Korrekte Rufnummernanzeige mit "Suffix für Internetrufnummern"

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
@Ellen (ewig-clan):
Ok, das sind schon mal IP-Telefonnummern der Telekom und das Feld für den "Suffix" gibt es bei der 04.81 für die 7570 offenbar noch nicht ... ich sehe es jedenfalls nicht.

Wie sieht denn nun ein Anruf in der Anrufliste konkret aus, daß die Rückrufe nicht möglich sind?

BTW: Man kann das auch deutlich einfacher machen mit einem "Screenshot" (ab Windows 7 mit dem "Snipping Tool") und muß nicht immer mit dem Smartphone fotografieren, was das Lesen auch nicht gerade erleichtert. Das ist ja offensichtlich ein Windows-PC (den Checkboxen nach) und die Kissenverzerrungen lassen sich mit einem Screenshot absolut vermeiden.
 

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ewig-clan,

das Feld für die Suffix scheint bei dir zu fehlen!
eventuell bei deiner Box wo anders?

Edit: kannst du vllt. Telekom als Telefonanbieter auswählen?
Ich mach mich mal auf die Suche nach diesem Suffix. (Was bedeutet das eigentlich genau?)

Vor lauter lesen und nicht wirklich verstehen bin ich schon völlig wirr. Ich kann hier nicht die ganze Spedition lahm legen nur weil ich das nicht hinkriege. Aber die Idee eine Sicherung zu machen war wirklich gut. Wäre ich ehrlich vor lauter grübeln nicht drauf gekommen.
 

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Ellen (ewig-clan):
Ok, das sind schon mal IP-Telefonnummern der Telekom und das Feld für den "Suffix" gibt es bei der 04.81 für die 7570 offenbar noch nicht ... ich sehe es jedenfalls nicht.

Wie sieht denn nun ein Anruf in der Anrufliste konkret aus, daß die Rückrufe nicht möglich sind?

BTW: Man kann das auch deutlich einfacher machen mit einem "Screenshot" (ab Windows 7 mit dem "Snipping Tool") und muß nicht immer mit dem Smartphone fotografieren, was das Lesen auch nicht gerade erleichtert. Das ist ja offensichtlich ein Windows-PC (den Checkboxen nach) und die Kissenverzerrungen lassen sich mit einem Screenshot absolut vermeiden.
Bei der Rückrufliste steht der Telefonnummer immer (wie viel weiter oben schon beschrieben) die 49 davor. Also z.B. 499725123456
Und das mit dem Screenshot habe ich gestern versucht. Habe die Bilder in ein Word Dokument kopiert. Lies sich dann aber wie gestern schon erwähnt nicht hochladen. Als .jpg lies es sich nicht speichern und ein Grafikprog ist hier nicht installiert, auf dem wie Du richtig erkannt hast Windows 8 PC
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,560
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Moin

@Alle: Bei der zu bearbeitenden Telefonnummer, wo oben der Anbieter steht, "anderer Anbieter" wählen.
...wäre wohl der entscheidene Tip. Dann erscheinen alle möglichen Optionen.

Und Screenshots wird seit jeher mit der Druck oder nur das Fenster, mit Alt & Druck gemacht.
Das kann dann in jedes Malprogramm mit Strg & V eingefügt werden.
...obwohl ich selber lieber das "Tool" IrfanView dafür verwende.

@Ellen: Wenn du an die Suffixe dann endlich rankommst, führe dir bitte Post #1 ordentlich zu Gemüte

Tip: Mit dem Suffix *; esetzt die Fritz!Box "Nichts mit Nichts", d.h. sie stellt auch keine 00 vor die Nummer.
...das macht sie nämlich gerne bei kurzen Nummern (4stellig?), wenn zum Beispiel keine Regel im Suffixfeld steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

lorenzo

Neuer User
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ewig-clan schreibt im Beitrag #182:

"Telefonie > Internettelefonie > Erweiterte Einstellungen steht bei Landesvorwahl im ersten Feld eine 0"

-> aber da sollten bei Telekom VoIP und aktuellem F!B-Menü 2 Nullen rein
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,560
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Nichtsdestotrotz gilt das nur für ausgehende Rufnummern.
Die Rufnummernbehandlung für eingehende Nummern sind die Suffixregeln.

