Howto: Alice HomeTV mit AVM-Hardware empfangen

@4u

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"dslinfodata" ist ein Standardbefehl, den man in der "Rudi-Shell" (Teil des Freetz-Images) oder sogar bei dem regulären Image über eine Terminal-Sitzung aufrufen kann.
 

beregg

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man damit nicht auch irgendwie nur die 1/34 PVC erzeugen und mit auf eth0-3 setzen? Das würde mir schon reichen um IPTV über VLC im gesamten Netzwerk zu erhalten...zumindest die öff. rechltichen
 

@4u

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen,

nein, dass ist leider aus dem einfachen Grund nicht möglich, weil Alice (und ich glaube alle IPTV-Anbieter) die IP-Adressen unabhängig der im Internet verwendeten Adressvergabe verwenden. Das heißt, dass du um z.B. die ARD empfangen zu können, wahrscheinlich auf z.B. Google Mail verzichten müsstest, weil die Adressen, die den Server identifizieren, die selben sind.
 

beregg

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also mit dem Siemens SL2-141 habe ich das so konfiguriert.
PVC1 und PVC2 (1/32 + 1/34) auf LAN1-4.
Damit konnte ich surfen und IPTV sehen...ohne Probleme.

Die blöde Siemens Kiste hat nur beim Portforwarding etliche defizite und deshalb muss ich drauf verzichten.
 

@4u

Neuer User
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,

in dem Falle solltest du einfach aus meiner ursprünglichen Beschreibung die Zeilen:

Code:
# cpmaccfg ssm ata
# ifconfig wan up
# brctl addbr iptv
# brctl addif iptv wan
sowie

Code:
# ifconfig iptv up
weg lassen / aus kommentieren und alle Zeilen

Code:
brctl addif iptv *
durch

Code:
brctl addif eth0 *
ersetzen können, um dieselbe Funktionalität zu erreichen.
 

cpt. crunch

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Software: Firmware Modifikation Freetz mit den Paketen "cpmaccfg" und den (aktuell nur im SVN befindlichen) "br2684ctl" sowie "Execution of scripts when IP address changes".
Ich finde "Execution of scripts when IP address changes" nicht in der 1.1-stable Version von Freetz, brauche ich dafür zwingend die trunk-Version nun?

Und im log finde ich diese Zeilen, habe die Zeilen entsprechend auskommentiert in der rc.custom wie oben beschrieben.

Code:
br2684ctl[799]: Interface "nas0" created sucessfully
br2684ctl[799]: Communicating over ATM 0.2.33, encapsulation: LLC
br2684ctl[799]: Interface configured
can't add nas0 to bridge eth0: Operation not supported
br2684ctl[805]: Interface "nas1" created sucessfully
br2684ctl[805]: Communicating over ATM 0.2.32, encapsulation: LLC
br2684ctl[805]: Interface configured
can't add nas1 to bridge eth0: Operation not supported
br2684ctl[811]: Interface "nas2" created sucessfully
br2684ctl[811]: Communicating over ATM 0.1.34, encapsulation: LLC
br2684ctl[811]: Interface configured
can't add nas2 to bridge eth0: Operation not supported
rc.custom
Code:
#cpmaccfg ssm ata
#ifconfig wan up
#brctl addbr iptv
#brctl addif iptv wan
br2684ctl -b -a 2.33 -c 0
ifconfig nas0 up
brctl addif eth0 nas0
br2684ctl -b -a 2.32 -c 1
ifconfig nas1 up
brctl addif eth0 nas1
br2684ctl -b -a 1.34 -c 2
ifconfig nas2 up
brctl addif eth0 nas2
#ifconfig iptv up
ifconfig Auszug
Code:
eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:1A:4F:F6:A4:B9  
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:6615 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:5645 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:128 
          RX bytes:3638815 (3.4 MiB)  TX bytes:3443132 (3.2 MiB)

