Mehrere TAE Dosen im Haus, beliebige davon nutzen?

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

wir sind in eine neue Wohnung gezogen, in der es mehrere TAE Dosen gibt. Wir vermuten, dass diese von unserer Vermiterin nachträglich eingebaut wurden, damit man überall einen Telefonanschluss hat, was ja grds. erst mal nichts schlechtes ist.

Wir haben nun unseren Router (FB 7490) an die für uns in der Wohnung bestgelegene TAE Dose angesteckt. Eine weitere Dose befindet sich hinter unterem Schwebetürenschrank und die andere befindet sich extrem weit weg, was garantiert ein schwaches Wifi zur Folge hat. Von der TAE-Dose unserer Wahl werden alle Räume perfekt mit WiFi versorgt, es sind keine Repeater oder Kabelverbindungen von Nöten. Leider synchronisiert der Anschluss jetzt aber nur mit 25 MBit/s statt mit den erwarteten 50 MBit/s. Der Router meldet folgendes:

An der DSL Leitung wurde eine Beeinträchtigung des Signals durch eine unzulässige Verkabelung erkannt. Bitte prüfen Sie ihre Leitung auf eventuell vorhandene Abzweigungen oder Mehrfachverteilungen. Die Abzweigung ist 10 Meter lang. Sie kostet ungefähr 24882 kbit/s.
Meine Recherche hat ergeben, dass es wohl Probleme gibt, wenn man bei mehreren TAE Dosen nicht die erste nimmt, die direkt nach der APL kommt. Eigentlich hätte ich vermutet, dass die, die wir benutzt haben die erste ist, aber dem scheint wohl nicht so.

Da wir die anderen Dosen defintiv (auch in Zukunft) nicht brauchen werden stellt sich mir nun die Frage: gibt es eine Möglichkeit unter Opferung der anderen Dosen and einer nicht-primären TAE die volle DSL Leistung zu bekommen? Kann man ggf. über eine geschickte Verdrahtung eine sekundäre zu einer primären TAE machen, wenn man auf die eigentliche primäre verzichten kann?

Danke euch für die Tipps.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,684
Punkte für Reaktionen
98
Punkte
48
Es wird sich hier wohl um eine unzulässige Parallelschaltung handeln. Öffne mal die TAE-Dose deiner Wahl und poste ein Foto davon. Dann sieht man, ob eine weitere Leitung von dieser weiter abgeht, und wie man diese unnötige entfernen kann.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die Einschätzung, anbei ein Bild von der besagten Dose bzw. dem Inneren:

IMG_0263.jpg

Ich hoffe man kann das erkennen, was man erkennen muss. Wenn hier eine weitere Leitung weggehen würde, dann wäre das vermutlich auf den Anschlüssen "5" und "6", oder? Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Ja so sollte es sein. Das wird wohl die letzte Dose in der Reihe sein. Außerdem ist es auch ein schlechtes Kabel. Eventuell mal die anderen öffnen.
 

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Da kümmer ich mich morgen Nachmittag mal drum. Zu einer weiteren Dose habe ich Zugang zur anderen leider momentan nicht.

Mich würde es aber extrem wundern, wenn die oben gezeigte Dose die letzte in einer Reihenschaltung wäre, denn sie hat den mit Abstand kürzesten Weg zum APL in der Wohnung. Sie befindet sich im Flur und der APL befindet sich quasi direkt daneben im Hausflur. Das sind nur wenige Meter. Alle anderen Dosen sind in Wänden, die mindestens 10, eher 15 Meter vom Hausflur entfernt sind.
 

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Mich würde es aber extrem wundern, wenn die oben gezeigte Dose die letzte in einer Reihenschaltung wäre,
Mag sein, dann ist sie aber bestimmt bei der vorgeschalteten mit auf Pin 1+2 aufgelegt.
 

eisbaerin

IPPF-Promi
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
6,806
Punkte für Reaktionen
197
Punkte
63
Mich wundert noch die Farbwahl schwarz/weiß auf dem Foto.
IMO nimmt man schwarz/rot oder gelb/weiß als Paar.

der APL befindet sich quasi direkt daneben im Hausflur
Kannst du den zufällig öffnen? Dann bitte auch ein Foto vom Innenleben.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,221
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
IMO nimmt man schwarz/rot oder gelb/weiß als Paar.
Das ist auch sehr anzuraten, da die (Paar-)Verdrillung bzw. Verseilung entscheidend für die Störunterdrückung ist. Schwarz/Weiß ist aber kein Paar.
 