Zitat: ...bei Landesvorwahl
 

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ewig-clan schreibt im Beitrag #182:

"Telefonie > Internettelefonie > Erweiterte Einstellungen steht bei Landesvorwahl im ersten Feld eine 0"

-> aber da sollten bei Telekom VoIP und aktuellem F!B-Menü 2 Nullen rein
Hi, danke für die Anmerkung, aber das habe ich hier gelesen und gestern bereits geändert. Sieht jetzt so aus. Hat sich aber in der Anrufliste nichts verändert.
 

Anhänge

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,560
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
@ewig-clan: Das @Alle in Post #204 gilt auch für dich
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
@Lorenzo:
Nach dem dritten Bild in #190 ist das korrekt gesetzt. Wobei es dabei in erster Linie darum geht, die "Differenz" zwischen einem anderen Teilnehmer (ich denke schon, daß das auch bei eingehenden Anrufen bewertet wird, wenn es um Klingelsperren und Umleitungen geht) und dem "eigenen Standort" (so ist das ja auch benannt) zu ermitteln, damit man die Entscheidung "Ausland", "Ferngespräch" und "Ortsgespräch" entsprechend treffen kann. Die Transformation der Angaben aus einem SIP-Header (die eben nicht wie Q.931 normiert sind), greift meines Erachtens bereits vorher und erst die daraus resultierende Nummer wird dann den o.a. Entscheidungen unterworfen.

Vielleicht findet sich ja mal ein anderer "Oldie", der noch eine 7570 in Benutzung hat ... ich halte es nicht einmal für ausgemacht, daß in der hier diskutierten Version der 7570 die Konfiguration an dieser Stelle überhaupt möglich ist, denn auch das "04.81" als Version ist ja nur eine Annahme und wenn es die 04.92 (i) ist, dann gibt es den Eintrag nicht: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=267275&p=2020599&viewfull=1#post2020599
 
Zuletzt bearbeitet:

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weiß ich doch,
steht doch auch andere Anbieter drin in der Box, Screenshoots mache ich so wie Du beschrieben hast und das Suffix habe ich noch keine gefunden. :fecht:
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
@ewig-clan:
Ehe das jetzt hier ausufert und immer mehr ins Spekulative abdriftet, schaue bitte als erstes einmal nach der Firmware-Version (sollte auf der Startseite oben stehen) und lasse Dir als zweites von der FRITZ!Box die "Support-Daten" ausgeben.

Dort gibt es (bei der 04.92 muß ich aufgrund ihres Alters "vermutlich" schreiben) einen Abschnitt zur Telefonie, wo auch diese Transformationsregeln aufgeführt sein sollten. Wenn man dann weiß, was da im Moment konfiguriert ist, kann man auch darüber nachdenken, wie man das ändert bzw. ob es überhaupt notwendig ist/Erfolg versprechen könnte.

Ein möglicher Weg wäre die Änderung über die Kommandozeile bei diesem Modell und der Firmware 04.92(intl.) ... ob der am Ende gangbar ist und Du Dir das zutraust, ist aber ohnehin erst einmal zu klären.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,560
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Kein Problem, hier werden sie geholfen.

Expertenansicht anschalten
System --> Ansicht --> [x] Expertenansicht aktivieren

EDIT: In einem Screenshot ist die erkennbar aktiviert, also liegt es wohl an der Firmware
...also keine Suffixe einstellbar mit der Internationalen Firnwareversion.