lan       Link encap:Ethernet  HWaddr 00:1A:4F:F6:A4:B9  
          inet addr:192.168.178.1  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:6615 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:5645 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0 
          RX bytes:3519745 (3.3 MiB)  TX bytes:3443132 (3.2 MiB)

nas0      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:00:02:03:04:05  
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

nas1      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:00:02:03:04:05  
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)

nas2      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:00:02:03:04:05  
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:17 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:630 (630.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
dslinfodata Auszug
Code:
Chan  Inuse   ChanID   VPI     VCI 
------------------------------------------------------------------
 00    00001   00000   00002   00033 
 01    00001   00001   00002   00032 
 02    00001   00002   00001   00034 
 03    00001   00003   00001   00032
 
Zuletzt bearbeitet:

mumpfiger

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,

ich habe versuchsweise die bridge statt auf eth0 auf lan definiert, jetzt kann ich in meinem LAN (nicht WLAN) mit dem VLC die von Alice/Hansenet gestreamten Programme sehen. Sogar mit Videotext!

Meine rc.custom sieht so aus:
Code:
#cpmaccfg ssm ata
#ifconfig wan up
#brctl addbr iptv
#brctl addif iptv wan
br2684ctl -b -a 2.33 -c 0
ifconfig nas0 up
brctl addif lan nas0
br2684ctl -b -a 2.32 -c 1
ifconfig nas1 up
brctl addif lan nas1
br2684ctl -b -a 1.34 -c 2
ifconfig nas2 up
brctl addif lan nas2
#ifconfig iptv up
Hoffe, das hilft noch denjenigen, die wie ich am letzten Schritt hängengeblieben sind,

Gruß, Waldemar
 

cpt. crunch

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super, ich werde das heute abend mal gleich ausprobieren dann!

//Edit: Es läuft endlich, noch einmal vielen Dank!

Wiedergabeliste für VLC einfach als .xspf abspeichern.

