.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Ist es wirklich so kompliziert eine FB hinterm Kabelmodem zu betreiben?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von amix, 4 Juni 2012.

  1. amix

    amix Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 amix, 4 Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2012
    Hi,

    ich werde die Woche von ADSL auf Kabel umsteigen und habe eine 7270v3 und MT-F, die ich schon allein wegen dem Telefonieren brauche. Also möchte ich die FritzBox hinter das Kabelmodem schalten. Ich erinnere mich, in der Konfig einen Punkt gesehen zu haben, "Fritzbox ohne Modem betrieben". Sollte das nicht reichen? In den sticky threads oben ist von Firmware Modifikationen die Rede. Ich verwende Freetz-stable, aber das dürfte ja in dem Zusammenhang egal sein, ist aber der Hauptgrund dafür, daß ich keinen Firmware-Wechsel vornehmen möchte.

    Also ist meine Frage, ob es einen anderen Weg gibt, den Wechsel zu vollführen? Danke.
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. amix

    amix Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, vielen Dank.
     
  4. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und das hat funktioniert?
    Bei meiner 7270v3 hat man nach Umstellung auf "Vorhandener Zugang über Lan" KEINE weitere Möglichkeit mehr irgendwas einzugeben, die Punkte 9 und 10 sind also UNMÖGLICH
    habe im Prinzip das gleiche Problem mit 7270v3 und DSL Modem an VDSL (bzw. zur Zeit noch ADSL 16.000)

    Wie Marsupilami schrieb, bei der 7170 war es kompliziert.... also ich hätte es gerne wieder kompliziert, mit einer 7170 sind die Schritte 8,9,10 möglich....

    Aus der Anleitung:


    8 Aktivieren Sie im Abschnitt "Anschluss" die Option "Internetzugang über LAN A".
    9 Aktivieren Sie im Abschnitt "Betriebsart" die Option "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)".
    10 Wählen Sie im Abschnitt "Zugangsdaten", ob für den Internetzugang Zugangsdaten (PPPoE) benötigt werden, oder ob der Internetzugang ohne Zugangsdaten (IP) hergestellt wird.
     
  5. amix

    amix Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es noch nicht probiert, da ich erst im nexten Monat Kabel bekomme.
     
  6. eisbaerin

    eisbaerin IPPF-Promi

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    5,792
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Ursa maritimus
    Ort:
    Nordpol
    #6 eisbaerin, 10 Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juni 2012
    @ (s)low:

    Ab der Firmware xx.05.xx ist das etwas anders.

    Wähle mal:

    Weitere Internetanbieter/Anderer Internetanbieter/Externes Modem oder Router/Internetverbindung selbst aufbauen

    oder wähle gleich deinen Kabelanbieter:

    Kabel Deutschland, Unitymedia oder Kabel BW
     
  7. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke eisbärin, ich habe es nicht hinbekommen. Ich habe auch kein Kabelmodem, aber die Konfiguration sollte ja für ein VDSL Modem gleich sein.
    Aber, immerhin komme ich über "Weitere Internetanbieter/Anderer Internetanbieter" in ein ähnliches Menü wie mit der 7170.
    Darauf hat mich bisher noch keiner hingewiesen, vielen Dank und schöne Wochenende!
    Gruß
     
  8. eisbaerin

    eisbaerin IPPF-Promi

    Registriert seit:
    29 Sep. 2009
    Beiträge:
    5,792
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Ursa maritimus
    Ort:
    Nordpol
    Nein, da bei DSL PPPoE gemacht werden muß und am Kabelmodem meist DHCP.
    Bei VDSL können dann noch VLAN's dazu kommen.

    Poste mal ein Bild von deinen Einstellungen.
    Was für ein Modem hast du?
     
  9. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ok... habe einen Speedport w723v. Eventuell hat sich das Ganze bald wieder erledigt weil die Telekom mittlerweile 6x den Auftrag für VDSL50 storniert hat.
    Einen versuch lasse ich noch zu, ansonsten gebe ich den Speedport zurück und verwende die 7270 wieder am 16.000 als ADSL Modem/Router.

    Vielen Dank... Einstellungen poste ich trotzdem nochmal...