  • Like
Reaktionen: domux und NDiIPP

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
1,853
Punkte für Reaktionen
283
Punkte
83
IMO nimmt man schwarz/rot oder gelb/weiß als Paar.
Ganz richtig, wenn es J-Y(St)Y Kabel ist (wonach es auch aussieht).

Sieht also so aus, als hätte man bei dieser Installation mal wieder ganz ordentlich geschlampt (nicht von einem Fachmann/einer Fachfrau durchgeführt)... Hier ist also besser die komplette Installation zwischen dem APL und den TAE-Dosen zu überprüfen und dabei sind auch solche Fehler bzgl. der zu verwendeten Adern zu korrigieren. Würde mich auch nicht wundern, wenn da von einem Punkt aus (evtl. auch vom APL aus) eine Sternverkabelung realisiert wurde (was natürlich auch nicht sein dürfte).
 
  • Like
Reaktionen: domux

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Eieiei, das klingt ja alles nicht so toll. Hier das Bild von der APL(?) bzw. dem Teil, der für mich zugänglich ist. Hier hat der Telekom Mensch auch rumgewerkelt:

6B672120-8353-4EA8-8AB0-747511C68FE1.jpeg

Könnt ihr damit was anfangen?
 

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Am besten wäre den Kabelweg zur Wohnung zu verfolgen. Das ginge am besten wenn du alle möglichen Dosen und eventuellen Unterverteilungen öffnest. So wirst du schnell erkennen welches Kabel deines ist am APL. Gleichzeitig erkennst du wo dein Problem liegt! Mal abgesehen vom Kabeltyp, wäre hier ein Tausch sicherlich deinem Leitungsgewinn zuträglich. Allerdings wird die richtige Paarung auch schon sehr hilfreich sein.
 
  • Like
Reaktionen: domux

Ohrenschmalz

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
767
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Was sagt denn deine Fritte an den anderen TAEs? Besser/schlechter?
 
  • Like
Reaktionen: domux

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke schon mal für die aufschlussreichen und raschen Antworten bisher!

Hier mal ein Foto vom Inneren der zweiten TAE, sieht für mich genauso aus wie das erste Foto:
IMG_0272.jpeg

Habe mal laienhaft einen groben Grundriss der Wohnung angelegt, um euch die Lage der TAEs und des "APL" zu zeigen:
Bildschirmfoto 2019-09-11 um 15.26.22.png

TAE1 wäre die Wunschdose, da sie im Flur ist und die WiFi Qualität so überall ausreichend wäre. Sie auch räumlich mit Abstand am nächsten zur APL. TAE2 befindet sich im Schlafzimmer, da wollten wir blinkende Router (und Hue Bridge + rödelnde Festplatte) eigentluch unbedingt vermeiden. An TAE3 komme ich gerade nicht ohne weiteres ran.

Habe die FB mal testweise an TAE2 gehängt: Tatsächlich sagt die FB hier, dass die Stichleitung nur 14525 kbit/s kostet. Die Länge schätzt die Box aber auch auf 10m ein. Eigentlich kann die FB hier aber aus o.g. Gründen nicht bleiben.

Am besten wäre den Kabelweg zur Wohnung zu verfolgen. Das ginge am besten wenn du alle möglichen Dosen und eventuellen Unterverteilungen öffnest. So wirst du schnell erkennen welches Kabel deines ist am APL. Gleichzeitig erkennst du wo dein Problem liegt! Mal abgesehen vom Kabeltyp, wäre hier ein Tausch sicherlich deinem Leitungsgewinn zuträglich. Allerdings wird die richtige Paarung auch schon sehr hilfreich sein.
Ich habe zwar keine zwei linken Hände aber auf dem Gebiet wirklich gar keine Erfahrung. Angenommen ich hätte alle Kabel frei. Wie würde ich dann mein Problem genau erkennen können und wie könnte man das ggf. (selbst) lösen?

