Probleme mit direct IP Call seit FRITZ!OS 05.20

Netkult

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, ich habe seit (so denke ich) dem letzten Update auf FRITZ!OS 05.20 Probleme mit
ankommenden Direct IP Call Gesprächen.

Genauer beschrieben:
Telefon klingelt, jedoch könne sich die Gesprächspartner nicht hören.

Ausgehende Direct IP Calls sind möglich und funktionieren!

Wie wurde getestet:
In dem Telefonbuch einer anderen Fritzbox gibt es diesen Eintrag:
Name z.B.
Gregor A.

Telefonnummer (SIP Benutzername von Sipgate + Dyndns):
[email protected]

Wählt nun der Benutzer **701 auf seinem Telefon, klingelt bei mir das Telefon, hören können wir
uns jedoch nicht.

In Umgekehrte Richtung klappt es jedoch einwandfrei. (Von meiner zur seiner Fritzbox)

Ein Test mit nur einer Fritzbox ist auch möglich.

Wenn man ein Apparat mit einem anderem SIP Konto anruft, klingelt das Telefon, hören kann man sich aber nicht.

Sieht also noch einem Softwarefehler aus.
Früher hat dies einwandfrei funktioniert.

Weis jemand mehr darüber?

Gruß
Gregor
 

randy-mc

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Grüße.
Da schau mal an. Nun brauch ich auch keinen neuen Beitrag schreiben.
Genau den Fehler hab ich auch.
Seit 05.20 sind ankommende Gespräche nicht mehr möglich.
Ausgehende Gespräche laufen einwandfrei.

Gelöst ist das Ganze bei mir so:
- FritzKiste 7390 in der die Zugangsdaten vom VoIP Anbieter gespeichert sind.
- In der FritzKiste sind drei LAN/WLAN Apparate angelegt (**620...).
- Diese Anmeldedaten habe ich dann in meiner Basisstation C610IP von Siemens eingetragen.

Bis 05.05 lief das alles fehlerlos, aber jetzt, grrrrrr.

Ich hatte mich diesbezüglich schon mit AVM auseinander gesetzt.
Die wollten allen möglichen Kram von mir (Support Daten, Datenmitschnitt, usw.).
Meine Letzte Auskunft lautet so:

Wir arbeiten an einer Lösung des von Ihnen beschriebenen Fehlerbildes und
werden diese so schnell wie möglich in einem Firmware-Update für Ihre
FRITZ!Box bereitstellen. Da die Firmware-Entwicklung ein komplexer Prozess
ist, können wir Ihnen leider keine kurzfristige Lösung in Aussicht stellen.
Ob ein neues Firmware-Update bereitsteht, können Sie im Downloadbereich
unserer Internetseite www.avm.de prüfen.

Wenn noch jemand anders ne Lösung hierfür anbieten kann, wäre ich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

telocho

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2006
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das liegt daran das seit diese FW der Fritz Heimnetz-Adressen benutzt im SDP, also 192.168.x.y. Die sind im Internet nicht zugelassen.
SDP ist ein Teil des SIP, wo die Adressen/Ports und Codec stehen die zum RTP gehören, also quasi der Link zwischen Signalisierung (SIP) und Sprache-Nutzdaten (RTP).
Einzigste Lösung: wieder nach *.05.05 oder an AVM schreiben.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,182
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
warum wählt man den Teilnehmer nicht normal an, sobald man über Sipgate raustelefoniert zu einem Sipgate Anschluss kostet es doch auch nichts, oder?
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,211
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
@randy-mc: Das Problem ist AVM schon bekannt (es gibt hier auch schon mehrere Threads dazu). Mit einem der nächsten Updates soll es behoben sein. Es tritt auch nur auf wenn man einen Subnetzbereich <> 192.168.x.x verwendet.
 

randy-mc

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
an Snuff:

Das kann eigentlich nicht sein mit dem Adressbereich 192.168.x.x
Denn ich habe bei mir einen Klasse A Bereich gewählt 10.x.x.x
Wenn dann muß es alle privaten Bereiche des IPv4 Raumes betreffen.

