[Gelöst] Telekom VOIP, kann kein Call by Call verwenden

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nutze Call and Surf als IP basierenden Anschluss.
Hatte schon Probleme mit den nicht mehr vorhandenen Wahlregeln.

Habe jetzt einen Telefonbucheintrag erstellt inkl Vor-Vorwahl, aber es kommt kein Anruf zustande. (sorry genauere Beschreibung kann ich nicht liefern außer "geht nicht")

Mein Eintrag:
010350046960xxxxx

Also
01035 als Call by Call
0046 für Schweden
960 ist die Ortsvorwahl
xxxxx Anschluss

auch der Versuch es von Hand am telefon einzugeben liefert gleiches Verhalten.

Die Nummer ohne Call by Call Vorwahl geht. Eine Null weglassen bei der Ortsvorwahl scheidet aus...

Mit dem Anschluss vorher (ISDN) hatte ich ne Wahlregel, aber das kennt ihr ja.

Woran kann das liegen? Ich dachte die IP Anschlüsse der Telekom erlauben CbC?

Im voraus Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guter Hinweis, darauf kann ich sogar zugreifen, moment:

Also, zum Zeitpunkt des Anrufs gibt es kein Ereignis, im Telefonbuch sehe ich nur den geglückten Anruf nach Schweden OHNE CbC Vorwahl.
Ich finde keinen Hinweis darauf dass der Anruf mit CbC stattgefunden hat:-(

Außerdem finde ich aber folgende Fehlermeldung, jeweils für meine drei Nummern (ersetzt durch 1/2/3) was ist das denn?

08.12.11 07:11:55 Anmeldung der Internetrufnummer 1 war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500
08.12.11 07:11:55 Anmeldung der Internetrufnummer 2 war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500
08.12.11 07:11:55 Anmeldung der Internetrufnummer 3 war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500

06.12.11 18:57:17 Anmeldung der Internetrufnummer 1 war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500
06.12.11 18:57:04 Anmeldung der Internetrufnummer 2 war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500
06.12.11 18:57:04 Anmeldung der Internetrufnummer 3 war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 500

bei "alle Ereignisse" finde ich auch:
08.12.11 07:11:50 Kein WLAN-Gerät mehr angemeldet, Stromverbrauch wird reduziert.
08.12.11 07:07:54 WLAN-Gerät angemeldet, WLAN wird mit voller Leistung reaktiviert.

das passt ja zeitlich zu den roten Fehlern des Telefons. Leider (oder zum Glück?) sind die anderen fehlerhaften Anmeldungen ohne diese vorangegangenen WLAN-Geräte Abmeldungen

Hilfe!
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,181
Punkte für Reaktionen
150
Punkte
63
Was soll denn WLAN mit Deinen Wahlversuchen zu tun haben?
Nur weil beides mit "W" anfängt ist es doch völlig unabhängig. :gruebel:
Zu den Fehlercodes:
Schau mal in der Fritz-Hilfe und auch hier mal nach:
http://www.voip-info.org/wiki/view/SIP+response+codes
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Probier mal andere CbC-Anbieter.
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
(s)low schrieb:
dachte die IP Anschlüsse der Telekom erlauben CbC?
sicher dass das funktioniert?
bei congstar (Tochter der t-com) war das auch mal im Gespräch, wurde aber bisher doch nicht umgesetzt, oder?
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ja, die heutigen Call & Surf bzw. Entertain Anschlüsse auf IP-Basis können definitiv CbC.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@novize: sorry, aber das war der Strohhalm an den ich mich halten wollte, die WLAN Anmeldung kam Sekunden vor einer nicht erfolgreichen Anmeldung der Telefonnummer.
Fehler 500=> Server Error — the server failed to fulfill an apparently valid request;

Danke dafür, trat über Nacht nicht auf.

Gestern der nächste Wahlversuch mit CbC, es geht nicht.
Zuerst gibt es einen schnellen Piepton, nach 3-5s das Besetztzeichen. Es gibt keine Einträge im "Anrufe" oder bei den "Ereignissen"

Ich werde wohl mal bei der Telekom anrufen und nachfragen
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich weiß es nicht! Sorry, ich glaube ich habe es nicht "richtig" erwähnt. Ich selbst bin in Schweden und lasse mich dort von Zuhause anrufen.
Also sehe ich keine LEDs:-(

Der Haken bei "Festnetz aktiv" ist entfernt, ich sehe jetzt kein Einstellung wo man auf Festnetz zurückfällt.

