Hat AVM die 7560 vergessen?

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,565
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
... also 1 Punkt Abzug in Sachen Planungssicherheit für Produkte aus dem mittleren AVM Preissegment.
Planungssicherheit für was? Oder sind für die Top-Produkte von AVM die Release-Termine für neue Major-Releases etwa schon lange im Voraus bekannt?

BTW:
Ich sehe da u.U. sogar Vorteile für das niedrigere und mittlere Preissegment, quasi nach dem Motto "lasst doch erst einmal die Leute mit den Modellen aus dem oberen Preissegment testen, bevor man es den anderen zumutet". Wobei das für die (gegenüber der 7590 noch kostenintensivere) 6890 LTE nicht zuzutreffen scheint denn die hängt auch ganz schön hinterher. Also von wegen man hätte "Planungssicherheit" mit einem Top-Model...
 
  • Like
Reaktionen: Ram Tamtam

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, selbst bei den vielen guten Informationen die AVM seinen Kunden zur Verfügung stellt gibt es ab und zu noch etwas zu verbessern.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
8,369
Punkte für Reaktionen
446
Punkte
83
Könnte auch sein, dass AVM beim nächsten Mal die FRITZ!Box 7520 bevorzugt. Keiner weiß es.
Dein "Wunsch" ist heute sogar in Erfüllung gegangen:
Die 7.20 ist heute für die 7520 eher erschienen, als für die 7490.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,565
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
Stimmt. Allerdings dann wohl doch erst nach der 7530. Zumindest gibt es die Ver. 7.20 für die 7530 laut Zeitstempel (ftp1.avm.de) bereits seit 15:55 und für die 7520 erst seit 15:56... Ich habe aber jetzt zugegebenermaßen nicht geschaut, wie es auf den anderen (download2-8.avm bzw. ftp2-8.avm.de) "Ablageorten" aussieht.
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hey Leute,
gibt es schon Infos, ob und wann die 7.2x für die 7560 kommt?
Habe hier 2x 7560 als Mesh-Slaves laufen ..
Was NDiIPP anfangs gesagt hat.. "Einfach mal abwarten".
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Naja ;) So lange können sie dann auch nicht warten, da die gängigen Modelle u.a. die DECT500/440 unterstützen sollen/müssen und diese wohl kurz vor der Auslieferung stehen.
LG
Geduld bis Schein verliert und Sein gewinnt
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,074
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Wenn Du mal schaust, welche FB-Modelle die 7.20 schon bekommen haben, so sind dies die 7520/7530/7590? Alles Modelle die 1und1 in der schwarzen Provider-Version auch/exclusiv ( bzgl. 7520) im Portfolio hat aktuell (Repeater habe ich gerade nicht geschaut). Da deren Store wohl mit DECT500/440 überquillt, könnte es durchaus sein, dass AVM von dort mächtig Druck bekommen hat ;)
LG und rein spekulativ. Dass u.U. später auch andere/einige geeignete 1und1-Modelle nachgezogen werden, ist neben der "Brot+Butter"- FB7490 durchaus vorstellbar.
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
.. apropos schwarze Providerversion – die sehen so schnell staubig aus.
Sah früher mal eine Fritzbox in Altweiß, von welchem Provider gibts diese Farbvariante?
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,074
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
OT!:
Schwarz imho 1und1 und ein schweizer-Provider. Weiss vormals Unity-Media und Telekom-Luxemburg? Vor Urzeiten gabe es mal was in "blau"?.
Früher gab es mal zu Nokia3230-Zeiten zig Gehäuse-Covers ... Erstaunlich, dass ausser Fritztender noch nie ein Casemodding zu einem AVM-Modell aufgetaucht ist, ausser das in einer AVM-Puzzelwand?
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,565
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
... ist neben der "Brot+Butter"- FB7490 durchaus vorstellbar.
Hehe, ist ja sowieso schon eine "bodenlose Frechheit" ;) seitens AVM, dass so popelige WLAN-Repeater und PLC-Adapter schon vor der "guten" 7490 ein FRITZ!OS 7.2x Release erhalten haben...:D
 

genuede

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2009
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Zuletzt bearbeitet:

deoroller

Mitglied
Mitglied seit
6 Jul 2008
Beiträge
574
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Es gab mal eine blaue 1und1-Edition. Das wird 2005 gewesen sein.
Eine blaue Fon WLAN hatte ich letztens in einem E-Wertstoffbehälter gesehen.
 