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<playlist version="1" xmlns="http://xspf.org/ns/0/" xmlns:vlc="http://www.videolan.org/vlc/playlist/ns/0/">
	<title>Wiedergabeliste</title>
	<trackList>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.19:1234</location>
			<title>Das Erste</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>0</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.25:1234</location>
			<title>ZDF</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>1</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.24:1234</location>
			<title>KI.KA</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>2</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.22:1234</location>
			<title>3sat</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>3</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.16:1234</location>
			<title>ARTE</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>4</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.33:1234</location>
			<title>NDR Hamburg</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>5</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.56:1234</location>
			<title>NDR Niedersachsen</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>6</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.107:1234</location>
			<title>NDR Mecklenburg-Vorpommern</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>7</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.108:1234</location>
			<title>NDR Schleswig-Holstein</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>8</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.101:1234</location>
			<title>WDR Aachen</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>9</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.102:1234</location>
			<title>WDR Dortmund</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>10</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.103:1234</location>
			<title>WDR Duesseldorf</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>11</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.104:1234</location>
			<title>WDR Essen</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>12</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.105:1234</location>
			<title>WDR Muenster</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>13</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.50:1234</location>
			<title>WDR Koeln</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>14</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.106:1234</location>
			<title>WDR Wuppertal</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>15</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.109:1234</location>
			<title>MDR SACHSEN</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>16</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.110:1234</location>
			<title>MDR SACHSEN-ANHALT</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>17</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.30:1234</location>
			<title>MDR THUERINGEN</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>18</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.17:1234</location>
			<title>Bayerisches Fernsehen</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>19</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.72:1234</location>
			<title>SWR Fernsehen BW</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>20</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.63:1234</location>
			<title>SWR Fernsehen RP</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>21</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.20:1234</location>
			<title>hr-fernsehen</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>22</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.62:1234</location>
			<title>rbb Berlin</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>23</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.57:1234</location>
			<title>rbb Brandenburg</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>24</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.59:1234</location>
			<title>SR Fernsehen</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>25</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.58:1234</location>
			<title>Radio Bremen TV</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>26</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.21:1234</location>
			<title>PHOENIX</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>27</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.18:1234</location>
			<title>BR-alpha</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>28</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.32:1234</location>
			<title>EinsPlus</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>29</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.31:1234</location>
			<title>EinsExtra</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>30</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.29:1234</location>
			<title>EinsFestival</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>31</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.26:1234</location>
			<title>ZDFdokukanal</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>32</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.27:1234</location>
			<title>ZDFinfokanal</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>33</vlc:id>
			</extension>
		</track>
		<track>
			<location>rtp://@233.51.128.28:1234</location>
			<title>ZDFtheaterkanal</title>
			<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
				<vlc:id>34</vlc:id>
			</extension>
		</track>
	</trackList>
	<extension application="http://www.videolan.org/vlc/playlist/0">
		<vlc:node title="Senderliste.xspf">
			<vlc:item tid="0" />
			<vlc:item tid="1" />
			<vlc:item tid="2" />
			<vlc:item tid="3" />
			<vlc:item tid="4" />
			<vlc:item tid="5" />
			<vlc:item tid="6" />
			<vlc:item tid="7" />
			<vlc:item tid="8" />
			<vlc:item tid="9" />
			<vlc:item tid="10" />
			<vlc:item tid="11" />
			<vlc:item tid="12" />
			<vlc:item tid="13" />
			<vlc:item tid="14" />
			<vlc:item tid="15" />
			<vlc:item tid="16" />
			<vlc:item tid="17" />
			<vlc:item tid="18" />
			<vlc:item tid="19" />
			<vlc:item tid="20" />
			<vlc:item tid="21" />
			<vlc:item tid="22" />
			<vlc:item tid="23" />
			<vlc:item tid="24" />
			<vlc:item tid="25" />
			<vlc:item tid="26" />
			<vlc:item tid="27" />
			<vlc:item tid="28" />
			<vlc:item tid="29" />
			<vlc:item tid="30" />
			<vlc:item tid="31" />
			<vlc:item tid="32" />
			<vlc:item tid="33" />
			<vlc:item tid="34" />
		</vlc:node>
	</extension>
</playlist>
 
Zuletzt bearbeitet:

Borner

Neuer User
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
112
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich freu mich über diesen interessanten Thread.
Bei mir ist nun relativ viel über WLAN angeschlossen. Das heißt quasi "ein Port" über den der eine Rechner surfen möchte und der andere Rechner ggf. IP-TV schauen möchte.
Bevor ich mir nun alles durch experimentieren zerschieße wollte ich hier ersteinmal den Gedanken in die Runde bringen, in wie weit es theoretisch vorstellbar wäre, dass diese Kombination auch auf WLAN umzsetzen geht.

Btw: ich nutze eine 7170

ifconfig in der Fritzbox bringt das interface tiwlan0.
Das scheint mir sowas wie eine Brücke oder virtuelle Netzkkarte zu sein. Sie besitzt keine IP. Den Router erreiche ich über WLAN mit der IP, die beim ifconfig bei eth0 auftaucht.
Würde daher folgende rc.custom funktionieren?

Code:
#cpmaccfg ssm ata
#ifconfig wan up
#brctl addbr iptv
#brctl addif iptv wan
br2684ctl -b -a 2.33 -c 0
ifconfig nas0 up
brctl addif tiwlan0 nas0     <---geändert
br2684ctl -b -a 2.32 -c 1
ifconfig nas1 up
brctl addif tiwlan0 nas1     <---geändert
br2684ctl -b -a 1.34 -c 2
ifconfig nas2 up
brctl addif tiwlan0 nas2     <---geändert
#ifconfig iptv up
..so frei aus dem Bauch heraus?
Welche Funktion hat eigentlich das Interface "nas1" und "nas0" was es so bei mir normalerweise nicht gibt?