Ich hoffe, daß die das ziemlich zügig hinbekommen.
Meine Eltern drehen hier schon am Rad.
Seit über drei Wochen geht das nicht mehr.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Das kann eigentlich nicht sein mit dem Adressbereich 192.168.x.x
Denn ich habe bei mir einen Klasse A Bereich gewählt 10.x.x.x
Doch genau das schrieb Snuff ja
Wenn dann muß es alle privaten Bereiche des IPv4 Raumes betreffen.
Nein, das ist auch schon lange ausdiskutiert. Glaube es einfach mal. ;)
Ich hoffe, daß die das ziemlich zügig hinbekommen.
Meine Eltern drehen hier schon am Rad.
Nimm doch einfach den Default-Bereich der Fritz, oder hast Du wirklich privat den Bedarf eines Adressraumes des A-Netzes?
Das Leben könnte so einfach sein ;)
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,211
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Das ist die Antwort von AVM:

Wir konnten die Ursache identifizieren (Problem liegt im verwendeten
Netzkreis, bzw. der "Nicht-Berücksichtigung") und arbeiten an einer Lösung.
Wir werden diese so schnell wie möglich in einem Firmware-Update für die
FRITZ!Box bereitstellen.

Solange du einen 192.168.x.x Bereich verwendest, wird in den SIP-Paketen auch immer die korrekte IP der Fritz!Box signalisiert. Ich hatte vorher den Bereich 10.1.0.x und hier wurde nach dem Update dann nicht 10.1.0.1 für die Fritz!Box, sondern die 192.168.179.1 signalisiert.

Ich habe jetzt auf einen 192.168.x.x Bereich umgestellt und seitdem funktioniert es wieder einwandfrei. War zwar lästig, da ich auch die Konfigurationen in einigen per VPN verbundenen Fritz!Boxen ändern musste, aber Hauptsache es funktioniert nun wieder und man kann die neuen Features von Fritz!Os 5.2 nutzen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

randy-mc

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ach das hab ich falsch verstanden.
Mein Fehler.
Gut ich könnte den Netzbereich ändern auf 192.168... aber dann kann ich mit der VPN-Geschichte nicht mehr arbeiten.
Deswegen hatte ich das ja geändert auf 10.10.....
Naja dann muß ich noch etwas warten.
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,211
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Wieso kannst du dann nicht mehr mit VPN nicht mehr arbeiten? Ich hatte auch erst 10.1.0.0/24 weil ich in diversen Kundennetzen arbeite und es hier i.d.R. keine Überschneidungen gibt. Aber auch mit 192.168.x.x hast du ja 255 Netze zur Wahl von 192.168.0.x bis 192.168.254.x
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Einzigste Lösung: wieder nach *.05.05 oder an AVM schreiben.

Naja, nicht die einzige Lösung. Asterisk funktioniert ja inzwischen stabil auf der 7390, also kann man das Problem auch damit lösen. Nur der Vollständigkeit halber, aber wer schon mit direkten IP-Calls arbeitet, ist ja meist genug Freak, um sich auch mal in das Thema einzuarbeiten.
 

Netkult

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bis 05.05 lief das alles fehlerlos, aber jetzt, grrrrrr.

Ich hatte mich diesbezüglich schon mit AVM auseinander gesetzt.
Die wollten allen möglichen Kram von mir (Support Daten, Datenmitschnitt, usw.).
Meine Letzte Auskunft lautet so:

Hi, kannst du mal die Support Ticket-ID posten...?
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,211
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Meine Ticket-ID lautete CID2897867
 

randy-mc

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ihre Ticket-ID CID2886328

Guten Tag Herr XXXX,

Wir arbeiten an einer Lösung des von Ihnen beschriebenen Fehlerbildes und
werden diese so schnell wie möglich in einem Firmware-Update für Ihre
FRITZ!Box bereitstellen. Da die Firmware-Entwicklung ein komplexer Prozess
ist, können wir Ihnen leider keine kurzfristige Lösung in Aussicht stellen.
Ob ein neues Firmware-Update bereitsteht, können Sie im Downloadbereich
unserer Internetseite www.avm.de prüfen.

Die Meldung ist die letzte von AVM vom 05.04.2012
 

telocho

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2006
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Es tritt auch nur auf wenn man einen Subnetzbereich <> 192.168.x.x verwendet

Hier ein von mir mitgeschnittetes Beispiel wo das nicht stimmt:

BETA-OS

Code:
No.     Time            Source                Destination           Protocol Length Info
    108 16:26:16.948230 188.142.uwv.abc         84.227.klm.xyz         SIP/SDP  1123   Status: 200 OK, with session description


