[Problem] Problem mit 1&1

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo!

Ich lebe die meiste Zeit in USA. Ich nutze dort meine 1&1 Nummer mit einer Fritz Box 7390.

Seit einigen Tagen habe ich das Problem, das bei eingehenden Anrufen das Telefon klingelt, beim Abheben die Leitung aber tot ist. Der Anrufer hört weiterhin das Klingelzeichen, bis nach ca. 20-30 Sek. die Leistung für Deine zusammenbricht.

Andere VOIP Provider inklusive Sipgate.de funktionieren einwandfrei, ebenso das abgehende Telefonieren mit 1&1.

Fritz Box Recovery auf alte und aktuelle Firmware bringt keine Veränderung. Bisher hat es perfekt funktioniert. Ich habe auch schon eine andere 1&1 Nummer eines anderen Anschlusses probiert (anderes ON), gleicher Fehler.

Ich habe nun meinen ISP (Verizon FIOS) im Verdacht neuerdings Ports zu blocken, bekannt ist 21 und 80. Allerdings scheint 5060 frei zu sein. Und die anderen SIP Provider funktionieren auch.
Hat da irgendjemand eine Idee? Handelt es sich um eine Störung oder liegt es am ISP? Wie kann man das checken oder ggf. die Port umleiten.

Interessant ist auch, dass in der Registerkarte Sprachübertragung als IP bei einem Selbstanruf 0.0.0.0 steht.

LG Villa
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,166
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
scheint so als die 1&1-VoIP-Rufnummer nicht registriert ist.

auf der Startpage sind alle Nummer als registriert angezeigt?
was steht unter System > Ereignisse?

hast du mal die 84.05.20-22042 probiert?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Setze mal im CC und in der Box das Kennwort neu.
 

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Alle Nummern werden als registriert angezeigt. Kennwort habe ich bei auch schon neu gesetzt.
Als Firmware habe ich die .05 und die .20 ausprobiert, beides mal komplett neu eingegeben nach recovery. Die Labor 22042 habe ich noch nicht gecheckt. Bei den beiden anderen keine Veränderung. Ich nutze das Setup schon seit ca. 4 Jahren mit verschiedenen Fritz Boxen und hatte nie Probleme. Die 7390 ist seit ca. 1/2 Jahr im Einsatz, auch immer unproblematisch.

Wenn ich mich selbst mit einer anderen Nummer anrufe (spielt keine Rolle ob ich eine andere 1&1 Nummer oder eine US VOIP Nummer abgehend nehme), steht der ankommende Anruf in der Anrufliste mit 0:01, der abgehende wird nicht angezeigt.

In der System->Ereignisse steht keine Meldung.

Leite ich den 1&1 Anruf über das CC auf eine Sipgate Nummer um, funktioniert es übrigens ohne Probleme.
 
Vom logischen würde ich schlußfolgern, dass das Problem bei 1&1 liegt. Wenn Sipgate funktioniert, dann kann ein Portblock seitens ISP nicht die Ursache sein, ansonsten würde das ja auch nicht gehen, vielleicht gibt es Routingprobleme.
 

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
100% ACK. Die Frage stellt sich, gibt es bei den Ports unterschiede zwischen Sipgate und 1&1? Ich habe gelesen, dass bei 1&1 die Ports 5070ff und 30000ff UDP benutzt werden. Ist das auch bei Sipgate so?
 

pingping

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich mich selbst mit einer anderen Nummer anrufe .....steht der ankommende Anruf in der Anrufliste mit 0:01
Mach doch mal einen Paketmitschnitt eines 1&1- und eines Sipgatecalls. Vergleiche die ankommenden Invites (Codecs im SDP, Nachricht fragmentiert?, etc.) und den weiteren Nachrichtenablauf. Vermutlich kommst du so der Sache auf die Spur.