Danke und viele Grüße,
Borner
 

kalle12

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die Hinweise,

wozu sind eigentlich die VCI/VPI: 2.32 und 2.33 gut? Die Alice Website erwähnt diese nicht (Empfang von ÖR etc.). Dort wird lediglich auf 1.34 verwiesen.

Ich habe die entsprechenden Einträge testweise auskommentiert (nas0 und nas1) und festgestellt, dass es mit nas2 (1.34) als einzigem Device problemlos funktioniert.
Soll heißen, IPTV (mit Teletext) und gleichzeitiges Surfen geht anscheinend problemlos.

Any comments?

Mit besten Grüßen,

Kalle.

P.S.: Ich habe DSL auf 1.32 fest eingestellt. Auto habe ich noch nicht getestet. Das Ganze auf einer 7170 mit freetz 1.1.2
 
Zuletzt bearbeitet:

mumpfiger

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2007
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi allerseits,

bei mir klappt das auch prima mit 1.34, die anderen beiden braucht man wohl nicht. Somit besteht die Konfiguration nunmehr aus nur 3 Zeilen
Code:
br2684ctl -b -a 1.34 -c 2
ifconfig nas2 up
brctl addif lan nas2
WLAN habe ich noch immer nicht probiert, sorry - ich bin aber nicht sicher, inwiefern die Bandbreite ausreicht (für Internet UND iptv).

Hat irgendjemand eine Idee, wie man den rtp Stream in den Media Player und damit auch ins Windows Mediacenter bringen könnte?

Gruß, Waldemar
 

kalle12

Neuer User
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
WLAN habe ich noch immer nicht probiert, sorry - ich bin aber nicht sicher, inwiefern die Bandbreite ausreicht (für Internet UND iptv).
WLAN funktioniert bei mir im Prinzip, da in der Standardkonfiguration der fritz.Box das WLAN in das 'lan' gebridged ist.
Mein Thinkpad T23 unter Linux liefert per WLAN im wesentlichen nur Pixelmatsch, da zu langsam. Über Ethernet geht es so gerade. Auf modernen Notebooks sollte es funktionieren.

Bei den 'Funkeinstellungen' der fritz.box gibt es die Checkbox:
'WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren'

was sich hier jedoch nicht weiter auswirkte.

Beste Grüße,

Kalle.
 

Fersy

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich wollt nochmal nachfragen ob man nun eine fritzbox 7240 mit alicetv nutzen kann?

laut freetz-1.1.2 wird die fritzbox unterstuetzt.
ich muss meine fritzbox erst noch mit der freetz firmware flashen, wollt mich nur vorher versichern das es auch funzt bevor ich mir soviel arbeit mache...

welchen von den hier geposteten code muss ich denn nun verwenden?

danke
fersy
 

D-Mase

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sicherheitseinstellungen

hi,
leider stoße ich bei der anleitung vor 2 probleme:
1. Unter "Package selection" -> "Web interface" finde ich kein "Execution of scripts when IP address changes"
2. Wo gebe ich den Befehl "echo 0 > /tmp/flash/security
modsave" um die Sicherheitseinstellungen zu ändern ein?
Über telnet? da passiert bei mir nichts!?
Ich würde mich über Hilfestellungen freuen!

mfg,
d-mase
 

cpt. crunch

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
107
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
siehe: http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1467025&postcount=26

Ich glaube, das "Onlinechanged.cgi" ist nur in der trunk-Version von freetz drin und nicht unbedingt nötig.
http://trac.freetz.org/browser/trunk/make/onlinechanged-cgi/

Wo hast du denn den Befehl "echo 0 > /tmp/flash/security modsave" her, das habe ich ebenfalls nicht gemacht.

