[Frage] Lösung für Spedition

digitallgaeu

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich weiß nicht so recht in welchem Forum ich das posten soll. Deswegen habe ich es einfach mal hier platziert.

Folgende Fragestellung: Ich möchte jemandem helfen der momentan einen Call & Surf Comfort sowie einen Mitarbeiter hat seine Kosten und Technik zu optimieren. Er hat wie gesagt einen Call & Surf Comfort mit 16.000 Leitung und 1 Mitarbeiter. Das ganze wird zentral über eine FritzBox 7270 gesteuert. Nun soll ein neuer Mitarbeiter hinzukommen, und die Leitungen reichen jetzt schon nicht mehr aus. Er hat sehr viele Gespräche nach Italien (Festnetz + Handy) sowie nach Slowenien (Festnetz + Handy) sowie natürlich in Deutschland (Festnetz + Handy). Aufgrund der Gespräche beträgt die Telefonrechung im Schnitt rund 600 ¤.

Was würdet Ihr an dieser Stelle empfehlen? Den Call & Surf Comfort stehen lassen und zusätzlich auf Sipgate Team gehen? Ich hab mir schon überlegt so eine Art Call by Call Lösung bei der die Fritzbox automatisch eine Nummer für günstige Gespräche vorwählt. Und einfach über Sipgate Plus noch zusätzliche Leitungen hole, aber wirklich sicher bin ich mir nicht ob das eine so gute Idee ist. hmm

Wer hat Erfahrung und hat ein paar gute Ideen zu dem Szenario?
 

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welchen Call & Surf Comfort habt Ihr? Analog, ISDN oder IP Basierend. Wie nutzt ihr bisher andere Anbieter für Auslandstelefonate?
 

digitallgaeu

Neuer User
Mitglied seit
2 Feb 2009
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Isdn

Bisher nur Call & Surf Comfort ISDN ohne andere Anbieter.
 

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
na dann nenn doch mal den Preis pro Minute für Festnetz und Mobilfunk nach Italien und Slowenien, welchen die Telekom haben will.
 

Ziil-IT Support

Neuer User
Mitglied seit
18 Dez 2010
Beiträge
115
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielleicht ein Europe-Tarif, kostenlos ins Festnetz und günstig ins Mobilnetz? Der DSL und die FB sollten für mind. 2 Mitarbeiter ausreichend sein...
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
am einfachsten (schnellste Lösung), jedoch nicht die günstigste, sind doch die Flats der T-Com selbst bsw. die CountryFlat.

Allgemein:
du solltest mehr Informationen mitteilen, wie hoch Anteil Handy/Festnetz in die jeweiligen Länder.
Des weiteren wäre es hilfreich zu wissen, ob die Handykosten extern sind oder firmenhandys im Ausland.