FritzBox hinter einer Eumex 800 anschließen?

prengel

Neuer User
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe ein Büro mit ISDN Anschluss der Telekom. Im Keller befindet ein Splitter und direkt daran ist eine Eumex 800 angeschlossen. In der ersten Etage befinden sich die Büroräume und meine FritzBox, die über eine interne Verkabelung mit dem Splitter verbunden ist und so Internet verbreitet.

Wie bekomme ich das Telefonsignal der Eumex an meine FritzBox? Ich möchte, dass die FritzBox auf eine bestimmte MSN reagiert, also wie ein Telefon auf ISDN-Anrufe reagiert.

Kann man die FritzBox auch über eine Telefonbuchse ansteuern oder geht das nur über den Tel/Dsl Anschluss?

Danke für die Hilfe!
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,482
Punkte für Reaktionen
248
Punkte
63
Genau dafür (Anrufe von "extern") gibt es doch die Amtsleitung. Und nur diese Schnittstelle ist dafür da, von außen gespeist zu werden.
Warum aber soll die Box hinter die TK-Anlage? Die gehört davor!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,179
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
vielleicht teilst du auch noch mit, welche Box du hast, mit welcher Firmware usw.
handelt es sich um einen ISDN-Anlagen- oder einen Mehrgeräte-Anschluss?
ich unterstelle mal letzteres und somit verwende das Y-Kabel und Konfig. die MSN sowie Endgeräte nach Anleitung.

wobei es gibt halt 3 Möglichkeiten:
a.) am Splitter = parallel
b.) F!B vor Eumex = Novize's Aussage - Eumex dann an F!B ISDN
c.) Eumex vor F!B = deine Idee - F!B wird nicht ausgereizt
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via