Installation Fritz!Fax: Fritz!Box Fon WLAN 7170 (UI) wird nicht erkannt

FloBuz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich benutze das Tool ja, sonst wäre ich ja nicht drauf gekommen das ich eine seltsame capi2032.dll mit der Versionsnummer 5.0.0.0 im Win\system32 installiert hätte. Ich hänge nunmal screenies mit an.

- die capi2032.dll 3.8.0.1 befindet sich nun ausschließlich im Win\system32 Verzeichnis

Übrigens, wenn ich in den erweiterten Einstellungen auf "Analoges Fax (Standard)" stelle bleibt diese im Tool von Pikachu erhalten, in den Fritz!Fax erweiterten Einstellungen nicht. Ist das ein Darstellungsfehler der Fritz!Fax Software?


EDIT
Korrigiere, diese capi2032.dll ist eine veraltete, denn sie hat Produktversion 2.0. Das ist jetzt passiert, weil ich auf einem zweiten Rechner an dem Fritz!Fax ano dazumal eingerichtet wurde. Diese könnte auch von einer veralteten ISDN Karte stammen, die schon lange nicht mehr in Gebrauch ist. Allerdings funktionierte Fritz!Fax wie gesagt auch auf diesem Rechner, mit dem ex-Festnetz-Anschluß und der komischen capi-dll.:rolleyes:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

HerrBrand

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun denn

Nachdem ich in der Regestry gesehen habe, dass da keinerlei Werte eingetragen sind, dachte ich mir, dass da beim installieren etwas schiefgelaufen ist. Ich hab dann die Software deinstalliert, per Handarbeit in der Regedit alles von Fritz!Fax entdernt udn neu installiert. Und siehe da, nun funktioniert es. Ich habe allerdings die capixxx.dll nicht uas dem system32 Ordner gelöscht. Vielleicht muss sie schon beim installieren vorhanden sein???
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
d.h. ja jetzt, dass etliche Ihre Probleme gelöst haben *Daumen hoch ;-)
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,418
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Hallo,

Ich sehe oben, das der Haken bei G3 fehlt.

Man sollte das Tool sowie Fritz!Fax immer mit
Administratorrechte Starten und Installieren sonst
werden keine Einträge in die Registry geschrieben.

Zur Capi2032.dll, diese wird nicht gefunden wenn der Benutzer
keine Adminrechte hat, deshalb sollte sie auch in den system32
Ordner sein.
Sie darf auch nur einmal vorhanden sein, deshalb alle anderen Umbenennen.

Fritz!Dsl macht Teilweise Probleme am besten Deinstallieren.

Die 5.0.0.0 / 2 ist von einer ISDN Karte, und hat keine Netcapi unterstützung.
Deshalb Umbenennen oder löschen.

Gruß Erwin

PS: Ihr könnt ja damit hier mal auf Verbindung zur Box Testen:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1078896&postcount=22
 

FloBuz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf alle Fälle mal ein Dank an alle Tool Schreiber und Ratgeber! :dance: Aber der Tanz ist noch nicht vorbei. Es geht nämlich in die nächste Runde. :boxer:

Habe das Test Tool. Wie muß ich denn da was testen und was sollte da rauskommen? :bahnhof:

Und die smilies hab ich auch entdeckt, kann ja nur besser werden. *smile* ;)

EDIT:
Ähm, jetzt ja, Progi anwerfen und screen machen, und was sagen die Herrn?
 

Anhänge

HerrBrand

Neuer User
Mitglied seit
15 Apr 2006
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
.dll

Also bei mir ist die capi2032.dll sowohl im System32, als auch im Installationsordner von Fritz1, und es gibt keienrlei Probleme.
ich bleibe bei meiner vorherigen Aussage.
Die .dll kann sooft auf dem rechern sein wie sie will. Sie muss nur einmal dort leiegn wo sie eine Software sucht. Der Grund einer dll ist doch der folgende:

Der Zweck von DLL-Dateien ist, den von einer Anwendung auf der Festplatte und im Hauptspeicher benötigten Speicherplatz zu reduzieren. Jeglicher Programmcode, der von mehr als einer Anwendung benötigt werden könnte, wird deshalb in einer einzelnen Datei auf der Festplatte gespeichert und nur einmal in den Hauptspeicher geladen, wenn mehrere Programme dieselbe Programmbibliothek benötigen.

