.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Problem beim Anschluss von ISDN-Telefonen an Fritzbox 7390

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ak68, 4 Apr. 2012.

  1. ak68

    ak68 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Juni 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo zusammen,

    ich haben folgendes Problem (und trotz einer Vielzahl ähnlicher Probleme keine Antwort im Forum gefunden):

    Konfiguration: Fritzbox 7390 mit DECT MT-F (int. MSN 612), am Internen S0 sollen (wenn Alles funktioniert) mehrere ISDN-Endgeräte installiert werden.
    Interne MSN für den S0 wurden vergeben (51: ISDN-Anlage, 52-56 ISDN-Telefone)

    Bisheriger habe ich einen Testaufbau mit 1x Elmeg ISDN-Telefon CS290 (NICHT -u !) am S0-Bus, sonst NICHTS am S0-Bus
    Dieses Telefon hat die von der Fitzbox zugeteilte interne MSN 56 (diese MSN wurde auch am ISDN-Telefon eingestellt)
    Ich will über eine externe MSN nach außen telefonieren (eingestellte Haupt-MSN 1234567), aber nur durch internes Vermitteln (über **56) erreichbar sein,
    d.h. die in der Fritzbox dem Gerät zugeordnete Rufnummer ist die 56 (funktioniert auch nicht mit externer MSN) 1234567)

    Von ISDN-Telefon -> nach Dect MT-F mit **612: o.K.
    Von DECT MT-F -> nach ISDN-Telefon mit **56: Fehler (!?)

    Wenn ich die eingestellte MSN im ISDN-Telefon auf 51 ändere (eigentlich als ISDN-Anlage eingestellt) erfolgen beide Wahlrichtungen korrekt !
    Leider lassen sich nicht mehrere ISDN-Telefone als ISDN-Anlage einstellen, außerdem kann der Name nicht geändert werden.

    Auch das Einrichten von Dummy-MSN´s (56 als externe MSN anlegen etc.)an der Fritzbox haben keine Erfolg gebracht.

    Was ist der Unterschied der Konfigurationen des ISDN-Telefons und der ISDN-Anlage ?
    Wer kann mir weiterhelfen ?

    Vielen Dank
    Andreas K.
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    17,039
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    müssen Dummy-MSNs nicht 3 bzw. mehr Ziffern haben.
    bzw. schau hier mal rein (Dummy-VoIP)
     
  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Münster (NRW)
    Die Einrichtung wird wohl völlig durcheinander sein.
    In der Fritte die ISDN-Geräte löschen und nur eine ISDN-Anlage anlegen.
    Dann in den Angeschlossenen Geräten dann die externen MSNs nach Wunsch zuteilen.
    Dann zusätzlich nur in den ISDN-Geräten die MSNs 51 - 58 verwenden, soweit gewünscht.