Fritzbox 7390 mit Fritz 7050 per isdn verbinden

DoctorUltra

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe im Keller eine 7390 u. möchte im OG gern eine 7050 mit dem ISDN Bus per Patchpanel verbinden u. natürlich auch den Lan-Anschluss per Patchpanel verbinden, geht das, kann man dann an der 7050 ein Telefon anschließen u. auch einen PC u. surfen, oder verstehe ich da was nicht richtig?

Gruß
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,172
Punkte für Reaktionen
149
Punkte
63
Passt schon - mach einfach.
Solange Du Dir keine Aderndreher leistest, sehe ich da kein Problem. Hauptsache, Du nutzt für ISDN und für LAN immer korrekt Adernpaare
 

DoctorUltra

Mitglied
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Eine bessere Lösung, kann man eigentlich auch das Y Kabel patchen, d. .h das schwarze am ISDN u. das graue für DSL u. das andere Ende am Patchfeld u. im OG an der Dose die 7390 anschließen u. dann wieder auf der anderen Dose nach unten in den Keller wieder auf dem Switch patchen?
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

fireball1973

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Gemeinde ich stehe jetzt genau vor diesem Problem.

Habe eine 7050 im Keller alle 3 Analogen Anschlüsse sind belegt, aufgrund vieler Gründe nicht anders zu lösen.

So bekommen in 10 Tagen VDSL/50mbit/Telekom/IP mit 3 Telefonummern, muss natürlich dafür eine BOX mit VDSL organisieren, oder anders gesagt habe hier eine 7390 die das leistet.

So kann ich nun auch einfach von ISDN Anschluss der Fritzbox 7390 (Nur 2 Annaloge Anschlüsse) zu ISDN Anschluss der 7050 (3 Analoge Anschlüsse) eine Verbindung herstellen, also die 7050 als reine ISDN Anlage zu nutzen.

Oder macht es mehr Sinn die 7050 rauszuschschmeißen und einen ISDN/ANALOG Wandler zu Kaufen.

Wie seht Ihr das

mfg
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Warum meldest Du die VoIP Konten nicht in der 7050 an?
 

fireball1973

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Auf die Idee bin ich noch garnicht gekommen, aber geht das überhaupt, müsste ja dann die Fritzboxen per lan Kabel verbinden. Die IP Telefonie ist ja kein Festnetzanschluss.
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ja, das geht mit einer LAN Verbindung, die Du ja zur Konfiguration z.B. brauchst.

Unabhängig von kannst Du die 7050 weiter nutzen und es so machen wie Du Dir vorstellst.

Wenn Du DECT Geräte hast kannst Du die direkt an die 7390 anschließen, ggf. reichen dann auch bis zu zwei analoge Anschlüsse.
 

fireball1973

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Danke für die Top Info :). Habe zum Glück ein passendes Leerrohr liegen,

Ohne die Analogen anschlüsse, werde ich leider nicht hinkommen.

Vielen Dank

Werde mal morgen Kabel legen
 

fireball1973

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2013
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Eine Frage hätte ich noch, würde dass auch mit der Fritzbox 3370 gehen, also die mit LAN Kabel verbinden, und dann die VOIP von der 7050 benutzen.

mfg
 
H

Hans Juergen

Guest
Ja, auch das geht. Bei der 7390 hast du die Wahl zwischen ISDN und/oder LAN-Anschluss.