Portierung ISDN-Anschluss

kombjuder

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
3,086
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich soll einen deutschen ISDN-Anschluß (5 Nummern) zu einem Voip-Provider portieren. Die gewählte Rufnummern sollen am Asterisk ankommen, um an den richtigen User geleitet zu werden.

Welcher Provider bietet das günstig an?

Laut Sipgate-Hotline liefern die alles an den Sipgate-Account, ohne die angewählte Rufnummer mitzuliefern.
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,304
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Guude,
ich soll einen deutschen ISDN-Anschluß (5 Nummern) zu einem Voip-Provider portieren.
..welcher DSL-Provider kommt dort bereits zum Einsatz...? Evtl. geht ja die Portierung darüber....die Astersik-Anbindung wäre dann zweitrangiges handeln.;)

..und generell bei einer Rufnummerportierung weg vom hochwertigen ISDN sollte nicht das augenscheinlich günstigste, sondern das qualitativ beste VoIP Angebot zum Zuge kommen.:cool: :doktor:
 

kombjuder

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
3,086
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guude,
..welcher DSL-Provider kommt dort bereits zum Einsatz...? E

Kabel-BW.

Dorthin soll aber nicht portiert werden, da dann die Fallback-Leitung nichts nützt und zudem wieder ein ISDN-Sip-Gateway erforderlich wird.
 

Felko

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2007
Beiträge
317
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Laut Sipgate-Hotline liefern die alles an den Sipgate-Account, ohne die angewählte Rufnummer mitzuliefern.

Irgendwo im SIP-Header wird die angerufene Nummer gelistet.
Wurde hier im Forum irgendwo auch schon beschrieben, hab das aber grad nicht zur Hand.
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,607
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Irgendwo im SIP-Header wird die angerufene Nummer gelistet.
Wurde hier im Forum irgendwo auch schon beschrieben, hab das aber grad nicht zur Hand.

Du meinst wohl diesen:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=1277123#post1277123

aber wie hier zu lesen:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=1599029#post1599029

funktioniert das angeblich nur mit SIP-Trunking Anschluessen.

[EDIT]
weil ich es nicht glauben wollte, dass es angeblich nur mit SIP-Trunking funktioniert habe ich es jetzt selbst verifiziert.

Es geht natuerlich auch mit ganz gewoehnlichem Sipgate Basic (oder Plus):

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=1603074#post1603074
[/EDIT]

- sparkie
 
Zuletzt bearbeitet:

Felko

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2007
Beiträge
317
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Mit dem basic ist es mir ebenfalls gelungen.
 

kombjuder

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
3,086
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,433
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Würde ganz spontan Dus.net empfehlen.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38

ktw2003

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2005
Beiträge
1,433
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Nur mal zum Verständnis, bei der Portierung eines ISDN-Anschlussen können alle Telefonnummern (bis 10 - da dies der max. T-COM Standard ist) mitgenommen werden. Die Portierungsgebühr fällt dabei immer nur einmal an und nicht pro Rufnummer.

Edit: Es sei denn hier wird Ruf-Nummer und SIP-Account durcheinandergeworfen.
 

kombjuder

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
3,086
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Da ist Dus.net doch bei 10 MSN die preiswerte alternative Lösung zu Easybell.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via