Fritzbox 7490 Firmware Version 6.20 (vom 12.08.2014)

georg3003

Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
211
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das hatte ich nicht gefragt, aber weil es immer wieder mal nicht lief. mit 5.21/22 lief noch dann mit 5.50 nicht, irgendwann dann wieder mal in den labors ging es wieder.
Derzeit habe ich die noch die 7390, Plötzlich funktioniert es nicht mehr, Deshalb frage ich wie es bei anderen ist.

Ich meine in der 06.01 meine ich lief es noch nur jetzt habe ich ein Problem mit der 03 weil es nicht läuft. nur möchte ich wissen, ob ich mir die mühe machen soll auf die 7490 umzusteigen.

ich brauche nämlich diese interne verbindung unbedingt.

Danke
Georg
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,882
Punkte für Reaktionen
302
Punkte
83
Muss man schon was näher erläutern was nicht geht.

Aufbau?
DNS Auflösung?
Laggs?

Gab zwar mal Versionen wo es Probleme mit DNS gab, konnte man aber ohne großen Aufwand fix beheben.
 

Fawkes-

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2014
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab n anderes Problem.

Habe kürzlich eine Fritzbox 7490 gekauft, die kam schon mit 6.20.
Anfangs ging das WLAN super mit allen Endgeräten. Dann flogen alle Endgeräte beim WLAN immer auf die Nase, dns hab ich ausgeschlossen, sowohl auf 8.8.8.8 als auch auf eine Lokale Kiste umgebogen.

Dann hab ich am Freitag die Aktuellste Laborversion installiert, das eliminierte das Problem für die ersten 2 Stunden nach dem Starten der Fritzbox.
Seitdem können allerdings die 3 Galaxy S4's nichtmehr surfen(WhatsApp und Threma funktioniert aber!?), hier mit dem Macbook funktionierts wunderbar.

Alle Geräte die mit LAN angebunden sind, funktionieren dauerhaft gut :)

Zum System:
Basisanschluss -> Erste TAE -> Fritzbox 7490(DECT, WLAN, VOIP, Portforwardings, dyndns, eigener dns, anderes lokales subnetz aktiv)
Via WLAN: 3x SGS4, MacBook(OSX 10.10.1), iPad, Windows7
Via LAN: ein Netgear Switch, Windows7, Debian Wheezy, Server 2008R2, ein Alacatel Accesspoint(welcher über einen HTTPS Tunnel eine Verbindung in die arbeit aufbaut und das Telefon von letzterer mit Netz versorgt), 2 TVs (ohne IPTV!)

Da ich mit dem Macbook wunderbar surfen kann und Threema, WhatsApp auch funktioniert denke ich ich kann den anderen Accesspoint ausschließen.
Da DNS im LAN funktioniert kann ich den eigenen DNS Server ausschließen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,882
Punkte für Reaktionen
302
Punkte
83
Anderen WLAN Kanal probiert?
Autokanal aus?

Mehr Infos...
 

Fawkes-

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2014
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Anderen WLAN Kanal probiert?
Autokanal aus?

Mehr Infos...
Autokanal ist ein.
5GHz ist aus (um das hin und her roamen von 2,4ghz und 5 ghz zu unterbinden)
Sendeleistung 100%, IPTV optimierung aus, Koexistenz ist an
WPA2(CCMP), Schlüssel ist 26 Zeichen lang
WPS ist aus
Geräte dürfen untereinander kommunizieren und zugelassen sind alle die den Schlüssel kennen
Surfstick ist deaktiviert
Zeitschaltung ist deaktiviert
Gastzugang deaktiviert
Betriebsart: Basis
Hier noch die umgebenen Wlan's - Kanal 5 ist der Alcatel Accesspoint
kanaele.PNG
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,882
Punkte für Reaktionen
302
Punkte
83
Kanal 13 macht bei paar Geräten Probleme.
Kanal manuell wählen (1, 6, 11)
Koexistenz drosselt WLAN ggf. runter mit Geschwindigkeit.

Normal gibt es keine Probleme zw. 2,4 und 5 GHz, notfalls extra SSID für 5 GHz.
 

Larix1206

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2014
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Koexistenz und auch Kanäle über 10 hatten bei meinen Geräte Schwierigkeiten gemacht. Ist in deinem Screenshot die Funktion "WLAN-Störeinflüsse einblenden" aktiv?
Bei mir habe ich auf den Kanälen 1-4 unbekannte Störeinflüsse. Nutzte ich dort einen Kanal, brach bei meinem Samsung Smartphone immer wieder die WLAN Verbindung weg.
 

