Sammelthema für FB 7590 mit Firmware "Intern"/"Inhaus" bis 07.22

Scary674

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
858
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Meine nämlich auch nicht, obwohl ich ja intern unterwegs bin
 

bino

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Habe diese erfolgreich installiert:
FRITZ.Box_7490-07.08-66717-Inhaus ;-)
dann sollte es auch eine für die 7590 geben
 

Mordrag

Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
300
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Steht doch ein paar Posts über dir :D ist die 7590-07.08-66715-Inhaus und auch die läuft :)
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,363
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63
ich bei den unterschiedlichen DECT Versionen nie einen Unterschied erkennen in der Funktion

Edit:

Mir ist gerade aufgefallen das bei der alten Version 07.08-66480 gab es Kanäle bis 140 und bei der
neuen Version 07.08-66715 geht es nur noch bis Kanal 128.
 
Zuletzt bearbeitet:

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
774
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
Das kann ich bestätigen; die Kanäle oberhalb 128 sind nicht mehr einstellbar bzw. werden nicht mehr angezeigt (das gleiche trifft auch bei der neuen Inhaus für die 7490 zu).

Kanäle.png
 

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Das die nicht mal den VDSL Treiber 1.180.129.89 wechseln. Seit die Version gefällt mir überhaupt nicht. 6MBit schlechteren Sync, Darstellungsfehler beim Rauschabstand usw.

Hoffentlich kommt man schnell ein neuer!
 

avm_7170

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2015
Beiträge
1,363
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
63

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,751
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
@flak65: Und wenn Du in den Einstellungen explizit auf die vorherige DSL-Version wechselst?
 

flak65

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2016
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Ja, habe ich nach deinem Tipp mal ausprobiert. Die Leitungswerte haben sich um 5 MBit verbessert. Dämpfung nun 6 statt 7 db.
 

Robert T-Online

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
421
Punkte
63
Es gibt etwas neues:

FRITZ.Box_7590-07.08-66844-Inhaus.image

DECT wurde auf 5.79 aktualisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Wulfi66

clank1984

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2017
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
3
Wenn der DSL Treiber aktualisiert wurde kann mir jemand bescheid sagen:)

Ist denn in der neuen Inhouse ein neuer drin?! Also nicht der 1.180.129.89?
 

Robert T-Online

Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
763
Punkte für Reaktionen
421
Punkte
63
Gern, ich werde versuchen daran zu denken. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Daniel Lücking

IPPF-Promi
Mitglied seit
18 Apr 2008
Beiträge
3,836
Punkte für Reaktionen
296
Punkte
83
Ich hab die 7590 zwar gerade nicht am VDSL, aber kurz nachgesehen. DSL-Treiber ist unverändert.
 

1110473

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Der Treiber 1.180.129.89 funktioniert leider nicht richtig an einem Adtran MSAN mit der Firmware 192.85 (SVDSL250).
Die Datenrate geht nach 30-120 Minuten in den Keller (120-140Mbit).
Der Sync bleibt erhalten bei 265Mbit.
Einzige Lösung ist eine Firmware mit dem Treiber 1.180.129.87 (LabBeta 7.08-65152) oder 1.180.129.50 (FritzOS 7.01).
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Ich habe auch Probleme in dieser MSAN / Tarifkombi.

Zum Bandbreitenverlust kommen auch Syncabbrüche. Bei mir hat die Veränderung der Störsicherheit Abhilfe geschaffen. Habe nur noch vereinzelte CRC Fehler (3-10 pro Tag zu jeweils 2-3 Events), sync und Bandbreite bleiben jedoch stabil.
 

Scary674

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2007
Beiträge
858
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Welche Einstellungen hast denn vorgenommen für die Pegel?
 

henkb

Neuer User
Mitglied seit
6 Mrz 2005
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Impulsstörfestigkeit (INP), Erkennung von Funkstörungen (RFI) auf ganz links,
Angestrebte Störabstandsmarge Empfangsrichtung auf Mittelstellung und Angestrebte Störabstandsmarge Senderichtung auf dem 2. von links.


Damit hab ich 264381/42460 stabil, bis auf die vereinzelten CRC Fehler. Die würde ich auch gern noch beseitigen, aber da müsste ich wohl ein neues Kabel zum APL ziehen lassen und / oder Störer bei den Nachbarn suchen gehen.
 

tknauer

Neuer User
Mitglied seit
14 Feb 2005
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
FRITZ.Box_7590-07.08-67000-Inhaus.image

DSL: 1.180.129.89
 
Zuletzt bearbeitet: