.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Problem: FB 7270 -> DECT VOIP (Fall gelöst)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von lolski, 10 Sep. 2008.

  1. lolski

    lolski Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 lolski, 10 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11 Sep. 2008
    Hallo Leute!




    folgende Daten:

    - FRITZ!Box Fon WLAN 7270
    - Firmware-Version 54.04.58
    - DECT aktiviert
    - mehrere VOIP Nummern vorhanden
    - analoges DECT Tel.: Philips CD 135
    - Vertrag: 1&1 Doppelflat 6000




    Ich such mittlerweile schon 3 Stunden hier im Forum und mit Google nach einer Lösung für folgendes Problem:

    Ich schließe das analoge Dect-Tel. mit der Basisstation an der analogen Schnittstelle der FB an -> kein Problem

    wenn ich das Telefon nun mit der DECT-"Station" der FB selbst verbinden will tut das auch...NUR:
    Wenn ich angerufen werde, verstehe ich meinen Gesprächspartner laut und deutlich, nur er versteht mich nicht.
    Selbst wenn ich laut ins Telefon brüll, kommt am anderen Ende nur ein Rauschen an.
    Das Gleiche, wenn ich anrufe...
    VOIP Rufnummer is alles korrekt zugeordnet, sonst würd ich ja kein "Freizeichen" bekommen.

    Reicht es aus, wenn ich als einziges Telefon ein DECT angeschlossen habe oder muss ich in jedem Fall zusätzlich ein analoges oder ISDN betreiben?

    Benötige ich die ISDN-Basiseinstellung (Anschluss: FON S0 (ISDN)), die nach Eingabe des 1und1 Startcodes voreingestellt wird?
    Ich betreibe nämlich nur analoge Telefone.

    Gruß


    PS: Das was hier beschrieben wird hab ich schon alles versucht - leider ohne Erfolg ( http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=168506&highlight=7270+dect+anruf ):)
     
  2. informerex

    informerex IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    16,931
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
  3. lolski

    lolski Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle Antwort!

    hab das ganze jetzt folgendermaßen ausprobiert:

    2 DECTS als VOIP eingerichtet (zusätzlich zum analogen VOIP)

    jetzt hab ich vom DECT1 -> DECT2 angerufen

    die ersten, ich schätze mal 10 sek, hat alles super geklappt. perfekte Sprachqualität, ABER dann: beim Angerufenen nur noch ein Knacken in der Leitung, während ich den Angerufenen prima verstehe.

    Woran kann das nun liegen?


    PS: Update auf die Laborvers. hab ich natürlich gemacht! ;)
     
  4. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Denn sind die Sprechbüchsen nicht so ganz kompatibel.

    Entweder weiterhin mit Ihrer eigenen Basis verwenden oder andere Mobilteile kaufen (am besten warten, AVM will noch diesen Monat ein MT-D rausbringen).
     
  5. lolski

    lolski Neuer User

    Registriert seit:
    31 Mai 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für deinen Beitrag. :groesste:

    mhh wie durch ein Wunder funktioniert es jetzt auf einmal.
    Das Einzige was ich gemacht hab:
    Hacken bei: auf alle Anrufe reagieren weggemacht und nur einer Rufnummer zugeteilt. - das wird wohl kaum was mit dem Knacken in der Leitung zu tun gehabt haben oder?

    Naja egal, die Anlage läuft...