Fawkes-

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2014
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kanal 13 macht bei paar Geräten Probleme.
Kanal manuell wählen (1, 6, 11)
Koexistenz drosselt WLAN ggf. runter mit Geschwindigkeit.

Normal gibt es keine Probleme zw. 2,4 und 5 GHz, notfalls extra SSID für 5 GHz.
Die Geschwindigkeit wärs ja nicht, die Galaxy S4's verbinden sich wunderbar, bloß geht eben auf Port 80 und 443 anscheinend nur sehr sehr mäßig traffic durch.
Der Kanal kann's auch nicht sein, der Router zuvor hatte sich auch diesen Kanal gesucht (zusätzlich dazu verwenden wir auch in der Arbeit diesen Kanal, da macht das S4 auch keine Probleme)
Hab es soeben auf Kanal 9 gepinnt, selber effekt, WhatsApp geht, alles andere braucht Jahrzehnte - wenns überhaupt geht.

Bzgl. 2,4/5Ghz. Call it Bandsteering, das macht an einigen Ecken und enden Probleme - das wollte ich ausschließen.

Hier ein neuer Screenshot:
kanaele.PNG
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,349
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
Ich hab getrennte SSIDs für 2,4 und 5GHz. Ich bin mit meinem S3 ins 5GHz-Netz (Kanal 48 ) ausgewichen, da bin ich (noch) alleine. Bei 2,4GHz ist auch bei mir ziemlich voll.
 

Fawkes-

Neuer User
Mitglied seit
23 Nov 2014
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab getrennte SSIDs für 2,4 und 5GHz. Ich bin mit meinem S3 ins 5GHz-Netz (Kanal 48 ) ausgewichen, da bin ich (noch) alleine. Bei 2,4GHz ist auch bei mir ziemlich voll.
Das bei mir ist sicherlich noch ned voll, ich mein ich hatte auch nen router vor der Fritzbox, da liefs wie geschnitten Brot
 

ed.de

Neuer User
Mitglied seit
9 Dez 2007
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe leider ein Problem mit den Wiedergabelisten von Google Play Music. Und zwar werden nur einige meiner 10 playlists im Mt-F als abspielbar angezeigt, die anderen sind sind ausgegraut. Löschen der Datenbank und Erneuern des Index haben zu keiner Verbesserung geführt. Änderungen bei Google Play Music wie zum Beispiel das anlegen einer neuen playlist sind zwar sichtbar im Mt-F, aber auch diese neue playlist ist nicht abspielbar. Das gleiche Problem habe ich auch mit einer weiteren Box mit der internationalen 6.20, nämlich mit einer 7390.
 

Larix1206

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2014
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Geschwindigkeit wärs ja nicht, die Galaxy S4's verbinden sich wunderbar, bloß geht eben auf Port 80 und 443 anscheinend nur sehr sehr mäßig traffic durch.
Der Kanal kann's auch nicht sein, der Router zuvor hatte sich auch diesen Kanal gesucht (zusätzlich dazu verwenden wir auch in der Arbeit diesen Kanal, da macht das S4 auch keine Probleme)
Hab es soeben auf Kanal 9 gepinnt, selber effekt, WhatsApp geht, alles andere braucht Jahrzehnte - wenns überhaupt geht.

Bzgl. 2,4/5Ghz. Call it Bandsteering, das macht an einigen Ecken und enden Probleme - das wollte ich ausschließen.

Hier ein neuer Screenshot:
Anhang anzeigen 79017
Hast du es schon mal mit deaktivierter WLAN Koexistenz versucht? (Haken bei WLAN-Koexistenz aktiv rausnehmen). Als ich sie ausgeschaltet hatte, lief mein Galaxy S2 damals etwas besser.
 

Sharky1337

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bin nun seit ca 24h auf der 6.23 bis jetzt kann ich keiner Verbesserung bzw. Verschlechterung feststellen. WLAN Autokanal versuch ich erst gar nicht, hat bei der Box bis jetzt noch nie geklappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sharky1337

Neuer User
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Autokanal ist ein.
5GHz ist aus (um das hin und her roamen von 2,4ghz und 5 ghz zu unterbinden)
Anhang anzeigen 79005
Mach den Autokanal aus. Das macht einfach nur Probleme und wenn er funktioniert ist es einfach nur langsam. Warum machst du für das 5GHz WLAN keine neue SSID ? Ich habe bisher auch nur ein Gerät was 5 GHz kann, aber funktioniert tadellos mit festem Kanal.