Tausch der Leitungen ist doch sicherlich eine Sache für den Fachmann, oder? Ich wäre durchaus bereit, etwas Geld in die Hand zu nehmen, da ich von Berufs wegen auf eine schnelle und stabile Internetleitung angewiesen bin. Außerdem würde die Vermieterin ggf. bezuschussen, so wie ich sie einschätze.

Freue mich auf weitere Anregungen!
 

chrisulin

Neuer User
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
117
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Kannst du das Bild von der APL mal genauer beschreiben! Es sieht so aus als wenn dort 3 weiße und 3 schwarze Kabel jeweils verdrillt wurden und dann mit einer Leitung aufgelegt wurden. Wenn ja, hast du deine Leitung gefunden. Hier müsstet du das richtige Kabel zur gewünschten TAE aus dem Verbund nehmen und auflegen. Ansonsten hast du noch irgendwo eine UP-Verteilung wo alle miteinander verdrillt sind.
 
  • Like
Reaktionen: domux

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,285
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
63
Falls Du Paterre wohnst unter darunter der/ein Keller, könnte das dünnere graue Kabel nach unten geführt worden sein, und dann im Keller durch die Decke zu den einzelnen TAE-Positionen. Da beide Kabel/-Ummantelungen in den Bilder recht "jung" ausschauen im Gegensatz zu dem APL, scheint eine weitere Verteilerdose o.ä. sehr wahrscheinlich. Ob in Deiner Wohnung oder wie angedeutet im Keller, musst Du selbst herausfinden. Das dicke graue Kabel, was nur "durchgeht" sieht mir eher wie ein fetteres NYM-Stromkabel (5x2,5mm²?) aus, weshalb es "weiter unten" -sprich ein Stock tiefer-, wohl noch etwas zum forschen gibt imo.
LG
P.S.: Falls das dicke graue ein Stromkabel ist und für DLAN genutzt wird, ist dies sicherlich auch nicht von Vorteil für den Telefonkabelstrang.
 
  • Like
Reaktionen: domux

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Kannst du das Bild von der APL mal genauer beschreiben! Es sieht so aus als wenn dort 3 weiße und 3 schwarze Kabel jeweils verdrillt wurden und dann mit einer Leitung aufgelegt wurden.
Habs mir angeschaut, konnte das aber so nicht erkennen - was aber nichts heißen muss. Wollte nicht riskieren irgendwelche Kabel raus zu reißen :D.


Falls Du Paterre wohnst unter darunter der/ein Keller, könnte das dünnere graue Kabel nach unten geführt worden sein, und dann im Keller durch die Decke zu den einzelnen TAE-Positionen.
In der Tat wohnen wir im Hochparterre, das Haus ist ein Altbau um die Jahrhundertwende. Müsste ich da im Keller außen an der Wand etwas erkennen, wenn da wirklich aus dem Keller etwas in unsere Wohnung käme?
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,343
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
Hallo!

So wie es aussieht, kommt bei den 2 gezeigten Dosen das Kabel jeweils im Rohr daher, wäre nur noch die 3. Dose interessant, ob dort dann die Zuleitung ist, bzw. es von dort dann zu den 2 anderen Dosen geht.

Oder irgendwo gibt es noch eine "Unbekannte Verteilerdose" wo die Zuleitung vom APL ankommt, ab dort sich dann erst auf 3 Einzeldosen aufteilt?

"Warum der APL wieder so Öffentlich Zugänglich ist" wäre die nächste Frage u. Antwort, für die Obrigkeit des Rosa Riesen, vermutlich wegen der Restwärme im Gebäude, regen die sich nicht wirklich darüber auf!
 

domux

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also unter viel Protest der Dame des Hauses jetzt den Weg zur dritten TAE freigeräumt. Siehe da: die Verkabelung sieht hier anders aus, kann aber damit nichts anfangen. Was bedeutet diese Verkabelung?

IMG_0274.jpg

Bild geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,343
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
63
Dass hier eine Leitung ankommt u. eine 2. zu einer weiteren Dose geht, nur who is who.

Am ehesten mit einem guten 2-poligen Duspol oder Gleichwertigem herauszufinden.

Und an welcher von den bereits 3 gezeigten Dosen, wäre dann die FB im Endeffekt wirklich gewünscht?
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,607
Beiträge
2,024,681
Mitglieder
350,447
Neuestes Mitglied
L3GenD