.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FritzFon 7150 hinter ST546, kein Zugriff auf das FritzFon

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von netnovize, 23 Sep. 2011.

  1. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, bin neu hier.

    folgendes Problem läßt mir zur Zeit keine Ruhe und ich hoffe Ihr könnt mir helfen:

    hier meine Installation:
    - DSL Router Speedtouch 546i V6 mit aktivem DHCP Server, und IDS
    - FritzFone 7150 an Lan1 des ST
    - PC an Lan2 des ST

    Das FritzFon wird für VOIP und als WLAN AP genutzt.
    Das FF ist als IP Client konfiguriert und bekommt vom DHCP Server des ST eine feste IP zugewiesen.
    Das FF wird als Ethernet Gerät mit IP 192.168.1.65 im Webinterface des Routers angezeigt.
    Per WLAN komme ich mit besagter IP auf das Webinterface des FF.
    Per WLAN habe ich über das FF zugriff aufs Internet und auf das Webinterface des Routers.

    VOIP funktioniert soweit auch (Portforwarding ist eingerichtet).

    Mit dem PC habe ich auch Zugriff auf den Router

    Und jetzt kommts:

    Vom PC über LAN via Speedtouch kann ich das FF nicht ansprechen. Es funktioniert nicht mal Ping.

    Ich weis nicht ob es was miteinander zu tun hat aber der ST loggt ca. alle 50 min:

    "FIREWALL icmp check (1 of 1): Protocol: ICMP Src ip: 192.168.1.65 Dst ip: 192.168.1.254 Type: Destination Unreachable Code: Port Unreacheable"

    Wobei 65 das FritzFon ist und 254 der ST.

    Hat jemand eine Idee, warum ich auf das FritzFon über LAN keinen Zugriff habe?
    Ich bin damit völlig überfordert.:hehe:

    Danke schon mal im Voraus!
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    nur ein Hinweis allgemeiner Art: Speedport2Fritz, dort ist es gelungen die 7150 mit der aktuellen 7170 Firmware zu bestücken.
     
  3. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nützt mir leider nichts denn Speedport nicht gleich Speedtouch.
    Ich habe einen Speedtouch 546i von Thomson (DSL Router mit 4 LAN Ports ohne VOIP und WLAN).
    Das Modem vom ST ist deutlich besser als das der FF.

    Sonst noch jemand mit ner Idee? :?

    Gruß

    Netnovize
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    #4 informerex, 23 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23 Sep. 2011
    sorry du hast anscheinend nicht richtig gelesen, mir ging es mit dem Hinweis um "FritzFone 7150 an Lan1".
    7150... mit Firmware der 7170 ...

    //edit: stell doch mal screenshot deiner Einstellungen ein bzgl.
    evtl. liegt ein Fehler in der Konfig. vor.
     
  5. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #5 netnovize, 23 Sep. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23 Sep. 2011
    Hallo informerex,

    hast recht, ich hab nicht richtig gelesen. Werde mich mal einarbeiten ins Thema.
    Einziges Problem ist, ich brauche meine 7150 und will die ungern himmeln. Aber mal sehn, ich bin noch nicht durch den Thread durch.

    Danke erst mal.

    PS: Fehler in der Einstellung glaube ich nicht. Viel kann man im WEB interface der FF ja auch nicht konfigurieren. Aber ich werde mal screenshots einstellen.
     
  6. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    ich kenne es halt so, dass das Hauptgerät bsw. x.1 hat, Rep. x.2 und Endgeräte zwischen 20-254 bsw. liegen.

    naja mit der "neuen Firmware" wird das ein bißchen anders sein, zumal diese sodann auch neue DSL-Treiber usw. hätte.
     
  7. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also der Speedtouch hat standardmäßig die 254 und stellt als DHCP Pool bei mir im Moment die 64 bis 253 zur Verfügung. Könnte das FF mit der 254 vom ST ein Problem haben?
     
  8. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo informerex,

    anbei mal einige Screenshots zu meinen Einstellungen im FritzFone und im Speedtouch.

    Ich hoffe damit kann man was anfangen.
     

