Quick'n'Dirty: SMS-Benachrichtigung bei eingehenden Anrufen

Webhamster

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2008
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kopiere das Calllog Script nach /var/

Code:
cp /var/flash/calllog /var/calllog
Teste Mailversand mit:
Code:
sh /var/calllog 123456 987654321
 

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@orthopaedeflex

ist doch i.O. so.

Das Script liegt nicht in /var, deswegen findet die FB das auch nicht.
Muß dort aber auch nicht liegen, da /var flüchtig ist, dort kann man zum testen hin.

udn Sigchld received dürfte wohl dein auflegen sein... :)
 

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmmmm......was soll ich denn nun machen? Ist es nun ein Fehler? Die Übermittlung funktioniert soweit. Ich habe die "Eintragung nur zufällig gesehen und dachte es sei ein Fehler. :confused:

Wie gesagt....sonst schein es zu funktionieren. Bei der Rückwärtssuche gibt es ein kleines Umlauteproblem. Siehe:

Emile Fachgeschäft für Kindermoden...


Was kann man da tun?
 

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
die beiden MEldugen sind keine Fehler, sondern normale Statimeldungen der FB.

die Umlaute wirst du mit SED konvertieren müssen.

Ich verwende:
Code:
echo $Name | sed -e 's/ /_/g;s/&/\+/g;s/ä/\ae/g;s/Ä/\Ae/g;s/ö/\oe/g;s/Ö/\Oe/g;s/ü/\ue/g;s/Ü/\Ue/g;s/ß/\ss/g;s/"/\_/g' [B]> /var/tmp/tmp.txt[/B]
 

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok. Wo füge ich es ein?

Muss man dann beim "aktivieren" noch etwas eingeben?
 

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Im Script?

Nach der Zeile, wo $Name durch die Internetabfrage gesetzt wird.

Den Inhalt der Textdatei mußt du dann deinen Anforderungen entsprechend anpassen.

BTW: welches aktivieren?
 

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
quasi so?

export REQUEST_METHOD="POST"
export REMOTE_ADDR="192.168.178.1"
export CONTENT_TYPE="application/x-www-form-urlencoded"
POST_DATA="login:command/password=DWud7Glz4ddWua5DDkdWua35"
export CONTENT_LENGTH=${#POST_DATA}
echo -n "$POST_DATA" | /usr/www/html/cgi-bin/webcm > /dev/null

#!/bin/sh

callerid=$1
name=$5
if [ -z "$callerid" ]
then
callerid="Unbekannt";
else
if [ -z "$5" ]
then
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la=de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/[^ -~]//g');
fi
fi

/sbin/mailer \
-s "$name $callerid um `date +\"%H:%M am %d.%m.%y\"`"\
echo $Name | sed -e 's/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g' > /var/tmp/tmp.txt
-f 'Fritz!Box <[email protected]>' \
-t "[email protected]" \
-m 'smtp.hwiehansch.de' \
-a 'PASSWORT' \
-w 'XXXXXXXl' \
 

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
In deinem Script dringt die Zeile an der Stellt nichts und die erzeugte Datei verwendest du nicht weiter

Ich würde es eher so Versuchen.

Code:
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g;s/[^ -~]//g');
Mach eine Sicherung deines Scriptes und versuche es mit der obigen Zeile statt deiner
Code:
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/[^ -~]//g');
 

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe wohl etwas falsch gemacht, jetzt funktioniert die Rückwärtssuche nicht mehr und hinter dem Betreff steht ein "-f".
"0371xxxxxxxxxx um 14:12 am 28.04.10-f"

Erbitte Hilfe.

export REQUEST_METHOD="POST"
export REMOTE_ADDR="192.168.178.1"
export CONTENT_TYPE="application/x-www-form-urlencoded"
POST_DATA="login:command/password=DWud7Glz4ddWua5DDkdWua35"
export CONTENT_LENGTH=${#POST_DATA}
echo -n "$POST_DATA" | /usr/www/html/cgi-bin/webcm > /dev/null

#!/bin/sh

callerid=$1
name=$5
if [ -z "$callerid" ]
then
callerid="Unbekannt";
else
if [ -z "$5" ]
then
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la= de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g;s/[^ -~]//g');
fi
fi