Ram Tamtam

Neuer User
Mitglied seit
20 Mrz 2016
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Früher gab es in Dortmund mal die Messe – Hobbytronik, in der Westfalenhalle, glaub in den 90ern..
Zahlreiche Besucher waren dort bekleidet in schwarzen Slippern mit weißen "Arztsöckchen", engen Röhrenjeans, Hemd, Kunstlederblouson – Haarschnitt Vokuhila.
Möglicherweise waren die Fritzbox Designer/-Innen dort auch dabei :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jörg Wollenhaupt

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es gab früher mal eine BlueFRITZ! AP-X in blau mit Bluetooth USB Dingle (hatte ich selbst 2002). Später hatte ich noch eine FritzBox Fon WLAN in blau/silber.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
3,565
Punkte für Reaktionen
643
Punkte
113
Bei so viel alter Hardware kann man natürlich verstehen, wenn man nicht die neueste FRITZ!OS-Version auf seiner 7580 verwenden möchte:
Old_Firmware_001.png
;) DuW
 

Jörg Wollenhaupt

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Okay
 

JensOsterwohldt

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2013
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nun - das liegt vor allem an Kabel Deutschland & Konsorten. Haben ewig mit DOCSIS 3.1 rumgeeiert und nicht gemacht. Dann irgendwann doch gemacht.
Solange ein Standard nicht verabschiedet ist, kann ihn AVM nicht einbauen. Und wenn ein verabschiedeter Standard nicht genutzt wird, entsteht die nächste Unsicherheit: auf Verdacht einbauen (Kunden schimpfen über Preis für "Teile", die sie nicht nutzen können) oder nicht einbauen (siehe 6590). Die 6591 ist insofern ein "technologisches" Folgemodell.
Ich bin etwas spät mit der Antwort, kann das gesagte aber nicht so stehen lassen. Kabel Deutschland & Konsorten haben mit Ihrer "rumeierei" (um bei dem Begriff zu bleiben) überhaupt nichts dazu beigetragen, da DOCSIS3.1 Geräte abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 sind.
Eine Fritzbox 6591 kann auch in Netzsegmenten eingesetzt werden, in denen noch kein DOCSIS 3.1 anliegt. Verabschiedet war der DOCSIS 3.1 Standard jedoch bereits 2015, und damit rund 2 Jahre bevor die 6590 an den Markt kam. Meiner Meinung nach könnte man von einer Totgeburt per Design sprechen.
Mit der Vorstellung der 6591 weniger als ein Jahr nach der Verfügbarkeit der 6590 läuteten dann spätestens die Friedhofsglocken und ein schnelles Ende war abzusehen.
Wenn ich Mal einen Blick in die Glaskugel werfe, wird mit der "aufgemotzten" 7590 AX meiner Meinung nach auch nur ein "Übergangsmodell" geschaffen, um Wifi6 Interessenten bedienen zu können, bevor in nicht allzuferner Zeit eine 7690 angekündigt wird. Von der Supportzeit wird es der AX Variante dann ähnlich ergehen, wie der 7272, die es von Verfügbarkeit bis EOM gerade Mal 4 Jahre gegeben hat. Das ist genau die Willkürlichkeit bei der Dauer der Produktpflege, von der ich in meinem Ursprungspost gesprochen habe.
 

DickS

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Feb 2005
Beiträge
2,201
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
48
Casemodding ist kein Markt, denn die meisten hängen wohl im Keller oder versteckt - so ein toller Anblick ist so ein Router nun auch wieder nicht :D:D:D
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,074
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Casemodding ist kein Markt, denn die meisten hängen wohl im Keller oder versteckt
Das mag für Kellereinspeisung und 1-2 Familienhäuser zutreffen. In der Mehrzahl von Mehrfamilien-/Mietshäusern, die wohl die Mehrzahl an Anschlüssen darstellen, hängt die 1te TAE zumeist im Flur (historisch aus Vor-Internetzeiten).

-OT: Das lässt sich in fast jedem Alt-Anschlussproblem hier im Forum als Nebeneffekt herauslesen.

Sogesehen mag Router-Gehäuse-Modding u.U. garnicht so abwegig erscheinen.
LG
 

Holzlenkrad

Neuer User
Mitglied seit
17 Jun 2016
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei den Updates ist AVM leider sehr willkürlich. Top Modelle mit großer Reichweite bekommen fast 10 Jahre lang Updates, andere Modelle sind bereits EOS bevor die Box überhaupt 5 Jahre am Markt war (z.B. 6590). Investitionssicherheit hatte man bei AVM nur, wenn man zu den großen Topsellern greift.
Zumindest bei der 7580 wurde AVM aber auch nicht müde zu erwähnen, dass das kein neues Flaggschiff ist, obwohl die wenigen Käufer sich das immer einredet haben.

Gemeinsam mit der 6590 hat die 7580, dass sich die FritzBox nur im WLAN vom Vorgänger unterschied, und natürlich im deutlich höheren Preis.
Entsprechend hatten die Geräte, die mit kurzem Support-Zeitraum aufgefallen sind von Anfang an schon keine wirklich Daseinsberechtigung, das hat die Fachpresse sicherlich auch so geschrieben.
Netzwerkhardware besteht eben aus so viel mehr als nur irgendwelchen theoretischen WiFi-Werten :D
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
236,192
Beiträge
2,072,271
Mitglieder
357,400
Neuestes Mitglied
raptor66