[Sammlung] Funktionseinschränkungen im "neuen" Sipgate Basic

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Heute sehe ich zum ersten Mal die neue Oberfläche von Sipgate. Was mir noch nicht bewusst war - es sind Funktionseinschränkungen und Veränderungen gegenüber dem alten Sipgate festzustellen. Das es kein "Plus" im alten Stil und andere Dinge in der Oberfläche nicht mehr gibt war mir schon aufgefallen in den Beiträgen. Das es aber erhebliche Funktionseinschränkungen gibt, die früher ein Alleinstellungsmerkmal waren, ist mir erst jetzt aufgefallen. Dazu zählt für mich:
  • Die Definition einer Anrufverhaltensregel wie im alten sipgate basic ist nicht mehr möglich.
  • keine Info über die SIP-Anmeldungen der Router. Damit habe ich bisher immer gerne eine Fernüberwachung durchgeführt und ein DynDNS hat es auch ersetzt
    (Update: IP unter "mein angemeldetes Telefon" zu finden)
  • Fall-Back bei Offline auf Handy oder anderen Anschluß automatisch umleiten geht nicht mehr
    (Update: Parallelruf kann helfen, komplette Anrufsverhaltensregel entfällt aber definitiv)
  • Anrufbeantworter (jetzt Voicemail) ist fest auf 25 Sekunden eingestellt. Bisher variabel einstellbar
    (Update: wurde behoben, Sekundeneinstellung aber stark eingeschränkt)
  • Nachtrag aus Beiträgen: Absenderrufnummer durch das Endgerät setzen zu lassen, geht nicht mehr - jetzt "anonym" (ungelöst).
  • HD-Telefonie zeitweilig(???) außer Betrieb. Dauert jetzt leider schon Monate :(
  • Kontakte können nur noch über CSV oder Google importiert werden. Ein Anlegen mit "neuer Kontakt" im frei editierbarem Textformat wird nicht mehr angeboten
  • Fax-Versand nur noch per PDF. Kein Text-Fax über Oberfläche erstellbar.
  • Früherer FAX-Report mit Sendebericht und verkleinertem Text der 1. Seite kommt nicht mehr mit den alten Einstellungen. Report und Versand müssen neu eingestellt werden!
  • Sipgate-FAX-Treiber reagiert nicht bei Windows 10 (in Klärung)
  • Voice-Mail wird optional "abgeschrieben" und als Email gesendet (vorher: Voice-Datei per Mail)
  • Tarifansage kann für einzelne Geräte eingeschaltet werden
  • Connect VPN entfällt seit Juli 2017
Sonstige Veränderungen, die keine funktionale Einschränkung bedeuten:
  • Keine Funktionseinschränkung, jedoch eine mögliche Fehlerquelle ist das an die SIP-ID anzuhängende e0. Sollte aber im Basic aber auch mit der bisherigen SIP-ID ohne Anhang gehen. Die "e0 - en" werden für Features benötigt.
  • Bisherigen Plus-Tarif gibt es nicht mehr im neuen Feature-Shop. Die Bezeichnungen haben sich grundlegend gewandelt. Man benötigt jetzt mehrere "Features" um das ehemalige Plus nachbauen zu können.
  • Die Leistungsbeschreibung der 3 neuen Flat-Optionen enthält eine Begrenzung auf eine Verbindung. Die ältere Basic-Beschreibung hat 2 gleichzeitige Verbindungen zugelassen. Gleichzeitige Anmeldungen der SIP-Nr. scheinen jedoch nicht limitiert zu sein.
  • Die Einstellung für Notruf finde ich im neuen Sipgate nicht mehr (Notruf : Im Falle eines Notrufes (110 oder 112) wird Ihre Adresse an die Rettungsleitstelle übermittelt.) Ist das jetzt default oder bedeutet das Nachteile bei Notfällen?
  • Neu sind auch die inkludierten Mobilfunkverbindungen in den neuen Flats(Deutschland und andere Länder je nach Flat).
  • Und natürlich die Vereinheitlichung der Benutzeroberfläche von sipgate und simquadrat. allerdings wird schon wieder an einer neuen Oberfläche gebastelt :rolleyes:. Warum an der Optik rumschrauben statt die Funktionalitäten wieder herzustellen?
  • das Produkt Sipgate Trunking 2 war bislang kostenfrei für Privatkunden zu buchen. Das ist nicht mehr zu finden. Es ist offenbar nur noch das Business-Produkt für 9,99€ zu buchen. Trunking 2 war eine gute Alternative zu Basic, insbesondere bei mehreren Telefonnummern.
Sind Euch noch mehr technische Einschränkungen aufgefallen und wie man die ggf. umgehen kann? Gerade die entfallene fallback-Sache trifft mich hart.
Mir geht es hier weniger um die Preise, die ich bisher für die guten Features gerne bezahlt habe.