    Anhänge:

  9. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    falls es jemanden interessiert:
    Ich habe gestern mal die FF mit der FW für die 7170 geflasht. Hat aber für mein Problem nichts gebracht. Im Gegenteil, da ich das Modem + Router nicht brauche und die FF bei mir nur als WLAN AP, IP Fone und AB genutz wird, bleiben mit der 7170 FW aus meiner Sicht nur Nachteile:
    - Die verschiedenen Anzeigefunktionen der LED funktionieren nur eingeschränkt
    - WLAN Aktivierung über Paging Taste funktioniert nicht richtig
    - AB funktioniert nur mit USB Stick

    Also wieder zurück auf die letzte original AVM FW geflasht.

    Der geblockte Zugriff auf das FF ist wohl doch eher ein Problem des ST.
    Ich stehe also wieder am Anfang.:noidea:

    Netnovize
     
  10. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich versuchs noch mal mit einer grundsätzlichen Frage:

    Kann man auf das FritzFone 7150 über LAN als IP Client zugreifen, wenn gleichzeitig VOIP über LAN A genutzt wird ?
    Das FF hat ja nur einen LAN/WAN port.
    Konfiguration des FF siehe #8

    :?: :?: :?:
     
  11. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Klar kann man das. Man hat ja üblicherweise auch nur einen DSL-Anschluss und nicht jeweils einen für jedes VoIP-Telefonat, jede E-Mail und jeden Browser. Warum sollte dann über eine LAN-Verbindung nur VoIP oder sonstiger Netzwerkverkehr gehen?
     
  12. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So hatte ich das bisher auch verstanden. Ich habe nur an einigen Stellen gelesen, dass man bei Einstellung "Internetzugang über LAN A / WAN" nur noch über WLAN auf das FF kommt. Das gilt dann aber wahrscheinlich nur, wenn man die Box als Router an einem externem Modem benutzt und den einzigen Port im WAN Modus betreibt.
    Also immer noch keine Erklärung.
     
  13. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Internetzugang über LAN A / WAN geht als reiner IP-Client oder als Router mit IP-Adresse. Beides geht zum Telefonieren, aufs Webinterface kommt man im letzteren Fall aber nur über WLAN.
    Die 7150 darf also nicht mit "Internetverbindung selbst herstellen/Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)" laufen, sondern muss "Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)".
    Die häüfig zu findende Aussage, man käme nur über WLAN auf die Box, bezieht sich ausschließlich auf ersteren Fall.
    Man sollte dann der 7150 eine IP außerhalb der DHCP-Range manuell zuweisen.
    Als WLAN-Accesspoint arbeitet die 7150 dann auch, die DHCP-Zuweisungen kommen dann aber vom Router für die angemeldeten Klienten. Da kann es auch mal Probleme geben, im Zusammenspiel mit verschiedenen Routern hatte ich auch schon das Problem, dass DHCP nicht richtig lief und ich alle Klienten dann manuell konfiguirieren musste.

    Ein anderer Weg ist, die 7150 tatsächlich als Router zu verwenden und per Fernzugang auf die Oberfläche der 7150 zu gehen. Dann ist zwischen LAN1-PC und den WLAN-PCs aber kein Windows-Netzwerk mehr möglich.
     
  14. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    @Andre danke für die eindeutige Aussage, habe ich so noch nirgendwo gefunden.
    Ich habe das FF als IP client laufen. Die sonstige config ist genau wie von dir beschrieben.
    Trotzdem, kein Zugriff auf's FF über Lan möglich.
     
  15. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Das hört sich so an, als sei der Router das Problem. Kann man denn, wenn zwei PCs über Lan daran angeschlossen sind, zwischen den beiden Kontakt aufnehmen?
    Ist die Netmask bei FBF und PC gleich?
    Hast Dum mal PC und FBF über Switch am gleichen Port des Routers probiert?
     
  16. netnovize

    netnovize Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also hier mal die Ergebnisse meiner Versuchsreihe.

    2 PC's direkt an den LAN Ports des ST:
    funzt in jeder Kombination (habe alle Ports getestet).


    Switch am ST, PC1 und FF am Switch, PC2 am ST:
    PC1 - PC2 OK
    PC1 - FF OK
    PC2 - FF kein Zugriff

    Die Subnetzmasken von FF und ST stimmen überein.
    PC1 und PC2 laufen ja über DHCP des ST.

    Ich würde daraus ableiten:
    Die Hardware ist i.O.
    Der ST stellt zwar WAN zum FF durch (VOIP funktioniert ja), blockt aber den LAN Traffic zwischen FF und den anderen Clients.
    Blos warum?