Gruß pingping
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,166
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was würest Du mitscheiden? WAN or 1. Internetverbindung?
LG Villa
 

pingping

Neuer User
Mitglied seit
18 Mrz 2006
Beiträge
194
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schneide mal auf der 1. Internetverbindung mit. Da sollten die Telefonate enthalten sein.
Kommst du mit dem Paketmitschnitt und der Auswertung mit Wireshark nicht zurecht, google mal nach "Paketmitschnitt". Da findest du eine Vielzahl an Anleitungen.
Auf Youtube gibt es sogar eine recht nette Viedeoanleitung: http://www.youtube.com/watch?v=HbPC75-s2fg
Da wird zwar als Beispiel eine FTP-Verbindung mitgeschnitten, was aber genauso auch für deine Telefonverbindungen anzuwenden ist. Wenn du bei der Auswertung im Wireshark als Filter "sip" einträgst, bekommst du nur die für die Telefonie relevanten Nachrichten angezeigt und sparst dir so viel Sucherei.
Hier mal ein Beispiel für die Invite einer ankommenden Sipgate-Verbindung:
incCall_Sipgate.JPG

Gruß pingping
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schon mal mit einem Softphone versucht, ob es da die gleichen Probleme gibt?
 

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
1und1 mit Fritz im Ausland (USA). Problem mit eingehenden Anrufen

Hi!

Ich nutze 1&1 VOIP von meinem Anschluss in USA und habe das Problem, dass der ISP seit 1 Jahr offenbar 5060 UDP eingehend sperrt.
Konsequenz: Ich kann abgehend problemlos telefonieren, eingehend klingelt es, aber ich höre meinen Partnern nicht, er hört weiter das Klingelzeichen. Dies betrifft aber eben nur 1&1, Sipgate und andere US Provider klappen problemlos. Mir ist immer noch rätelhaft warum es klingelt wenn 5060 UDP gesperrt ist, ich aber nichts höre.

Leite ich die 1&1 Nummer zu Sipgate und trage die Sipgate Nummer in der Fritz Box ein, geht es. Ich habe auch schon mal die 1&1 Kennungen von einem Freund probiert, selbes Problem. Umgekehrt, klemme ich die Fritz Box bei einem anderen ISP an klappt es auch.

Der US Provider ist Verizon. Hat irgendjemand eine Idee wie man diese ISP Portsperre direkt umgehen kann, also ohne Umleitung auf Sipgate?

LG Villa
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,319
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Mit einer Portsperre liegst du komplett falsch, dann würde ja alles andere bei VoIP auch nicht gehen. Wenn du deinen Partner nicht hörst, wird sein RTP-Stream nicht an deine öffentliche IP-Adresse geleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,166
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Das mit RTP könnte schon sein. Im Wireshark kriege ich keinen RTP Mitschnitt bei 1&1, bei Sipgate schon. Interessant auch, für den Anrufer klingelt es bei 1&1 weiter auch wenn ich abnehme. Bei mir ist die Leitung aber tot. Aber was kann der Grund dafür sein? Warum warden RTP Pakete bei dem meinem ISP mit 1&1 VOIP nicht durchgeschalten, mit Sipgate VOIP aber schon. Und bei abgehenden Anrufen klappt es ja auch mit 1&1.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,319
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83

villagorilla

Neuer User
Mitglied seit
26 Aug 2010
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@Kunter: Es ist ja nett von Dir wenn Du Dir die Zeit nimmst uralte ungelöste Threads raussuchen und auf triviale Tippfehler hinweist. Etwas Substantielles zur Lösung beizutragen wäre aber wohl sachdienlicher. Würde die Sache doch für alle übersichtlicher gestalten.
 
S

SF1975

Guest
Hallo,
Nur um das einmal vorab zu klären:
Recover, POR und manuelle Neu-Einrichtung hast Du hinter Dir?
 

hartl

Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2006
Beiträge
264
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,319
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
@Kunter: Es ist ja nett von Dir wenn Du Dir die Zeit nimmst uralte ungelöste Threads raussuchen und auf triviale Tippfehler hinweist.
Die beiden Zitate sind aus diesem Thread vom ersten Beitrag gestern, 21:25 Uhr und aus dem vierten Beitrag von heute, 00:08 Uhr. So uralt ist das nicht, und auf Tippfehler habe ich schon gar nicht hingewiesen. :(
Solange aber nicht klar ist, wie sich überhaupt das Problem bei dir genau darstellt, kann man kaum Substantielles zur Lösung beitragen. Inzwischen hast du deinen Erstbeitrag zweimal inhaltlich wesentlich geändert. Es wäre also sachdienlicher gewesen, wenn du dein Problem sofort vernünftig beschrieben hättest.
Falls du für die 1&1-Rufnummern bereits einen STUN-Server verwendest und es damit auch nicht funktioniert, fürchte ich, dass es keine andere Möglichkeit mehr gibt.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,334
Beiträge
2,059,475
Mitglieder
355,968
Neuestes Mitglied
Bilderpaul