[Frage] MegaVoIP Germany (Mobile) SuperDeal!** ¤ 0.010

Gena

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,

habe mir gerade ein neues Accound bei MegaVoIP erstellt, hauptsächlich für Mobile gespräche. Geld per PayPall überwiesen, war auch sofort Guthaben drauf. Danach gleich ein anruf auf mein Handy getätigt ca. 30 sec. lang.
Hier ist ein auszug vom Recent Calls:



Pay as you go credit:
¤ 9.95

Date____________Time________Number Called___Duration______Amount
04-Feb-2012_____15:07:32_____+49178......_____00:00:29_____¤ 0.049


ich dache das kostet mich 1Cent die Minute (Germany (Mobile) SuperDeal!** ¤ 0.010)
https://www.megavoip.com/rates#letter-G



warum sind es 5 Cent?

MfG
Gena



edit_______________________________________________________
so hier noch ein Anruf
Date____________Time________Number Called___Duration______Amount
04-Feb-2012______15:45:31____+49178......______00:01:04______¤ 0.059

Pay as you go credit:
¤ 9.89 (buy more)
 
Zuletzt bearbeitet:

voip-charly

Mitglied
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Weil ein Grundbetrag pro Gespräch anfällt. Scheint bei Dir 3,5 Cent zu sein. Musst nur mal in den AGB nachlesen.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Da muss man nicht bis in die AGBs wühlen. Es steht ganz oben auf der Seite, die Gena selbst verlinkt hat:
All MegaVoip calls are subject to a 0.039 EURO connection fee.
Und damit ist 0,039 Connection fee + 0,01 = 0,049 für eine Minute völlig korrekt.

Immer noch ein sehr guter Preis. Aber Tarife mit Connection Fee sind eben nicht optimal bei sehr kurzen Gesprächen.
 

Gena

Neuer User
Mitglied seit
22 Mai 2005
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank füe Eure Antworten.
Welchen Anbieter könnt Ihr mir für Mobile gespräche empfehlen?
 

voip-charly

Mitglied
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Hab es erst gar nicht aufgerufen, da für mich klar war das die Betamaxableger wohl fast alle eine Connection Fee haben. Da sieht man aber wieder wie schnell mal ohne die Headlines zu sichten ein Vertrag von den meisten abgeschlossen wird.
 

cazador

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Dann schau doch mal hier
und auch auf Funktionen und Gebühren

Da findest du schon alles mundgerecht aufgearbeitet und als Endscheidungshilfe echt Klasse.
 

voip-charly

Mitglied
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Die Seiten sind mir bekannt, ich brauche sie aber nicht, da ich nur in der Anfangszeit mal Betamax genutzt habe. Die Seiten sollte sich @Gena aber mal ansehen.
 

George99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2005
Beiträge
1,591
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Vielen Dank füe Eure Antworten.
Welchen Anbieter könnt Ihr mir für Mobile gespräche empfehlen?
Der Preis von megaVOIP ist doch schon konkurrenzlos günstig. z.B. 10 min wären dann 15ct, wer soll den Preis noch schlagen?
 

voip-charly

Mitglied
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Stimmt, haut aber nur hin wenn man auf Service keinen Wert legt.
 

Herb_

Neuer User
Mitglied seit
2 Aug 2005
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Für kurze Mobilfunkgespäche bis 3min rechnet sich für mich Intervoip, darüber ist Megavoip zwar unschlagbar, aber solange quatsch ich nie ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,227
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Für ganz kurze Gespräche ist z.B. http://www.personal-voip.de eine gute Wahl. Die Minute kostet zwar ca. 7 ct, aber es wird sekundengenau abgerechnet, ohne zusätzliche Verbindungsgebühr.
 

