Geht Gigaset DL500A an Fritzbox 7490 mit FON S0-Anschluß?

Telekomiker38

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin allerseits,
ich habe ein Gigaset DL500A geerbt, das ich an meine Fritzbox 7490 anschließen möchte. Ich habe dazu den Fon S0-Anschluß der Fritzbox mit einem RJ45-Kabel mit dem LAN 1-Anschluß des Gigaset DL500A verbunden. Im Display steht jetzt die Fehlermeldung "Bitte prüfen Sie die Telefonverbindung".

Kann das an der beschriebenen "Verkabelung" liegen? Oder muss das Telefon in der Fritzbox anders konfiguriert werden?

Am TAE-Anschluß der Fritzbox funktioniert das Gigaset übrigens. An den beiden analogen Anschlüssen hängen normalerweise 2 andere Telefongeräte. Wenn möglich, möchte ich an der Fritzbox 3 Telefone betreiben.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
Was du willst geht erst mit dem DX600A ISDN.

Deines ist nur für analogen Anschluß gedacht.

Außerdem verbindet man nie S0=ISDN mit LAN. Das kann nie gehen.
 
  • Like
Reaktionen: Telekomiker38

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,317
Punkte für Reaktionen
967
Punkte
113
Das kann an der beschriebenen "Verkabelung" liegen, wie du richtig erkannt hast. Einen LAN-Anschluss sollte man nicht an einem S0-Bus mit Speisung anschließen, das kann sogar elektrisch in die Hose gehen.
 
  • Like
Reaktionen: Telekomiker38

Telekomiker38

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für die Antworten (auch wenn sie mir nicht gefallen ;-) )
War mir gar nicht bewusst, dass der S0-Bus eine Versorgungsspannung bereit stellt. Dann wäre ich etwas vorsichtiger gewesen. Wenn etwas "elektrisch in die Hose" gegangen sein sollte, hoffe ich, dass es eher das Gigaset und nicht die Fritzbox erwischt hat :-(
Also kann ich das Gigaset nur an den beiden TAE bzw RJ11-Anschlüssen anschließen. Wofür ist eigentlich der LAN-Steckplatz im Gigaset gedacht?
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Telekomiker38

Telekomiker38

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke.... dann kann ich mich von meiner 3-Telefonlösung mit einer Fritzbox wohl verabschieden.
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,377
Punkte für Reaktionen
1,058
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
4,751
Punkte für Reaktionen
486
Punkte
83
3-Telefonlösung mit einer Fritzbox
Wie eisbaerin schon schrieb, entweder
  • ISDN-Telefon(e),
  • IP-Telefon(e) oder
  • DECT-Telefon(e)
holen. Oder Du nimmst Dir, wie eisbaerin ebenfalls schrieb, eine Telefonanlage (ISDN-, IP- oder analog-basiert) mit mindestens drei analogen Schnittstellen. Mein Tipp: Starte in der Rubrik Grundsätzliches ein Kaufberatungsthread. Der allgemeine Tipp lautet, soviel wie möglich auf DECT zu setzen. Wenn es ein Tisch-Telefon sein muss, Gigaset T480HX. Wenn die DECT-Reichweite der FRITZ!Box nicht reicht, Gigaset GO-Box 100 probieren und als IP-Telefon anschließen. Die Nachteile von Analog stehen hier …
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,464
Beiträge
2,164,367
Mitglieder
365,954
Neuestes Mitglied
bakerinspain
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.