//Edit: Ach so, dass ist zum Ändern der Sicherheiteinstellungen, kannst du denn nun z.B. die Rudi-Shell benutzen?
http://trac.freetz.org/wiki/FAQ#KonfigurationinderaktuellenSicherheitsstufenichtverfügbar
 
Zuletzt bearbeitet:

stefha

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mein Statusbericht:

Ich habe eine 7270v3.
Seit nunmehr zwei Wochen habe ich mit mehr oder weniger Erfolg versucht, dieses HowTo umzusetzen.

Manchmal konnte ich einen Stream von Alice HomeTV empfangen, aber immer sehr unzuverlässig, meistens eben nicht.
In der Regel war Empfang nur möglich direkt nach Reboot der Box.
Außerdem habe ich mein Win7 umgestellt auf IGMPv2 (irgendwer sagte, daß Alice dieses einsetzt, Win7 (und auch die Vorgängerversionen) läuft standardmäßig auf IGMPv3, womit ich bessere Umschaltzeiten zu haben scheine.

Ich vermute, daß ich ein Problem bei meiner 7270 mit dem multid hatte (http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=198096).

Gestern nun der offensichtliche Durchbruch für mich:
Neu gefreetzt:
- Freetz-Trunk
- basierend auf der aktuellen Labor-Phone 74.04.80-16376
- br2684ctl (ohne Probleme zu finden in menuconfig)
- onlinechanged.cgi (="Execution of scripts when IP address changes")
- Die Sicherheit ("echo 0 > /tmp/flash/security modsave" aus dem freetz-wiki) läßt sich im menuconfig direkt einstellen (Hierzu bitte das Freetz-Wiki lesen, bei Freetz-Stable ist die Sicherheit standardmäßig auf "2"=keine Änderung erlaubt)

Damit läuft die Box sauber. Nach der Zwangstrennung heute morgen konnte ich ohne Verrenkungen mein Win7 wieder starten, cpt. crunch´s Playlist (Danke) mit VLC öffnen und arte HD genießen (eigentlich wollte ich WDR Münster sehen, was auch toll lief).


Code:

br2684ctl -b -a 1.34 -c 2
ifconfig nas2 up
brctl addif lan nas2

Das ist alles, was ich brauchte.
Aber: ich habe dies nicht in der rc.custom eingetragen, sondern in der onlinechanged (genauen Namen weiß ich nicht mehr, sitze nicht vor der Box) im Abschnitt "online". Im Abschnitt "offline" habe ich eingetragen:

brctl delif lan nas2
ifconfig nas2 down

Warum habe ich dies getan? Ich dachte mir einfach, für irgendetwas muß das Einbinden dieser "Execution of scripts when IP address changes"/onlinechanged doch gut sein, also müßte nach meiner logischen Überlegung dieses der passende Ort sein, um das Bridging einzutragen. Was mir fehlt, ist die Syntax für br2684ctl, um die 2.PVC abzubauen.

Thema WLAN: auch das habe ich jetzt testen können. Offensichtlich ist auch dieses in "lan" gebridged, ich bekomme genau wie kalle12 dort allerdings nur Pixelmatsch/Standbilder mit extrem abgehacktem Ton.

Achtung Sicherheitsproblem:
Das lokale Netzwerk wird jetzt auf den 2.PVC gebridged. Es wird also sicherlich möglich sein, daß Alice jetzt mein Netzwerk sieht.

Grüße
stefha
 
Zuletzt bearbeitet:

WernerHo

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen
bin durch Zufall auf diesen Thread gestoßen.
Leider habe ich das Gefühl, dass sich hier nur Vollprofis tummeln, mag ja sein, dass ich hier gar nix zu suchen habe,
denn ich habe mal soweit alles, was hier engegeben ist durchgelesen und bin trotzdem noch nicht grundlegend schlauer geworden.:blonk:
Daher frage trotzdem mal ganz blöd::oops:
Geht es darum die Fritzbox sozusagen als Set Top Box einzusetzen, so dass man die von Alice nicht mehr braucht, oder kann man mit diesem How To erreichen,
dass man im lokalen Netzwerk von allen PC's mit dem VLC auf den Alice-Stream zugreifen kann:confused::confused:
Sorry, wenn's zu blöde ist, aber ich suche eine Möglichkeit im LAN mit 5 PC's von allen PC'S das Alice-TV nutzen zu können und weiß jetzt nicht,
ob es sich hier für mich lohnt mich tief in die Materie zu stürzen.
Bitte lasst mich nicht vollkommen dumm sterben:alt:.
Danke
Gruß
Werner
 