/sbin/mailer \
-s "$name $callerid um `date +\"%H:%M am %d.%m.%y\"`"\
-f 'Fritz!Box <[email protected]>' \
-t "[email protected]" \
-m 'smtp.hwiehansch.de' \
-a 'm0xxxxxx' \
-w 'Paswort' \
 
Zuletzt bearbeitet:

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Na Du hast gut reden. Ich habe doch keine Ahnung!:confused:
Kann es sein, das an der "fettmarkierten" Stelle etwas nicht stimmt? Mir fällt nichts anderes ein.

export REQUEST_METHOD="POST"
export REMOTE_ADDR="192.168.178.1"
export CONTENT_TYPE="application/x-www-form-urlencoded"
POST_DATA="login:command/password=DWud7Glz4ddWua5DDkdWua35"
export CONTENT_LENGTH=${#POST_DATA}
echo -n "$POST_DATA" | /usr/www/html/cgi-bin/webcm > /dev/null

#!/bin/sh

callerid=$1
name=$5
if [ -z "$callerid" ]
then
callerid="Unbekannt";
else
if [ -z "$5" ]
then
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la=de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g;s/[^ -~]//g');
fi
fi

/sbin/mailer \
-s "$name $callerid um `date +\"%H:%M am %d.%m.%y\"`"\
-f 'Fritz!Box <[email protected]>' \
-t "[email protected]" \
-m 'smtp.hwiehansch.de' \
-a 'm0XXXXX' \
-w 'Psswort' \
 
Zuletzt bearbeitet:

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mir ist aufgefallen, dass ich wohl am Ende des Scribtes "2> /dev/null" vergessen habe. Ist das der Fehler?
 

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Na Du hast gut reden. Ich habe doch keine Ahnung!
Dann sollte man umso mehr den Ratschalg mit der Sicherung ernst nehmen.

ist nicht das Problem, dort werden Leerstellen durch Unterstriche ersetzt.
Vermutlich ist die SED Anweisung zu lang, nimm mal einzelne Teile raus.

z.B: s/&amp;/\+/g; und s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;

Das > /dev/null würde nur die Ausgaben des Skriptes abschalten, hat nichts damit zu tun.
 

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hola.

Also es funktioniert soweit bis auf die Umlaute.

Es wird immernoch so übertragen:

Fachgesch&auml;ft f&uuml;r Kindermoden...


Das Scribt sieht so aus:

url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la=de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/[^ -~]//g');s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/



Was mich wundert, ist dass "&uuml" und "&auml" im Scribt nicht zu finden ist und es deswegen nicht funktioniert????!!!!
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,692
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Hallo orthopaedeflex,

bitte benutze doch mal das #-Zeichen in der Menüleiste des Editors, um CODE-Tags einzufügen.
Zwischen diese beiden Code-Tags kopierst du dann z.B. den Inhalt deines Scriptes.

Nur so kann man wirklich Fehler in den von dir erstellten Scripten finden.
So ähnlich könnte das dann aussehen:
Code:
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la= de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/[^ -~]//g');s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/
Was soll den der Slasch (/) am Ende deiner name=-Zeile bewirken (da fehlt ja der Rest!)??
Eigentlich sollte das Ganze doch so aussehen:
Code:
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la= de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g;s/[^ -~]//g');
Joe
 
Zuletzt bearbeitet:

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich danke schon einmal jedem, der hier seine Hilfe anbietet.

Ich habe die zwei Zeilen von Dir eingefügt, jedoch funktioniert die Rückwärtssuche so nicht. Es steht nur die Telefonnumer des jenigen da.

Hat den niemand eine gängige Version?:confused:

Hier noch einmal mein jetztiges Script wo soweit alles funzt, bis auf das Umlauteproblem.