Session Initiation Protocol
    Status-Line: SIP/2.0 200 OK
//
        Contact: <sip:[email protected];uniq=1DB2DAC36CC2D8F91BC7B53E02719>
            Contact-URI: sip:[email protected];uniq=1DB2DAC36CC2D8F91BC7B53E02719
                Contactt-URI User Part: 31543477xyz
                Contact-URI Host Part: 192.168.2.1
//
    Message Body
        Session Description Protocol
            Session Description Protocol Version (v): 0
            Owner/Creator, Session Id (o): user 12451173 12451173 IN IP4 192.168.2.1
//

und zum Vergleich *.05.05

Code:
No.     Time            Source                Destination           Protocol Length Info
  17529 16:56:04.692379 84.227.klm.xyz         188.142.uwv.abc         SIP/SDP  1141   Status: 200 OK, with session description


Session Initiation Protocol
    Status-Line: SIP/2.0 200 OK       
//
        Contact: <sip:[email protected];uniq=E03E0A75881AB1F211B35D58E5CDC>
            Contact-URI: sip:[email protected];uniq=E03E0A75881AB1F211B35D58E5CDC
                Contactt-URI User Part: 41445002xyz
                Contact-URI Host Part: 84.227.klm.xyz
//
    Message Body
        Session Description Protocol
            Session Description Protocol Version (v): 0
            Owner/Creator, Session Id (o): user 13297703 13297703 IN IP4 84.227.klm.xyz
//
 

randy-mc

Neuer User
Mitglied seit
19 Jan 2010
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also doch.
So hatte ich das auch am Anfang verstanden...

Nachbearbeitung:

Aber es kam ja vor knapp zwei Tagen, ne neue Versuchsausgabe für die 7390 raus. (84.05.20-22136)
Der Fehler besteht immer noch...
Aber ich kann bis heute keine Rückmeldung an den Hersteller geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gompf

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2006
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Oh Gott.... und ich hatte das nun schon einige Male probiert .... bis nun endlich dieses Problem researched habe. Hatte bis dato auf die neue Labor gehofft, aber es war wieder nichts. Bin nun final zurueck zur 05.05 bis ich hier etwas anderes lese.

Wie kann eigentlich bei AVM sowas (und auch die Tatsache das alle 4 Jahre Schaltjahr ist...) so durchgehen, insbesonderen wenn man ueberlegt wie lange die 05.20 im Labor war. Ich selbst hatte sie vorher nie getestet, wegen der fehlenden Kernel sourcen.

Das ganze scheint aber nicht mit allen Geaeten passieren, ich habe auch 05.21 im Einsatz, da scheint es ok, ich gebe einige MSNs fuer Freeswitch frei ueber diesen Mechanismus, und da gibt es kein Audio Problem, habe nachgesehen, die codecs in der Liste der 05.21 stimmen immer.

Mir kommt es auch so vor als wuerde die 05.20 (die 05.21 nicht) in meiner Konfig deutlich lahmer sein.

/Gompf

Edit: Das scheint bei Box to Box auch keine issue zu sein, habe hier eine 7390 mit 05.20 -> IP Telefon extension -> 7390 mit 05.05 scheint auch ohne Probleme zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

telocho

Mitglied
Mitglied seit
21 Jan 2006
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn du einen Box hast mit 05.05 und ein anderes mit 05.09 (oder 05.20/21) dan geht es eine Richtung gut (von der .20 zum .05) aber nicht umgekehrt. Der Fehler ist nicht in INVITE sondern in 200OK, und das kommt vom Angerufener.
 

Gompf

Neuer User
Mitglied seit
20 Feb 2006
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das kann ich zwar logisch nachvollziehen, aber in der realitaet shaut es anders aus hier, insbesondere im 05.21 scenario, 05.20 is totally bogus, agreed.

/Gompf
 

Netkult

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gerade eine Mail bekommen...

Guten Tag Herr X,

Leider können wir Ihnen derzeit kein Lösung anbieten.Wir arbeiten an einer
Lösung und werden diese so schnell wie möglich in einem Firmware-Update für
die FRITZ!Box bereitstellen.
Einen konkreten Termin für das Update können wir noch nicht nennen. Ob ein
neues Firmware-Update bereitsteht, können Sie jedoch jederzeit im
Downloadbereich unserer Internetseite www.avm.de prüfen.

Workaround
Verwenden Sie für die FRITZ!Box eine IP-Adresse aus dem IP-Adressbereich
192.168.0.0 - 192.168.255.255. Falls Sie zwei FRITZ!Box-Geräte miteinander
einsetzen, müssen sich beide Geräte im gleichen IP-Netzwerk befinden und
jeweils eine IP-Adresse aus dem IP-Adressbereich 192.168.0.0 -
192.168.255.255 verwenden.

Freundliche Grüße aus Berlin
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via