Ein Problem mit einer dll die mehrfach vorhanden ist kann nur dann entstehen, wenn unterschiedliche Software startet, dabei diese dll benötigt und beide auf beide dll´s zugegriffen wird.
Da dies aber hier definitiv nicht der Fall ist, denn auf die dll im Programmordner wird ja nicht zuggriffen, muss sie auchn ncith unweigerlcih gelöscht werden.
Oder habe ich da was falsch verstanden an dem prinzip von dll`s?
Das ist keine Kritik oder Meckerei, sondern eine Frage.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
@FloBuz

könntest du bitte mal fritz!fax starten, unter Fax, Einstellungen, den 2ten Reiter "=ISDN" mal screen-print machen und hier noch einstellen ;-)
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@FloBuz, das ist wurscht, denn es ist die Developer-Capi und die geht immer, an den anderen ist gebastelt worden... ;) Ich nutze auch die aus dem dtrace!
 

FloBuz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@informerex
Klaro, hängt dran! ;)

@doc456
Ja ok, das war ja auch eine "plöde" Panne. Aber ich habe gerade mal geschaut, die 3.8.0.1 war bis auf das letzte Byte gleich wie die aus der Fritz!fax 3.07. Die wird ja eh mitinstalliert, dann kann man diese ja ins den windows\system32 ordner verschieben.

Noch mal eine Frage zum Modus unter "erweitereten ISDN Einstellungen" Analog vs ISDN. Immer wenn ich auf Analog stelle und dann wieder in die Einstellungen gehe, ist der Radio Button auf ISDN, ist das ein Anzeige Fehler? Oder was passiert da? Siehe auch screenshot "Erweiterte ISDN-Einstellungen".
 

Anhänge

brummel

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Fax erkennt Fritz Box nicht - Installation wird abgebrochen

... später als gedacht, aber ich bin ein wenig weiter gekommen:

  • Bullgard Intenet Security, FRITZ!DSL deinstalliert
  • CAPI2032.DLL in Windows\System32 umbenannt
  • Registry-Einträge AVM in CurrentConfig und LocalMaschine gelöscht
  • Reboot
Die Installation der Versionen 3.07 und 3.06 wird abgebrochen, da die FritzBox nicht gefunden wird. In dem temporären Verzeichnis
C:\dokumente...\lokale einstellungen\temp\_ISTMP1.DIR\_ISTMP0.DIR\logs findet sich, so lange wie die Quitung über die erfolglose Erkennung der FritzBox nicht bestätigt wird, ein Log-File namens igd_finder.log (s. Anlage).

Wenn ich das richtig interpretiere, wird auf der IP-Adresse 0.0.0.0 an Port 1900 versucht, die Box zu erreichen. Wenn dem so sein sollte, wundert es mich nicht, dass dies nicht klappt.

Gibt es die Möglichkeit, dem Setup die IP-Adresse der FritzBox als Parameter mitzugeben, damit die FritzBox gefunden werden kann?

Der aktuelle Status auf meinem PC bzgl. NetCAPI ist folgender (s. Anlage).
 

Anhänge

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
nimm mal einen regcleaner wie www.ccleaner.com oder www.tuneup.de und mach mal eine Reinigung.
Windows-Firewall ist aber auch aus und mit Adminrechte hast du den Rechner hochgefahren?
welche capi hast du noch unter windows/system32 ?

hast du upnp in der Fritz!box aktiviert und auch auf dem Rechner.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

du kannst die Parameter in dem Tool eintragen und es schreibt diese in die Registry zurück.
Gibt es die Möglichkeit, dem Setup die IP-Adresse der FritzBox als Parameter mitzugeben, damit die FritzBox gefunden werden kann?
Ja, du kannst dem Prog den Parameter der ip mitgeben:
Code:
fritz!fax_3_07.exe -ip:192.168.178.1
PS: nicht die capi2032.dll im system32 Umbenennen, sondern die im Programmverzeichnis! ;)
 

brummel

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Fax erkennt Fritz Box nicht - Installation wird abgebrochen

@informerex
Habe mittels CCCleaner Registry "entrümpelt". Anmeldung erfolgt als Computeradministrator, Windows Firewall ist inaktiv.

@doc456
Habe mit dem Tool die Regitrywerte für FoundFritzBoxes und Portnummer eingetragen.
Aus der CMD-Box heraus habe ich die Installation gestartet: fritz!fax_3_07.exe -ip:192.168.178.1

Die Fritzbox wird nicht erkannt. Im temporären Installationsverzeichnis liegt ein Log-File igd_finder.log (s. Attachment meinen Beitrag vom 17.09.08, 22:28)

Wenn ich Fritz!DSL installiere und die Diagnose starte, wird mir angezeigt, dass UPnP auf der Box und auf dem PC aktiv sind. Fritz!DSL erkennt die FritzBox sowohl mittels WLAN und LAN sowie unter Verwendung von DHCP bzw. fester IP-Adresse bei beiden Netzwerkkarten.

Ein Programmverzeichnis wird bei dem Fehlversuch nicht angelegt, so dass ich dort auch die CAPI2032.DLL nicht umbenennen kann.

Danke für Eure Mühen.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38

brummel

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Fax erkennt Fritz Box nicht - Installation wird abgebrochen

Hallo,

habe die Artikel bereits gelesen, bevor den Thread geöffnet habe. Mein Problem ist, dass die FritzBox von Fritz!Fax nicht gefunden wird und die Installation danach abbricht.

Dieser Effekt ist leider nachvollziehbar.

Als letzte Idee fällt mir noch ein, die FritzBox mittels USB anzuschließen. Vielleicht hilft das.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
ne, nicht usb.

du hast irgendetwas in deinem Compi, was verbogen.
evtl. prüfst du nochmal die Reg. und löscht alles manuell, was mit Avm zu tun hat, aber sei vorsichtig. danach nochmal ccleaner. (hast du auch im ccleaner die Reg gereinigt, ist ein sep. Vorgang und hat mit der Cookie und Programm-Löschung usw. nichts zu tun.)

In d.Regel ist die Install. wirklich nicht schwer, wenn man einen sauberen Rechner hat und sich an die Anweisung hält läuft das Teil durch.

PS: wolltest du nicht Fritz!DSL löschen, die Software braucht man NICHT.
 

brummel

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Fritz!Fax erkennt Fritz Box nicht - Installation wird abgebrochen

  • Registry ist bereinigt, es sind keinerlei Einträge von AVM vorhanden: ich habe das mittels des Links auf den Deinstallationsbeitrag, den doc456 bereitgestellt hat, gecheckt.

  • FRITZ!DSL ist deinstalliert.

Wenn ein Anschluß der Box über USB für die Installation nicht empfehlenswert, fällt mir nichts mehr ein.

Es ist zum Heulen: die Box ist angeschlossen, Netzwerk läuft ohne Probleme, FRITZ!DSL erkennt die Box und listet mittels Diagnose-Tool, dass UPnP auf der Box und auf dem Client aktiv sind.

Nur der Installer von Fritz!Fax erkennt die Box nicht.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,171
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
bitte schau nochmals manuell in der Reg. nach. [redgedit bei "ausführen" unter XP] (sei aber vorsichtig bzw. speicher vorher ab)
vielleicht hast du einfach noch was übersehen.

Des weiteren hast du nochmals die Firewall bzw. deren "Reste" geprüft und ob die Windows-Firewall sich evtl. durch die Deinstall. versehentlich aktiviert hat.

Telefontastatur #96*2* (Deaktivierung der Capi-Schnittstelle)

unter windows/system32 mal alle capi "löschen/umbennen"

danach Rechner neu booten
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Wenn du FF anschließend neu installierst, mach es mit LAN-Kabel und gib dem PC eine feste IP ohne Standardgateway.