.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Spenden für Freetz

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von kriegaex, 14 Okt. 2007.

  1. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    #1 kriegaex, 14 Okt. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Mai 2012
    Hallo zusammen!

    Nachdem in letzter Zeit öfter mal im Forum (z.B. ab dort abwärts) und auch per Privatnachrichten gefragt wurde, wieso es denn kein Paypal-Spendenkonto für die fleißigen(?) Entwickler von Freetz gäbe, haben olistudent alias Oliver Metz und ich uns heute dazu entschlossen, es mal damit zu versuchen. Wir hatten schon früher aufgrund von Anfragen mal darüber gesprochen, aber bisher immer so entschieden, daß wir das nicht wollten, weil wir ja freiwillig und gern diese Arbeit machen, Euer Lob kassieren und Euch dafür im Forum wegen jeder Kleinigkeit zusammenscheißen (meine Hauptaufgabe...).

    In letzter Zeit sind die Aufwände jedoch immer weiter gestiegen, jeder von uns hat mehr als die eine für den Betrieb der privaten Telephonie + Internet notwendige Box zu Hause stehen (selbst gekauft), und es kommen immer mehr Geräte von AVM, T-Com, Congstar etc. heraus. Jüngst fängt AVM tatsächlich auch wieder damit an, die vernachlässigten Auslands- und Annex-A-Benutzer mit Firmware-Updates zu bedenken, so daß die Testmatrix nicht kleiner wird. Die Anzahl der Freetz-Pakete steigt auch stetig, und jetzt wird schon nach der 7270 gefragt, obwohl die noch gar keiner zu Hause stehen hat...

    Kurz gesagt: Ja, wir würden uns über Spenden freuen, die wir dann nach eigenem Ermessen und je nach Anlaß entweder in widergespiegelter Dankbarkeit für Eure Dankbarkeit versaufen oder aber in neue Test-Hardware investieren würden. Sollten wider Erwarten ein paar Millionen zusammen kommen, wären wir auch bereit, von Bali oder Mauritius aus ein paar Grüße via Internet-Café ans Forum zu schicken. ;-)

    Hier ist er also, der Spenden-Button (gibt's hier nicht) Link:

    Spenden für die Freetz-Entwicklung

    Ob Ihr nun spenden möchtet oder nicht, ob es zwei Euro sind, zwanzig oder zweihundert - wir machen sowieso weiter mit Freetz, solange wir es zeitlich einrichten können. Alles bleibt, wie es war: Open Source, kostenlos, Support im Forum - und keiner wird (mehr als sonst üblich) kritisiert, weil er viel fragt, aber nichts zahlt. Wer spendet, hat auch keinen Anspruch auf "Premium-Support". Etwas anderes wäre es, wenn mich oder olistudent jemand z.B. jemand über meine Firma beauftragen würde, etwas für ihn zu erledigen (keine Auftragsmorde, bitte). Das hätte aber nichts mit der Spenden-Schiene zu tun, sondern wäre ein ganz normaler Geschäftsvorgang. Freetz ist und bleibt in erster Linie Privatsache aller Beteiligten.

    Daß der Seitenbetreiber mit dieser Aktion einverstanden ist, haben wir dort schwarz auf quasi-grau.

    Wir weisen darauf hin, daß wir auch gern nach Absprache Hardware- oder andere Naturalienspenden, z.B. überzählige Hardware (Fritz!Box, Test-PC, USB-Platte/-Stick), Hilfsleistungen beim Anlöten serieller Konsolen etc. annehmen.

    Wir danken im voraus und würden dann nochmal Bescheid sagen, falls es mit der Vermögenssteuer zu schlimm werden sollte. :D

    Oliver Metz (olistudent)
    Alexander Kriegisch (kriegaex)


    FAQ: Kann ich das Geld auch überweisen, wenn ich kein PayPal-Konto habe? Ja, für die Bankverbindung bitte PN an olistudent schreiben.
     
  2. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #2 hermann72pb, 14 Okt. 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Okt. 2007
    Alexander, kannst du bitte für einige pay-pal-Legastheniker wie ich z.B. mit 2 Wörtern erklären, wie diese Geschichte mit dem Einzahlen funktioniert? z.B.:
    1. Entstehen dabei dem Zahlenden irgendwelche Gebühren?
    2. Reicht es einfach Kontodaten und Summe anzugeben und Rest macht Pay-Pal selbst, also wird es automatisch vom normalen Bankkonto verbucht?
    3. Oder braucht man ein Pay-Pal-Konto?

    MfG
     
  3. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe es getan! :mrgreen:

    Bisher hatte ich noch nie Bedarf an einem Paypal-Konto, also habe ich mir nun eines eingerichtet.

    Wenn man "Giropay" wählt, wird man zu seiner Bank (so sie dieses unterstützt) weitergeleitet und macht dann quasi wie mit einer normalen Überweisung weiter, also TAN eingeben... Ist gar nicht schwer. :)
     
  4. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    #4 kriegaex, 14 Okt. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 14 Okt. 2007
    1. Dem Zahlenden entstehen keinerlei Gebühren.
    2. Ich bezahle auf eBay oft was per PayPal, habe aber noch nie Geld empfangen. Als Zahlender war es immer sehr bequem für mich, die Ware (die es ja hier nicht gibt) bis 500 Euro versichert, der Eingang beim Empfänger erfolgt quasi sofort, weil PayPal das sofort freigibt. Die haben ja Deine Personalien, Bankverbindung oder Kreditkarte, je nachdem - evtl. hast Du dort auch ein Guthaben, das geht auch, glaube ich.
    3. Ja, man benötigt meines Wissens wohl ein PayPal-Konto. Wem das zu blöd ist, kann auch privat nach meiner Bankverbindung fragen, aber es ist sowieso praktisch, ein PayPal-Konto zu haben, wenn man auf eBay Wert auf sofortige Lieferung legt bei Vorkasse-Geschäften.

    Ich kenne mich selbst nicht gut aus, wie Ihr seht. Ob alle Antworten 100% stimmen, weiß ich nicht. Es gibt dort auch FAQ.

    P.S.: Bitte nicht gerade einen Euro überweisen, die Gebühren sind für Empfänger 35 Cent plus 1,9% oder so.

    Edit - allgemeine PayPal-Infos:
     
  5. McNetic

    McNetic Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Aachen
    Zum Thema PayPal: Ich wäre da mit der Empfehlung sehr vorsichtig. Zum Spenden ist es wohl noch ganz ok (weil a) der Zahlende freiwillig zahlt und b) der Empfänger keinen Anspruch auf die Zahlung hat). Allgemein würde ich von der Nutzung von PayPal (insbesondere im Zusammenhang mit Ebay) dringendst abraten(!).

    Die wichtigsten Probleme sind
    • die sich von Ebay und PayPal gegenseitig widersprechenden Geschäfts- bzw. Transaktionsbedingungen, die es unter bestimmten Umständen unmöglich machen, eine rechtmäßige Transaktion durchzuführen (Stichwort: unterschiedliche hinterlegte Empfängeradressen)
    • die Tatsache, daß PayPal unter gewissen Umständen rechtswiedrig im Namen seiner Kunden geschäftliche Handlungen durchführt (Stichwort: Abokündigung)
    • die Tatsache, dass insbesondere Verkäuferschutz bei Paypal diesen Namen nicht wirklich verdient und somit Betrug auf verschiedene Weise möglich und in der Praxis auch geschäftsmäßig durchgeführt wird (insbesondere über Ebay)
      Weiterführendes zu diesen Themen findet sich auch in C'T-Artikeln der letzten 2-3 Monate.

    Paypal bleibt in dieser Hinsicht bisher auch völlig beratungsresistent - einziger Hoffnungsschimmer, daß sie seit kurzem in Europa den Status einer Bank haben und damit vermutlich in Zukunft von der Rechtsstaatlichkeit an die engere Leine genommen werden.

    Weiterer Vorteil einer einfachen oder EU-Banküberweisung ist natürlich, daß die wirklich kostenlos ist (zumindest bei einigen Banken).

    Gruss, Nico
     
  6. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Ich kenne hingegen mehrere Leute, die von eBay über PayPal anstandslos ihren Kaufpreis erstattet bekamen, weil der Verkäufer in nicht ganz ehrlicher Absicht nicht lieferte oder nicht mehr ansprechbar war. Ob Du in so einem Fall mit Vorkasse besser fährst, ist die andere Frage. (Okay, das ist Käufer-, nicht Verkäuferschutz.) Aber laßt uns das Thema nicht vertiefen, es ist einigermaßen OT und in unserem Fall ja, wie Du selbst sagst, unbedenklich. :D Ich habe jedenfalls nur gute Erfahrungen gemacht (im Gegensatz zu anderen Bezahlformen), und nur über die kann ich berichten.
     
  7. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Spende vom IPPF

    Moin,

    ich habe gerade mal mit Christoph wegen einer Spende durch das IPPF gesprochen. Wir stellen dem ds-Mod gerne ein SVN-Repository (oder bzr-ng oder monotone oder oder oder) und ein Bugtracking-System bereit, die ihr dann nutzen könnt. Laut kriegaex habt ihr zwar mit knox schon einen Hosting-Spender, aber so habt ihr etwas Auswahl :)

    Grüße Dirk
     
  8. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oliver & Alexander,

    wirklich anerkennungswürdig, was ihr da macht - auch wenn ich selbst den dsmod z.Zt. nicht nutze. Habe Euch daher gerade etwas gespendet. Hoffe es folgen viele!

    Gruß,
    Tin
     
  9. gerry1980

    gerry1980 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo. Ich bin hier nicht der aktivste Schreiber, aber nutze den dsmod auch.
    Ich finde ein tolles Projekt hat eine Spende verdient !
     
  10. myvoip

    myvoip Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Spenden aufs Sparbuch

    Paypal ist bequem aber auch teuer.

    Eine Alternative wäre ein normales Bankkonto Spendenkonto.
    Am besten in Form eines "Sparbuch", den von einem solchen Konto sind keine Lastschrifteinzüge möglich. Wird die Kontonummer veröffentlicht können keine illegale Abbuchungen erfolgen.

    Am besten dies bei der zuständigen Bank abklären.
     
  11. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich will nochmal hier alle ermutigen für ds-mod zu spenden! Die Arbeit, die unsere Jungs hier leisten ist wirklich toll und verdient Anerkennung! Es mag ja sein, dass seit 15.2 etwas mehr Zeit vergangen ist und ganz viele hier immer wieder nach 15.3 schreien. Aber glaubt mir, sie kommt bald und bringt ganz viele neuen Features, von denen man nur träumen kann. Und damit die Entwickler nicht aufgeben, sondern weiterhin das MOD am Leben halten, macht Eure Spenden bitte:
    a) Mit Geld, es ist immer willkommen
    b) Mit Hardware (insbesondere neue und außergewöhnliche Boxtypen)
    c) Mit eurer aktiven Arbeit im Forum. Ja auch damit kann man Alexander, Oliver und Co entlasten. Wenn ein Newbee zum 500-Mal vergessen hat, seine tr069 abzuschalten, dann wartet nicht darauf, bis einer es sagt, sondern zeigt dem Newbee, wo es lang geht!

    Damit keiner hier auf die Idee kommt, es wäre eine Selbstwerbung: Nein ich gehöre nicht zum Entwicklungsteam, bin mit keinem von denen verwandt oder verschwägert und profitiere in keinster Weise direkt von diesen Spenden. Und meinen ganz-winzig-kleinen Anteil dazu habe ich aus lauter Überzeugung und Achtung vor kurzem auch [endlich] geleistet.

    MfG
     
  12. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Bei der Gelegenheit möchte ich bekannt geben, daß wir bislang nach Gebührenabzug 380¤ eingenommen haben, wofür wir uns alle recht herzlich bedanken. Eine Sachspende meines Vorredners von nicht unerheblichem Wert habe ich inzwischen auch erhalten, und zwar eine 7270, die aber noch nicht im Einsatz ist und noch eine serielle Konsole braucht.

    Eine weitere Sachspende besteht im Angebot der IPPF-Betreiber und -Admins, unser Repository zukünftig zu hosten. Wir haben vor, es öffentlich lesend zugänglich zu machen, so daß alle interessierten und technisch genügend sattelfesten Benutzer die Möglichkeit haben werden, direkt (und auf eigenes Risiko) auf die neuesten Entwicklerversionen zuzugreifen. Das wird einiges an Traffic kosten, so daß wir für das Hosting sehr dankbar sind. Von den Spenden werden wir demnächst wohl einen passenden Domainnamen mieten und evtl. noch weitere Entwickler-Boxen anschaffen, sofern keine weiteren Sachspenden kommen, was uns natürlich lieber wäre. Mit dem Geld könnten wir auch evtl. irgendwann in Zukunft die Kosten eines Entwickler-Treffens zumindest teilweise decken, darüber denken wir noch nach.