Edit: Erkenntnisse aus dem Thema oben als Update zur besseren Übersicht eingetragen
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,992
Punkte für Reaktionen
388
Punkte
83

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ach Du Scheibenkleister. Völlig übersehen. Ist ja auch noch vom letzten Jahr ;)
Danke!
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
Heute sehe ich zum ersten Mal die neue Oberfläche von Sipgate. Was mir noch nicht bewusst war - es sind Funktionseinschränkungen gegenüber dem alten Sipgate festzustellen.
ich frage mich, wie man eigentlich zum 'neuen' Sipgate Plus Tarif kommt.

Wird einem als Kunde der bestehende 'Sipgate Plus' von Seiten Sipgate gekuendigt?

Oder trifft es aktuelle Sipgate Basic Kunden, die neu in den 'Plus' Tarif wechseln moechten?
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,992
Punkte für Reaktionen
388
Punkte
83
Reicht nicht ein Thema zu Sipgate Plus? Warum das auf mehrere ausweiten?
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Den neuen sipgate plus bekommst Du wenn Du auf den neuen basic umgestellt wirst.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
d.h. mein laufender (alter) sipgate plus Vertrag wird von Sipgate gekuendigt und ich werde nach Basic verfrachtet? Von wo ich dann eigenstaendig einen Upgrade zum neuen (minderwertigen) Plus machen soll? Kann ich mir nicht vorstellen.
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ich weiß nicht ob bestehende alt-plus Tarife aktiv gekündigt werden, habe bisher nur gesehen, dass einzelne Alttarife ohne plus stillschweigend aufs neue Interface umgestellt wurden.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,592
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
ok, wenn nur alte, kostenlose 'Basic' Tarife betroffen sind verstehe ich es eher. Welche Rechte hat man an einem kostenlosen Account? :) Dort steht unter 'Ihr Tarif' ja auch nur: "Tarifmodell Basic". In dem Sinne besteht in diesem Fall wohl gar kein echter 'Vertrag'.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Doch. Es gelten die AGB. Natürlich können beide Seiten kündigen.
Altkunden in Alttarifen werden vermutlich Bestandschutz geniessen. Jedenfalls ist das die übliche Vorgehensweise um zahlende KUnden zu halten.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hat jemand auch noch Schwierigkeiten beim einloggen?
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
nö, alles problemlos, zumindestens hier
 

FSnyder

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Dez 2008
Beiträge
2,249
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hi,

yo, meinereiner.
Benutzername und/oder Mailadresse wollten sie nicht. Aber mit der Kundennummer funktioniert es. ;)

Grüße
Snyder
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38

user_account

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2008
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ebenfalls abgeschafft wurde im Rahmen der Webseiten-Umstellung die Möglichkeit, im Sipgate Basic die Absenderrufnummer durch das Endgerät setzen zu lassen. Dies wurde von Sipgate mittlerweile bestätigt. Die Absenderrufnummer muss nun zwingend über das Webfrontend von Sipgate eingestellt werden.