julioo

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Puh, dachte schon mit nonoh was fürs Leben gefunden zu haben :liebe: da mein letzter Vergleichscheck vor 2 Jahren nonoh als konkurrenzlos günstig ausgespuckt hat.
Aber die Megavoip Preise ziehen mir echt mal die Schuhe aus! 1ct aufs Handy ?!!! sieht man von den 4ct pro Gespräch ab - und das kann man denke ich locker bei dem lächerlichen Betrag - dann hab ich eine Neue fürs Leben gefunden ;)

Hat denn jemand schon Erfahrung mit MegaVoip gemacht? Laufen Zahlung, Verbuchung, Netz- und Gesprächsqualität ordentlich ab? Oder sind die Dellmont-Anbieter in dieser Hinsicht eh alle auf gleichem Niveau?
Bin in diesen Punkten mit Nonoh ziemlich zufrieden und soll sich nat. jetzt mit MegaVoip nicht zum Schlechten hin ändern.

Danke schon mal für Eure Antwort!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
@julioo
bei den ganzen clonen von Dellmont (Betamax usw.) ist die Mindestaufladung auch gleichzeitig als Maximialaufladungs-Empfehlung anzusehen ;-)
es wird auf alles verzichtet an Service, du bekommst top Konditionen und die Tarif können sich jederzeit ohne große Vorankündigung ändern.

und somit no risk no fun. = bezahlen - testen und wenn man zufrieden ist - freuen weil deal gemacht -, wenn nicht als Erfahrung abschreiben
 
Zuletzt bearbeitet:

purkert

Neuer User
Mitglied seit
4 Apr 2010
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Meiner Erfahrung nach besteht kein Unterschied hinsichtlich Aufladung, Abrechnung und Qualität im Vergleich zu rynga.com, voipwise.com und intervoip.com.
 

julioo

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Service erwarte ich bei den Preisen nicht :) Min.=Max.aufladung mach ich genauso, muaaahaha ;)

Nur würde mich interessieren, ob die Punkte abseits von Preisen und Service, also bei Verbuchung, Zahlung, Gesprächsqualität und Netzverfügbarkeit bei MegaVoip genauso gut sind wie (ichs zumindest) bei nonoh (erlebt hab).

Edit @purkert: Willste damit sagen, dass wenn die drei von dir genannten Ableger sich in den Punkten gleichen, man das auch auf den Rest übertragen kann, also auch auf MegaVoip (und nonoh)?
 
Zuletzt bearbeitet:

purkert

Neuer User
Mitglied seit
4 Apr 2010
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also zu nonoh kann ich nichts sagen. Nach meiner Erfahrung waren rynga/voipwise/intervoip hinsichtlich Aufladung, Abrechnung und Qualität ähnlich. Was mir zu Megavoip noch einfällt, die Rufnummern von ausgehenden Gesprächen müssen auch nach Deutschland unbedingt mit kompletter Landeskennung (0049...) gewählt werden.
 

julioo

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2010
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
War nur ein Versuch, deinen vorherigen Post zu interpretieren. Momentan geht bei mir aber eh nix, da ich das Konto nicht aufladen kann, weil die SMS Verifikation nicht funktioniert (siehe anderer aktueller Thread).
Aber danke für den Hinweis mit der Vorwahl!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,148
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
nachdem zwischenzeitlich ja die Aufladung funktioniert hat, möchten wir in Kürze deinen "Qualitätsbericht" haben ;)
 

Gutty

Mitglied
Mitglied seit
12 Okt 2004
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@informerex: und wie ist die qualität ?

Bei mir schon seit Jahren im professessionelen Einsatz brauchbar. Wenn es mal nicht geht, muss man halt nochmal wählen, Und wenns dann immer noch nicht geht, gehen wir halt über Festnetz raus. Oder es wird nach mir gerufen ;-). Kommt aber zum Glück selten vor.

Wir haben schon hunterde von Euro bei den betamaxen/delmont durchgeblasen, das heisst, unsere Firma hat durch dadurch schon Tausende Euro gespart.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,831
Beiträge
2,027,214
Mitglieder
350,920
Neuestes Mitglied
askmeforit79