    Ihr seht, wir sind nicht untätig, aber es kann immer passieren, daß wir zwischendurch keine oder wenig Zeit haben, was besonders bei mir selbst ein Problem ist, da ich ja als Selbständiger viel um die Ohren habe und meine Kunden immer vorgehen, da sie meinen Lebensunterhalt bezahlen. :D

    Nochmals danke an alle bisherigen und zukünftigen Spender!
     
  13. knight20001

    knight20001 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Okt. 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Netzwerkadministrator & Telekommunikationsspeziali
    Macht es doch via Moneybookers, da ist der Geldtransfer kostenlos und ihr habt das Geld sofort, auch für den Einzahler ist es preisgünstig!

    Was besseres und billigeres habe ich noch nicht gefunden.
     
  14. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Danke für den Vorschlag, aber ich denke, wir bleiben erst mal bei PayPal. Es ist am bekanntesten, die Wahrscheinlichkeit ist höher als bei anderen Diensten, daß jemand dort schon ein Konto hat (wegen eBay) und die Gebühren sind akzeptabel. Daß sie vom Spendenbetrag abgezogen werden, ist okay, denn der Spender soll nicht noch zusätzlich für die Transaktion bezahlen müssen. Zwei Leute haben auch schon per Überweisung gespendet, nachdem ich ihnen auf Anforderung meine Daten gegeben hatte. Das ist etwas umständlicher für mich, aber im Notfall geht's.
     
  15. balou1974

    balou1974 Mitglied

    Registriert seit:
    8 März 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beim Löten helfe ich gerne - damit hab ich keine Probleme :) Also bitte einfach anfragen! Was das Geldspenden angeht, sobald ich ich meinen Umzug geldtechnisch verkraftet habe, werde auch ich spenden... :)


    Gruss Manuel
     
  16. Labersack

    Labersack Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nutze den DS-Mod auf drei FBF.
    Finde Eure Aktion Klasse.
    Geld ist eben raus.
     
  17. Micodat

    Micodat Neuer User

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich finde ds-mod klasse, hab' Euch gerade was überwiesen.

    P.S.: meine 7270 ist gerade angekommen, vllt komme ich zwischen den Jahren dazu, sie zu testen. Macht weiter so!

    Frank
     
  18. McNetic

    McNetic Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    ich denke, hier ist es wohl am passendsten. Nachdem Oliver angemerkt hat daß das Angebot den SVN zu hosten seitens IPPF nicht mehr besteht, wollte ich mal fragen, mit welchem Traffic-Volumen/Monat bei einem Public SVN vom DSMod wohl so zu rechnen wäre? Wenn das nicht absolut astronomisch ist, habe ich da nämlich evtl. eine Möglichkeit.

    Gruss, Nico
     
  19. kriegaex

    kriegaex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,927
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Projektmanagement-Coach (Certified Scrum Professio
    Ort:
    Großraum Nürnberg
    Danke, das ist ein schönes Angebot. SVN alleine wäre über SourceForge schnell gemacht, aber es gibt auch Entwickler, die gerne ein Trac-Ticketsystem hätten und auf das Bugtracking-System bei SF nicht so abfahren. Wir sind momentan beide so zu mit der Arbeit aus unserem Paralleluniversum, auch "Berufsleben" genannt, daß schon für Kleinigkeiten wenig Zeit ist. Kritik gab es viel in letzter Zeit, und wir streben absolut an, SVN der Öffentlichkeit freizugeben, auch wenn 15.3 nicht fertig ist. Wir werden es auch hinkriegen, aber ich war z.B. in den letzten fünf Wochen nur fünf Tage zu Hause, so daß ich beinahe ein Totalausfall bin momentan. Aber mit dem DS-Mod verdiene ich leider nicht meinen Lebensunterhalt.

    Wir kommen entweder auf Dich oder einen der anderen Anbieter von Webspace zu, aber wie immer nenne ich keinen Termin. Es kann morgen sein oder nächsten Monat, wir wissen es nicht. Wenn sich eine Lücke auftut, nehmen wir es in Angriff.
     
  20. chrischeu

    chrischeu Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Webspace etc.

    Hallo zusammen,

    je nach Traffic und Systemanforderungen kann ich auch Unterstützung für Platz und Anwendungen anbieten. Ist zwar nur ein vServer, der keine rießen Sprünge macht, aber recht stabil am laufen ist :) Ein paar GB Platz und Traffic sind da noch frei.


    Grüße Chris