[gelöst] Kindersicherung: genutzte Zeit für Kinder sichtbar machen

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist es irgendwie möglich, die bereits genutzte Zeit für die Kinder einsehbar zu machen?
Dabei möchte ich natürlich nicht das FB-Passwort herausgeben :)

Idee: Kann man nicht irgendwie in der FritzBox einen Cronjob (oder sowas) laufen lassen, der die für diesen Tag bereits genutzte Zeit irgendwoher (hab leider keine Ahnung, woher) holt und diese dann z.B. auf einem angeschlossenen USB-Stick ablegt und dort aktualisiert. Die weitere Verarbeitung sollte dann kein Problem mehr sein.

Lösung: durch eigenes Java-Programm (siehe http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=1353135#post1353135)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lemur

Mitglied
Mitglied seit
17 Mai 2007
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Idee ansich ist nicht schlecht, gibt natürlich immer mehrere Wege zum Ziel.

Die Eleganteste, die mir gerade einfällt, wäre die Anzeige der Restzeit (muss ja irgendwo ablaufen - weis jedoch auch nicht wo), auf die Seite zu übertragen, die auf Port 8080 liegt. So könnte man zum gucken fritz.box:8080 anwählen und würde automatisch auf die Seite gelangen, wenn die Zeit um ist. (Das ist die Kindersicherungsproxyseite)

Alternativ könnte man ein Script schreiben, was sich auf das WebIF einloggt, die Kindersicherungsseite parst und die Werte auf eine neue Seite übersetzt, ist aber mehr gefrickel, weil die Daten müssen ja schon irgendwo "besser" vorliegen. (Wahrscheinlich mal wieder in irgendeiner /var/flash/... )

Gruß Lemur
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nettes kleines Programm - leider funktioniert es unter XP mit meiner Firmeware nicht (zeigt nur N/V) an.
(auch den Hinweis, temporär das Passwort zu löschen, habe ich getestet)
 

juergenhaller

Neuer User
Mitglied seit
2 Mrz 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei mir geht es auch nicht es zeigt immer an verbleibende Zeit unbegrenzt, das würde meine Tochter freuen. Ich habe die 7270, wahrscheinlich liegt es da dran.
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wo/wie werden die einzelnen dyn. Webseiten erstellt?

Frage an jeden "Insider":


  • Wie komme ich an Daten, auch dynamische/berechnete (z.B. Restzeit bei Kindersicherung), welche über die Weboberfläche erreichbar sind? - Ich meine, von "innerhalb" der FritzBox.

  • Kann ich enzelne Seiten (z.B. Kindersicherung) DIREKT aufrufen, ohne mich einloggen zu müssen (bei vorhandenem Passwortschutz)?
    (Übergabe von User und Passwort wie http://User:[email protected]/... funktioniert leider nicht)

Ich suche eine Möglichkeit, entweder von "inside" (Linux) oder von "außen" (URL) an die Daten der Kindersicherungs-Seite heranzukommen. Die weitere Auswertung ist dann eigentlich kein Problem mehr ...
 

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Also ich hab das Programm in der neuen Version, die aktuell auf der Webseite ist, mal wieder ausprobiert:

Auf meiner eigentlichen XP-SP3-Installation geht es nicht, anscheinend wegen irgend welcher deaktivierten Dienste, auf einer zweiten virtuellen Installation funktioniert es, genau wie es soll, allerdings nur, wenn in der Box kein Passwort drin ist. Das ist schade, denn dieser Umstand macht dann wieder die ganze Kindersicherung fraglich.

Allerdings brauch ich es zur Zeit noch nicht. Meine Kinder sind erst 3,5 und 0,5 - aber es dauert ja nicht mehr ewig, bis es dann losgeht. Da wäre eine richtig praktikable Lösung gut. :)
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn wirklich eine Kindersicherung benötigt wird, kommt man um den Einsatz professioneller Programme nicht herum. Nur Zeitbeschränkungen schützen nicht vor Verbotenem oder gar schädlichen nichtaltersgerechten Inhalten.
Klar kann man solche Sachen in Gesprächen mit den eigenen Kindern durchgehen. Sind aber Freunde da, kommt eine ganze Menge Zeug auf die Kiste, die nicht wirklich geeignet ist. Und da sitzt man als Elternteil ja nicht gerade daneben, wenn man seine Kids nicht vor den Freunden blamieren will.

Ich habe auf deshalb die neue Version von Salfelds Kindersicherung am Laufen.
Nun auch aus der Ferne administrierbar.
 

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16

  • Wie komme ich an Daten, auch dynamische/berechnete (z.B. Restzeit bei Kindersicherung), welche über die Weboberfläche erreichbar sind? - Ich meine, von "innerhalb" der FritzBox.
Guck mal in meine Signatur - sofern du etwas Basis Know-How hast, könnten wir schaun, ob sich die Abfrage der Daten in meine Lib einbauen lässt. Dann könntest du unter Linux oder Windows die Daten abfragen.

  • Kann ich enzelne Seiten (z.B. Kindersicherung) DIREKT aufrufen, ohne mich einloggen zu müssen (bei vorhandenem Passwortschutz)?
    (Übergabe von User und Passwort wie http://User:[email protected]/... funktioniert leider nicht)
Irgendwie konnte man über lynx / wget oder w3m bestimmte POST-Variablen übergeben und so ein Login über die Oberfläche vortäuschen. Am besten mal die Man-Pages wälzen!
Ich suche eine Möglichkeit, entweder von "inside" (Linux) oder von "außen" (URL) an die Daten der Kindersicherungs-Seite heranzukommen. Die weitere Auswertung ist dann eigentlich kein Problem mehr ...
Siehe oben ;-)
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich Fritz!Box per UPnP monitoren richtig verstehe, so gibt es im Moment keine Funktion, die die Kindersicherung ausliest.

Für mich habe ich das Problem so gelöst, dass ich auf die entsprechende Kindersicherungsseite direkt springe und aus der zurückgegebenen Seite die für mich interessanten Daten "per Hand" herausparse.

Dabei bin ich allerdings auf ein "kleines Problem" gestoßen:
Bei meiner Abfrage der Kindersicherungsinformationen (Java-Programm, dass einen HTTP-Request macht) muß natürlich das Zugriffs-Paßwort mit übergeben werden. Da das Ganze innerhalb des Programmes geschieht, soweit kein Problem.
ABER
Wenn ich unmittelbar (innerhalb von 2 min?) nach Aufruf meines Programmes in einem Browser http://fritz.box aufrufe, so bin ich SOFORT eingeloggt und muß kein Paßwort eingeben.
Frage: Merkt sich die FritzBox, von welcher IP sich eingeloggt wurde und fragt für diese IP für 2 Minuten kein weiteres Mal das PW ab oder wie ist der Mechanismus?
 

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Ich hab mich mit der Funktion noch nicht genau beschäftigt. Nutzt die AVM-Software "nur" die HTML-Seiten oder werden bestimmte Informationen auch direkt irgendwo in der AVM-Software angezeigt? Eventuell würde es sinn machen, mal den Verkehr mitzusniffen um zuschauen, ob die Software sich auf anderem Weg als über die HTML-Seiten die Informationen holt. Wenn letzteres der Fall wäre, könnte ich recht problemlos dafür einen Support in meiner Lib einbauen.
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was meinst Du mit "AVM Software"?
Fritz!DSL - Laut http://download.avm.de/fritz.box/fritzdsl/deutsch/info.txt sollte da nichts zu meinem Thema dabei sein.

Ich spreche nur von der Web-Oberfläche der Fritz!Box (http://fritz.box). Sowohl den Aufruf der Seite als auch die Antwort von dieser Seite realisiere ich nun in einem externen Java-Programm (Java geht mir noch schneller von der Hand als .NET :p).

Deine Idee, das Ganze in eine öffentliche Bibliothek zu stellen, finde ich prima. Etwas Zuarbeit von AVM (eine öffentliche API) wäre hier sicherlich angebracht.

Problem mit der fehlenden Passwort-Abfrage gelöst: http-Request mit falschem Passwort absenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Okay - hab mal geschaut .... bis dato konnte ich noch nichts finden - d.h., die Informationen muss man sich wirklich auf dem HTML holen. Mal schaun - vllt gibts ja irgendwo noch was.
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
eigenes Java-Programm löst Problem

So, hab das Problem für meine aktuelle Fritz!Box 7170 mit Firmware (29.04.70) erst mal mit einem kleinen Java-Programm gelöst.

Falls jemand Interesse hat, unter FB-KiSi kann man sich das Programm herunterladen.
(Webseite funktioniert ansonsten noch nicht.)

Voraussetzung: im Moment nur mit meiner FB getestet.
Features:
  • einmalige Passwortabfrage (danach wird PW in verschlüsselter Datei gespeichert), also auch für Kinderaccounts/-rechner benutzbar
  • Werte für aktuell verbrauchte Zeit, maximale Zeit, Anfangs- und Endzeit von FB holen
  • noch mögliche Restzeit als Countdown anzeigen
  • bei restlichen 30, 5 und 1 Minute erfolgt akustisches Signal
  • in Systray minimierbar
 
Zuletzt bearbeitet:

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,260
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Geniales Teil.
Funktioniert auch mit der 7270 unter der 70er Firmware. :groesste:

Ich hätte da allerdings auch ein par Verbesserungsvorschläge (wenn ich darf):
- Ich würde gerne, anstatt die Namensauflösung fritz.box (welche Dein Tool ja benutzt) die IP-Adresse der zuständigen Box direkt angeben können.
- Die Alarmtöne einstellbar, bzw. mindestens deaktivierbar machen.
- Funktion: "Schließen mit "x" minimiert das Programm".

Sobald sich die 76er Firmware freetzen läßt, werde ich Dein Tool auch mit der 76er testen.
 

Frank-DD

Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
490
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mit der 7050 geht es leider nicht. Da die Firmware wohl doch zu anders. Sehr schade...:(:(:(
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für Euer Interesse.

@SaschaBr
- IP-Adresse der FRITZ!Box jetzt als Start-Parameter wählbar
- Alarmtöne ausschaltbar
- Was meinst Du mit "schliessen minimiert das Programm"?
Soll "X" das selbe tun wie die Minimieren-Schaltfläche (wahlweise in den Systray)?

@Frank-DD
Kannst Du mir die genaue Firmwareversion Deiner FB zukommen lassen?
Um zu prüfen und evtl. dann die Funktionalität auch für Deine FB einzubauen, benötige ich den Quellcode der Kindersicherungseite (Inhalt des inneren Frames).
-> Schick mir eine private Nachricht (die Rechnernamen und IP-Adressen kannst Du bei Bedarf gern anonymisieren).
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,260
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Genau das meine ich. Wobei das nicht wirklich wichtig ist.
Die anderen Sachen hast schon umgesetzt?????
 

Hanno_Gera

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, alles "umgesetzt"
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,260
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
So'n Schei**. Mit der 76er Firmware scheitert schon der Login.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,879
Beiträge
2,016,263
Mitglieder
348,980
Neuestes Mitglied
chappietweeds