Das bedeutet wohl auch, das keine normale Firmware geflasht werden kann, bevor nicht auch das Branding auf avm gesetzt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Lorenzo:
Vielleicht findet sich ja mal ein anderer "Oldie", der noch eine 7570 in Benutzung hat ... ich halte es nicht einmal für ausgemacht, daß in der hier diskutierten Version der 7570 die Konfiguration an dieser Stelle überhaupt möglich ist, denn auch das "04.81" als Version ist ja nur eine Annahme und wenn es die 04.92 (i) ist, dann gibt es den Eintrag nicht: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=267275&p=2020599&viewfull=1#post2020599
Habe das gerade mal gelesen. Soll heißen ich mache jetzt mal aus der 49 einach mal eine 0049 in den erweiterten Optionen der Internettelefonie und ruf mal an. Mal sehen was das Telefon mir für eine Nummer anzeigt.
Achja, sollte ich dann die 00 aus dem ersten Feld löschen oder ist das egal?
 

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ewig-clan:
Ehe das jetzt hier ausufert und immer mehr ins Spekulative abdriftet, schaue bitte als erstes einmal nach der Firmware-Version (sollte auf der Startseite oben stehen) und lasse Dir als zweites von der FRITZ!Box die "Support-Daten" ausgeben.

>
Firmware-Version 75.04.92
> wie gibt man Support Daten aus?
> habe schon bei AVM angerufen, die Box wird nicht mehr supportet.

Dort gibt es (bei der 04.92 muß ich aufgrund ihres Alters "vermutlich" schreiben) einen Abschnitt zur Telefonie, wo auch diese Transformationsregeln aufgeführt sein sollten. Wenn man dann weiß, was da im Moment konfiguriert ist, kann man auch darüber nachdenken, wie man das ändert bzw. ob es überhaupt notwendig ist/Erfolg versprechen könnte.

> aha :confused:

Ein möglicher Weg wäre die Änderung über die Kommandozeile bei diesem Modell und der Firmware 04.92(intl.) ... ob der am Ende gangbar ist und Du Dir das zutraust, ist aber ohnehin erst einmal zu klären.
ist das OK, habe zwischen den Zeilen geantwortet.
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
Nein, ist eigentlich nicht "OK" ... mal sehen, ob die Moderation das durchgehen läßt.

Mit dem Link

http://fritz.box/support.lua (oder auch http://fritz.box/support.html, denn das ist wahrscheinlich noch das alte GUI - die Frage nach der Versionsnummer hast Du vielleicht überlesen?)

kommt man an die Support-Daten, ob es einen entsprechenden Link in der Oberfläche gibt, weiß ich nicht mehr (Du darfst nicht aus den Augen verlieren, daß die dort existierende Firmware dem Grunde nach bereits knapp 5(?) Jahre auf dem Buckel hat und eigentlich eher in Richtung "Ururgroßvater/-mutter" der heutigen Versionen tendiert).

EDIT: Ok, da war meine Brille beschlagen bzw. ich lese i.d.R. von links nach rechts und da war die Firmware-Version außerhalb des Blickfeldes.
 
Zuletzt bearbeitet:

ewig-clan

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, die Firmeware Version habe ich aus der Fritz Box kopiert und eingefügt. Sah eigentlich richtig aus wo sie stand. Aber nach dem klick auf antworten war sie dann halt ganz rechts.

Hat nichts genutzt aus der 49 eine 0049 zu machen. Wird trotzdem noch angezeigt die 49. Wenn da wenigstens ein + vor wäre und das dann auch noch am Telefon angezeigt würde müßte es doch auch gehen mit dem Rückruf oder?


EDIT: bis morgen, habe Feierabend. Überstunden zur Konfig der Fritz gibt es nicht. :verdaech:
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
So langsam zweifele ich daran, daß ich das Problem überhaupt verstehe ...

Geht es jetzt

a) darum, daß Du bei einem verpaßten Anruf von außerhalb nicht einfach bei Dir auf "Anrufen" beim entsprechenden Eintrag in der Anrufliste drücken kannst oder wird
b) bei einem von Dir angerufenen Teilnehmer Deine eigene Nummer nicht korrekt angezeigt? (das wäre ein Fall für den Anbieter)

Wenn es a) ist, verstehe ich das Experiment mit der 0049 irgendwie nicht und erst recht nicht, warum/woher da ein + anstelle der internationalen "Ausscheidungsziffern" kommen sollte.

