Fritzbox 7390 Geisterklingeln

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Vergangene Nacht hatte ich das Problem des Geisterklingels.
So ab 20³° klingelte im regelmäßigen Abstand von 2 min
das Telefon mit Anrufer "unbekannt".Nach der Annahme des Gesprächs
kam das Besetztzeichen.
Da ich ja noch nicht wusste um welches Phänomen es sich handelte,
hab ich erst mal alle Anrufe mit "unbekannt" sofort auf den AB geleitet
und ich hatte meine Ruhe.Nach ca 2 Stunden habe ich im Jfritz nachgeschaut
und die Anrufe kamen im 1 minütigen Abstand.
Dann erst mal im Forum nach geschaut und folgendes gemacht.

1.Alle Strippen von der Fritzbox für 10 Minuten entfernt ----> negativ
2. Werksreset und händisch wieder eingerichtet------->negativ
3.Fritzbox mit einem E-Kabel an eine andere Steckdose gehangen
und siehe da,es funktionierte wieder alles,wie es sollte.
Da war es ca.2°° Uhr.
Ist all so eigenartig,dass sich elektronisch Geräte,die von einer Steckerleiste
versorgt werden.so hoch schaukeln können.
Scheinbar ist die 7390 eine kleine Mimose,denn bei der 7270 hatte ich das Problem nie
 

Elsi29

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
2,817
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
38
Von einem Geisterklingeln habe ich noch nie etwas gelesen. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass dich irgendwer doch angerufen hat (Fehlrouting).

Hab sowas ähnlich Komisches auch schon gehabt. Da kamen Abends / Nachts Anrufe von der Ruf Nr. 000078...... Diese Landesvorwahl gibt es nicht und trotzdem wurde ich davon angerufen. Ich vermute mal stark, dass es sich um ein Fehlrouting von irgendwo her kam.

Das dein Problem von einer Steckdosenleister her kommt, kann ich mir kaum vorstellen.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Das Geister-/ Phantomklingeln wurde hier schon beschrieben. Aus meiner Nachbarschaft kenne ich es auch.
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das dein Problem von einer Steckdosenleister her kommt, kann ich mir kaum vorstellen.
Soviel ich gelesen habe,ist das Phänomen des Geisterklingeln noch nicht eindeutig geklärt.
Aber der Wechsel des Elt-Anschluusses der FB hat geholfen!!!!
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,617
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Von einem Geisterklingeln habe ich noch nie etwas gelesen.
Wenn du etwas darüber lesen möchtest, dann gib doch mal den Begriff in die Forensuche ein. Dann findest du 215 Beiträge, ohne deinen hier, den du ja schon gelesen hast. :)
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Huch, das Geisterklingeln gibt es wieder. Davon habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Das Geisterklingeln kommt von irgendeiner Brummschleife bzw. Potentialunterschied. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, half meist ein vorgeschalteter Blitzschutz und die Verwendung von ungeschirmten Kabeln. Meist hilft auch schon ein anderer Stromkreis.

/edit:
Aber der Wechsel des Elt-Anschluusses der FB hat geholfen!!!!
Schön, dass Du es gelöst hast, aber was ist ein Elt-Anschluß?

happy computing
[email protected]
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Die Seite ist grausam. :( ELT = Elektrotechnik? Oder was hätte ich dort rauslesen sollen? Was ist dann bitte ein Elektrotechnik-Anschluß?

happy computing
[email protected]
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
"Eltanschluss" = Elektroanschluss. Nun ist etwas laienhaft ausgedrückt.
Ist aber weiter nichts, als eine andere Steckdose in diesem Fall
 
Zuletzt bearbeitet:

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@KunterBunter und skyteddy: Das ist Ex-DDR Slang!
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Wäldler: Ich habe 4 Jahre auf dem Ehrenberg (Block I) verbracht, deshalb erkenne ich den Idaturm auf deinem Foto sofort. ;)

Edit: Sorry, großer Meister für OT aus meiner Jugend!
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,153
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Bitte wieder zum Thema zurück kehren. Danke
 

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Habe gedacht,dass Problem ist gelöst-denkste.
Es wird langsam zum Telefonterror.
Kein Mensch will oder kann helfen.
Es ist schon langsam schlimm wie, AVM und 1&1 die Sache hinziehen und nichts aber garnichts weiter tun.
Vielleicht würde das Wechseln der Box reichen.
Werde ein gefritztes Speedport an den Anschluss hängen und das "Flaggschiff" von AVM verkaufen.
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Verstehe ich nicht. Ich hatte Dir doch vorgestern am Telefon nen "Fahrplan" aufgezeigt, wie Du den Fehler eingrenzen kannst.

Da wird Dir weder 1&1 noch AVM helfen können, vermutlich auch kein Austausch der FB helfen, der "Fehler/Verursacher" ist in deiner Verkabelung zu suchen.

Wie schon am Telefon gesagt, entferne alle Devices von der Box, also speziell LAN-Kabel und angesteckte USB-Devices. Verbinde deine DECT-Handteile direkt mit der 7390. Da Dein Notebook eh via WLAN angeschlossen ist, dürfte jetzt die FB nur am Netzteil hängen und mit dem Y-Kabel mit der Telefondose verbunden sein. Tritt jetzt der Fehler auch auf?

Wenn jetzt immer noch Geisterklingeln sind, dann ist was faul Da kann Dir evtl. dann 1&1 helfen, Box und Kabeln tauschen. Und ggf. die TAE-Dose.

happy computing
[email protected]
 
Zuletzt bearbeitet:

Wäldler.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Jul 2008
Beiträge
1,286
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ja,dachte ich wäre daran schuld-ist aber nicht
habe alles so gemacht wie wie besprochen haben.
Die Box ist" blank" und hängt direkt an der TAE Dose.
Die Telefone sind an der DECT-Basis der Box angemeldet.
Es ist kein USB Stick an der Box.

Jetzt gehe ich los und hole eine neue TAE-Dose
 
Zuletzt bearbeitet:

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

..da ich es bislang noch nicht gelesen hatte....Hattest du die Chance einmal ein anderes Netzteil auszuprobieren.
Afair gab es da bei einigen "frühen" Chargen der 7390 Probleme.


...und unabhängig davon solltest du wirklich bei AVM einen Garantiefall einkippen ;)
 

skyteddy

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
5,866
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ok. Vielleicht noch ne Idee. Hängt die Fritzbox an einer Mehrfachsteckdose? Wenn ja, nimm die mal weg und hänge nur die Fritzbox hin.

edit:
Und tausch auch mal das Netzteil.
(hat effmue schon parallel geschrieben :) )

happy computing
[email protected]
 
Zuletzt bearbeitet: