[Sammlung] Sammelthema für FB 7581 / 7582 / 7583 mit Labor-Firmware "LabBETA/Intern"

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,536
Punkte für Reaktionen
146
Punkte
63
FRITZ.Box_7581-07.08-67543-LabBETA.image

FRITZ.Box_7582-07.08-67544-LabBETA.image

FRITZ.Box_7583-07.08-67540-LabBETA.image (AVME-Version)

sind verfügbar.
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Danke für den Tipp! Leider synct das Modem der 7582 deutlich schlechter als die 7590. Da nützt mir auch etwaige zusätzliche Stabilität nichts. :(

Weiß jemand, ob die 7582 mit der 7.08 neue VDSL Treiber bekommt?
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,023
Punkte für Reaktionen
57
Punkte
48
Weiß jemand, ob die 7582 mit der 7.08 neue VDSL Treiber bekommt?
Welchen Treiber nutze deine 7582 den bisher ?
Hast du schon mal versucht den alten VDSL Treiber zu nutzen, dann kann man unter Störsicherheit einstellen.

störsicherheit.jpg
 

sukram1511

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2018
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Danke für den Tipp! Leider synct das Modem der 7582 deutlich schlechter als die 7590. Da nützt mir auch etwaige zusätzliche Stabilität nichts. :(

Weiß jemand, ob die 7582 mit der 7.08 neue VDSL Treiber bekommt?

Ja!

alt:

treiber.gif

neu:

treiber_neu.gif
 

BeeHaa

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Was sind das für beknackte Versionsnummern?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
313
Punkte
83
... beknackte Versionsnummern?
Das musst du den Entwickler dieser DSL-Treiber fragen, also Broadcom. Alle Geräte (egal von welchem Hersteller) mit entsprechenden (neueren) DSL-Chipsets von Broadcom verwenden DSL-Treiber mit entsprechendem Versionsnummernaufbau.
 

BeeHaa

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Warte... Heisst das, die Hersteller können an den Treibern nichts mehr selbst machen? (wie AVM früher an den TI Chips das noch tat) Weil, sonst hätte jeder seine Versionsnummern verwendet wie er das für sich am sinnvollsten findet.

Ergo man ist bei Problemen nun dem good-will des Herstellers des Modem-DSPs ausgeliefert? :eek: Lässt sich das in einer ähnlichen Form auch bei VRX beobachten?
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
313
Punkte
83
Heisst das, die Hersteller können an den Treibern nichts mehr selbst machen?
Ja. Bei Broadcom definitiv (schon immer) und im Großen und Ganzen auch bei Lantiq bzw. nun Intel.
Das was AVM an Energie bei den Treibern der TI-Chips hineingesteckt hat (und tw. auch bei den Treibern für die Chips von Ikanos) ist so jedenfalls bei Broadcom oder Lantiq/Intel-Chips nicht möglich.

Hier bspw. übrigens mal eine kleine (ältere) Versionsübersicht einiger Treiber für Broadcom DSL-Chipsets inklusive Geräte auf welchen diese zu finden sind oder waren:
https://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?p=2418084#post2418084

Und hier eine aktuellere (aber ohne Angabe der Geräte wo diese eingesetzt bzw. extrahiert wurden):
https://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?p=2468538#post2468538
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,235
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
@sukram1511 Solltest erstmal DSL Einstellungen zurücksetzen, bevor Geschwindigkeit beanstandest. ;)
 

BeeHaa

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
@NDiIPP
Aha. Ok... Bin dann gespannt was sie mit meinen DSL-Tests also machen wollen. Wollen sie nach der Analyse und mundgerechter Aufbereitung für Intel, bei denen mit Mecker-BitteBitte-Mecker-BitteBitte vorstellig werden oder was wollen sie damit machen?

