.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ISDN Telefonanlage mit DECT

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von DSL-Andy, 25 Sep. 2011.

  1. DSL-Andy

    DSL-Andy Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe im Moment noch eine FritzBox 7270 u. möchte mir den 3270 anschaffen u. eine Telefonanlage extra als zweites Gerät.

    Was ich so feststellen musste, gibt es von AVM scheinbar kein Produkt, dass eine reine Telefonanlage mit DECT ist.

    Gibt es irgendwelche vernünftigen Alternativen womit ich meine MT-F nutzen kann?
     
  2. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Das MT-F kann nur mit Fritz!Boxen.
    Also besser dieses verkaufen und dafür ein ISDN-Gigaset oder IP-Gigaset nehmen. Das kann schonmal mehr, ist leichter zu bedienen und bietet eine bessere Klangqualität.

    Um alle Möglichkeiten optimal zu nutzen sollte man aber eine Fritz!Box mit Telefonfunktion haben und das Gigaset daran anschließen.
    So kann man zusätzlich u.a.: Unerwünschte Anrufer direkt auf einen AB leiten, VoIP, Ausgehend bestimmte Nummern sperren, Anrufe mit Rückwärtssuche am PC mit JFritz sehen, ....

    Im Grunde kann man bei der 7270 bleiben und nur das MT-F durch ein Gigaset ersetzen.
     
  3. HabNeFritzbox

    HabNeFritzbox IPPF-Urgestein
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 Dez. 2017
    Beiträge:
    14,391
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    fd00:HAM:BURG::/64
    Gigaset DX600A oder SX255 wäre noch evt was für dich wenn ISDN Reicht, und die FB per VoIP aufbaut. Sonst halt ne DX800A wenn Telefon selbst VoIP aufbauen soll und nicht die FB, sofern überhaupt VoIP nutzt. Sonst tun es auch einer der ersten beiden direkt an den NTBA.
     
  4. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    ich würde mir heutzutage keine ISDN Anlage mehr kaufen, wenn man nicht "muss", dh entsprechende DSL-Leitung vorhanden ist bzw. halt eine F!B als Gateway.
    mit der C610IP wäre man flexibel.

    Die 7270 läuft idR sehr stabil, wenn du den Austausch mit deiner aktuellen Problematik begründest, wird eine andere Box evtl. auch nicht viel bringen.
    Evtl. solltest du erst mal dort alle Möglichkeiten ausschöpfen.
     
  5. DSL-Andy

    DSL-Andy Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Warun empfiehlst du mir das ersetzen der MT-F?
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Weil es an nicht-Fritz!Boxen kaum einsetzbar ist.
    Es kann dann nur telefonieren, kein Telefonbuch, keine Anruflisten.
    Sofern das an unwichtiger Stelle wie im Bad/Küche reicht und da gut läuft, kann man es natürlich zusätzlich behalten.
     
  7. DSL-Andy

    DSL-Andy Neuer User

    Registriert seit:
    27 Nov. 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne, du hast ja geschrieben: "Im Grunde kann man bei der 7270 bleiben und nur das MT-F durch ein Gigaset ersetzen."

    Warum soll ich bei der 7270 bleiben, aber das MT-F ersetzen? Das ich das MT-F ersetzen sollte, wenn ich eine komplett andere Box nehme ist klar.
     
  8. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Was spricht denn gegen die 7270?
    Du willst ja nur Fritz!Box und DECT voneinander trennen?!

    Die 3270 wäre dagegen keine gute Wahl, die hat garkeine Telefonfunktion.