Gigaset DX800a and FritzBox 6490

jann0r69

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Hi liebe Experten,

ich verzweifele langsam mein Gigaset als VoIP Gerät an meine Fritzbox anzubinden.

Das Telefon ist via Devolo an der Fritzbox, wird dort auch unter "Heimnetz" angezeigt. Ich komme über das Netzwerk auf das Telefon.

Nun habe ich auf der Fritzbox die Einrichtung des Telefons abgeschlossen, sprich: Über den Assistenten den Namen vergeben, die Rufnummern´zugewiesen, den Benutzernamen (muss ja nun 8 Zeichen haben) und das Passwort vergeben.

Jetzt muss ich das DX800a anmelden: Provider wähle ich Fritz!Box Fon, trage bei "Anmelde-Name" und "Benutzername" den oben vergebenen Namen ein und gebe das Passwort was ich festgelegt habe ein.

Beispiel: Benutzername von mir auf der FritzBox festgelegt: testtest
Passwort: 12345678

Also trage ich in dem Gigaset-Interface bei "Anmelde-Name" und "Benutzername" "testtest" ein und bei Passwort "12345678".

Die Provideranmeldung schlägt fehl.

Bin übrigens bei Kabel Deutschland.

Welchen Fehler mache ich?

Danke im Vorfeld.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Welchen Fehler mache ich?
Wie soll denn jemand sehen, welche Eingaben falsch sind?
Du hast keinen Screenshot der relevanten Anmeldeseite eigestellt.

Das Passwort änderst du vielleicht auf beiden Seiten, versuche es einmal mit ABCDEFGH ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: jann0r69

jann0r69

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Ja, das stimmt ;) Jetzt sollte ich alle relevanten Daten auf Bildern haben.

FritzBox.png FritzBox2.png DX800a.png

Der Benutzername "fritz.box" wurde übrigens nur aus Verzweifelung gewählt, vorher wurden auch andere Benutzernamen getestet.

Danke im Voraus
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Gib als Benutzername und Anmeldename doch mal die interne Nummer des Teilnehmers ein, z.B. **620

Gruß S
 

jann0r69

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Gib als Benutzername und Anmeldename doch mal die interne Nummer des Teilnehmers ein, z.B. **620

Gruß S
Leider funktioniert das nicht. Soweit ich mich erinnern kann, musste man bis zum Firmwareupdate der FritzBox die interne Rufnummer als Nutzernamen angeben. Das geht nicht mehr, weil der Nutzername mindestens 8 Zeichen lang sein muss.
 
  • Like
Reaktionen: MuP

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Das ist richtig.
Auch Passwörter oder die internen Rufnummern 62n dürfen nicht mehr verwendet werden.

Probiere es einmal so:
3x Namen im Gigaset, 1x in FRITZ!Box einsetzen: Abrechnungsbuero
Passwort in dieser Kombination im Gigaset UND(!) in der FRITZ!Box nur als Buchstaben: ABCDEFGH
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Hallo,
habe es eben auch mal nachgestellt.
Der Einfachheit halber habe ich als Name und Benutzername in der Fritzbox eine 8-stellige Zahl verwendet,
und als Passwort etwas 10-stelliges aus Zahl, Groß-Kleinbuchstabe und Sonderzeichen.

In dem Gigaset für "Verbindungsname oder Rufnummer", "Name IP-Telefon", "Benutzername" und "Angezeigter Name" die 0-stellige Zahl,
und bei Passwort das gleiche wie in der Fritzbox.
Funzt auf Anhieb, mit oder ohne Kunfigurationsassistent.

Gruß S
 
  • Like
Reaktionen: MuP

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Sehr gut ;)

Dann stelle doch bitte noch ein paar Bilder aus FRITZ!Box (angefangen beim Erstellen des IP-Telefons) und Gigaset ein, damit der gesamte Konfigurations- und Anmeldeprozess ganz deutlich nachvollzogen werden kann.

Danke.
 

jann0r69

Neuer User
Mitglied seit
24 Mrz 2017
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Es ist wirklich merkwürdig. Ich habe die Einstellung genau wie du sie hast übernommen:

Fritzbox1.png Fritzbox2.png Gigaset.png

Die Provideranmeldung schlägt fehl. Könnte es was mit den Providereinstellungen zu tun haben?

### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###

Vollzitat entfernt by stoney
Klar, gerne:

1.png 2.png 3.png 4.png 5.png 6.png 7.png

### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###

Ok, habe die Lösung :) Die DNS Einstellungen waren nicht korrekt. Der "bevorzugte DNS Server" war falsch eingestellt durch die automatische IP-Zuweisung. Warum auch immer.... Vielen Dank euch!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: MuP

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Perfekt ;)
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Sieht bei mir genauso aus.
### Zusammenführung by stoney ###
Mach doch bitte noch ein Bild aus den "erweiterten Einstellungen" der DX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
16,356
Punkte für Reaktionen
362
Punkte
83
Einfach unten "Datei hochladen" verwenden statt oben Bild oder Medien einfügen verwenden. ;)
 

LordLifthill

Mitglied
Mitglied seit
21 Nov 2012
Beiträge
550
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
28
Gelegentlich gibt es schonmal Probleme dass fritz.box nicht sauber aufgelöst wird. Trag mal testweise in die Felder Domain, Proxy Server und Registration Server die IP-Adresse der Fritzbox ein.
 

Obelixx

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank, auch nach Jahren hat mir dieser Beitrag geholfen mein DX800a mit der FB 6591 zu verbinden.