Code:
export REQUEST_METHOD="POST"
export REMOTE_ADDR="192.168.178.1"
export CONTENT_TYPE="application/x-www-form-urlencoded"
POST_DATA="login:command/password=DWud7Glz4ddWua5DDkdWua35"
export CONTENT_LENGTH=${#POST_DATA}
echo -n "$POST_DATA" | /usr/www/html/cgi-bin/webcm > /dev/null

#!/bin/sh

callerid=$1
name=$5
if [ -z "$callerid" ]
then
callerid="Unbekannt";
else
if [ -z "$5" ]
then
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la=de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/[^ -~]//g');s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g
fi
fi

/sbin/mailer \
          -s "$name $callerid um `date +\"%H:%M am %d.%m.%y\"`"\
          -f 'Fritz!Box <[email protected]>' \
          -t "[email protected]" \
          -m 'smtp.hwiehansch.de' \
          -a 'mxxxxxxx' \
          -w 'PASSWORT' \

2> /dev/null
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,692
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Hallo orthopaedeflex,

so sehen deine Postings doch wesentlich besser aus! :dance:

Aber in deiner name= Zeile sind leider immer noch Fehler drin. :confused:
Die Zeile sollte doch so aussehen:
Code:
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g;s/[^ -~]//g');
Joe
 

Heimatkanal

Mitglied
Mitglied seit
13 Jun 2006
Beiträge
307
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Frage:

Gibt es die Möglichkeit, wenn www.telefonbuch.de eine Adresse liefert, auch Vcard als E-Mail Anhang zu liefern?

Telefonbuch hat es drin:

<a title="Kontakt als V-Card herunterladen" href=

MfG

Heimatkanal
 

orthopaedeflex

Neuer User
Mitglied seit
16 Mrz 2009
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ich bin es mal wieder. Ich habe die Zeile ausgetauscht und erhalte nun folgende Meldung im Betreff:

=?iso-8859-1?Q?______________________________


Und folgende Übermittlung in der Email:

____________________________Emile_Fachgeschaeft_fuer_Kindermoden=2E=2E=2E__ 0371xxxxxxx um 10:52 am 05=2E05=2E10?=
Content-Type: text/plain;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable



Hmmm...also das Problem mit den Umlauten sieht ja schon nicht schlecht aus, jedoch gigt es jetzt die Probleme.

Wenn eine Nummer anruft, die im Telefonbuch ist oder nicht per Rückwärtssuche verfügbar ist funktioniert alles und es wird wie üblich alles ordentlich angezeigt.

Hier noch einmal mein zuletzt angewendetes Script.

Code:
export REQUEST_METHOD="POST"
export REMOTE_ADDR="192.168.178.1"
export CONTENT_TYPE="application/x-www-form-urlencoded"
POST_DATA="login:command/password=DWud7Glz4ddWua5DDkdWua35"
export CONTENT_LENGTH=${#POST_DATA}
echo -n "$POST_DATA" | /usr/www/html/cgi-bin/webcm > /dev/null

#!/bin/sh

callerid=$1
name=$5
if [ -z "$callerid" ]
then
callerid="Unbekannt";
else
if [ -z "$5" ]
then
url="http://dastelefonbuch.de/?sp=55&aktion=23&ort=&cifav=0&s=a10000&stype=S&la=de&cmd=search&ort_ok=0&vert_ok=0&x=31&y=9&kw=$1";
name=$(wget -q -O - "$url" | grep -A 1 class=\"short\" | sed -e 's/<[^<]*>/\ /g;s/^[a-zA-Z0-9]*//;s/ / /g;s/ /_/g;s/&amp;/\+/g;s/&auml;/\ae/g;s/&Auml;/\Ae/g;s/&ouml;/\oe/g;s/&Ouml;/\Oe/g;s/&uuml;/\ue/g;s/&Uuml;/\Ue/g;s/&szlig;/\ss/g;s/&quot;/\_/g;s/[^ -~]//g');
fi
fi

/sbin/mailer \
          -s "$name $callerid um `date +\"%H:%M am %d.%m.%y\"`"\
          -f 'Fritz!Box <[email protected]>' \
          -t "[email protected]" \
          -m 'smtp.hwiehansch.de' \
          -a 'mxxxxxxx' \
          -w 'xxxxxxx' \

2> /dev/null
 

kay1971

Neuer User
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Meldung im Betreff:

=?iso-8859-1?Q?______________________________
Hallo Orthopaedeflex,

hast du eigendlich irgend etwas an deinem Script selbst gemacht oder nur teile aus den verschiedenen Post zusammengehauen und gehofft, es würde laufen?

Wenn du die _ nicht willst, schau dir doch bitte nochmal dies hier an.