FritzBox 7112 an aktuellen 1und1-Anschluss

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Kurze Frage, kann man an einem Anschluss von 1und1 (16.000er Start-Tarif) eine alte FB 7112 betreiben? Es soll nur testweise sein. Also funktioniert es prinzipiell? Die 7112 hat ein ADSL2+ Modem, soweit ich weiß.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,508
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Stimmt, die 7112 hat ein ADSL2+-Modem. Das heißt, sie müßte am erwähnten Anschluss im Prinzip funktionieren. Es könnte höchstens sein, dass sie Probleme mit einem entbündelten DSL-Anschluss hat. Wenn sie nicht an diesem Anschluss funktioniert, miss es nicht heißen, dass der Anschluss nicht läuft.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,374
Punkte für Reaktionen
448
Punkte
83
Du kannst es probieren. Was willst du testen?
Die kann aber kein Annex J.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Es ist ein 1u1-DSL-Anschluss der funktioniert. Am Anschluss soll nur bis Ende des Monats eine IP-Kamera angeschlossen werden. Hab aber sonst keine FritzBox übrig und will nichts neues kaufen für die paar Tage :)
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,374
Punkte für Reaktionen
448
Punkte
83
Wie geschrieben: probiere es, kaputt kann nichts gehen, höchstens geht es nicht, sollte aber.
Was ist dann nächsten Monat? Was ist jetzt an dem Anschluß dran?
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Die Wohnung wird aufgelöst und der DSL-Anschluss ist dann auch nicht mehr nötig. Ich probiere es mal, aber hätte ja sein können, es weiß jemand konkret, dass ich mir den Test sparen kann. Danke trotzdem!
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,374
Punkte für Reaktionen
448
Punkte
83
Es sollte schon gehen, aber zu 100% kann dir das keiner garantieren.
z.B. könnte es ein 16er Anschluß an VDSL sein, dann geht es nicht.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,508
Punkte für Reaktionen
63
Punkte
48
Die Wohnung wird aufgelöst und der DSL-Anschluss ist dann auch nicht mehr nötig.
Anderes Thema, aber in diesem Zusammenhang nicht ohne Bedeutung: Hast Du an die Vertragslaufzeit dieses Anschlusses bzw. an rechtzeitige Kündigung gedacht? Nur "Wohnungsauflösung" ist kein (außerordentlicher) Kündigungsgrund. Das Ableben des Anschlussinhabers oder dessen dauerhafter Umzug in eine Pflegeeinrichtung schon.

Ich probiere es mal, aber hätte ja sein können, es weiß jemand konkret, dass ich mir den Test sparen kann.
Um Dir das zuverlässig sagen zu können, fehlen eben die technischen Details des genannten Anschlusses.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Der Anschluss wird bis zum Ende der Vertragslaufzeit (April 2021) bezahlt. Ist eben so. Das soll auch hier kein Thema sein. Es geht nur darum, ob das alte Modem noch funktioniert. Aber ich probiere es mal aus. Wie gesagt danke allen für die Auskünfte.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,794
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
63
Schau doch einfach mal mit einer funktionieren FRITZ!Box unter "Internet" - "DSL-Informationen" nach.
Unter dem grünen Balken in der [Übersicht] steht der Verbindungstyp.
Wenn dort nicht Annex B steht, wird es wohl nix mit der 7112.
 

fisch-li

Mitglied
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
297
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Danke für den Tipp. Leider weiß ich das nicht mehr, da die Box inzwischen als Repeater dient. Ich weiß nur noch, dass maximal ca. 25 Mbit am Anschluss möglich waren und lt. Tarif 16 MBit geliefert wurden.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,374
Punkte für Reaktionen
448
Punkte
83
Zuletzt bearbeitet:

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,074
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Der Anschluss wird bis zum Ende der Vertragslaufzeit (April 2021) bezahlt.
Nur mal am Rande. Falls die Wohnung ggfs. früher neuvermietet wird, würde ich zumindest die Rufnummern -falls nicht portiert werden kann/soll- bei 1und1 löschen, um Missbrauch vorzubeugen. Bedenke! Mit neuer HW braucht es keinen 1und1 Startcode mehr für die komplette Einrichtung des Anschlusses.
LG
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,374
Punkte für Reaktionen
448
Punkte
83

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,074
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,567
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
... es weiß jemand konkret, dass ich mir den Test sparen kann.
Woher sollen wir das wissen? Es ist uns schließlich unbekannt, ob das noch ein ADSL1/2+-AnnexB, ein ADSL2+-AnnexJ oder ein VDSL2 basierter Anschluss ist (alles drei ist schließlich beim genannten 1und1-Tarif möglich). Mit ADSL-AnnexB würde es gehen, mit den beiden anderen Varianten dagegen nicht. Und ja, VDSL2 wird bei 1und1 tw. auch bei den 16.000er Tarifen eingesetzt.

Und im Gegensatz zur Aussage aus Beitrag #12 von @eisbaerin geht es eben nicht bei AnnexJ, auch nicht mit niedrigerer Geschw. im US!
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
236,196
Beiträge
2,072,359
Mitglieder
357,413
Neuestes Mitglied
mentor666