[Info] GSM Gateway Portech MV-370 Einrichtung unter Asterisk

McGee

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Probem: Audio nur in eine Richtung

Hallo Leute,

ich hab das MV-372 an den Asterisk gestöppselt und jetzt das Problem, daß wenn ich vom Asterisk ausgehende Gespräche über das Portech route, der Angerufene nichts hören kann. Audio in die andere Richtung funktioniert.

Hat das Problem schon mal jemand gehabt?

Schöne Grüße,
McGee
 

McGee

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gelöst: Audio nur in eine Richtung

In der sip.conf beim Eintrag vom Portech noch auf "insecure=very" stellen, jetzt scheint's zu funktionieren.

:)
McGee
 

muchtkutte

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe das MV-370. Es funktioniert seit paar Tagen prima an meiner Asterisk mit Snom Telefonen und einem N79 von Nokia.

Nun habe ich jedoch ein kleines Problem fest gestellt. Bei mir routet das Gateway irgendwie nur Anrufer zur Asterisk die mit Rufnummer anrufen. Anonyme Anrufer hören zwar das es klingelt, aber bei mir klingelt es nirgendwo. An der Asterisk scheint es nicht zu liegen, die bemerkt auch nicht das irgendwo was klingelt und selbst im Gateway bei Mobile/Status ist nichts zu sehen.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Dann habe ich noch ein anderes Problem; Wenn ich gerade über GSM telefoniere und dort ruft mich jemand an, dann höre ich es in meinem Telefon klopfen kann jedoch nichts "unternehmen" um den Anrufer anzunehmen oder abzuweisen.
Muß ich auf anklopfen verzichten oder läßt sich das irgendwie bewerkstelligen das ich dieses Feature in Zukunft wieder nutzen kann!?
 

exaray

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@muchtkutte:

Erst mal zum Anklopfen (Leistungsmerkmal "Makeln und Rückfragen"):
Die Verwaltungsfunktionen, die du vom Mobiltelefon gewohnt bist stehen hier natürlich nicht zur verfügung.
Man kann es auch über DTMF-Töne steuern, jedoch wird hier bei meinem Netzbetreiber (A1 Mobilkom Austria) auch der "Abheben"-Knopf verlangt. Ich wüsste nicht, wie man das über Asterisk realisieren könnte.

Dann könnte man z.B. via:
2 und "Anruftaste" - Zweites Gespräch entgegennehmen.​
makeln.

Ich denke aber nicht, dass dieses Feature in einer Telefonanlage überhaupt sinn mach, der zweite Anrufer kann ja nicht entsprechend geroutet werden usw.

Also würde ich das Feature abschalten:
Einschalten: *43#
Ausschalten: #43#​


Nun zu den anonymen Anrufern:
Ich hatte bisher keine Probleme damit.
Prüfe mal, ob du im Web-Interface unter dem Punkt

*) Route / Mobile To LAN
Position: 0 (1. Regel)
CID: * (wir akzeptieren Anrufe von allen Nummern)​
drinnen stehen hast.
 

muchtkutte

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ok, das mit dem Anklopfen wär dann abgehakt.

Der * bei Mobile to Lan ist natürlich drin. Wenn ich den raus nehme werden vom gateway Anrufer mit Rufnummer abgewiesen und bei denen die ohne Nummer anrufen klingelts im Hörer und das Gateway macht nix.
 

muchtkutte

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo nochmal. :)

Es scheint an der Firmware gelegen zu haben. Ich habe eben die neuste Version geflasht und nun kann man mich auch wieder anonym anbimmeln. :D
 

Macro

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

gibt es ein changelog oder sowas? Habe nun auch die Firmware vom 7. April 09 drauf. Habe aber nichts gefunden was so geändert wurde.

Gruss Macro
 

fauli

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2006
Beiträge
146
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich vermute, dass das SMS-Programm nur mit der neuen Firmware funktioniert - ansonsten ebenfalls nix bemerkt
 

Macro

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

es gibt wieder mal eine neue Firmware, die hat das Datum vom 15.5.09. Ein Changelog scheint es wieder nicht zu geben.
Ich hab sie mal installiert, konnte aber keine Unterschiede feststellen.

Gruss Macro
 

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,193
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
Ich habe hatte ein kleines Problem:
Nachdem das Gespräch beendet wurde, war das MV-370 eine Weile lang nicht mehr erreichbar.
Im Mobile-Status stand ca. eine Minute lang:
Motion State: Ending
Erst nach dieser Zeit stand dort wieder Standby und das MV-370 war wieder benutzbar.
Kann man das irgendwie beschleunigen?
Es war die Firmware Wed Jun 10 10:13:57 2009 installiert.
Mit der älteren Firmware war es leider auch so.

--Edit---
Mit der neuen Firmware Datum: Sat Feb 6 09:04:06 2010
ist das Gerät jetzt wieder schneller bereit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Macro

Neuer User
Mitglied seit
23 Okt 2004
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

ist bei meinem MV-372 auch so, eine Lösung habe ich bisher nicht gefunden.

Gruss Macro
 

isac4you

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
MV-370 registriert sich nicht

hi,

hab mir jetzt auch ein MV-370 zugelegt. Und das funktioniert ... irgendwie überhaupt nicht. Das Gateway wird von Asterisk nicht gefunden. Selbst wen ich den Host direkt angebe erschein UNREACHABLE. In den Service Domain Settings steht auch "not Registered". Bei Reboot das Gateways sehe ich auch keine Reaktion an der Asterisk Konsole.

Die Geräte hängen im selben Netz (sogar aufeinanderfolgende IP's) und ich habe beide auf meinen Rechner offen.

Noch ein Frage vorweg: Ich wollte beide Geräte nach der Anleitung hier konfigurieren. Wofür ist das hin und hergeschiebe mit der Datenbank? Was gibt es da für einen Bug?
 

exaray

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erstmal zu deiner Frage zur Datenbank.
"Ich habe über den Dialplan auch ein "adaptive rerouting" realisiert.
Erklärung: Ruft jemand von einer Nebenstelle aus ein Handy an, ist auf dem Handy des Angerufenen statt der Nebenstellennummer die Nummer der SIM-Karte im GSM-Gateway sichtbar. Will der Angerufene später vom Handy aus zurückrufen, kann er nur die SIM-Karte im Gateway anrufen - die Nebenstelle müsste er nachwählen. Mit "adaptive rerouting" entfällt dieses Problem."

Am Anfang würde ich das alles weglassen und einfach ein ganz normales Dial() machen, um zu testen ob das Gateway an sich funktioniert.

Leider kann ich dir ohne weitere Angaben nicht helfen.
Poste mal bitte deine sip.conf und die Einstellungen, die du am Gateway gemacht hast. Welche Firmware-Version verwendest du?
 
Zuletzt bearbeitet:

isac4you

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Firmware: 2N149A

sip.conf:
[gw-portech]
type=friend
username=gw-portech
fromuser=gw-portech
secret=xxxx
host=dynamic
context=incoming_gsm
disallow=all
allow=alaw
allow=ulaw
call-limit=1
dtmfmode=inband
insecure=very

extensin.conf
[incoming_gsm]
exten => 01,1,Set(CALLERID(num)=${CALLERID(name)})
exten => 01,2,Dial(SIP/2111916,,tT) ; Testnummer
exten => 01,3,Hangup

[gsm_outgoing]
exten => <meine Handynummer>,1,Dial(SIP/${EXTEN}@gw-portech,60,r)
exten => <meine Handynummer>,2,Hangup

PORTech:

Route:
Mobile To Lan Settings: 0 * <IP Asterisk>
Lan To Mobile Settings: 0 * #

Mobile:
Routing Range: 0-49
SIP From: Tel/User (Standard)

