[Problem] Fritzbox 6890 LTE ipv6 only "IPv6-Präfix konnte nicht bezogen werden"

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Deine obere IP geht, die untere IP nicht.

Die fritzbox kann sich auch nicht bei myfritz.net anmelden.
Meldung hier ist: "
Ihre MyFRITZ!-Adresse konnte aber nicht ermittelt werden.
Status wird aktualisiert ..."

Screenshot wie gewünscht (nur IP Address "ausgeblaut"):

Bildschirmfoto 2020-08-16 um 21.58.08.jpg

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Liegt es evtl. an der Labor-Version? Nutze 7.19 beta auf der 6890 LTE v2
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Setze den mal in die Fritte rein, scheint ein DNS Problem zu sein.
Wo genau setze ich den denn rein? Meine box hat keinen IPv6 DNS den ich setzen kann, da steht nur was von IPv4.
Bildschirmfoto 2020-08-16 um 22.06.23.jpg
Bild gemäß Boardregeln geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Ist das bei der OS 7.12 auch so?

Ich halte das für einen Fehler, der sich evtl. auch hinterhältig auswirkt.
 

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich habe jetzt einen Rücksprung auf Firmware-Version: 162.07.13 gemacht, das ist das letzte Stable laut der Box...

Da zeigt das Feld DNS-Server eine leere weiße Seite an. Sehr merkwürdig.
 

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Hab damit eine instabile Erfahrung gemacht, hab mal die 7.12 per PN geschickt, die sollte laufen.

Ggf. brauchst du 1x Werkseinstellungen und AVM sollte der Fehler über das Labor Formular gemeldet werden
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,366
Punkte für Reaktionen
363
Punkte
83
Hast kein IPv6 fürs Heimnetz aktiv? Sonst könntest auch für IPv6 nen DNS setzen.
 

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
@HabNeFritzbox
In meiner komplexen Konfig fehlte bei der 7.13 das Feld für IPv6 Costum DNS-Server, habe ich auch AVM mitgeteilt.
Labor hab ich noch nicht getestet, hatte von der 7.13 schon genug, die hat eine reproduzierbare Rebootschleife verursacht.

Aber dein Gedanke kann auch der richtige sein.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,366
Punkte für Reaktionen
363
Punkte
83
bei 7590 und so muss man dort Haken aktivieren, der ist ja fürs Heimnetz. Bei 6890 sind ja zwei, kann sein dass man den auch noch für DSL/WAN aktivieren muss.

Da ich beides nutze, habe ich beides aktiv, und somit auch IPv6 beim DNS.

Die DNS gelten für alle Geräte außer der FB selbst, diese verwendet immer die vom Provider.
 

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Guten Morgen in die Runde.

Erst einmal ein großes Danke für die Hilfe gestern spät Abends noch von div. Teilnehmern hier... Ich habe die Box jetzt zumindest wieder mit der 7.13 am Laufen und werde heute einen weiteren Versuch starten, woran es liegen kann.

Ich komme weiterhin auf div. Webseiten einfach nicht drauf, wenn ich auf festip.telekom als APN einstelle.

In die DNS Ipv6 Settings komme ich rein, wenn ich will. Das ging vorher nicht.

Und aktuell scheint es auch so zu sein, dass es, wenn ich auf Google DNS umstelle es funktioniert.

EDIT:
Es funktioniert aktuell nur mit einem Linux Notebook. Mit einem MacBook ruft er mir z.B. den Spiegel nicht auf. Mit einem Linux Notebook geht es.
Beim iPhone passiert auch nichts mit anscheinend IPv4-Only Websites, etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Es kann sein, dass beim Endgerät der DNS Cache gelöscht werden muss.

Wie sehen deine DNS Einstellungen aus?
 

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Du meinst die Einstellungen im Bereich Internet > Zugangsdaten > DNS-Server?

Dort habe ich aktuell mal die Cloudflare DNS geholt:
1.1.1.1
1.0.0.1

2606:4700:4700::64
2606:4700:4700::6400
 

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Stelle mal den DNSv4 auf Standard
 

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ja - gemacht. Aber in der Übersicht der Box - eine IPv4 bekommt er aber nicht. Kann mich aber mal erinnern, dass es da auch mal eine IPv4 gab.

Bildschirmfoto 2020-08-17 um 10.35.46.jpg
 

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Bei dem APN gibt's kein IPv4.

Funktioniert der Internetzugriff nun?
 

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ja - anscheinend. Bin noch am Testen. Aber der myfritz.net Dienst scheint nicht zu klappen.
 

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Wofür brauchst du myfritz bei einer statischen IP?
 

buddsoup

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Will aus der Ferne auf die Box kommen zum Administrieren.

Da wäre der myfritz.net Dienst halt sehr komfortabel zu.

Das war auch der eigentliche Grund, warum ich überhaupt festip.telekom mit bestellt habe > sonst würde ich es ja gar nicht benötigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karl.

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
134
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
18
Es reicht ein Lesezeichen mit IP & Port aus, weil sich die IP nicht ändert.
Es sollte auch jeder andere IPv6 fähige DYNDNS Dienst mit IPv6 only klarkommen.


Man müsste jetzt noch probieren, ob die IP der Fritzbox
A) aus dem Internet
B) aus dem T-Mobile Netz
erreichbar ist.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
236,263
Beiträge
2,073,432
Mitglieder
357,535
Neuestes Mitglied
mkw22