stefha

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2009
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Geht es darum die Fritzbox sozusagen als Set Top Box einzusetzen, so dass man die von Alice nicht mehr braucht, oder kann man mit diesem How To erreichen,
dass man im lokalen Netzwerk von allen PC's mit dem VLC auf den Alice-Stream zugreifen kann
Hallo WernerHo,

hier geht es darum, das Modem/Router von Alice zu ersetzen.
Viele von uns haben eine Fritz!Box und möchten diese mit ihrem vollen Funktionsumfang am Alice-DSL Anschluß nutzen.
Eine Fritz!Box, insbesondere so wie bei mir die 7270, kann halt weit mehr als ein Alice-Modem oder -Router.

Es hat sich dann gezeigt, daß es einen wichtigen Funktionsvorteil geben kann: die IP-TV Daten liegen im normalen Netz, man braucht also keine getrennte Verkabelung für die Set-Top-Box.

Völlig losgelöst davon kann die Set-Top-Box für den Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender incl. der 3 HD Sender (ARD, ZDF und arte) immer, also auch am Alice-Router durch einen PC ersetzt werden.

Ein gleichzeitiger Empfang an mehreren PC wird bestimmt nur eingeschränkt möglich sein: den gleichen Sender kann man sehr wohl mehrfach empfangen (gerade getestet, 2 mal VLC mit ZDF HD gleichzeitig auf meinem Notebook, sollte bestimmt auch an verschiedenen PC möglich sein), ganz bestimmt aber nicht verschiedene Sender zur gleichen Zeit (hat zumindest bei mir gerade nicht funktioniert).

Gruß
stefha
 

WernerHo

Neuer User
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi Stefha
das klingt ja schonmal echt interessant. Ich habe eine 7170 und habe diese anstatt des normalen Alice-Modems in Betrieb. Ich denke, dass die Möglichkeit Alice-TV im LAN zu nutzen für mich sehr interessant wäre. Ist im Prinzip ja logisch, dass man nicht auf mehreren PC's unterschiedliche Sender sehen kann. Mir geht es im wesentlichen darum, dass ich Alternativen zum Kabel suche. In Hamburg kann man über DVB-T schon vieles gut empfangen. Es gibt eben nur einige Sender, wie z.B. DSF, die über DVB-T nicht ausstrahlen, dafür dachte ich über Alice-TV nach. Wenn ich das dann aber nur über einen einzigen PC empfangen kann ist es nicht so spannend.
Werd' mich mal versuchen in die Sache einzulesen, schaun wir mal.
Auf jeden Fall vielen Dank für den kurzen Einstieg.
Gruß
Werner
 

Werner023

Neuer User
Mitglied seit
7 Okt 2007
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Alice TVHome

Hallo

ich habe ein problem mit alice TVhome.

ich habe mir ein image gebaut mit freetz für die 7170 box.
pakete: cpmaccfg, br2684ctl, AVM-Firewall und onlinechanged.cgi (="Execution of scripts when IP address changes").

per telnet habe ich dann "echo 0 > /tmp/flash/security" | "modsave" eingegeben, läuft soweit.
dann habe ich : br2684ctl -b -a 1.34 -c 2, ifconfig nas2 up, brctl addif lan nas2 in den rc.custom eingeben, läuft auch.

so jetzt die alice box ran läuft bis zum alice menü.
nachrichten und wetter kann ich kucken aber wenn ich auf tv gehe bleib das bild schwarz.

bitte um hilfe

MfG Werner023