SIP Settings:
Service Domain:
Ative: ON
Display Name: gw-portech
User Name: gw-portech
Register Name: gw-portech
Register Password: xxxx
Domain Server:
Proxy Server:172.30.100.50
Outbound Proxy:
Status: Not Registered

Port Settings:
SIP Port: 5060
RTP Port: 60000

Codec Setting:
Codec Priority 1: G.711 a-law
Codec Priority 2: G-711 u-law
Codec Priority 3-8: Not Used

Rest wie bei dir beschrieben.
 

isac4you

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
OK Problem gelöst. Schreibfehler im Gateway in der Netzkonfig. :-Ö

Nachdem endlich der dialplan übernommen wurde (ging erst nach Asterisk reboot. sip reload und dialplan reload haben die Ä
nderungen nicht übernummen:confused:)

Rein-Raus funktioniert super. Nur eine letzte Frage noch:

Welche möglichkeiten gibt es die Handynummer zu maskieren? Die Leute sollen die Nummer nicht zurückrufen da die ja sonst belegt ist. Ich möchte meine Festnetznummer rausgeben.
 

exaray

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zur Änderung der mittels CLIP übertragenen Rufnummer habe ich erst eine schlechte Nachricht:
Grundsätzlich kannst du in Asterisk die CALLERID mit Hilfe der folgenden Befehle setzen
Code:
Set(CALLERID(number)=12345)
Set(CALLERID(name)=Meier)
Allerdings muss der SIP-Provider dazu "CLIP no screening" unterstützen.
Dies kann einerseits - meines Wissens nach - das Gateway (noch) nicht, andererseits ist der Einsatz von SIM-Karten in Gateways lt. den AGB der meisten Mobilnetzbetreiber untersagt, geschweige denn unterstützen die "CLIP no screening".
Ich persönlich habe versucht dies mit A1 (Mobilkom Austria) zu realisieren - nach 6 Monaten und zig Gesprächen von der Hotline über die Techniker bis zu Hrn. Nemsic habe ich es dann sein lassen. :blonk: :motz:

Bei den (ordentlichen) SIP-Providern spricht sich das zum Glück langsam herum, dass so etwas nicht nur sinnvoll sondern absolut Pflicht ist (Rufumleitung!!!).

Nun die gute Nachricht:
Du kannst das mitsenden der Rufnummer ganz unterdrücken indem du einfach
Code:
*31*
vor jede gewählte Rufnummer hinzufügst (CLIR).

Ich persönlich halte davon allerdings nichts, da ich (und die meisten Leute die ich kenne) bei unbekannten Rufnummern generell nicht abheben (Blacklist am Nokia E90). Also lass das lieber sein...
 

isac4you

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm, leider nichts neues.

Rufnummerunterdrückung ist bei gewerblichen Telefonaten in D mittlerweile ein rechtliches Problem. Ich habe alle Anrufe auf die Mailbox umgeleitet mit einer Ansage unter welcher Nummer sie zurückrufen sollen. Das hält mir immer die Leitung frei.

Die "Lösung" macht mich aber nicht wirklich glücklich.
 

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,525
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Wie sieht das Gerät eigentlich von innen aus? Kann jemand, der es hat ein Foto machen?
Da wird ja wohl kaum so ein altes Handy drin stecken, wie bei manch anderen Gateways?
 

exaray

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da wird ja wohl kaum so ein altes Handy drin stecken, wie bei manch anderen Gateways?
Ich hab mal Fotos von der Platine gemacht.
Nach "altem Handy" sieht es nicht aus, aber das GSM-Modul hat durchaus Handy-Format, das werden die wohl nicht selbst entwickelt sondern zugekauft haben...
 

Anhänge

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,193
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
38
@ Marco
Mit der neuen Firmware Datum: Sat Feb 6 09:04:06 2010
ist das Gerät jetzt wieder schneller bereit.