Sie entscheiden sich bei Privatleuten für GRX/VRX, Boxen für OEMs bauen sie aber mit dem BMC63? Weil... warum eigentlich? Der 165 scheint aber ebenfalls nicht so DIE Leuchte zu sein.
https://www.onlinekosten.de/forum/showpost.php?p=2478171&postcount=1716

ABER, in #82 hier, synct die 7590 wohl wesentlich besser als 7582. Ergo, Nachvollziehbarkeit sowieso = 0? Draussen verhaut das DGA aka BMC63 alle VRX, in Fritzboxen ist es andersrum.

edit:
Nebenbei. Gute Gelegenheit um zu fragen, wie man nur die "DSL Einstellungen" zurücksetzt (?)
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,235
Punkte für Reaktionen
205
Punkte
63
sukram1511 hat unter Störsicherheit Änderungen vorgenommen, diese sollen mal zurückgesetzt werden. ;)
 

sukram1511

Neuer User
Mitglied seit
30 Aug 2018
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
sukram1511 hat unter Störsicherheit Änderungen vorgenommen, diese sollen mal zurückgesetzt werden. ;)

.....es sind keine Änderungen bei der 7582 vorgenommen worden, beim G.Fast Anschluss erscheinen die bekannten Regler nicht bei "Störsicherheit"...!

Zudem passt die gebuchte Geschwindigkeit (200/20) top, alles Bestenso_O


bild_1.gif

bild_2.gif
 

Grisu_

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Danke für den Tipp! Leider synct das Modem der 7582 deutlich schlechter als die 7590.
Kann ich nur bestätigen, 7582 schafft keine 260Mb/s Up während die 7590 auf 285 kommt. Wird daher nur für Mesh eingesetzt auch wenn sie leider keine 160MHz im 5G kann.
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Ah. Mist. Meine Hoffnung war ja noch, dass die aktuelle Beta mit dem neuen DSL Treiber wieder etwas höher synct. Dem ist also nicht so?

Aber das erklärt dann auch, warum die 7582 stabiler läuft. Maßgeblich ist demnach wohl eher der "konservativere" Sync, als der zum DSLAM passende Modemtyp. Wenn ich die 7590 auf maximale Störsicherheit stelle, läuft sie auch stabil und synct noch höher, als die 7582 im default. :)

Mein Notfallplan war es, die 7590 durch die 7582 zu ersetzen. Ich teste jetzt allerdings erstmal verschiedene Einstellungen der 7590 durch, ehe ich mich ggf. nochmal der 7582 zuwende.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu_

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Glaub (heißt nichts wissen) nicht, daß es daran liegt, sondern einfach nur da der 7590 Intel DSL-Chip besser ist als der Broadcom vom 7582.
Mit der 7.01 war meine 7590 auch voll stabil trotz 10% Gewinn gegenüber 7582 oder ZTE-Modem und hat sich auch mit der FRITZ!OS: 07.08-67542 BETA nicht geändert (vielleicht einzelne Mb/s sogar noch schneller).
Erst mit der FRITZ!OS: 07.08-67855 BETA bekam ich maximale Probleme, vermutl. aber wegen zufällig zeitgleich einsetzender Leitungsstörungen die ich verständlicherweise auf den Treiber schob.
Nach 3 Wochen hat es sich langsam wieder beruhigt und nun seit einer Woche wieder alles stabil und ok.
Inzw. ist nun die FRITZ!OS: 07.08-68106 BETA drauf (vergleichbar mit der DE-7.10) und noch immer stabil.

Glaub mich erinnern zu können, daß die 7582 im Spektrum ab 30MHz aufgehört hat und die 7590 hier zwar einen gehörigen Abfall aufzeigt (gibts dafür eine Erklärung???), jedoch trotzdem auch diesen höchsten Frequenzbereich ausnutzt.
Kannst es ja mal testen, ich möchte nicht mehr umkonfigurieren und die 7582 anhängen da alles schön im Mesh.
upload_2019-5-1_16-46-56.png

Könnte mir jemand den schlagartigen Abfall bei 30MHz erklären?
 
Zuletzt bearbeitet:

Grisu_

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
soeben für die 7582 (int. A/CH) neue FRITZ!OS: 07.08-68347 BETA bekommen, Update verlief auf beiden problemlos.
 

Grisu_

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
18
Müßt ihr selbst gucken, am DSL hängt bei mir ja die schnellere 7590, somit nur als WAN-Mesh in Verwendung und da sehe ich die DSL-Treiber nicht ohne alles umzukonfigurieren, wozu mir - hoffentl. verständlicherweise - Lust und Laune fehlen.
Meine Hoffnung ist verbessertes Band- und Node-Steering. Muß man aber auch erst ein paar Tage beobachten wohin sich die Geräte nun so verbinden.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,916
Mitglieder
351,033
Neuestes Mitglied
thburkhart