EDIT: kann ich von unterwegs über callthrough irgendwas austesten?
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Kann denn derjenige, der von Zuhause anruft, die LEDs sehen, oder ist der auch zu weit weg? ;)
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
warst du vorher bei 1&1 (UI)?
hast du bei der Umstellung auf T IP einen Werksreset gemacht?
wurde schon mal ein PoR durchgeführt?
hast du sodann mal den Vorschlag von oben probiert, anderen CbC-Anbieter testweise zu nehmen?

hast du in Schweden auch DSL-Anbindung + evtl. Box? weil dann könntest du ja mal deine VoIP Daten dort eingeben und wärst über eine D Nummer erreichbar ;-)
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Kunterbunter: jaja, ich verstehe deine Seitenhiebe: ich frage heute Abend mal nach den LEDs :)

@informerex: nein, ich komme von T ISDN. Ich habe keinen PoR gemacht, weil ich am (und seitdem) Umschalttag nicht zuhause war.
Mal sehen ob ich meine Frau überzeugen kann mal den Stecker zu ziehen:)
Ich habe den sicherlich guten Rat nach einem weiteren CbC nicht befolgt, ich habe zwar Zugriff von "Fern", es war mir aber zu aufwändig.

Ich hätte DSL in Schweden... aber geht das wirklich? Eine meiner Nummern hier anmelden? Der Router ist aber ein mir unbekanntes Modell und PW geschützt, bin froh das ich einnen Wlan Key dafür bekommen habe:)

Vielen Dank!
 

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
als grundsätzlich ist dies machbar, denn im Prinzip braucht man nur einen "freien" Internetzugang, dann ist es dem VoIP Server (egal) von wo man sich anmeldet.
wie das bei T-Com jetzt ist, ob hier eine Prüfung in Verbindung mit dem DSL-Zugangs erfolgt kann ich nicht sagen.

nachdem du jedoch "nur" WLAN Zugang hast, wird das nichts - weil du würdest Portweiterleitungen benötigen oder du könntest halt deine Daten dort eintragen.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich nochmal,

also wegen Kunterbunters Tipp mit den LEDs habe ich mich jetzt noch mal im Büro anrufen lassen und habe statt der 01035 die 01027 vorwählen lassen.
Damit ging es.... jetzt muss ich heute Abend mal schauen ob es in dem Haus auch geht.

Habe bisher nicht wirklich darauf geachtet, aber die angezeigte Nummer über die 01027 aus Deutschland ist keine 0049xxx sondern 0041xxx, komisch?
 
Zuletzt bearbeitet:

informerex

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Apr 2005
Beiträge
17,173
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
die Telefonsparbuch-Page (hat ja auch den LCR für F!B) zeigt für Schweden günstigere Alternativen an.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja und Danke, aber auch auf deinem Link ist die 01027 auf Platz 5 mit 1,15ct
Ich bevorzuge Tarife mit Ansage und dann gibt nur noch einen Anbieter der mit 1,14ct billiger ist.

Ich habe früher mehr Aufwand betrieben mit den Vor-Vorwahlen aber dann gingen mir die ganzen unterschiedlichen Anbieter auf der Telefonrechnung auf den Zeiger.
Also habe ich dann ausgesucht wer "ganz gute" CbC-Preise für Mobilfunk und 2 Ausland(e) bietet und mich dann für 01035 entschieden.
Mal sehen wo ich jetzt lande.... ich habe noch keine Telefonseite gefunden bei der man einen Anbieter nach diesen speziellen Vorgaben (2-x Länder + Mobil) aussuchen kann...

Edit: der LCR scheint ja auch mit VOIP nicht mehr zu funktionieren, oder?

Edit2: OK, auf der Seite des "Telefonsparbuchs" kann man tatsächlich bis zu 10 Zonen abfragen... RESPEKT!
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,665
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Das ist korrekt, der LCR geht nicht bei Telekom IP.
Da du ja nach der Umschaltung auf Call&Surf IP keinen Werksreset gemacht hast: Setze nochmal auf "Festnetz aktiv" und lösche alle Anbietervorwahlen im Fritzbox-Menü. Die 01035 steht da bestimmt drin, aber die 01027 wohl nicht. Danach "Festnetz aktiv" wieder ausschalten.
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich fasse es nicht! Genau so war es!
Du hast echt meine Beiträge analysiert und die richtigen Schlüsse daraus gezogen.
Habe es eben so gemacht wie vorgeschlagen, die 01035 war als einzige Anbietervorwahl eingetragen, diese habe ich jetzt entfernt.
Ich kann es jetzt nicht mehr überprüfen lassen, aber es ist ziemlich wahrscheinlich, dass es genau daran gelegen hat.

Ich melde mich dann morgen nochmal und setze das Thema auf erledigt.

Vielen herzlichen Dank!

PS: sobald ich zuhause bin mache ich den Werksreset, versprochen.

EDIT: also es ist wie von KunterBunter herausgefunden! Jetzt funktioniert es. Nochmals DANKE, da wäre ich in 100 Jahren nicht drauf gekommen!
 
Zuletzt bearbeitet: