[Info] GSM Gateway Portech MV-370 Einrichtung unter Asterisk

Pascalxx

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2005
Beiträge
139
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Abend

ich hatte ein ähnliches Problem es lag bei mir daran das das MV-370 den PIN Code nicht richtig gespeichert hatte... einach mal den Pin Code deaktivieren und dann nochmal testen
 

reinerotto

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, hab ich. Das Problem war die PIN der SIM-Karte. MV-370 kann die PIN wohl nicht uebertragen. Nun das naechste Problem: Schau mal weiter unten ....
Danke, auf alle Faelle.
 

reinerotto

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naechstes Problem:
Die am Handy gewaehlte Nummer kommt falsch bei asterisk an.
Wenn im MV-370
*) SIP Settings / DTMF Setting
2833 (DTMF nach RFC 2833 übertragen)
und in sip.conf
dtmfmode=inband

dann ist es totaler Quatsch. Einige Ziffern fehlen, andere sind gedoppelt.

Wenn ich im MV-370
*) SIP Settings / DTMF Setting
inband (DTMF nach RFC 2833 übertragen)

setze, ist es besser. Allerdings sind immer einige Ziffern gedoppelt, bes. die "6" und die "3".

Nun habe ich FW rev. 6 im MV-370. Das scheint wohl einen Unterschied zu machen. Wer hat also fuer diese Version eine funktionierende Einstellung in SIP.CONF un d im MV-370 ?
Bitte auch die DTMF-Einstellungen (RX/TX-Gain etc. angeben).
 

reinerotto

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, G.711 hab ich auch nur eingestellt. Habs mit G.711 (ulaw; ulaw+alaw) probiert. Mit ulaw alleine klappt es am Besten, nur ein oder 2 Ziffern gedoppelt. SIP-info an Stelle von DTMF-inband geht leider ueberhaupt nicht mit dem MV-370. Obwohl im Setup ngeboten. "You get what you pay for" scheint wohl zuzutreffen ...
 

reinerotto

Neuer User
Mitglied seit
6 Sep 2004
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Problem geloeset: Verwendung von "rfc2833" (in MV-370 und SIP.conf einstellen) hat es gebracht.
 

tomster

Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2004
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank censec!

*) Mobile / Settings
SIP From: Tel/User (Standard)
ACHTUNG: Diese Einstellung muss gewählt werden, da sonst nach jedem ankommenden Anruf keine Registrierung des Gateways am Asterisk mehr möglich ist.


Das war genau der Grund, warum ich mein Gateway vor einigen Monaten wieder vom Netz genommen hatte. Ich hatte mich rein aus ästhetischem Aspekt für [email protected] entschieden, und damit nach 1-2 Gesprächen keine Telefonate mehr über das Gateway führen können; erst wieder nach erfolgtem Reboot. Daher: Vielen Dank für diesen Tipp!

--edit--

Ach ja, noch eine Anmerkung zu deinem Adaptive Routing:

Dein Script setzt für jeden ausgehenden Anruf einen Eintrag in die Datenbank. Diese Einträge bleiben aber permanent bestehen. Ich würde daher vorschlagen, dass man eine Zeile aufnimmt, die den entsprechenden Eintrag auch wieder löscht, wenn die Zielrufnummer zurückgerufen hat. So a la:
Code:
[in_sip_gateway]
exten => 01,1,Set(CALLERID(num)=${CALLERID(name)}) 
exten => 01,n,NoOp(in_sip_gateway, CALLERIDNUMBER = "${CALLERID(num)}", CALLERIDNAME = "${CALLERID(name)}")
exten => 01,n,GotoIf(${DB_EXISTS(gsmgatewayrouting/${CALLERID(num):1})}?routeexists,1:noroute,1)
exten => routeexists,1,Dial(SIP/${DB_RESULT})
[COLOR=Red]exten => routeexists,2,DBdel(gsmgatewayrouting/${CALLERID(num):1})[/COLOR]
exten => routeexists,n,Hangup()
exten => noroute,1,Dial(SIP/zentrale)
exten =_ noroute,n,Hangup()
Ich hoffe dass dies so funktioniert. Ich habe ein etwas anderes Setup, bei dem gar keine eingehenden Anrufe eingehen können und kann daher nicht testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

gkservice

Neuer User
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
hast du deinen Portech bei O2 registrieren können? Wir haben das gleiche Problem.

Andreas Koch
GK/Services
 

ammar

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2006
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Pascalxx

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2005
Beiträge
139
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habe ich upgedated und kann folgendes berichten

Wählvorgang geht nun blitzschnell...
SMS Funktion (Wieviel Zeichen 160/320/480 kann ich nicht sagen nur eine Test SMS versendet)

kleiner Tip nach Update konnte ich nicht mehr raus wie auch rein telefonieren...
danach dann Resett gemacht über Schalter... Teilweise Daten noch vorhanden... dann Reset über Webinterface usw... bestimmt 5 mal... alte Daten wurden nie komplett gelöscht... Alles neu eingegeben und siehe da es läuft nun seit fast 24 Std. wie vorher PERFEKT besser gesagt noch besser (Wählvorgang)

Man braucht nach vor das AGI um die Rufnummer des Anrufers auf dem Asterisk richtig signalisiert zu bekommen.

Perfekt wäre nun ein Tool mit Benutzername und Kennwort womit sich der User einlogt und SMS versenden kann. Antwortet einer so könnte man an Hand der Absenderkennung diese dann dem User wieder zustellen in diesem Tool.
 

fpausp

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2005
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forum,

Hab jetzt auch einen MV-370, aktuelles firmwareupdate wurde gemacht.

Mein 1. Problem ist das ich immer wieder aus dem GSM-Netz fliege und ich auch nach einem reboot nicht mehr ins netz komme. Wenn ich die Simkarte raus nehme und mit meinem Handy ins Netz gehe und danach wieder die SimKarte in den MV-370 stecke kann sich der Gateway wieder ins GSM-Netz einbuchen und bleibt dort ca. 2-3 Tage im Netz ?


MfG
fpausp
 

exaray

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte bei einem Kunden ein ähnliches Problem mit einer SIM von Drei.

Wir haben es so gelöst:
*) SIM-Karte in ein Mobiltelefon geben
*) PIN-Code komplett entfernen
*) MV-370 resetten
*) MV-370 entsprechend auf keinen PIN uprogrammieren
*) MV-370 neu starten

Vielleicht hilft es bei dir auch...
 

tomster

Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2004
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun habe ich mich auch dazu hinreißen lassen das FW-Update zu machen.
Alles wegen dem SMS-Feature. Aber nun kann ich keine abgehenden Gespräche mehr führen. Der Asterisk bekommt dauernd "Busy Response 486" zurück.
Ich versteh nur nicht warum. Ich habe leider auch das Problem, dass der Factory Reset nicht funktioniert (Hab leider eine alte Version ohne Reset Switch). Aber die Einstellungen sind zu 100% wie vor dem Update auch. Hat jemand eine Idee?
 

abw1oim

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2007
Beiträge
956
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ohne Garantie, das es hilft, aber bei mir wars das (und es hat mich Zeit und Nerven gekostet :mad:):

Schau mal unter Mobile/Settings auf die Angaben zu Routing Range:

Da stand bei mir nach dem Update 25 25 (Ich weiß nicht, was ich da vor dem hatte).
Nachdem ich das mal spasseshalber auf 0 49 gestellt habe, waren meine Probleme erledigt.
Da ich in der Doku nichts gefunden habe, gehe ich mal davon aus, dass hier gemeint ist, bei welchen Signalstärken (siehe Mobile/Status/Signal Quality) das Routing arbeiten soll. Wenn das stimmt, ist es natürlich klar, dass bei 25/25 die Wahrscheinlichkeit für ein Funktionieren eher gering ist.

Berichte mal, ob das bei Dir hilft, dann könnte das ja vielleicht sogar ein allgemeingültiger Tip sein.

Edit - bin schlauer geworden

Die Routing Range bezieht sich nicht auf die Signalstärke, sondern vielmehr auf die für die SIM-Karte zu berücksichtigenden Einträge der Routingtabellen (LAN-To-Mobile und Mobile-To-LAN). Das hat dann den Effekt, dass, wenn die Routeneinträge, die ihr benutzt, für die SIM-Card nicht zugewiesen sind, schlicht kein Routing (eingehend wie ausgehend) stattfindet. Insoweit sollte man diese Einstellung bei dem beschriebenen Fehler dringend verifizieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

tomster

Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2004
Beiträge
238
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann ist es jetzt doppelt verifiziert. Ich hatte gestern abend den gleichen Kniff ausprobiert und siehe da: Nun funzt es wieder einwandfrei.

Zunächst hatte ich mich beim Update über diesen Menüpunkt auch gewundert, weil ich mir dessen Funktion nicht erklären konnte. Drum hab ich zunächst auch nicht dran gedreht. Aber aus einer Laune heraus dachte ich: setz doch hier mal irgendwelche Werte ein (ebenfalls 0 und 49). Und es hatte auf Anhieb den gewünschten Effekt.

Neben dem schnelleren Wählen hab ich zumindest bei mir festgestellt, dass nun auch das "Telefonverhalten" so ist wie es sein soll. Vor dem Update hatte ich beim Wählen einer Mobilnummer vom SIP-Gerät aus immer erst einen einmaligen Anwählton (tuut) [der natürlich vom Asterisk gekommen ist], dann Pause und erst wieder als die Verbindung tatsächlich auch beim Angerufenen angeklingelt hatte, das gewohnte "tuut...tuut..".
Jetzt wähle ich, der Hörer bleibt still, bis es tatsächlich beim Angerufenen klingelt. So soll es sein.

Schaut so aus, als würde aus dem Portech-Spielzeug wirklich noch ein funktionsfähiges Gateway. Weiter so!
 

ammar

Neuer User
Mitglied seit
13 Jun 2006
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Übrigens, für SMS Versand gibts es keine Authentifizierung, man kann den URL (http://xxx.xxx.xxx.xxx/SmsAgent.htm) im Browser eingeben und es wird nicht nach Username/Passwort gefragt. Deshalb traue ich es mir nicht zu den Portech direkt ans WAN anzuhängen.

Habe den Weg gefunden wie man SMS versenden kann - so funktionierts:

wget --post-data "DEST=43699xxxxxx&HEXTEXT=xxxxxx" http://xxx.xxx.xxx.xxx/smsSendNow.cgi
Würde mich sehr freuen wenn Portech irgendwann auch eine SMS2E-Mail Funktion dem MV370 beibringen würde, aber auch das ist schon was nettes.
 

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,193
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
exten => 01,1,Set(CALLERID(num)=${CALLERID(name)})
Funktioniert bei mir leider nicht. Es erscheint dann der Name des Gateways auf dem Display.
Pascalxx schrieb:
Man braucht nach vor das AGI um die Rufnummer des Anrufers auf dem Asterisk richtig signalisiert zu bekommen.
Was für ein AGI? Wo kann ich es bekommen?

Ansonsten bin ich mit dem MV-370 sehr zufrieden. Danke für die Asterisk-Hilfe.
 

laureen

Mitglied
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
369
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[OffTopic]
Ich möchte Euch nicht den Spass an diesen GSM-Gateways verderben, ich rate aber dringend an, die Vertrags- bzw. Geschäfts-Bedingungen des Betreibers zu beachten, da (zumindest in Österreich) der Betrieb von SIM-Karten in Gateways in den o.g. Bedingungen bei allen Betreibern ausdrücklich untersagt ist und mit empfindlichen Geldstrafen geahndet wird. Ausgenommen sind natürlich Sonderverträge (z.B. VPN-Kundenverträge), bei denen dieses Thema explizit geregelt ist.
[/OffTopic]

Grüße,
Laureen
 

silver_ch

Neuer User
Mitglied seit
18 Jan 2005
Beiträge
87
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
wie ist es mit CALLER ID und MV-370

Ich habe noch ein Problem zum lösen mit MV-370 Caller ID wird mir nicht übermittelt

Funktioniert CallerID bei euch

kann es jemand von euch wenn es bei jemandem funktioniert sip und extensions.conf hier posten

bei mir wird immer die nummer von GSMGW stat vom Anrufer angezeigt und auf dem asterisk wird die interne Nummer von GSMGW angezeigt




Freundliche Grüsse
nedi