[Problem] Gigaset CL660HX mit Fritzbox 7490 = immer wieder DECT Verbindungsabbrüche.

Nice

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
235
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Lies meinen vorherigen Beitrag noch einmal. Ich denke, dass ich das genau so geschrieben habe.;)
Das ist aber ziemlich spekulativ. Um diese Möglichkeit auf jeden Fall auszuschließen, würde es sich dann ja anbieten, die GoBox testweise analog an die Fritzbox anzuschließen. Aber ich bezweifle, dass es dann keine Probleme mehr gibt. Aber Versuch macht ja bekanntlich kluch ;-)
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,082
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Hat die GoBox einen Analog Anschluß? Ich kenne die GoBox halt nicht so gut. Wäre ein Test wert. Wenn dann noch Abbrüche vorkommen, dann liegt es an den Gigaset Mobilteilen.

Wie aber erklärst du dir die Verbindungsabbrüche an mehreren Mobilteilen gleichzeitig mit der GoBox?
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

ipradio

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2020
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich habe es leider nicht richtig verstanden. Du schreibst:

Ich denke schon. Die Fritzbox sendet jetzt natürlich keine Protokolle per DECT aber per RTP/TCP-IP über die LAN Schnittstelle zur Go-Box.
Sendet die Fritzbox jetzt auf einem anderen Weg Protokolle an die Go-Box?


Das ist aber ziemlich spekulativ. Um diese Möglichkeit auf jeden Fall auszuschließen, würde es sich dann ja anbieten, die GoBox testweise analog an die Fritzbox anzuschließen. Aber ich bezweifle, dass es dann keine Probleme mehr gibt. Aber Versuch macht ja bekanntlich kluch ;-)
Ich habe die Go-Box letzte Woche zuerst analog über den TAE Port an die Fritzbox angeschlossen und hatte dabei auch sofort die beschriebenen Abbrüche. Dabei allerdings nur die kurzen "Einzelabbrüche" genauso wie wenn ich die Gigaset Telefone über die DECT Basis der Fritzbox betreibe. Jetzt wo die Go-Box über den LAN Port der Fritzbbox läuft, habe ich noch zusätzlich die längeren Abbrüche, bei denen alle Telefone gleichzeitig den Abbruch haben.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,082
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Also wenn du auch an einer analogen Schnittstelle mit der GoBox Verbindungsabbrüche hast, dann sind entweder die Mobilteile Müll, oder du hast einen Störer!
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1,264
Punkte für Reaktionen
152
Punkte
63
Wenn wirklich vermutet wird, dass die Verbindungsabbrüche zwischen den Mobilteilen und der Go Box 100 durch die Verbindung der Go Box zur FB verursacht werden, dann könnte es ja testweise auch mal einen Versuch wert sein, die Go Box ohne jegliche Verbindung zur FB, also weder per Analog- noch per LAN-Anbindung, zu betreiben. Die DECT-Verbindung zwischen den Mobilteilen und der Go Box "steht" ja auch ohne Anbindung der Go Box "nach extern".
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

Insti

Mitglied
Mitglied seit
19 Aug 2016
Beiträge
241
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Hallo,

Unser Aufbau: FB7530 im Keller als Mesh Master - FB7490 per LAN verbunden als Mesh Client im EG.
1x C4; 1x C5, und 2x C430HX als Telefone an der 7490 angelernt. Uns sind noch keine Verbindungsabbrüche aufgefallen an den Gigaset.
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,082
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Also ich hab mir jetzt 2x Fritz!Fon C6 zugelegt. Nun heißt es "wait and see". Nur soviel: Das C6 ist ein Top-Gerät - Features bis zum Abwinken!o_O Klang ist gut, das Display - eine Pracht.

20200129_1.jpg

Wer weiß, wo die FB die Bilder für den Hintergrund und die Anruferbilder speichert? In "Fritz!NAS/Fritz/" jedenfalls nicht! Oder sind da versteckte Ordner? Wie kann man die sichern?
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

ipradio

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2020
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Viel Spaß mit den beiden Fritzfon C6. Ich bin mir sicher, dass Du mit dem beiden Telefonen sehr zufrieden sein wirst.
 

ipradio

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2020
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Eine kleine Zusammenfassung noch mal von mir:

Ich habe jetzt über Monate hinweg insgesamt folgende Hardware getestet:

6 Router. 3 verschiedene Fritzbox 7490. 2 verschiedene Fritzbox 7590. Eine O2 Homebox 2.
6 Gigaset CL660HX Telefone (Ich habe drei mal zwei CL660HX gekauft)
1 Gigaset S850 in Kombination mit der Gigaset Go Box 100.

Diese Hardware hatte in den unterschiedlichsten Kombinationen immer wieder DECT Verbindungsabbrüche. Ganz besonders habe ich mich darüber gewundert, dass die beiden Gigaset CL660HX und das Gigaset S850 sogar mit der eigentlich sehr guten Gigaset Go Box 100 Verbindungsabbrüche hatten. Dabei war es egal ober die Go Box 100 analog (TAE) oder digital (LAN) an die Fritzbox angeschlossen war. Das habe ich bei der Gigaset Go Box 100 nicht erwartet.

Ich habe die Abstände zwischen den Gigaset Telefonen zur Fritzbox immer wieder veändert. Dazu habe ich die Akkus in den Gigaset Telefonen gegen neue "original" Gigaset Akkus ausgetauscht. Alles ohne Erfolg.

Lediglich die Kombination AVM Fritzfon C6 zur Fritzbox 7490 oder Fritzbox 7590 hat nicht ein einiges Mal einen DECT Verbindungsabbruch angezeigt. Ob das Fritzfon C6 vielleicht auch HF Störungen erkannt und trotzdem die DECT Verbindung immer gehalten hat, konnte ich leider nicht feststellen.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,362
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
83
also ist der Defekt/das Problem bei den Gigaset-Produkten zu suchen.

Denn wenn es rein mit den AVM Komponenten keine Probleme gibt aber mit den Gigaset's schon,....

Hast Du mal ein C6 an der GGB100 angemeldet und dessen Stabilität geprüft?
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

ipradio

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2020
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ich habe leider vergessen das C6 an die Go Box 100 anzumelden. Das wäre eine gute Idee gewesen. Leider habe ich die Go Box 100 (mit dem Gigaset S850) umgetauscht und das C6 war nur ausgeliehen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die Gigaset Produkte 6 Stück CL660HX und ein Gigaset S850 alle defekt sind. Eigentlich muss das doch eine externe HF Störung bei mir im Haus sein.
 

sulihari

Neuer User
Mitglied seit
16 Sep 2010
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Da hilft wohl nur den Strom im Haus Etage für Etage auszuschalten (evt. auch komplett) und die Fritzbox per USV laufen zu lassen. Wenn es dann keine Störung gibt, muss man nach und nach den Strom wieder zuschalten. Sind irgendwelche China LED's, Drosseln etc. verbaut?
MfG
sulihari
 
  • Like
Reaktionen: ipradio

ipradio

Neuer User
Mitglied seit
14 Jan 2020
Beiträge
38
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Daran habe ich auch gedacht, allerdings machen das die Nachbarn nicht mit und möchte mir auch nicht extra eine USV für Fritzbox kaufen oder basteln. Die BNetzA wird nächte Tage mal bei mir messen. Ich hoffe nur, dass die eventuelle Störung/Störquelle auch gerade dann stört, wenn die BNetzA bei mir misst.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,455
Beiträge
2,046,816
Mitglieder
354,240
Neuestes Mitglied
pitpit1616