.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Kein NAS mehr nach Freetz Installation

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von fischkopp82, 8 Aug. 2010.

  1. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 fischkopp82, 8 Aug. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 8 Aug. 2010
    Hallo,

    ich habe soeben mein erstes Freetz Image gebaut und es hat erstaunlicherweise direkt funktioniert ;-)
    Ich habe ne Fritzbox 7240 mit der aktuellen Laborfirmware und Freetz Trunc gebaut (habe sonst kein Rsync gefunden).
    Als Pakete hab ich nur dropbear und rsync ausgewählt. Ich habe Samba bewusst weggelassen, da mir die NAS Funktion von AVM genügt. Nur funktioniert diese leider nicht mehr. Die USB Platte wird erkannt und ich kann über "Fritz NAS" (also über die Weboberfläche) auch darauf zugreifen, allerdings kann ich unter Windows nicht mehr direkt auf die Platte / Freigabe über \\fritz.box zugreifen.
    Hat Freetz diese Funktion deaktiviert? Muss ich Samba in mein Image einbauen um meine USB Platte als NAS nutzen zu können?

    Schon mal Danke für Eure Hilfe!

    Simon
     
  2. markuschen

    markuschen Mitglied

    Registriert seit:
    23 Okt. 2005
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Eigentlich sollte es direkt funktionieren, aber ich hatte ähnliche Probleme. Schau mal in die /etc/passwd, ob dort die Benutzer nobody und boxusr80 vorhanden sind.
    Außerdem zeige mal deine /etc/inetd.conf.
     
  3. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habs jetzt einfach neu kompiliert und Samba mit reingebaut - jetzt funktioniert alles super.
    Endlich wird meine Platte Nachts per Cronjob zu Strato gespiegelt ;)
     
  4. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry das ich meinen alten Post wieder hochhole, aber das Problem ist wieder akut ;-)
    Habe Samba deaktiviert, da ich doch noch mal das AVM Nas testen wollte um die Mediaserver Funktion zu testen.

    Sobald Samba deaktiviert und AVM NAS aktiviert ist kann ich nicht mehr auf \\fritz.box zugreifen.

    In der passwd stehen nur die User root und ftpuser drin.

    Die inetd.conf scheint leer zu sein:

    Code:
    #:ftpd: AVM ftp daemon
    21      stream  tcp     nowait  root    /bin/sh sh /bin/inetdftp
     
  5. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Hast Du einmal \\fritz.nas probiert?
     
  6. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jap, auch \\192.168.178.1\ und \\fritz.box\fritz.nas (wurde irgendwo behauptet). Beides ohne Erfolg :(
     
  7. rentier-s

    rentier-s Guest

    Wenn der Samba Dienst deaktiviert ist, kann das nichts werden. Mach einfach beides an.
     
  8. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber es muss doch auch ohne Samba gehen oder?
     
  9. rentier-s

    rentier-s Guest

    Soweit ich weiß ersetzt der Samba aus Freetz den AVM Dienst. Was man im AVM WebIF einstellt, wird als "Standardfreigaben" in Samba übernommen. Sonst könnten ja nicht zwei Dienste auf dem gleichen Port laufen.
     
  10. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok das leuchtet ein, danke! Aber wenn ich Freetz ohne Samba installiere hab ich dasselbe Problem.
     
  11. rentier-s

    rentier-s Guest

    Das war ja im August schon der Anlass dieses Threads. Scheinbar killt Freetz den AVM Dienst auch dann, wenn es selbst nicht mal Samba an Board hat. Kannst ja mal bei den Freetz Entwicklern nachfragen.
     
  12. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Wo gibst du denn \\fritz.box ein? Und warum soll das gehen bzw. was soll da kommen, wenn kein Samba läuft?

    Gruß
    Oliver
     
  13. cando

    cando Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe fritz NAS deaktiviert und benutze nur das freetz SAMBA. Läuft ohne Probleme. \\fritz.box kannst du direkt im File Explorer in Windows eingeben oder in Ubuntu Gnome Nautilus smb://fritz.box ;) wenn Fritz NAS deaktiviert ist , gibt es keine Weboberfläche für den Filezugriff mehr, das ist bei mir aber auch so gewollt.
     
  14. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Die Frage ging nicht an dich. Aber schön, dass es wenigstens bei dir funktioniert wie es soll...
     
  15. rentier-s

    rentier-s Guest

    Oliver, es ging darum, dass der AVM NAS Dienst nach dem freetzen nicht mehr funktioniert, obwohl der Samba in Freetz nicht ausgewählt ist. Eigentlich sollte dann ja der AVM Dienst weiterhin wie gewohnt arbeiten. Ist aber nicht so, also muss man gezwungener Maßen Samba ins Image einbauen.

    Imho nicht schlimm, wissen muss man's halt.

    Svenja
     
  16. fischkopp82

    fischkopp82 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Juli 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Rentier-s, genau so ist es ;-)

    Also ich hatte irgendwo gelesen, dass man den NAS Haken nicht setzen darf wenn ein eigener Samba läuft weil sich das AVM NAS und Samba dann in die Haare bekommen würden. Jetzt hast Du ja gemeint, dass Samba so clever ist und von der Weboberfläche einfach die Freigaben übernimmt.
    So scheint es auch zu sein: habe Samba laufen und den Haken gesetzt. Unter \\fritz.box\ (Gebe ich unter Start -> Ausführen oder Windows-Taste +R ein) bekomme ich meine Samba Freigaben als auch die Freigaben von dem Fritzbox NAS.

    Und das Tollste ist, der MediaServer funktioniert. Habe meinen Bluray Player installiert und konnte problemlos einen HD Film abspielen.

    @Rentier-s nochmal Danke!
     
  17. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ich hab immer noch nicht verstanden was der Samba mit dem NAS zu tun haben soll...
    Naja, hauptsache es läuft.

    Gruß
    Oliver
     
  18. rentier-s

    rentier-s Guest

    normale Firmware => AVM NAS läuft, Konfig über WebIF
    Freetz ohne Samba => AVM NAS funktioniert nicht. Warum?
    Freetz mit Samba => wenn Samba läuft, sind auch die AVM Standardfreigaben da (\\fritz.box\uStor01, ...). Soweit logisch, denn es kann nur einen Dienst geben, und Samba holt sich die Freigaben aus der AVM Konfig.

    Wir reden hier immer über den Zugriff per Windows Dateifreigabe, also \\fritz.box bzw. \\fritz.nas im Windows Explorer.
    FTP (AVM ftpd) oder http://fritz.nas funktionieren auch bei gefreetzten Boxen ohne Samba.

    Svenja
     
  19. gismotro

    gismotro Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    #19 gismotro, 21 Jan. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Jan. 2011
    Ich kann nur sagen: bei mir geht alles (NAS, Onlinespeicher, AB, u.s.w.).

    OK, ich nutze auch das SAMBA-Plugin und habe es nie ohne getestet.

    Die Frage ist nur: Sollten wir ins Newbie-HowTo schreiben das das SAMBA-Plugin ein muß für Freetz ist ?
     
  20. rentier-s

    rentier-s Guest

    Das vermag ich nicht zu entscheiden. Ich frage mich eher, ob man in Freetz nicht was machen könnte, damit der AVM NAS Dienst weiterhin funktioniert, wenn kein Samba im Image ist. :noidea:

    Du hast übrigens in einem anderen Thread geschrieben, dass Samba nur im Image vorhanden sein aber nicht genutzt werden muss. Das ist etwas missverständlich, denn man kann zwar die default config so lassen, aber der Samba Dienst muss gestartet sein, sonst geht nichts.

    Svenja