnbYte

    GrEEnbYte Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Geisterforum
    Danke für Deine Antwort!
    ich möchte Folgendes:
    Auf einem Fritzfax-Rechner1 gehen immer die Faxe ein.
    Auf einem anderen Fritzfax-REchner2 (auf dem nur gelegentlich Fax versendet und empfangen werden) möchte ein anderer user2 die Faxe von Rechner1 ebenfalls lesen und auch archivieren (evtl werden sie von user1 auf Rechner1 gelöscht)
    d.h. per robocopy sollen die Faxe von Rechner1 auf Rechner2 kopiert werden und dann in die dbase Datei eingetragen werden.
    Das ist der Plan.
    ciao
    MIChael
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,049
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    wenn es Software sein muss, dann evtl. zentrale Datenbank (Netzwerkzugriff) - evtl. auf USB-Stick?

    Alternativ: für den Eingang würde ich das "interne Fax der Boxen"** verwenden, mit der Weiterleitung als PDF, denn somit kann man es leichter verteilen/archivieren.
    ** hat ua. auch den Vorteil, dass die Software/PC nicht 24h laufen muss
     
  5. GrEEnbYte

    GrEEnbYte Neuer User

    Registriert seit:
    18 Feb. 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo informerex
    EIne zentrale DAtenbank funktioniert nicht, da user1 andere FAxe behalten möchte als user2.
    Das muß getrennt sein.
    EIne WEiterleitung als pdf zeigt ja nicht so schön übersichtlich die eingegangenen Faxe und die ABsender an, daher ist das auch nix.
    DANke
    ciao
    MIChael