Auch bei Anrufen von einem Account im alten Design zu einem Account im neuen Design wird die vom Endgerät gesetzte Absenderrufnummer aktuell nicht mehr übermittelt (kommt als Anruf mit unterdrückter Rufnummer an) und damit die Einstellung im alten Webinterface nicht mehr fehlerfrei umgesetzt. Auf externe Anschlüsse klappt die Übermittlung mit dem Account im alten Design noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Das Hauptproblem scheint mir die unzureichende und fehlerhafte Info, sogar im Sipgate-Intro zu sein. Nach langem Durchklicken stellt es sich für mich so dar:

Anrufsverhaltensregel lässt sich weitgehend durch Parallelruf ersetzen

IP-Adresse meines Anschlusses sehe ich, wenn ich auf "Mein angemeldetes Telefon" klicke. Dabei ist eine IPv6-Adresse leider unleserlich.
 

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
  • Anrufbeantworter (jetzt Voicemail) ist fest auf 25 Sekunden eingestellt. Bisher variabel einstellbar
Hallo, bei mir kann ich mehr als nur "25 Sekunden" wählen, weniger und mehr Sekunden.
15, 20, 25 und 30 Sekunden kann ich wählen.
MfG antovm
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
7,992
Punkte für Reaktionen
388
Punkte
83
Früher konnte man aber wählen zwischen "sofort" und "Nach 10 Sek." bis 100 Sek. in 1 Sek. Schritten. (Ich habe noch das "alte").

30 Sek. ist IMO noch zu kurz. Ich stelle immer auf 40 Sek.
 
Zuletzt bearbeitet:

antonvm

Neuer User
Mitglied seit
10 Jan 2016
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Früher konnte ......... (Ich habe noch das "alte").
Hi, das kann ich bestätigen, bis vor einigen Tagen hatte ich das auch. Jetzt bin ich auf das "neue" umgestellt worden.

Im "neuen" fehlt auch die Möglichkeit der frei wählbaren VOICE Mailadresse für Zustellung der AB Nachrichten.

Mit hat das "alte" besser gefallen.

MfG antonvm
 
Zuletzt bearbeitet:

brommel

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zurück zur Frage: "Weiß jemand, wo und ob überhaupt die IP-Adresse im neuen Design zu finden ist?"

Lösung: IP-Adresse meines Anschlusses sehe ich, wenn ich auf "Mein angemeldetes Telefon" klicke. Dabei ist eine IPv6-Adresse leider unleserlich. Nur IPv4-Adressen sind lesbar.
Ja, machen wir gerne hier weiter:

Seit ich diese Frage gestellt hatte, hat sich etwas getan. Nun geht es bei mir auch wieder, dass ich die IP-Adresse (nur IPv4) angezeigt bekomme - an der Stelle ging da erst mal nichts nach der Umstellung. Also, es wird offensichtlich bei Sipgate doch im Hintergrund so nach und nach an der Vervollständigung gewerkelt. Aber immer die bange Frage, ob irgendwann mal wieder etwas umgestellt wird, auf das man nicht vorbereitet ist.

So frage ich mich z.B., was es mit der Darstellung der SIP-ID (Nutzername) auf sich hat. Hier wurde an die bisherige Nummer ein e0 angehängt. Den Eintrag in meinem Router habe ich aber immer noch auf der Variante ohne diesen Anhang und das funktioniert auch so. Da ich nicht gerne an einem funktionierenden System mit Änderungen herumexperimentiere und durch folgende Bemerkung

(26. Oktober 2015 um 01:29 )Tom sagt:"Die neue um „e0“ verlängerte SIP-ID registriert sich bei uns nicht, permanent Fehler 403. Die alte geht aber noch, nur wie lange noch?..."

verunsichert war, habe ich das bei meinen Router-Einstellungen jetzt erst mal noch nicht ausprobiert. Gehen da beide Varianten? Ist dazu irgendwo von Seiten Sipgate irgend etwas zu erfahren, das ich vielleicht übersehen habe? Wie?Wann? Wo? Warum?