Bei einem solchen Nummernformat (ITU E.123) steht das Plus ja genau für die "zu wählende Auslandsvorwahl" bzw. als Kennzeichnung einer Ländervorwahl und soll eigentlich dazu dienen, die international unterschiedlichen Vor-Vorwahlen für Auslandsgespräche aus gespeicherten Nummern herauszuhalten. Ich habe bisher noch keinen "öffentlich übertragenen" SIP-Header gesehen (das muß aber nichts heißen, da ändert sich fast täglich etwas), in dem das E.123-Plus verwendet wurde für die Übermittlung einer Rufnummer.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Die Frage nach der Firmware-Version hätte sich gar nicht stellen dürfen, denn sie wurde bereits im ersten Post von ewig-clan genannt. Es handelt sich um die internationale Firmware-Version 75.04.92 und nur die hat den Bug mit der vorangestellten 49 bei den Telekom Rufnummern, der seinerzeit hier quer durchs Forum ging. Die einfachste Behebung habe ich unmittelbar danach vorgeschlagen.

Ihr könnt aber trotzdem weiter nach Kräften versuchen, der armen Probezeitlerin die Arbeitszeit zu versüßen. :lach:
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,161
Punkte für Reaktionen
1,039
Punkte
113
@KunterBunter:
Auch wenn Du recht hast und es im ersten Posting von ewig-clan schon steht (das ist eben der Nachteil, wenn sich jemand an einen so alten Thread anhängt, wer fängt da schon beim Urschleim an zu lesen), wird ja offenbar Dein Vorschlag nicht erhört (ich behaupte mal, auch Du hast "Ellen" und "ewig-clan" nicht in direkten Zusammenhang gebracht) bzw. die Nachfragen nur sehr lakonisch abgehandelt.

Hättest Du gleich am Anfang darauf hingewiesen, daß es sich um einen bekannten Bug der internationalen Version der 7570 handelt (wenn Dir das so ohne weiteres geläufig war, ist das ja sehr schön), hätte die Empfehlung zur Fehlerbehebung doch ein ganz andere Basis und wesentlich mehr Nachdruck gehabt. So aber zog es sich dann etwas und wenn Du nicht auf "Ellen" Bezug genommen hättest (mich hast Du damit erst neugierig gemacht), wären vermutlich gar nicht so viele Beiträge - und beim Verweis auf ein bekanntes Problem - eben auch nicht so viele unterschiedliche Lösungsvorschläge zusammengekommen. Da hier dann ausnahmsweise mal der Vorschlag "löschen und von vorne" helfen dürfte (was bei systematischen Fehlern eben gerade nicht der Fall ist, da wird auch nach dem dritten, siebten und elften Versuch (Primzahlreihe beliebig fortzusetzen) noch dasselbe Problem bestehen) und der aber zu oft auch als "Holzhammer"-Empfehlung kommt (nicht zuletzt vom Hersteller), wäre ich - ehrlich gesagt - auch nicht sofort auf dieses Löschen und Neuanlegen als probates Mittel gekommen bzw. hätte das als Hilfesuchender ohne weiteren Hintergrund (meint eine Begründung) nicht unbedingt als profunde Hilfe angesehen (selbst wenn ich es in #195 selbst bekräftige, wobei es mir dabei mehr um die unbegründete Angst vor der Änderung als um die Beurteilung der Sinnhaftigkeit Deines Vorschlags ging).
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,636
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Da hier dann ausnahmsweise mal der Vorschlag "löschen und von vorne" helfen dürfte
Dann sage ich es nochmals ganz lakonisch: Rufnummern löschen und dann nicht von Hand, sondern mit dem Assistenten neu einrichten. Meinetwegen zum Test auch erstmal nur die eine Rufnummer von Ellen außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,344
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc